ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323F Reifen/Felgen...

323F Reifen/Felgen...

Themenstarteram 15. März 2005 um 12:36

Hallo,

ich beabsichtige mir nen 323F BJ 97/98 zu kaufen, mit diesen geilen schmalen scheinwerfern.

Vorraussichtlich in serien ausstattung, denn wer seinen bereits aufgemotzt hat, egal wie doll, tendiert wohl zu einer sportlicheren fahrweise....

hab vor den etwas tiefer zu legen und etwas breitere als die normalen reifen + anständige felgen draufzuhauen. soll nichts dolles werden. nur etwas besser als die standart ausführung halt.

wär schön, wenn jemand sagt, wie teuer das ungefähr ist. dann kann ich abschätzen, was einen das auto wircklich in der anschaffung kostet, bzw ob es sich nicht doch lohnt einen zu holen, der bereits irgendwas besitzt..

danke im voraus

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ist das nicht der F BA mit den schmalen Scheinwerfern? Zu deinen ganzen Fragen nutze doch einfach mal die Suchfunktion oder stöbere mal durch die 323 Themen. Eigentlich wurde hier alles schon x mal durchgekaut...

MfG Sefre

Themenstarteram 15. März 2005 um 12:52

BJ = Baujahr *g*

sonst hast wohl recht. obwohl ich überall andere namen finde....

naja, kann doch nicht so schwer sein zu schreiben, wie teuer mittlere felgen und reifen + n bit tieferlegen ist, haben hier doch bestimmt einige gemacht...

Hi!

Also ich habe meine 40mm tiefer gelegt und habe dafür ungefähr 250€ bezahlt.Das ist sehr sehr wenig,da ich meine Mazda werkstatt sehr gut kenne.

Bei den Alufelgen kommts drauf an was für ne größe.Ich habe mir zum beispiel 17"mit komplett bereifung 300euro gezahlt.Aber ich denk mal das dir 15 Zoll schicken da du bestimmt nicht so drauf bist wie ich....

Ansonsten...viel Spass beim basteln..

Gruss Cane

Felgen würde ich 8*17 oder 18 Zoll nehmen und schön 225er Puschen rauftun. Mußt dich mal beraten lassen bis zu welcher ET das passt. Bei 18 Zoll liegst du mit vernünftigen Reifen so bei 1460 € und bei 17 Zoll bei 1100 €. 17 sieht aber geil genug aus und du hast noch etwas Restkomfort.

Federn kann ich persönlich Eibach empfehlen: 35 mm tiefer und kosten glaube ich so 200 €.

MfG Sefre

P.S.: Habe BJ mit BG verwechselt...

Themenstarteram 20. März 2005 um 12:20

jo thx für die antworten, jetzt hab ich zumindest n ungefähres bild wie teuer das auto sein darf damit ich noch in meinem budget bleibe = )

also würd mir 50mm vogtland federn holen...

hatte ich auch mit sereindämpfern drin.

haben damals 250mark gekostet.

mit 7x15zoll und 195/50ern sahs schon richtig gut aus (falls dunicht soviel geld für felgen ausgeben möchtest).

ah so: einbau hat mich beim mazda händler mit hinten bördeln, achsvermessen und tüv 500mark gekostet.

gruß

tim

naja... wer richtig geld für vernünftiges tuning augibt... also ned ausm dumm & wertlos katalog... weiss was es kostet. und der wird keinen bordstein mit 50 hochfahren... und auch so aufpassen...

bei billigtuning siehts anders aus... also ordentlich getunt muss nicht schlecht sein... wenns dem käufer auch gefällt...

gruß cabbiman

Zitat:

Original geschrieben von sefre

Felgen würde ich 8*17 oder 18 Zoll nehmen und schön 225er Puschen rauftun. Mußt dich mal beraten lassen bis zu welcher ET das passt. Bei 18 Zoll liegst du mit vernünftigen Reifen so bei 1460 € und bei 17 Zoll bei 1100 €. 17 sieht aber geil genug aus und du hast noch etwas Restkomfort.

Federn kann ich persönlich Eibach empfehlen: 35 mm tiefer und kosten glaube ich so 200 €.

MfG Sefre

P.S.: Habe BJ mit BG verwechselt...

also warum nicht die giovanna 22" oder 24"?

mal im ernst, mehr als 16" brauchst einfach nicht, und 15" reichen komplett aus

Hallo,

wir haben einen Mazda 323 F Typ BJ.

Die Felgen von den Sommerreifen sowie der Winterreifen sind verrostet.

Wir könnten ja neue kaufen,nur der Wagen ist schon 14 Jahre alt,die Winterräder müssen erneuert werden.

Unsere Überlegung ist die,da Mazda eine Zeitlang mit Ford kooperiert hat ob auf unserem Mazda Ford Felgen passen würden,sei es vom Lochkreis Durchmesser oder der Radmuttern (4 Loch Felge).

