ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Anhängerelektrik

Anhängerelektrik

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 19:53

Hallo,

 

wir haben einen kleinen Anhänger bei dem das Rücklicht nicht funktioniert.

Es handelt sich um ein kombiniertes Rück- und Bremslicht mit einer Einfadenlampe.

Am Rücklicht des Hängers habe ich ca. 4,7V bei eingeschaltetem Rücklicht gemessen. Die Lampe leuchtet nicht. Wird die Bremse getreten leuchtet die Lampe und es liegt eine Spannung von ca. 12V an.

Daraufhin habe ich dann mal am Adapterstecker an der Anhängerkupplung gemessen. Dort liegen auch nur diese 4,7V an. Direkt an der Kupplung am Fahrzeug liegt offensichtlich nur Spannung an, wenn der Adapter gesteckt ist.

Bei dem Fahrzeug mit dem wir das getestet haben handelt es sich um einem Golf V (1,4 TSI, 122PS). Die für den Anhänger relevanten Sicherungen sind alle in Ordnung.

 

Nun stellt sich mir die Frage wo der Fehler liegt. Sind die gemessenen Spannungen für den Hänger korrekt? Wenn ja, dann würde ich vermuten, dass an Hänger ein schlechter Kontakt oder ein Kabelbruch vorliegt.

Wenn nein, dürfte es eher ein Problem des Fahrzeugs sein.

 

Was meint ihr? Irgendwelche Tips?

 

Viele Grüße.

Sebastian

30 Antworten

Moin,

 

Frage, welche Spannung liegt an der Steckdose des KFZ an (ohne Stecker des Anhängers) ?

 

4,7V sind definitiv zu wenig.

Gerade bei Anhängern kommen oft Korrosionsprobleme an den Steckverbindungen vor. Da wäre Kontaktspray ein Mittel der Wahl.

Auch an den Lampenträgern tritt gern Oxidation auf. Da müsste man im Bedarfsfall sowohl die Träger, als auch die Lampenkontakte blankmachen, um guten Kontakt herzustellen.

Alle stromführenden Kabel zum und am angeschlossenen Anhänger müssen Bordspannung, also im Normalfall 12V haben.

Auch die Masseverbindungen müssen gut sein.

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 21:50

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Moin,

Frage, welche Spannung liegt an der Steckdose des KFZ an (ohne Stecker des Anhängers) ?

Das lässt sich nicht messen, da dort erst Spannung anliegt wenn ein Stecker gesteckt ist.

Ich habe einen relativ neuen Adapter von 14pol auf 7pol gesteckt gehabt, dort wurden auch 4,7V gemessen.

 

Ist da wirklich nur ein Glühfaden für Rücklicht und Bremslicht?

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von viktor12v

Ist da wirklich nur ein Glühfaden für Rücklicht und Bremslicht?

 

Viktor

Kann eigendlich nicht sein, es sei denn, der Anhänger ist aus Amerika mit einer 2 Kreisbremsanlage, dann müßte aber die Blinkleuchte beim bremsen aufleuchten.

 

Zitat:

Original geschrieben von LordExcalibur

 

Es handelt sich um ein kombiniertes Rück- und Bremslicht mit einer Einfadenlampe. 

Sebastian

Der Sebastian sprach was von einer Einfadenlampe

 

Funktioniert die Beleuchtung bei einem anderen Fahrzeug?

 

Viktor

Zitat:

Original geschrieben von LordExcalibur

Zitat:

Original geschrieben von Corsadiesel

Moin,

 

Frage, welche Spannung liegt an der Steckdose des KFZ an (ohne Stecker des Anhängers) ?

Das lässt sich nicht messen, da dort erst Spannung anliegt wenn ein Stecker gesteckt ist.

Ich habe einen relativ neuen Adapter von 14pol auf 7pol gesteckt gehabt, dort wurden auch 4,7V gemessen.

Wenn ohne Adapter keine Spannung anliegt (Pin Standlicht) tippe ich mal auf defekten Adapter (holt sich Spannung von einen anderen Pin, korridiert oder Feuchtigkeit im Adapter.

Außerdem kann das Standlicht nicht als Bremslicht verwendet werden, da Standlicht 5W hat und Bremslicht 21W haben muß.

Beim amerikanischen 2 Kreisbremssytem leuchtet beim Bremsen die Blinklampe auf bzw beim treten der Bremse blinkt die Seite, wo geblinkt wird, die andere Seite leuchtet für die Dauer wo Bremse getreten wird.

 

Ggf. ist beim Hängerrücklicht eine defekte Masseverbindung oder Korrision im Spiel.

 

Natürlich kann Stand und Bremslicht in einer Birne kombiniert sein, nennt sich zwei faden Birne, hat auch zwei Kontakte einen zum Bremsen und einem fürs Rücklicht. Ich hab das bei mir auch verbaut. Allerdings wird 12V benötigt für die Lampe.

Warum die hinten nicht ankommen ist zu klären.

Themenstarteram 15. Mai 2012 um 22:29

Es befinden sich zwei Einfadenlampen in dem Scheinwerfer. Eine der Lampen ist für den Blinker, die andere ist Rücklicht und Bremslicht zugleich. Beim Bremsen leuchtet diese auch.

Ich werde morgen mal Fotos machen, dann könnt ihr mal was dazu sagen.

An einem anderen Fahrzeug habe ich den Hänger noch nicht testen können. Muss ich mal bei Freunden fragen wer ne Hängerkupplung hat.

Zitat:

Original geschrieben von LordExcalibur

Es befinden sich zwei Einfadenlampen in dem Scheinwerfer. Eine der Lampen ist für den Blinker, die andere ist Rücklicht und Bremslicht zugleich. Beim Bremsen leuchtet diese auch.

Ich werde morgen mal Fotos machen, dann könnt ihr mal was dazu sagen.

 

An einem anderen Fahrzeug habe ich den Hänger noch nicht testen können. Muss ich mal bei Freunden fragen wer ne Hängerkupplung hat.

Bremslicht und Rück(Stand)licht kann keine Einfadenbirne sein, nicht zulässig für STVO in Deutschland.

Was anderes ist Die Blinker-Bremslichtbirne, da Blinker/Bremslicht die gleiche Wattzahl hat, dass dürfte aber nicht bei Golf funktionieren, da er kein 2 Kreisbremssystem hat sondern ein 1 Kreissystem.

 

Entweder baust Du neue Rücklichter mit Stand-,Blink- und Bremslicht an oder Du nutzt eine Zweifadenbirne für Stand- und Bremslicht mit den entsprechenden Kontakten in der Lampe.

 

Zeig mir bitte die stelle in der STVO in der das steht!

http://www.autoteile-plauen.de/artikel-140.htm so sehen die aus und die haben eine E-Prüfung

Der TE spricht aber immer nur von einer Einfadenlampe, diese kann in D nicht für Brems und Rücklicht verwendet werden ;)

Grüße

Steini

Klar, das geht nicht. Aber die kann er ja gegen ein baugleiches zweifaden Modell ersetzen. wenn die Lampenträger ne E-zulassung haben, dann müsste auch die Aufnahme passen.

Zitat:

Original geschrieben von LordExcalibur

...wir haben einen kleinen Anhänger bei dem das Rücklicht nicht funktioniert.......

Handelt es sich evtl um einen Oldtimeranhänger mit 2Kammer-Rücklichtern? So wie sie an vielen landwirtschaftlichen Anhängern verbaut sind?

Dann ist die Blinklichtbirne gleichzeitig das Bremslicht.

Uwe

Deine Antwort