ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. 7 Sitzer: Kodiaq oder Grand Picasso

7 Sitzer: Kodiaq oder Grand Picasso

Themenstarteram 26. Dezember 2016 um 18:16

Hallo zusammen,

Wir suchen einen 7 Plätzer und 2 Fahrzeuge sind unsere Favoriten: der viel gepriesene Citroen Grand Picasso oder der scheinbar gute neue Skoda Kodiaq. Preislich ist der Unterschied 10'000 CHF oder EUR, deshalb stellt sich die Frage ob ihr denkt der Kodiaq wäre die extra 10'000.- wert.

Nutzung des Fahrzeuges:

- unter der Woche: meine Frau mit den Kindern: Sicherheit ist wichtig - und eine Parkhilfe...

- dabei werden immer nur kurze Distanzen gefahren, ca. 20-70 km am Stück, total 6-8'000km pro Jahr

- Reisen in die Ferien von 3-6 Stunden kommen vor: in seltenen Fällen sollte das Fahrzeug also auch über längere Strecken bequem sein

- Ja, wir haben vor in den Schnee zu gehen, aber ob wir ein 4x4 brauchen - daran zweifle ich. Meine Eltern meinen ja unbedingt, ich meine es gibt eh Winterdienst überall dorthin wo wir mit Kindern gehen...

- wenige male pro Jahr werden alle 7 Plätze gebraucht

- Zuverlässigkeit ist auch wichtig, wenn ihr von generellen Anfälligkeiten bei beiden Marken (Skoda, Citroen) wisst bitte melden

Einfach ein Paar Meinungen würden mich interessieren, und dafür danke ich euch schon zum Vornherein.

Es ist mir bewusst dass es noch keine Praxiserfahrung mit dem Kodiaq gibt, deshalb ist es auch mal erlaubt -ja erwünscht- einfach frisch von der Leber die Meinung zu sagen.

Grüsse!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@JayCe schrieb am 27. Dezember 2016 um 16:34:45 Uhr:

Wir haben uns für den Kodiaq entschieden.

...

Den Kodiaq konnten wir noch nicht live erleben...

Wie geht das denn?

Kaufst Du einen Neuwagen, ohne ihn live erlebt zu haben? Und dann erlaubst Du Dir ein vergleichendes Urteil zu anderen Fahrzeugen und Herstellern?

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich würde den Citroen nehmen.

Ist kleiner, deutlich leichter und bietet mehr Platz. Außerdem ist der schon länger auf dem Markt und man weiß, dass er keine großen Schwächen hat.

Der Skoda ist ganz neu (gut, viele Komponenten und die Plattform sind es nicht..), da könnte es noch Kinderkrankheiten geben.

Dazu kommt, dass der VW Konzern in der letzten Zeit extrem viel Scheiße gebaut hat (Steuerkettenproblematik bei den TSI Motoren, DSG Probleme, der Dieselskandal,...)...ich würde da vorsichtig sein ;)

Citroen hat sich in den letzten Jahren gemacht (aber natürlich gab es auch da Schnitzer, die Steuerkettenproblematik bei den 1.6er THPs zB.)...Wir fahren seit bald 15 Jahren ausschließlich Citroen als Familienkutschen, Probleme gab es null.

Von DIESEN BEIDEN Modellen wäre meine Wahl der Franzose. Er ist für mich rein objektiv das bessere Auto und rein subjektiv gesehen schenke ich ihm deutlich mehr Vertrauen als dem Skoda.

Grüße

Das ist reine Geschmacks- und Preisfrage. Der Picasso ist eindeutig mehr Familienvan, der Kodiaq hat dafür mehr SUV-Gene und auch Skoda-typische Nettigkeiten. Die Bodenfreiheit dürfte beim Kodiaq höher sein. Dafür hat der Picasso keinen störenden Mitteltunnel.

Wenn der Basisbenziner reicht, der C4 Picasso hat den sehr überzeugenden Puretech 130 Benziner. Da ist der Kodiaq mit dem 125 PS TSI nicht auf Augenhöhe.

Wäre der 5008 nicht eine Zwischenlösung? Etwas mehr Radstand und Kofferraum als der Kodiaq, mit digitalem Cockpit und mehr Radstand.

http://www.motor-talk.de/.../...sser-franzose-auf-uns-zu-t5802416.html

Wenn es gar kein SUV sein muss, dann empfehle ich den Van, also in dem Fall den C4, ist praktischer und in der 2. Reihe besser für 3 Passagiere nebeneinander geeignet.

Bei dem Fahrprofil am besten den THP 130.

Allrad halte ich für verzichtbar.

Edit: Falls der Partikelausstoß in der Schweiz in Zukunft eine Rolle spielt: Opel Zafira 1.4 und Toyota Verso haben Saugrohreinspritzer-Benziner ohne Partikelproblem.

den C4 Grand Picasso gab es im Modelljahr 0213 und 2014 auch als 120VTi mit Saugrohreinspritzung ohne Turbolader, allerdings glaube ich, dass Motoren ohne Turbo oder Kompressor mit den 7 Leuten und vielleicht Gepäck dann doch an die Leistungsgrenze kommen. Leistungsgrenze bedeutet auch Sicherheitsgrenze (in meinen Augen). Ich sehe hier aus den bereits genannten Gründen den C4 weit vorne.

Geht es um Neuwagen oder Gebrauchtwagen? In beiden Fällen sollte ein Blick auf den Renault Espace geworfen werden! Der IVer als jüngerer Gebrauchter bietet Komfort, viel Platz und zuverlässige Technik. Die Motorenpalette bietet mit dem 2.0 Diesel mit 150 oder 170 PS ordentlich Leistung bei moderatem Verbrauch (beim VAN kann sich dieser selbst bei wenigen Kilometern schon rechnen, da die schweren Fahrzeuge gerade im Stadtverkehr (aber auch auf der Autobahn) viel verbrauchen). Auf Schiebetüren muss man da aber verzichten.

