ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Alternative zum Dokker/Logan, Auto mit niedriger Ladekante

Alternative zum Dokker/Logan, Auto mit niedriger Ladekante

Themenstarteram 13. September 2020 um 15:03

Hallo Zusammen,

ich interessierte mich für den Dokker oder Logan. Leider bekomme ich einfach keine Probefahrt Termine und die "Katze im Sack" möchte ich auch nicht unbedingt kaufen. Außerdem frage ich mich, wie der Service sein kann, wenn man trotz mehrfacher schriftlicher und telefonischer Anfragen einfach keinen Probefahrt Termin und später überhaupt keine Antwort mehr bekommt.

Es sollte ein Neuwagen sein (da ich überhaupt keine Ahnung von Autos habe und 3 Jahre Garantie wichtig wären), als Zusatz sollte eine Rückfahrkamera, Bordcomputer und Klimaanlage möglich sein.

Das wichtigste ist aber eine niedrige Ladekante. Mein Hund ist bisher immer in den Polo Kofferraum ge-

sprungen, aber es fällt ihr zunehmen schwerer die hohe Ladekante zu überspringen (ich habe eine Schäferhund/Collie Mix Hündin und nein, eine Rampe würde nicht gehen, da wir hier so beengt wohnen, dass es sehr oft nicht möglich wäre, diese Rampe ans Auto zu stellen).

Ich habe auch schon überlegt ein z. B. Aygo umbauen zu lassen, die hinteren Sitze raus und ein Abtrenngitter

rein, aber geht das und wenn ja ist es wahrscheinlich auch viel zu teuer.

Mein Budget wäre max. 15.000,00 Euro.

Hat da Jemand eine Idee? Würde mich sehr über Ideen und Anregungen freuen und bedanke mich bereits jetzt schon.

Gruß

Gabi

Ähnliche Themen
18 Antworten

Toll ist der Service natürlich nicht gerade aber bei Dacia ist die Gewinnspanne wohl auch niedriger und somit bleibt vielleicht auch weniger Geld als bei anderen Herstellern. Kann natürlich auch an dem Händler liegen.

 

Am besten gehst du mal persönlich vorbei und siehst dir die Fahrzeuge vor Ort an. Dann merkt hoffentlich selbst der schlechteste Verkäufer das echtes Interesse besteht und du bekommst eine Probefahrt.

 

Renault, citroen, Opel und Peugeot haben ähnliche Kastenwagen wie den dokker im Angebot und mit Rabatten sind die oft nicht viel teurer als Dacia. Rabatte gibt es bei Dacia nämlich keine.

Themenstarteram 13. September 2020 um 16:36

Danke @Turbotobi28 . Leider hat unser Dacia Händler keinen Dokker als Ausstellungsauto :-( . Citroen habe ich mir bereits mal angeschaut. Ist aber so viel teurer, da müssten die echt mit seehr hohen Prozenten kommen. Peugot habe ich mir noch nicht angeschaut, dass mache ich mal.

Bei einem tiefergelegten Kleinwagen zur Seitentür rein wäre am einfachsten = Polo behalten !

Optimal wär sowas hier (da hat der Hund dann nur noch so etwa 25 cm zu überwinden = da kann er fast "reinspazieren" ;-) ) :

https://www.planet-polo.de/wp-content/uploads/2011/07/GENUSS10.jpg

https://www.motor-talk.de/.../...-kofferraumeinstieg-t6675337.html?...

. . . und für 15.000 € kannst wahrscheinlich noch seeeeehr viel am Polo reparieren lassen ;-)

Hundegitter gibt's in vielen Varianten, z.B. hier :

https://www.hundeschutzgitter.de/produkte/trenngitter/

Nur mal als Anregung, könnt' man zur Not ja auch selber anfertigen.

Mit dem Dokker habe ich mich auch schon beschäftigt. Leider haben die Händler nur selten Vorführwagen. Wenn ein Dokker beim Händler steht ist er meist schon verkauft. Immerhin konnte ich ihn mir mal von innen anschauen. Das ist schon recht rustikal mit dem nackten Innenraum. Zudem ist er gar nicht mehr so günstig wenn man ein bisschen Ausstattung möchte. Und dann hat er selbst bei 130 PS hinten nur Trommelbremsen.

Ich war dann man kurz beim Citroën Händler. Der Berlingo ist deutlich wohnlicher und wird stark rabattiert. Somit ist die Preisdifferenz zwischen Dokker und Berlingo tatsächlich recht gering

Themenstarteram 13. September 2020 um 17:59

@OO--II--OO mein Polo ist nur ein zwei Sitzer, da hat mein Hund Schwierigkeiten seitlich rein zu kommen und den Sitz hoch zu klettern. Sie wird halt immer älter und die Knochen funktionieren nicht mehr so. Mein Polo ist jetzt auch bereits 12 Jahre mit vielen Macken.

Themenstarteram 13. September 2020 um 18:07

@autosmachenfreude ich habe mir gerade den Berlingo angeschaut. Der Preis für die Grundausstattung liegt über 20.000 Euro. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die über 5.000 Euro Preisnachlass geben.

Zitat:

@Donja2012 schrieb am 13. September 2020 um 18:07:17 Uhr:

@autosmachenfreude ich habe mir gerade den Berlingo angeschaut. Der Preis für die Grundausstattung liegt über 20.000 Euro. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die über 5.000 Euro Preisnachlass geben.

Hi,

schau doch mal im Internet nach EU Importen oder nach günstigen Neuwagen Vermittlern.

