ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Abwrackprämie

Abwrackprämie

Themenstarteram 12. März 2009 um 19:16

Hallo,

Kann eine Person mehrere Anträge auf Abwrackprämie stellen?

Habe zwei alte Autos die seit Jahren auf mich zugelassen und älter als neun Jahre sind.

Ginge zum Beispiel zwei neue für zwei alte Wägen?

Habe mal ein Gerücht gehört das es in einem Haushalt nur einmal geht!???

Kann mir das jemand sagen??

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von vampsoftchef

Hi,

das in Klammern ist schon so korrekt, aktuell sind es über 1Mio Anträge bzw. ein Teil davon Reservierungen.

Davon werden zuerst die 440.000 Anträge bedient, dann die ersten der Reservierungen bis die 600.000 Anträge erreicht sind (werden wohl nicht ganz 600.000, da Verwaltungskosten noch abgezogen werden).

Dann ist erstmal Stopp. Wenn die Regierung dann wiedermal etwas entscheidet oder ändert, gehts weiter (oder auch nicht). Dann geht es wieder der Reihe nach...

MfG Andy

ALLE, die reserviert haben, werden das Geld bekommen.

Erstens wurde dies seit Tagen so publiziert. Einen Wortbruch bei diesem Thema kann sich in einem Wahljahr kein Politiker erlauben.

Außerdem waren noch am 31.03.09 laut BAFA ausreichend Fördermittel verfügbar...

Jeder, der also im Vertrauen auf diese Zahlen zunächst den Kaufvertrag und dann die Reservierung erledigte, hätte im Klagefalle derart gute Chancen auf Erfolg, daß es schlicht nur eine Lösung geben wird: Die Deckelung entfällt.

Womit ich in aller Seelenruhe mein neues Auto aussuchen und bestellen oder kaufen werde. Das erst im letzten Herbst zur Überbrückung bis zum Neukauf angeschaffte ältere Auto wird dann pünktlich verschrottet und durch den dank Prämie halt ein oder zwei Jahre früher gekauften Neuwagen ersetzt.

Was leider eines bedeutet: Die ganzen Verkäufer in den Autohäusern, die dank der üblichen Arbeitsverträge mit hohem Provisionsanteil zur Zeit bestens verdienen, stehen nächstes Jahr auf der Straße. Denn für ein oder zwei Jahre braucht keiner mehr Autoverkäufer für die augenblicklich besonders gut verkauften Modelle.

Egal, ich zahle als Steuerzahler diese Subvention, also sehe ich zu, diese auch selber mitzunehmen. Das Geld, das mir aus der linken Tasche gezogen wird, landet dann ausnahmsweise in der rechten Tasche. Ist doch mal was anders!

Gruß Michael

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Laut den Fragen und Antworten auf der BAFA.de Seite ist es wohl kein Problem.

Link

Gruß Marcel

Ja, du darfst, wenn beide Wagen die Bedingungen erfüllen und der Neukauf es ebenfalls tut.

Yo, kannst Du problemlos 2 x das Geschäft deines Lebens machen...

Themenstarteram 13. März 2009 um 16:47

Zitat:

Original geschrieben von marcels77

Laut den Fragen und Antworten auf der BAFA.de Seite ist es wohl kein Problem.

Link

Gruß Marcel

am 16. März 2009 um 15:42

Zitat:

Original geschrieben von Cl25

Yo, kannst Du problemlos 2 x das Geschäft deines Lebens machen...

Naja, wenn (2x) 2500 EUR das Geschäft eines Lebens sein sollen, hat der/diejenige wohl im Leben nicht viel erreicht oder nicht mehr viel vor... ;)

am 1. April 2009 um 23:19

wieviele anträge sind bereits eingegangen ?

 

http://www.bafa.de/.../index.html

 

hier ist ein diagramm. aber das ist für mich etwas unverständlich.

ist die summe beider zahlen (443K + 573K = 1,02M>600K) eingegangen oder bedeutet das, dass bis zum 30.3. 443k eingegangen sind und jetzt inklusive der vor dem 30.3. eingegangenen jetzt 573K eingegangen sind, man also noch unter den 600K ist, ich also ganz sicher noch dabei bin, wenn ich die bestätigung habe.

 

mfg

343

Hi,

das in Klammern ist schon so korrekt, aktuell sind es über 1Mio Anträge bzw. ein Teil davon Reservierungen.

Davon werden zuerst die 440.000 Anträge bedient, dann die ersten der Reservierungen bis die 600.000 Anträge erreicht sind (werden wohl nicht ganz 600.000, da Verwaltungskosten noch abgezogen werden).

