ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Achsvermessung Ergebnis unverständlich

Achsvermessung Ergebnis unverständlich

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:09

Guten Tag,

ich habe meine Achse nur zwei Mal innerhalb von 2 Wochen richten lassen. Als Ergebnis fährt der Wagen jedoch immer noch nach Links bei geradem Lenkrad.

Wie kann das sein?

Außerdem waren die Ausgangswerte nach der ersten Vermessung bei Beginn der zweiten wieder anders (von Gesamtspur +00,13 zu -00,16).

Könnt ihr mir helfen?

1-vermessung-1
2-vermessung-1
Ähnliche Themen
19 Antworten

Steht das Lenkrad bei Geradeausfahrt einfach nur etwas nach rechts oder geht er ohne Lenkradberührung nach links?

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:17

Wenn ich das Lenkrad ganz mittig halte, fährt der Wagen nach links. Ich stelle gleich die Berichte der Achsvermessung ein.

Spreizung?

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:22

Berichte sind online :)

O.k. dann hat man anscheinend nur vergessen, vor Beginn der Achseinstellung das Lenkrad in der Mittelposition festzuklemmen. Ein klassischer Fehler. Lass das bei der Firma nachbessern, die das gemacht haben. Das unterfällt der Gewährleistung.

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:26

Habe ich bereits gemacht (siehe zweiter Bericht). Nach dem Mal war es noch schlimmer! Was mich sehr verwundert ist u.a. die Veränderung der Gesamtspur bei Vergleich der Ausgangswerte bei 1. und der Eingangswerte 2. , ob wohl nur drei Tage dazwischen liegen. Wie kann das sein?

Abeichendes Fahrzeuggewicht (Tank) oder ein ausgeballertes Fahrwerk oder verschiedene Reifeninnendrücke oder auch nicht festgezogene Spurstangen ... kann vieles ursächlich sein.

Nimm mal die Berichte wieder raus. Das Kennzeichen ist noch drauf.

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:38

Das heißt noch mal hin und hoffen?

@JoshEng

Suche dir eine andere Werkstatt auf.

Die kriegen das nicht auf die Reihe.

Die rote Kette mit A.. hat es damals in 3 Anläufen nicht geschafft bei meinem Omega B damals die Spur einzustellen.

Alleine die Radversatzwerte an der Vorderachse sind utopisch vom 19 und 22.12.2017.

Hast du den Corsa gebraucht gekauft und als Unfallfrei und welche Laufleistung hat der Corsa gelaufen?

Eigentlich ja. Die Achsvermssung und Einstellung ist was für echte Profis. Da kann man Glück oder eben auch Pech haben. Wenn einer das Modell nicht gut kennt und auch sonst nur alles "auf grün" drehen kann, dann wird das meist unbefriedigend bleiben.

Beim FOH (Opel) kostet der Spaß ca. 150,- €. Ich hatte dort mal meine Wanderdüne einstellen lassen. Bei der Beauftragung hatte ich gleich klargemacht, dass ich bei unendlicher Geduld solange nachbessern lassen werde, bis es korrekt erledigt sein wird. Ergebnis war, dass ich das erste Mal überhaupt ein Auto aus einer Vermessung und Einstellung zurückbekommen habe, wo wirklich alles ganz tadellos eingestellt war.

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:46

Unfallfrei, bin jedoch "relativ" doll gegeneinen Kantstein gefahren. Kilometer erst 19.000 Kilometer! Gerade diese Woche gibt es direkt bei Opel einen Deal für 70€. Dann wäre das andere Geld aber in Sand gesetzt :(

Dabei verstellt sich oft die Spur. Mit viel Pech verdreht es evtl. den Achsschemel.

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 20:48

Richtig daher bin ich ja zur Achsvermessung gefahren :D

Eventuell ist die Spurstange defekt?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Achsvermessung Ergebnis unverständlich