ForumVans
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. Vans
  7. Alten Vito gekauft, Standheizung fehlt

Alten Vito gekauft, Standheizung fehlt

Mercedes Vito W638
Themenstarteram 16. November 2010 um 23:34

Ich habe mir günstig einen alten Vito 114 Benziner Bj. 1/1999 erstanden und konnte den Preis nochmal weiter drücken, weil die Standheizung nicht ansprang, also hat der nette ausländische Händler auch in den Kaufvertrag hinein geschrieben "Standheizung defekt", um sich vor der Garantie zu drücken. Nachdem ich ihn gekauft hatte und mich so langsam im Internet eingelesen habe wo die Standheizung befestigt ist (unter dem Fahrersitz am Boden von unten befestigt), habe ich entdecken müssen dass diese ausgebaut wurde, und die zwei Wasserschläuche einfach miteinander verbunden wurden :c)

Am Fahrerraum Himmel haben ich eine Uhr gefunden und diese als Marke "Eberspächer" ermittelt. Es ist eine Version mit nur zwei Tasten mit einer kleinen Schraube zwischen den Tasten. Am Boden (Einbauort der Heizung) habe ich zwei Stecker entdeckt, einen runden 2-poligen, und einen länglichen rundlichen (ich glaube 8-10 Polig, nicht vollständig belegt) Die Kontakte sind schon recht oxidiert (grün und weiss), also fehlt diese scheinbar schon länger.

Ich überlege mir nun eine Heizung wieder einzubauen, ich weiss jedoch noch nicht welche zusätzlichen Überraschungen noch auf mich zukommen könnten. Sollte ich versuchen eine Original Heizung zu finden? Welche Bezeichnung müsste diese haben? Würde "irgendeine" B5xx passen? Oder sollte ich mir eine Neue einbauen, mit Funkfernbedienung, weil den oxidierten Stecker sollte ich sowieso abschneiden?!? Sollte / könnte ich noch irgendwelche Tests / Prüfungen durchführen um weitere Überraschungen im Auto zu vermeiden? Ein Schaltplan zu dem Stecker würde mir da schon helfen. Kann ich mit einem Test erzwingen, ob das Gebläse richtig anlaufen würde?

Oder hat jemand Lust in Bayern die Bastelei zu übernehmen und evtl die Teile zu liefern?

Ähnliche Themen
9 Antworten

Hallo,

bei unserem 113er Vito ist eine Eberspächer Standheizung (ich glaube die hat 5000Watt) eingebaut und ein Motorwärmer (ca.650Watt/220V).

Vorteil der Standheizung: Du hast es im Winter nach einer 1/4 - 3/4 Stunde (je nach Aussentemperatur) mollig warm im inneren und die Schweiben frei. Nachteil: Höhere Anschaffungs und Betriebskosten.

Vorteil des Motorwärmers: Geringere Anschaffungs und Betriebskosten. Nachteil: Es wird nur der Motor aufgewärmt

Unser Vito 112 CDI hatte bis vorige Woche nur eine Standheizung und mit der hatten wir eigentlich nur Probleme deshalb wurde da jetzt auch ein Motorwärmer eingebaut. Die Kosten lagen bei 129EUR für den Motorwärmer (komplett mit Kabel usw.) und 150EUR für den Einbau (in Schweden)!

Benutzt wir bei uns fast nur der Motorwärmer da er kostengünstiger ist und die Innentemeratur nach kurzer Zeit auch schon angenehm warm ist.

Vielleicht ja mal eine Überlegung wert........

Gruß aus dem Norden

Jürgen

Ps.: Rechtlich kenne ich mich zwar nicht aus aber den freundlichen Verkäufer würde ich auf die fehlende Standheizung ansprechen, denn schließlich hat er dir ja das Fahrzeug mit Standheizung (wenn auch defekt) verkauft......:rolleyes:

Zitat:

Original geschrieben von Juergenschweden

Hallo,

bei unserem 113er Vito ist eine Eberspächer Standheizung (ich glaube die hat 5000Watt) eingebaut und ein Motorwärmer (ca.650Watt/220V).

Vorteil der Standheizung: Du hast es im Winter nach einer 1/4 - 3/4 Stunde (je nach Aussentemperatur) mollig warm im inneren und die Schweiben frei. Nachteil: Höhere Anschaffungs und Betriebskosten.

Vorteil des Motorwärmers: Geringere Anschaffungs und Betriebskosten. Nachteil: Es wird nur der Motor aufgewärmt

Hallole zusammen

Vergiss die Betriebskosten... durch steigende Stromrechnung nicht den

so ein teil nimmt bis zu 2000 Watt auf. wir habens am stromverbrauch

gemerkt und dann was die Standheizung auf Dauer die billigere Lösung. Jol.