Wiederum hat vielleicht jemand günstig Alu - oder Stahlfelgen abzugeben.

Wer weiß uns zu helfen ?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Felgen für einen Mazda 323 F Baureihe BJ' überführt.]

Fordfelgen auf einem Mazda, kannst Du Dir abschmatzen. :rolleyes:

 

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Felgen für einen Mazda 323 F Baureihe BJ' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von kleinschiss

Hallo,

wir haben einen Mazda 323 F Typ BJ.

Die Felgen von den Sommerreifen sowie der Winterreifen sind verrostet.

Wir könnten ja neue kaufen,nur der Wagen ist schon 14 Jahre alt,die Winterräder müssen erneuert werden.

Unsere Überlegung ist die,da Mazda eine Zeitlang mit Ford kooperiert hat ob auf unserem Mazda Ford Felgen passen würden,sei es vom Lochkreis Durchmesser oder der Radmuttern (4 Loch Felge).

Wiederum hat vielleicht jemand günstig Alu - oder Stahlfelgen abzugeben.

Wer weiß uns zu helfen ?

Hallo,

der Überlegungsansatz war gut, allerdings nur für den Mazda 121 mit Lochkreis 4x 108 :(

Dein 323F hat Lochkreis 4x 100

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Felgen für einen Mazda 323 F Baureihe BJ' überführt.]

Es gibt durchaus baugleiche Modelle von Ford und Mazda, zum Beispiel Fiesta und 121.

Wegen des Rostes musst du nicht direkt die Flinte ins Korn werfen. Bis eine Felge gefährlich angerostet ist, dauert es. Auch wenn sie manchmal schlimm aussehen, muss der Zustand es nicht sein. Frage einfach mal einen Reifenhändler, der kann es dir möglicherweise sagen.

Zu deinem Wagen: Wenn dein 323 einen Lochkreis von 4x100 hat, hat er eine Mittenbohrung von 54,1 mm. Neben dem Lochkreis (der Abstand der Bohrungen für die Schrauben/Gewindestangen) ist diese der zweite wichtige Faktor, wenn es darum geht, ob die Felge - unabhängig von der Zulässigkeit vor dem Gesetz - erstmal überhaut an deinem Auto montierbar sind. Diese Werte haben auch verschiedene Toyota, Suzuki, Daihatsu, Hyundai und Kia. Scheint eine Fernost-Standardgröße gewesen zu sein.

Du musst dann noch auf die restlichen Felgendaten (Breite, Einpresstiefe) achten und streng genommen auch, ob eine KIA Felge auf einem MAda offiziell freigegeben ist (das ist unwahrscheinlich).

Aber gerade im Bereich alter Stahlfelgen ist der Unterschied zwischen "zugelassen" und "funktioniert einwandfrei" gigantisch. Man sieht sehr häufig z.B. alte Opel mit VW-Felgen. Ich meine, auch mal einen 323F mit den klassichen Golf II - "Wurstfelgen" gesehen zu haben. Generell sind VW Felgen sehr beliebt, da sie einen Lochkreis von 4x100 und eine der größten Mittenbohrungen haben, somit zumindest praktisch überall passen.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Felgen für einen Mazda 323 F Baureihe BJ' überführt.]

Hallo,

ich möchte jetzt mal keinen neuen Threat anfangen und die Überschrift passt ja genau zu meiner Frage.

Mein Mutter hat ihren Punto endlich verkauft und jetzt sind davon Winterreifen übrig geblieben die ich haben könnte.

Die Puntofelgen haben folgende Daten: 6J x 15H2 ET43 und die Reifen 175/65R15

Meine BJ-Felgen haben: ET45 und die Reifen 185/65R14

Der Lochkreis ist bei beiden 4 x 100.

Grüße

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Felgen für einen Mazda 323 F Baureihe BJ' überführt.]

Zitat:

Original geschrieben von Inox263

Hallo,

ich möchte jetzt mal keinen neuen Threat anfangen und die Überschrift passt ja genau zu meiner Frage.

Mein Mutter hat ihren Punto endlich verkauft und jetzt sind davon Winterreifen übrig geblieben die ich haben könnte.

Die Puntofelgen haben folgende Daten: 6J x 15H2 ET43 und die Reifen 175/65R15

Meine BJ-Felgen haben: ET45 und die Reifen 185/65R14

Der Lochkreis ist bei beiden 4 x 100.

Grüße

Hallo,

das Mittenloch/die Nabenbohrung sind unterschiedlich:

Punto 56,6 mm

323BJ 54,1 mm

Die Verwendung von Zentrierringen ist bei Stahlfelgen nicht zulässig.

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Felgen für einen Mazda 323 F Baureihe BJ' überführt.]

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 323F Reifen/Felgen...