ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Ausholen beim Abbiegen

Ausholen beim Abbiegen

Themenstarteram 20. Juli 2012 um 13:57

Lernt man das heutzutage nicht mehr, dass man beim Abbiegen nicht ausholt?

Mir passiert es in letzter Zeit immer häufiger, dass ich beim Überholen von Abbiegern immer fast noch mitgenommen werde....

Ähnliche Themen
62 Antworten

Ich kenne es nur anders rum, daß die Abbieger zu faul sind zum Lenken und die Kurve schneiden. :D

MfG aus Bremen

Zitat:

Original geschrieben von Xaven1978

Lernt man das heutzutage nicht mehr, dass man beim Abbiegen nicht ausholt?

Mir passiert es in letzter Zeit immer häufiger, dass ich beim Überholen von Abbiegern immer fast noch mitgenommen werde....

ja. Kenn ich.

und wenn man dann hupt, dann schnallen die garnicht, wieso ... :rolleyes:

Ausholen, warum nicht, wenn es hilft, nur sollte man vorher schauen :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Ausholen, warum nicht, wenn es hilft, nur sollte man vorher schauen :eek:

... und einen 38 Tonner fahren :rolleyes: :p

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

Ausholen, warum nicht, wenn es hilft, nur sollte man vorher schauen :eek:

... und einen 38 Tonner fahren :rolleyes: :p

ach komm, es gibt Situationen, da ist das selbst bei nem Kleinwagen hilfreich, zb Abbiegen in schmale Einfahrten, Seitenstraßen wo ein entgegenkommendes Auto wiedermal auf der Mitte steht anstatt auf seinem Streifen etc.

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

ach komm, es gibt Situationen, da ist das selbst bei nem Kleinwagen hilfreich, zb Abbiegen in schmale Einfahrten, Seitenstraßen wo ein entgegenkommendes Auto wiedermal auf der Mitte steht anstatt auf seinem Streifen etc.

okay... ergänzen wir:

".... oder auf einer seeehr schmalen Straße unterwegs sein".

(allerdings ist im Ausgangsbeitrag davon vermutlich nicht die Rede)

Ich zumindest erlebe das Gemeinte auch auf mehrspurigen Straßen, vielspurigen Kreuzungen (2 geradeaus und 1 Links + 1 Rechtsabbieger- Spur in jeder Richtung) und nicht nur beim Überholen von Rechtsabbiegern, sondern auch beim Vorbeifahren an Linksabbiegern.

Ist zwar kein Abbiegen, aber wenn ich bei meinen Eltern zuhause in den Hof einfahren will (sehr schmal Einfahrt zwischen 2 Häusern) Muss ich komplett auf die Gegenspur um ohne zurückzusetzen gerade in die Einfahrt reinzukomme! Da man dann schon mal rechts überholt wird, wenn man rechts blinkt und nach links fährt um auszuholen, bleib ich immer ein Paar Häuser früher stehen und lasse erst den nachfolgenden Verkehr vorbei! Ist mir sonst zu heikel! ;)

Auf Landstraßen, gebe ich dir recht, allerdings interessiert es mich nicht, wenn jemand ausholt! Ich überhole eigentlich auch keine Abbieger! Ebenfalls zu heikel! ;) Da ist mir dann sogar einer der ausholt und zügig abbiegt lieber, als jemand der fast auf Stillstand abbremst um abzubiegen! ;)

Wenn die Kurve zu eng ist, sollte man so rechtzeitig ausholen, dass die Fahrzeuglängsachse V O R dem Abbiegevorgang wieder in Fahrtrichtung gerade steht. Nur so kann man engst mögliche Kurven fahren.

Ein Ausholen mit sofortigem Kurveneinschlag vergrößert sogar den benötigten Abbiegeraum.

Nur ungeübte Sonntagsfahrer steuern die so genannte "Treckerkurve", ohne sich zumeist der Gefahr, die damit verbunden ist, bewusst zu sein.

Zitat:

Original geschrieben von Scoundrel

Ich überhole eigentlich auch keine Abbieger! Ebenfalls zu heikel! ;) Da ist mir dann sogar einer der ausholt und zügig abbiegt lieber, als jemand der fast auf Stillstand abbremst um abzubiegen!

