ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Aprilia Mojito 50ccm läuft nicht mehr richtig....

Aprilia Mojito 50ccm läuft nicht mehr richtig....

Themenstarteram 14. August 2018 um 22:29

Grüßt euch.

Ich Versuch mal den Werdegang komplett aufzulisten...

Habe mir eine mojito gekauft da musste der Kolben und Zylinder gewechselt werden, das habe ich gemacht ( neues Zylinderkit von naraku)

Vorher lief er astrein bis auf das klingeln der kolbenringe.

Nach dem Tausch des zylinderkits hatte er auf einmal Schwierigkeiten beim Kaltstart ( nach ein paar mal leiern und ein wenige getucker ) lief er dann auch, nur das er nicht mehr richtig ziehen wollte im mittleren drehzalbereich.

Habe den vergaser ausgebaut gesäubert und neu eingestellt, hat sich nichts großartig geändert.

Luftfilter wurde auch gereinigt.

Dann habe ich eine neue Kerze verbaut da ist er eine Strecke gefahren dann ging er aus und nicht wieder an.

Nach ewigem gefummel und einbauen der alten Kerze lief er dann wieder doch lief er höchsten 25-30kmh.

Nun war ich wieder zuhause angekommen und was soll ich sagen mit Start springt er garnicht mehr an nur per kickstarter dann nimmt er etwas Gas an doch sobald ich losfahren will und das Gas voll auf drehe geht er aus.

Er hält auch kein standgas mehr egal was ich an der Schraube drehe.

Hab die vergasernadel heute mal mittig gesetzt, hat auch nichts gebracht.

Bin echt am verzweifeln

Ähnliche Themen
17 Antworten

Das Die Kolbenringe klingeln habe Ich noch nie gehört

Themenstarteram 15. August 2018 um 9:52

Naja der Motor wirkte eben sehr laut und es klang nach einem rasseln/klingeln im Bereich des Zylinders.

Kann ich mich da auch getäuscht haben und könnte die ganze Problematik mit dem neuen Zylinder zu tun haben ?

Dein Problem klingt nach Montagefehler.

Könntest mal die Kompression messen.

Aber ehrlich gesagt, sollte der Motor in diesem Zustand überhaupt nicht mehr bewegt werden.

Themenstarteram 15. August 2018 um 18:34

Inwiefern ein montagefehler ?

Zitat:

@Hano84 schrieb am 15. August 2018 um 18:34:37 Uhr:

Inwiefern ein montagefehler ?

Ich war bei der Schrauberrei nicht mit dabei, hab dir nicht auf die Finger geschaut.

Da kann man viel falsch machen.

Wenn ich das so lese, würde ich sicherstellen wollen, das dabei alles richtig gemacht wurde.

Wenn nicht, hast du bald mehr Schaden als vorher.

Mich würde interessieren ob der Motor von Hand leicht dreht und wie die Kompression ist.

 

Themenstarteram 16. August 2018 um 9:56

Leicht durchdrehen lässt er sich auf jeden Fall...

Die Kompression kann ich leider nicht messen da ich kein Gerät dafür habe.

Zitat:

@Hano84 schrieb am 16. August 2018 um 09:56:40 Uhr:

Leicht durchdrehen lässt er sich auf jeden Fall...

OK, schon mal etwas.

Zitat:

Die Kompression kann ich leider nicht messen da ich kein Gerät dafür habe.

Das ist ein wichtiges Merkmal um zu schauen, ob im Bereich Zylinder / Kompression alles gut zu sein scheint. Gerade nach solch einer Reparatur.

Einfache Kompressionsmesser bekommst du schon für 15€.

Wenn ich dich richtig verstanden habe, ist der allgemeine Motorlauf immer schlechter geworden und deine Versuche der Vergasereinstellung haben keine Verbesserungen gebracht.

Und vorher lief er ja problemlos.

Auch die Ursache für dein Klingelgeräusch ist noch nicht diagnostiziert.

Weil Kolbenringe !? Ist das Geräusch denn weg?

Nur Kolben verkehrt rum eingebaut und schon ist es vorbei.

Themenstarteram 16. August 2018 um 23:15

Ja genau vorher lief er ohne Probleme. Und ich bin auch der Meinung dass das Geräusch weggegangen ist.... bzw der Motor nach dem zylindertausch leiser war.

Ich werde die Tage jetzt den Zylinder bzw den Kopf runternehmen und schauen ob der Kolben richtig rum drin ist ( ich bin der Meinung der feil ging nach unten )

Am Ende war es nur die Krümmerdichtung die kaputt war und durch dem Einbau des neuen Zylinder wieder dicht.

Themenstarteram 18. August 2018 um 17:49

So hab heut mal den Kopf runtergenommen und die kolbenringe waren fest, hatte vergessen den zusätzlichen ölabstreifring zu montieren... soweit so gut. Hab jetzt den alten wieder montiert...

Nun springt er garnicht an außer kurz mit bremsenreiniger...

Könnte es am vergaser liegen ?

Du musst doch wissen ob du am Vergaser gefummelt hast,nicht wir.

Nach dem ich gelesen habe das du ein Ölabstreifring vergessen hast gehe ich davon aus das es ein 4T ist.

Da ist die Frage ,wurden Ventile eingestellt?

Zitat:

@Hano84 schrieb am 18. August 2018 um 17:49:10 Uhr:

So hab heut mal den Kopf runtergenommen und die kolbenringe waren fest, hatte vergessen den zusätzlichen ölabstreifring zu montieren... soweit so gut. Hab jetzt den alten wieder montiert...

 

Könnte es am vergaser liegen ?

Den alten Was hast du montiert? Drück dich bitte deutlich aus.

Von einem Fehler in dieser Richtung bin ich ausgegangen.

Und ich gehe weiterhin davon aus, dass dort schon etwas gearbeitet oder gefressen hat.

Bilder wären hilfreich.

Du solltest die Kompression messen.

https://www.ebay.de/.../253819003663

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Aprilia Mojito 50ccm läuft nicht mehr richtig....