ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. 350 CGI Hochdruckpumpen - Erfahrungen mit Austausch? Teile aus Ungarn?

350 CGI Hochdruckpumpen - Erfahrungen mit Austausch? Teile aus Ungarn?

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 31. März 2020 um 9:27

Liebe Leidensgenossen,

nachdem ich mich bei meinem Dicken (350 CGI) nach diversen Reparaturen in der letzten Zeit zum Tausch der massiv klackernden Hochdruckpumpe entschlossen habe, habe ich nun den Salat. Ich habe eine angeblich generalüberholte Pumpe aus Rastatt gekauft für 1550 Euro. Meine alte Pumpe musste ich nach Lieferung der neuen dahin schicken. In Fachwerkstatt nach MB-Vorgaben für 380 Euro einbauen lassen. Pumpe war defekt, Mengenregelventil verursachte nach Warmlauf Kurzschluss, Auto ging aus. Auto wieder in Werkstatt geschleppt, nach diversen Diskussionen haben die Rastätter eine weitere angeblich generalüberholte Pumpe geschickt. Wieder einbauen lassen. Pumpe machte exakt das gleiche Geräusch wie die erste. Ich glaube es ist meine alte Pumpe. Nun sind mir Kosten von 700 Euro für das 2Mal Einbauen entstanden. Der Meister aus Rastatt bietet mir nun an, zu mir zu kommen und eine weitere, absolut funktionierende Pumpe einzubauen. Er nennt mir aber keinen Termin dafür. Ich glaube er hat keine Pumpe da, obwohl er es auf Ebay verspricht. Ich möchte am liebsten mein Geld zurück und die 700 Euro noch dazu (eigentlich ist er im Rahmen der Gewährleistung dazu verpflichtet, spätestens wenn sein nächster Versuch scheitert.)

Nun meine Fragen: Hat jemand Erfahrungen mit Pumpen aus Ungarn oder Litauen gemacht? Bei Ebay werden aus beiden Ländern auch für ca 1500 Euro angeblich neue Pumpen mit "Lagerkratzern" angeboten. Hat jemand mal eine solche Pumpe bestellt und eingebaut? Wie sind eure Erfahrungen da gewesen? Nicht dass ich mir da den nächsten unseriösen Partner an Land schleppe. Der Preis des Neuteils liegt bei MB übrigens bei 4000 Euro, und es ist ein sehr häufig defekt gehendes Verschleisßteil Kulanz von MB (Fahrzeug ohne Ausnahme scheckheftgepflegt): Null.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

und es ist ein sehr häufig defekt gehendes Verschleisßteil

Eine Lüge, 99,5% dieser Fahrzeuge laufen absolut störungsfrei die gewohnten 250.000 km durch.

Auch wenn hier im Forum 3 Leute diesen Defekt haben, ist das prozentual zu vernachlässigen.

Realistisch bleiben.

24 weitere Antworten
Ähnliche Themen
24 Antworten

Hier mal das Klackern von meinem. Das ist nicht die HDP, sondern das sind Kolbenkipper. Hast du mal den Ölstand kontrolliert?

Video

Hier ein Video der HDP Klick

Themenstarteram 1. April 2020 um 18:47

Zitat:

@Tataa schrieb am 1. April 2020 um 18:36:04 Uhr:

Hier mal das Klackern von meinem. Das ist nicht die HDP, sondern das sind Kolbenkipper. Hast du mal den Ölstand kontrolliert?

Video

Hier ein Video der HDP Klick

Also in deinem Video habe ich jetzt gar kein verdächtiges Geräusch festgestellt. So klingt meiner wenn die Pumpe nicht mehr klackert. Vielleicht ist es auch schwer hörbar am Handy. Mein ölstand ist aber im Normbereich.

Themenstarteram 1. April 2020 um 18:48

Zitat:

@Tataa schrieb am 1. April 2020 um 18:36:04 Uhr:

Hier mal das Klackern von meinem. Das ist nicht die HDP, sondern das sind Kolbenkipper. Hast du mal den Ölstand kontrolliert?

Video

Hier ein Video der HDP Klick

Ja mein Geräusch ist das im zweiten Video.

@Nithical wie ws ist mit HDP weiter gelaufen?

Neu teil aus OST oder Generalüberholte aus DE? Noch welche Erfolg?

 

Mfg,

ich glaube nicht dass es eine lüge ist. ich habe seit kurzem auch dieses problem . meine kollege ebenfalls und mein schwager jetzt auch. alle mit dem 3,5 292 ps motor. das kann doch kein zufall sein.

Zitat:

@RS305 schrieb am 31. März 2020 um 12:24:13 Uhr:

Zitat:

und es ist ein sehr häufig defekt gehendes Verschleisßteil

Eine Lüge, 99,5% dieser Fahrzeuge laufen absolut störungsfrei die gewohnten 250.000 km durch.

Auch wenn hier im Forum 3 Leute diesen Defekt haben, ist das prozentual zu vernachlässigen.

Realistisch bleiben.

Themenstarteram 28. April 2021 um 9:47

Die HDP ist definitiv eine Schwachstelle, die bei den meisten M272 kommt. Bei mir war es ein Horrortrip. Ich habe mir generalüberholte Pumpe bestellt, die auch defekt war, was erst nach einem Liegenbleiber nach Einbau der neuen Pumpe erkennbar wurde und dann zu einem Streit mit dem Verkäufer führte, der meinte, es habe am falschen Einbau gelegen. Nur mit viel Nerven und Streit gelang es mir, die defekte Pumpe zurück zu geben. Am Ende habe ich eine funktionierende Gebrauchte gefunden. Seitdem läuft er problemlos. Die Pumpe klackert aber im kalten Zustand auch bereits wieder vernehmbar. Wird also irgendwann wieder kommen...

und bei wem hast du die pumoe gekauft. der typ bei ebay gibt doch 2 jahre garantie an und hat ca 3000 positive bewertungen.

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 11:09

Ich habe in Raststatt gekauft, eine angeblich überarbeitete Pumpe. War aber auch defekt. Dann von privat über Kleinanzeigen. Die aus Ungarn kenne ich nicht. Falls jemand da Punmpen gekauft hat und die okay waren und das alles seriös oder falls es genau das Gegenteil war, bitte hier mitteilen. Ich denke das hilft vielen, die in derselben Lage sind und von Mercedes in dieser Sache im Regen stehen gelassen werden (bzw. nicht bereit sind über 4000 Euro allein für die Pumpe ohne Leitungen und Austausch zu zahlen).

Themenstarteram 5. Mai 2021 um 11:11

Und Achtung. Bewertungen lassen sich ganz easy kaufen. Immer schauen ob diese kurz hintereinander verfasst wurden und kurze, ähnliche Texte ohne genaue Beschreibungen enthalten.

Ich habe das schon mal geschrieben.

Die Pumpen aus Ungarn sind von einem Verkäufer aus Kecskemét Ungarn.

 

Und genau in dieser Stadt ist auch das Mercedes Werk in der A , B und CLA Klasse produziert werden.

 

Vielleicht nur Zufall.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. 350 CGI Hochdruckpumpen - Erfahrungen mit Austausch? Teile aus Ungarn?