 

Unser Vito 112 CDI hatte bis vorige Woche nur eine Standheizung und mit der hatten wir eigentlich nur Probleme deshalb wurde da jetzt auch ein Motorwärmer eingebaut. Die Kosten lagen bei 129EUR für den Motorwärmer (komplett mit Kabel usw.) und 150EUR für den Einbau (in Schweden)!

Die Kalix.. so heist der Hersteller vermutlich ist nur dann

vernünftig wenn Diese die ganze Nacht bei Minus 20 oder tiefer

als erhaltungswährme genutzt wiurd und es ein Geregeltes System ist.

Im klartext :

Man fährt mit dem Betriebswarmen Fahrzeug an die Steckdose

und steckt ein . Dann wird die Temperatur etwa bei 60 Grad

Kühlmitteltemperatur gehalten und der Stromverbrauch wird

durch die Regelung auf ein erträgliches Mass gemindert, dann

sind es etwa 150 Watt Stromaufnahme die Stunde.

Jol.

 

Benutzt wir bei uns fast nur der Motorwärmer da er kostengünstiger ist und die Innentemeratur nach kurzer Zeit auch schon angenehm warm ist.

Vielleicht ja mal eine Überlegung wert........

Gruß aus dem Norden

Jürgen

Ps.: Rechtlich kenne ich mich zwar nicht aus aber den freundlichen Verkäufer würde ich auf die fehlende Standheizung ansprechen, denn schließlich hat er dir ja das Fahrzeug mit Standheizung (wenn auch defekt) verkauft......:rolleyes:

Beim Benziner war die Stand/ Zuheizfunktion keine Serienausstattung.

Das war nur bei den Dieseln so wenn ich mich nicht ganz irre.. Jol.

Themenstarteram 21. November 2010 um 21:00

Wäre das B5WS das richtige Modell für meinen 114er? Da scheint es bei gleicher Bezeichnung unterschiedliche Bauarten zu geben, vermutlich unterschiedliche Baujahre. Kann ich da jedes Baujahr nehmen?

Zitat:

Ich habe mir günstig einen alten Vito 114 Benziner Bj. 1/1999 erstanden und konnte den Preis nochmal weiter drücken, weil die Standheizung nicht ansprang, also hat der nette ausländische Händler auch in den Kaufvertrag hinein geschrieben "Standheizung defekt", um sich vor der Garantie zu drücken. Nachdem ich ihn gekauft hatte und mich so langsam im Internet eingelesen habe wo die Standheizung befestigt ist (unter dem Fahrersitz am Boden von unten befestigt), habe ich entdecken müssen dass diese ausgebaut wurde, und die zwei Wasserschläuche einfach miteinander verbunden wurden :c)

 

wenn der Händler reinschreibt im kaufvertrag standheizung defekt ,

dann muss die aber auch da sein .an deiner stelle würde ich dem mal ganz kräftig auf die füsse treten er solle dir doch die standheizuing aushändigen ,das ist eindeutig betrug was er da gemacht hat ,und du kannst auf die standheizung bestehen ,ne kaputte wird der mit sicherheit schlechter bekommen wie eine ganze für den wagen ,ich würde dem mal mit einer anzeige wegen betrug drohen .

Themenstarteram 21. November 2010 um 22:52

Schon klar, aber dann würde ich nur den Kaufvertrag zurück gewandelt bekommen, ich will den Vito aber behalten. Ich suche hier eher den technischen Rat, nicht den rechtlichen...

schau mal hier ,vielleicht können die dir helfen ;)

https://www.mbgtc.de/

am 4. Mai 2015 um 13:39

Hallo zusammen,

Ich hab eine Standheizung, mit Miniuhr oben am Innenhimmel über dem Spiegel

aber ich weiß nicht wie die Standheizung eingeschalten werden kann,

diese Uhr zeigt die Innen und Außentemp. an.

Gibt es vielleicht eine Anleitung im Netz?

Selbst bei uns im MB Autohaus ist man damit nicht vertraut..!

Kennt sich jemand damit aus?

Grüße: oliverS

Deine Fahrzeugdaten und Fotos wären hilfreich, ansonsten stochern wir hier im Nebel. Liegt dir eine Betriebsanleitung vor?

Müsste eine B5WZ sein Benzin,5000w,Wasser,Zuheizung oder S wie Standheizung, Die Funktion ist die gleiche, nur der Brenneraufbau etwas anders. Die braucht aber im Motorraum eine Umwälzpumpe, weil diese keine hat, und eine Kraftstoffpumpe (das ist der kleine Stecker).

 

.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. Vans
  7. Alten Vito gekauft, Standheizung fehlt