Z.b. Neuwagen24, ist aber nur ein Beispiel gibt auch viele andere 25-30% auf Neuwagen von Citroen,Peugeot oder Renault sind nicht soooo ungewöhnlich, evtl. haben sie auch eine Tageszulassung das reduziert dann ggf. die Garantiedauer um ein paar Wochen oder Monate.

Evtl. wäre auch ein Kleinwagen-Kombi was für dich und deinen Hund z.b. der Skoda Fabia Kombi. Ladekante ist evtl. etwas höher sollte aber mit einem Brett für deinen Hund zu bewältigen sein und so ein Kleinwagen ist halt doch etwas handlicher als ein Kastenwagen

@ donja2012

Bei Citroën sind die Listenpreise nicht mal ungefähre Richtwerte. Die Händler geben ohne verhandeln direkt große Nachlässe. Bei Tageszulassungen ( Neuwagen, nur einmal aufs Autohaus zugelassen und nicht gefahren ) sind mindestens 25% Standard beim regulären Vertragshändler.

Schau dir mal den Qubo an oder Bibber aus dem Hause PSA.

Falls es auch ein Kombi sein darf, würde ich den Fiat Tipo in Betracht ziehen. Den gibt es schon als Tageszulassung ab 12.000 Euro.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 13. September 2020 um 18:49:05 Uhr:

Schau dir mal den Qubo an oder Bibber aus dem Hause PSA.

Bipper

Zitat:

@Donja2012 schrieb am 13. September 2020 um 17:59:17 Uhr:

@OO--II--OO mein Polo ist nur ein zwei Sitzer, da hat mein Hund Schwierigkeiten seitlich rein zu kommen und den Sitz hoch zu klettern. Sie wird halt immer älter und die Knochen funktionieren nicht mehr so. Mein Polo ist jetzt auch bereits 12 Jahre mit vielen Macken.

2-Sitzer ? LKW(-Zulassung) mit Trenngitter ? Kein Durchgang nach hinten ?

Ansonsten hätt ich gemeint : Rückbank raus, dann isses gar nimmer schwer (und hoch auch nicht), da seitlich reinzu"klettern" (eher: einzusteigen).

Gaaanz komfortabel (siehe Link) wär's natürlich bei ausgebautem Beifahrersitz , dann nur rein, auf den Boden legen, Abfahrt.

Unser alter Labrador kam sogar in meinen 3er-BMW über die hintere Tür noch recht gut rein.

Polo "bereits" 12 Jahre ? Da is ja noch nichtmal Halbzeit !

---> "erst" 12 Jahre ! Da geht noch was ;-)

Themenstarteram 13. September 2020 um 20:25

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 13. September 2020 um 19:59:18 Uhr:

Zitat:

@Donja2012 schrieb am 13. September 2020 um 17:59:17 Uhr:

@OO--II--OO mein Polo ist nur ein zwei Sitzer, da hat mein Hund Schwierigkeiten seitlich rein zu kommen und den Sitz hoch zu klettern. Sie wird halt immer älter und die Knochen funktionieren nicht mehr so. Mein Polo ist jetzt auch bereits 12 Jahre mit vielen Macken.

2-Sitzer ? LKW(-Zulassung) mit Trenngitter ? Kein Durchgang nach hinten ?

Ansonsten hätt ich gemeint : Rückbank raus, dann isses gar nimmer schwer (und hoch auch nicht), da seitlich reinzu"klettern" (eher: einzusteigen).

Gaaanz komfortabel (siehe Link) wär's natürlich bei ausgebautem Beifahrersitz , dann nur rein, auf den Boden legen, Abfahrt.

Unser alter Labrador kam sogar in meinen 3er-BMW über die hintere Tür noch recht gut rein.

Polo "bereits" 12 Jahre ? Da is ja noch nichtmal Halbzeit !

---> "erst" 12 Jahre ! Da geht noch was ;-)

Themenstarteram 13. September 2020 um 20:30

Zitat:

@Donja2012 schrieb am 13. September 2020 um 20:25:22 Uhr:

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 13. September 2020 um 19:59:18 Uhr:

 

2-Sitzer ? LKW(-Zulassung) mit Trenngitter ? Kein Durchgang nach hinten ?

Ansonsten hätt ich gemeint : Rückbank raus, dann isses gar nimmer schwer (und hoch auch nicht), da seitlich reinzu"klettern" (eher: einzusteigen).

Gaaanz komfortabel (siehe Link) wär's natürlich bei ausgebautem Beifahrersitz , dann nur rein, auf den Boden legen, Abfahrt.

Unser alter Labrador kam sogar in meinen 3er-BMW über die hintere Tür noch recht gut rein.

Polo "bereits" 12 Jahre ? Da is ja noch nichtmal Halbzeit !

---> "erst" 12 Jahre ! Da geht noch was ;-)

Sorry ich meinte 2 Türer.

An meinem Polo steht noch eine Reparatur am Motor aus. Kosten von bis zu 6.000 Euro. Wenn ich die Sitze ausbauen lasse, dann muss ich irgendetwas einbauen lassen, damit die harten Metalldinge an den verschiedenen Stellen gesichert sind. Ich habe überhaupt keine Ahnung von so etwas und muss alles selber machen, wenn dann noch mehr Schäden am Auto sind, geht es da preislich ins grenzenlose.

Mein Hund hat die Hüfte kaputt und es wird mit jedem Jahr schlimmer.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Alternative zum Dokker/Logan, Auto mit niedriger Ladekante