ForumKraftstoffe
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kraftstoffe
  6. 2.5 tdi auf Rapsöl umstellen?

2.5 tdi auf Rapsöl umstellen?

Themenstarteram 31. Oktober 2004 um 0:05

2.5 tdi )150PS)auf Rapsöl umstellen?

hallo,

hab im TV einen kurzen Beitrag über die Umrüstung von Dieselfahrzeugen auf Rapsöl gesehen.

Wer kennt sich damit aus?

Der Literpreis beträgt gerade mal 0,60€!

Umrüstkosten liegen bei 1200 - 1500€.

Wie sieht es mit Mehrverbrauch, Leistungsverlust, Haltbarkeit und "Vollgasfestigkeit" aus?

Vielen Dank für hilfreiche Beiträge!

Gruß

Ähnliche Themen
15 Antworten
Themenstarteram 31. Oktober 2004 um 0:25

habe gerade gelesen, dass es einen 12%igen Leistungsverlust gibt, ist ja nicht gerade unerheblich und etwa 3% Mehrverbrauch, eher unerheblich.

am 31. Oktober 2004 um 13:08

hi

wer aht dir denn den schwachsinn erzählt? mit Pöl (pflanzenöl) hat man bei guter umrüstung keinen leistungsverlust!

die einspritzpumpe in dem 2,5TDI ist ne bosch VP44 wenn ich mich nicht irre und ist sehr empfindlich in verbindung mit luft im spritsystem!

zudem hat er eine spriterkennung die ausser gefecht gesetzt werden muss.

das auto sollte nur von einem profi umgebaut werden der da erfahrung mit hat!

MERKE: nicht jeder gewerblicher umrüster is ein PROFI!

einer der weiss was er tut und von diesem auto ahnung hat is Tom Greten von www.Greten-Technik.de

ich kenne noch mehr umrüster, teils nicht so gute aber auch teils sehr gute die ich aber an diesen wagen trotzdem nicht gern ranlassen würde.

im norddeutschen raum ist PTN www.pflanzenöltechnik-nord.de sehr gut bloß mit dem auto würd ich zu tom greten fahren...

gruß Marten

tom

am 31. Oktober 2004 um 20:13

Zitat:

Original geschrieben von tdi - Wiesel

habe gerade gelesen, dass es einen 12%igen Leistungsverlust gibt, ist ja nicht gerade unerheblich und etwa 3% Mehrverbrauch, eher unerheblich.

das ist bei Gasautos so.

am 31. Oktober 2004 um 20:25

@ Nuhle_1982

Sag mal, wo hast Du den Original Tankstellen-Zapfhahn her? Okay bei uns liegt so was schon mal rechts neben dunklen, überdachten Häusern der Landstraße rum, aber die Dinger gehen wahrscheinlich Scheisse ab.

Ebenso geil find ich dass bei Euch ein Tanklaster das PÖL rankarrt zu Kursen, von denen ich hier nur träumen kann ... 57 Cent mit Anlieferung? Wie lang ist denn das her?

Oder meinst Du Soja?

am 31. Oktober 2004 um 21:07

moin

ich hab ne Güde Pumpe bei ebay ersteigert da war schlauch und die zapfpistole mit bei...

mein pöl was ich hier nu im IBC hab hab ich vom pölertreffen mitgebracht für 60cent inkl...

PTN liefert derzeit für 65cent inkl...

da ich aber grade massiv ins altpölen einsteige brauch ich kaum noch frisches...

gruß Nuhle

Themenstarteram 31. Oktober 2004 um 22:10

aufgrund des geringeren Wirkungsgrades des Rapsöls kommt es zu diesem Leistungsverlust von 12%

*klugscheissalarm ein*

Das mit 12 % weniger und 3% mehr gilt für

Biodiesel (nicht gleich Raps)

Bei richtigem Einbau, ist praktisch kein Unterschied

zu erkennen/zu messen.

Interesante Seiten:

www.fmso.de

www.elsbett.de

Am wichtigsten ist u.a. eine Einspritzpumpe vom

Bosch (wegen der Bauart).

Das die Mineralölindusrie solche Gerüchte streut,

kann ich verstehen, würd ich auch machen ;-)

Habe schon verschiedenste Erfahrungen mit

Rapsöl/Pflanzenölumbauten und plane in

meiner Umgebung einen Rapsölverbund mit

Altpölfilterung, dann heisst es:

Für etwas mehr als lau tanken !!