Dann ist erstmal Stopp. Wenn die Regierung dann wiedermal etwas entscheidet oder ändert, gehts weiter (oder auch nicht). Dann geht es wieder der Reihe nach...

MfG Andy

Zitat:

Original geschrieben von vampsoftchef

Hi,

das in Klammern ist schon so korrekt, aktuell sind es über 1Mio Anträge bzw. ein Teil davon Reservierungen.

Davon werden zuerst die 440.000 Anträge bedient, dann die ersten der Reservierungen bis die 600.000 Anträge erreicht sind (werden wohl nicht ganz 600.000, da Verwaltungskosten noch abgezogen werden).

Dann ist erstmal Stopp. Wenn die Regierung dann wiedermal etwas entscheidet oder ändert, gehts weiter (oder auch nicht). Dann geht es wieder der Reihe nach...

MfG Andy

ALLE, die reserviert haben, werden das Geld bekommen.

Erstens wurde dies seit Tagen so publiziert. Einen Wortbruch bei diesem Thema kann sich in einem Wahljahr kein Politiker erlauben.

Außerdem waren noch am 31.03.09 laut BAFA ausreichend Fördermittel verfügbar...

Jeder, der also im Vertrauen auf diese Zahlen zunächst den Kaufvertrag und dann die Reservierung erledigte, hätte im Klagefalle derart gute Chancen auf Erfolg, daß es schlicht nur eine Lösung geben wird: Die Deckelung entfällt.

Womit ich in aller Seelenruhe mein neues Auto aussuchen und bestellen oder kaufen werde. Das erst im letzten Herbst zur Überbrückung bis zum Neukauf angeschaffte ältere Auto wird dann pünktlich verschrottet und durch den dank Prämie halt ein oder zwei Jahre früher gekauften Neuwagen ersetzt.

Was leider eines bedeutet: Die ganzen Verkäufer in den Autohäusern, die dank der üblichen Arbeitsverträge mit hohem Provisionsanteil zur Zeit bestens verdienen, stehen nächstes Jahr auf der Straße. Denn für ein oder zwei Jahre braucht keiner mehr Autoverkäufer für die augenblicklich besonders gut verkauften Modelle.

Egal, ich zahle als Steuerzahler diese Subvention, also sehe ich zu, diese auch selber mitzunehmen. Das Geld, das mir aus der linken Tasche gezogen wird, landet dann ausnahmsweise in der rechten Tasche. Ist doch mal was anders!

Gruß Michael

am 2. April 2009 um 10:05

Zitat:

Original geschrieben von cng-lpg

ALLE, die reserviert haben, werden das Geld bekommen.

Erstens wurde dies seit Tagen so publiziert. Einen Wortbruch bei diesem Thema kann sich in einem Wahljahr kein Politiker erlauben.

Außerdem waren noch am 31.03.09 laut BAFA ausreichend Fördermittel verfügbar...

Jeder, der also im Vertrauen auf diese Zahlen zunächst den Kaufvertrag und dann die Reservierung erledigte, hätte im Klagefalle derart gute Chancen auf Erfolg, daß es schlicht nur eine Lösung geben wird: Die Deckelung entfällt.

Die Regierung wird schon Wort halten - die Frage ist nur, ob ihre Pläne auch die notwendigen demokratischen Gesetzgebungsprozesse zur erneuten Erhöhung des Bundeshaushalts überstehen (v.a. im Bundesrat hat schwarz-rot keine eigene Mehrheit mehr und ist auf Stimmen der Grünen oder der FDP angewiesen, die sich beide schon oft gegen die Umweltprämie ausgesprochen haben).

 

In einer Demokratie ist es eine Sache, etwas zu wollen - eine andere, das Ziel auch zu erreichen...

am 2. April 2009 um 11:53

wobei aber wieder das argument von cng-ipg ziehen würde - würde zb die fdp am ende als das schwarze schaf dastehen - das wollen die nicht ;-) und die fördermittel sind im vergleich zu den anderen paketen so gering (ich glaube 2%), da würden die im zweifelsfall von einem anderen paket was abschneiden, wenn keine neuverschuldung drin ist.

ach die 2500 eur machen den kohl auch nicht mehr fett bei meinem wagen.

trotzdem will ich sie haben ;-)

Noch ein paar Fragen zum Thema Abwrackprämie:

 

1.) Spielt eigentlich die Reihenfolge "altes verschrotten - neues anmelden" oder "neues anmelden - altes verschrotten" eine Rolle?

 

2.) Muß der Wagen am Verschrottungstag noch zugelassen sein?

 

3.) Muß der Wagen noch TÜV haben?

Schau mal in die BAFA-FAQs: dreimal NEIN

Deine Antwort
Ähnliche Themen