ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Aufdruck "M + S" auf Sommerreifen ??

Aufdruck "M + S" auf Sommerreifen ??

Themenstarteram 2. Juni 2009 um 18:31

Mir ist kürzlich aufgefallen, dass auf meinen Reifen ein Aufdruck "M + S" steht, obwohl ich mir eigentlich sicher bin, dass es Sommerreifen sind.

Ich habe mal zwei Bilder beigefügt, auf dem einen der ominöse Aufdruck "M +S" und auf dem anderen das Profil.

Was meint ihr dazu?

Grüße

Michael

Pict3536
Pict3537
Ähnliche Themen
13 Antworten

Bei Ostprodukten ist dies durchaus möglich.

M+S ist keine geschütze Bezeichnung für einen Winterreifen, kaufst du einen Reifen welcher allein für Europa hergestellten ist, hast du dies nicht.

China und andere billig Reifen haben das fast immer drauf, wie oben schon gesagt ist das nicht gesetzlich hier geregelt, also was genau ein Winterreifen ist!

Hatte deswegen auch mal Probleme mit dem Verkauf von Sommerreifen, vor etwa einer Woche, da wollte der Käufer die mir zurückschicken, war über eBay, da es seiner Meinung ein Winterpneu war und ist Sommer im Auktionstext geschrieben habe, was er auch ist so sah der Hersteller es selber!

Naja wenn ich ein Auto Prüfe und der hat nen falschen Geschwindigkeitsindex, dann ist mir das M&S egal, ich schaue mir das Profil an, wobei viele Ganzjahresreifen kaum Lamellen haben, dann schaue ich im Netz schnell nach wenn es geht!

Von den Profilblöcken her ist das ein 100%iger Sommerreifen. Winter- und Ganzjahresreifen sind schnell am "Wellenschnitt" in den Profilblöcken zu erkennen:

Winterreifen-Bild

Haben wir hier doch schonx ausführlich drüber geschrieben.

Gerade reifendi...... verkauft die.

In den USA sind die z.B auch im Sommer pflicht.

Wie auch in Teilen Europas muss man im Sommer mit einer M&S Kennung fahren.

Da wird doch auch sich aus der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsklasse geschummelt, so darf ein Reifen mit M+S kennung die Höchstgeschwindigkeit des Autos unterschreiten....

oder sind das runderneuerte die bei 120 km/h auseinanderfleiegen ???

Zitat:

Original geschrieben von Christyaan

Da wird doch auch sich aus der vorgeschriebenen Geschwindigkeitsklasse geschummelt, so darf ein Reifen mit M+S kennung die Höchstgeschwindigkeit des Autos unterschreiten....

oder sind das runderneuerte die bei 120 km/h auseinanderfleiegen ???

Wie war das noch gleich mit dem

Dieter-Nuhr-Prinzip?

Themenstarteram 3. Juni 2009 um 10:12

Vielen Dank für eure Antworten.

Eigentlich war ich mir auch sicher, dass es Sommerreifen sein müssen - vom Profil her - aber der Aufdruck hat mich doch etwas irritiert. Ich dachte nur, dass die Gummimischung für die hohen Temperaturen im Sommer vielleicht etwas zu weich sein könnte und damit der Verschleiß und der Spritverbrauch zu hoch sind.

Ich werde sie dann mal wie 100%ige Sommerreifen behandeln ;-))

Grüße

Michael

HI,

was steht denn auf der Flanke? Marke, Modell...?

Nankang...??

gruß cocker

Themenstarteram 4. Juni 2009 um 11:27

Zitat:

Original geschrieben von cocker

was steht denn auf der Flanke? Marke, Modell...?

Nankang...??

Da steht:

Achilles Platinum

Made in Indonesia

Manufactured by Mulit Strada Arah Sarana M+S E4 0226888

Größe 175/70 R13 82 H

DOT 0107

Treadware 420

Traction AA

Temperature A

Vielleicht gibt ja die Temperature Aufschluss darüber.

Ansonsten stehen natürlich noch jede Menge weiterer kleiner Zahlen und Buchstaben darauf.

Grüße

Michael

 

So kann es gehen.

Ich habe im Januar 2009 einen Satz "Winterreifen" auf Serienfelgen bei ebay gekauft. Fabrikat: Continental ProContakt M+S in der Größe 245/40x19".

Das Profil sah nach Sommerreifen aus, die Fahreigenschaften auf schneefreier Straße waren OK, eben weich wie ein Winterpneu.

Leider hatte einer der Reifen nach vier Wochen einen Platten, der nicht reparabel war.

Der Reifenhändler, der die Sommerräder lagert, versuchte über Conti Ersatz zu beschaffen: lt. Conti gibts den Reifen gar nicht, zumindest nicht in Deutschland.

Ich bin also gezwungen einen Komplettwechsel vorzunehmen!

So wie es aussieht, wird der ProContakt als Ganzjahresreifen in den USA gefahren, wo sowieso Geschwindigkeitsbeschränkungen bestehen.

Die Bezeichnung M+S bedeutet gar nichts:

ein Winterreifen ist an der Schneeflocke auf der Flanke zu erkennen.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von schischi

Zitat:

Original geschrieben von cocker

was steht denn auf der Flanke? Marke, Modell...?

Nankang...??

Da steht:

Achilles Platinum

Made in Indonesia

Manufactured by Mulit Strada Arah Sarana M+S E4 0226888

Größe 175/70 R13 82 H

DOT 0107

Treadware 420

Traction AA

Temperature A

Vielleicht gibt ja die Temperature Aufschluss darüber.

Ansonsten stehen natürlich noch jede Menge weiterer kleiner Zahlen und Buchstaben darauf.

Grüße

Michael

argh... Achilles ... Indonesien ... nicht viel besser als Nankang. Wenn du Kohle hast, schmeiss den Dreck runter und kauf dir was Anständiges ... mit sowas würde ich nicht auf der Strasse fahren.

Wie schon von den Vorpostern gesagt - M + S alleine heisst nix. Das heisst höchstens, dass du ein Profil hast, das Matsch + Schnee-tauglich sein könnte... nix drauf geben. Ist ein reiner Sommerreifen, qualitativ m.M. nach nicht allzu hochwertig...

Gruß cocker

gruß cocker

Zitat:

Original geschrieben von Christyaan

oder sind das runderneuerte die bei 120 km/h auseinanderfleiegen ???

so ein quatsch.

Du bist wohl Reifenhersteller...

Wusstest du, dass Flugzeugreifen 10 mal runderneuert werden?

Hi,

dass Runderneuerte auseinanderfliegen ist ein Märchen... das war mal vor 20 Jahren so...

Mittlerweile sind die ok, zumindest als WR.

Ich bin die RE-Winterreifen von IHLE RIGDON gefahren - auch mit Tacho 190 auf der AB. Die lagen ruhiger auf der Strasse als meine Sommerreifen... würde ich immer wieder kaufen.

Gruß cocker

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Aufdruck "M + S" auf Sommerreifen ??