Naja, das Beschriebene passiert aber auch an Kreuzungen, wo der Abbieger von seiner Abbiegespur in deine (geradeaus- Spur) rein ausholt - beide haben grün, warum solltest du hinter dem warten, bloß weil dem eine eigene Spur nicht zum Abbiegen reicht?

Gehen wir doch mal vom Normalfall aus: Auf gerader Straße abbiegen und die halbe Gegenfahrbahn noch benötigen, so dass man im ersten Moment denkt: Nanu, wo will denn der hin? Und wenn das Fahrzeug auch noch keinen?? Blinker besitzt:D ist das Kraut fett.

Das sind so Marotten, die sich mit der Zeit einschleifen ähnlich dem Kurvenschneiden. Das ist mir noch unangenehmer, wenn jemand auf einer nicht so toll einsehbaren Kurve einen Meter meiner Fahrbahn braucht, um "die Kurve zu kratzen";)

Themenstarteram 20. Juli 2012 um 14:55

Die Rede ist natürlich von PKW. Keine Schwerlasttransporter, keine Panzer, keine 40t-LKW, keine Roadtrains etc.

 

Zitat:

Original geschrieben von freddi2010

Gehen wir doch mal vom Normalfall aus: Auf gerader Straße abbiegen und die halbe Gegenfahrbahn noch benötigen, so dass man im ersten Moment denkt: Nanu, wo will denn der hin? Und auch noch das Fahrzeug keinen Blinker besitzt:D ist das Kraut fett.

Das sind so Marotten, die sich mit der Zeit einschleifen ähnlich dem Kurvenschneiden. Das ist mir noch unangenehmer, wenn jemand auf einer nicht so toll einsehbaren Kurve einen Meter meiner Fahrbahn braucht, um "die Kurve zu kratzen";)

So sieht es aus. Allein gestern hatte ich 4 Kandidaten von der Sorte.

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Zitat:

Original geschrieben von Scoundrel

Ich überhole eigentlich auch keine Abbieger! Ebenfalls zu heikel! ;) Da ist mir dann sogar einer der ausholt und zügig abbiegt lieber, als jemand der fast auf Stillstand abbremst um abzubiegen!

Naja, das Beschriebene passiert aber auch an Kreuzungen, wo der Abbieger von seiner Abbiegespur in deine (geradeaus- Spur) rein ausholt - beide haben grün, warum solltest du hinter dem warten, bloß weil dem eine eigene Spur nicht zum Abbiegen reicht?

Das ist natürlich ein anderer Fall! ;) Aber warum schneidest du den Teil aus meinem Zitat, in dem ich mich explizit auf die Landstraße beziehe? :confused:

Wenn einer seine Abbiegespur verlässt, überfährt er ja sogar eine durchgezogene Linie! :eek:

Zitat:

Original geschrieben von Brunolp12

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

ach komm, es gibt Situationen, da ist das selbst bei nem Kleinwagen hilfreich, zb Abbiegen in schmale Einfahrten, Seitenstraßen wo ein entgegenkommendes Auto wiedermal auf der Mitte steht anstatt auf seinem Streifen etc.

okay... ergänzen wir:

".... oder auf einer seeehr schmalen Straße unterwegs sein".

(allerdings ist im Ausgangsbeitrag davon vermutlich nicht die Rede)

im Ausgangsbeitrag ist keine Eingrenzung erfolgt, daher ist jegliche Pauschalisierung oder Extrembeispielanführung nicht unbedingt das wahre, ich habe ja versucht nur auszugleichen ;)

Zitat:

Original geschrieben von Scoundrel

Das ist natürlich ein anderer Fall! ;) Aber warum schneidest du den Teil aus meinem Zitat, in dem ich mich explizit auf die Landstraße beziehe?

Weil es mir nicht darum geht, worauf du dich beziehst, sondern darum, dir zu erklären, was ich meinte.

 

Zitat:

Original geschrieben von Diabolomk

im Ausgangsbeitrag ist keine Eingrenzung erfolgt

doch imho durchaus. Denn naturgemäß kann nur von Fällen die Rede sein, wo

  • das Ausholen ein Problem für andere ist
  • das Abbiegen auch gut ohne Ausholen möglich wäre

sonst wäre die Sache ja keinen Thread wert...

Deine Antwort
Ähnliche Themen