Zum Espace 5 kann ich nicht viel sagen, aber es wird sich bestimmt noch jemand finden der die Tests von Autobild hier rein stellt. ;)

Wir haben uns für den Kodiaq entschieden. Die Zitrone war aber auch nie in der Auswahl. Bei unserer Suche war auch ein hochwertiger Innenraum wichtig.

Man kann sagen was man möchte, aber die Franzosen, Italiener, Koreaner und Co können der VAG Gruppe vor allem in diesem Bereich nicht das Wasser reichen.

Den Kodiaq konnten wir noch nicht live erleben, aber ich bin auch vom Superb schwer angetan.

Den 130PS Motor hatte ich schon als Leihwagen im Peugeot und war gar nicht angetan. Musste ordentlich gedreht werden damit es voran geht. Downsizing nicht um jeden Preis.

Zitat:

@JayCe schrieb am 27. Dezember 2016 um 16:34:45 Uhr:

Wir haben uns für den Kodiaq entschieden.

...

Den Kodiaq konnten wir noch nicht live erleben...

Wie geht das denn?

Kaufst Du einen Neuwagen, ohne ihn live erlebt zu haben? Und dann erlaubst Du Dir ein vergleichendes Urteil zu anderen Fahrzeugen und Herstellern?

Das wundert mich sehr, dass der Motor gedreht werden musste, weil das volle Drehmoment von 230 Nm bereits bei 1750 Umni anliegt.

Beim der Qualität hat Peugeot seit dem 308 nochmals deutlich zugelegt. Der 3008 soll mindestens auf Tiguan-Niveau (also etwas über Skoda-Niveau) sein. Das ist eh überwiegend Geschmackssache.

Zitat:

@keksemann schrieb am 27. Dezember 2016 um 17:28:51 Uhr:

Zitat:

@JayCe schrieb am 27. Dezember 2016 um 16:34:45 Uhr:

Wir haben uns für den Kodiaq entschieden.

...

Den Kodiaq konnten wir noch nicht live erleben...

Wie geht das denn?

Kaufst Du einen Neuwagen, ohne ihn live erlebt zu haben? Und dann erlaubst Du Dir ein vergleichendes Urteil zu anderen Fahrzeugen und Herstellern?

Natürlich kann er einen Vergleich ziehen, schließlich scheint er den Innenraum des Superbs zu kennen. Dieser ist nunmal deutlich hochwertiger, als der des Citroen.

Shiddy121 hat es richtig erfasst, sollte eigentlich auch eindeutig sein.

Ich bin den 308 (?) auf Mallorca für zwei Wochen gefahren. Wirklich kein schlechtes Auto, aber sowohl der Materialmix als auch der Motor waren nicht meins. Es fühlte sich einfach nicht nach 130PS an.

Ich habe mir Tiguan (aktuell), Touran (der Frau zuliebe) und Superb angesehen. Neben diversen anderen (Mondeo, Sportage, i40,...). Der Superb war von der Wertigkeit mindestens gleichwertig zum Tiguan. Aber Sowohl Skoda als auch VW wirklich netter als der Rest.

Die VAG Produkte werden bestimmt nicht P/L Sieger, aber der Aufpreis ist es MIR wert.

Mein Arbeitskollege findet seinen grand Picasso super toll weil er "anders" ist. Aber qualitativ grausig. Muss halt jeder wissen was ihm wieviel wert ist und was wichtig ist.

Ach ja, ganz wichtig, die Zitrone vom Kollegen ist schon älter ca.6 Jahre alt (geschätzt), also nicht vergleichbar mit dem aktuellen Modell.

Jetzt lassen wir die Kirche aber mal im Dorf.

Qualitativ grausig ist der sicher nicht, das ist ja noch nicht mal unser DS3 (Kleinwagen von Citroen).

Er ist was das angeht vielleicht etwas hinter den VW Produkten, weit aber ganz sicher nicht ;)

EDIT: Achso, es geht noch um den alten Picasso, der vor über 10 Jahren auf den Markt kam. Neee, der kann tatsächlich nicht mit aktuellen VW Produkten mithalten von der Materialwahl und Verarbeitung her...aber eben auch nicht mit dem aktuellen Grand Picasso ;)

Grüße

Siehe meinen Nachtrag. Meine persönliche Meinung. Hinzu kommt das seine Kiste eine furchtbares automatisiertes Schaltgetriebe hat... Oh Gott oh Gott, furchtbar. Vielleicht zieht diese den Gesamteindruck noch tiefer als es sein sollte... ;)

Ich wäre mir nicht so sicher mit der angeblich guten Innenraumqualität bei Skoda. Das ist sehr stark Modell- und Ausstattungsabhängig. Ich bin als Leihwagen mittlerweile schon alle aktuellen Skoda Modelle (außer Kodiaq) gefahren. Der Superb in besserer Ausstattungsvariante ist schon ganz gut. Der Rapid beispielsweise dagegen ist eine absolute Enttäuschung, den würde ich mit viel Wohlwollen maximal auf Dacia Niveau ansiedeln. Wie der Kodiaq, der ja Markenintern unterhalb des Superb positioniert zu sein scheint, letztendlich sein wird, wird sich zeigen. Ich finde es gerade wenn Qualität eine Rolle spielt eher "sportlich", das Auto ungesehen zu bestellen.

Viele Grüße

Markus

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. 7 Sitzer: Kodiaq oder Grand Picasso