PS: Der erste Diesel (vom DEM Herrn Diesel der)

lief auch mit Pflanzenöl, der Diesel aus Mineralöl

kam erst danach !!

*klugscheissalarm aus*

am 1. November 2004 um 7:22

Zitat:

Original geschrieben von Nuhle_1982

moin

ich hab ne Güde Pumpe bei ebay ersteigert da war schlauch und die zapfpistole mit bei...

gruß Nuhle

(grin) klar, wo auch sonst.

am 1. November 2004 um 9:22

hi leute

will auch ma klugscheissen :D

das onkel rudolf sein Diesel mit pflanzenöl gelaufen haben soll ist ein trugschluß.

es war petroleum, ist mal im fmso.de diskutiert worden und mit genauen textauszügen uas der rudolf diesel chronik belegt worden.

zum thema ellsbett schreib ich leiber nicht zuviel ausser das es ein umrüster ist.

Und zwischen "Umrüster" und "Profi-Umrüster" ist es ein langer weg!

Der alte Ellsbett war ein GENIE!!!!!

Seine Söhne......... naja..... nicht wirklich......

such ma im fmso.de nach ellsbett und opel astra 1.7D da wirst du eine odissee erleben *kotzt*

gruß Marten

Themenstarteram 2. November 2004 um 23:09

Zitat:

Leistungsverlust ??

Ja

Der Leistungsverlust beruht auf den geringeren untern Heizwert von Rapsöl und der höheren Einspritztemperatur.

 

Diesel-Reiheneinspritzpumpen der Größe M für Straßenfahrzeuge mit einem Leerlauf-Enddrehzahlregler RSF speziell für Fahrzeugmotoren, haben eine max. Einspritzmenge pro Hub von 60mm³, bei einem max. Druck von

550 bar düsenseitig.

Max. Leistung pro Zylinder nach Bosch 20 kW und eine max. Nenndrehzahl von 5000 min -1 .

Was sagt uns das jetzt?

Da der Heizwert um 12% geringer ist und die Dichte von Pflanzenöl bei

70°C in etwa der von Diesel bei 15°C entspricht, ist auch die effektive Motorleistung um 12% geringer.

Was folgt daraus?

Da die benötigte Leistung der Geschwindigkeit zur dritten Potenz proportional ist, folgt daraus das die Höchstgeschwindigkeit um den Faktor 0,958 geringer ist.

Aus dieser Berechnung folgt also, dass die Höchstgeschwindigkeit meines PKW's von 135 km/h auf 129,4 km/h fallen müsste. In diesem Fall stimmt die Theorie mit der Praxis sehr gut überein.

Formeln zum Nachrechnen gibts hier:

 

was sagt Ihr dazu?http://rapsoel.onlinehome.de/images/de_faq.htm

am 2. November 2004 um 23:18

und wenn jemand dir ne formel vorlegt die beweist das von der brücke springen nicht weh tut glaubst du ihm das und springst?

*lacht*

es ist klar das ein nicht umgebauter motor ohne systemoptimierung leistungsverlust und merhverbruahch at darum baut man sie ja um auf pöl....

ausserdem bis du hier her gekommen um hilfe zu bekommen oder um rumzustressen?

gruß Nuhle

Themenstarteram 3. November 2004 um 9:14

Zitat:

Original geschrieben von Nuhle_1982

und wenn jemand dir ne formel vorlegt die beweist das von der brücke springen nicht weh tut glaubst du ihm das und springst?

*lacht*

es ist klar das ein nicht umgebauter motor ohne systemoptimierung leistungsverlust und merhverbruahch at darum baut man sie ja um auf pöl....

ausserdem bis du hier her gekommen um hilfe zu bekommen oder um rumzustressen?

gruß Nuhle

ziemlich unprofessionelle Diskussionsfürhung Deinerseits!

Dein Vergleich mit der Brücke hinkt doch sehr!

Bist Du denn in der Lage das Gegenteil zu beweisen?

Du sagst lediglich, dass dem nicht so ist, weil durch einen Umbau kein Leistungsverlust entsteht.

Aber wie kann der Umbau den geringeren Wirkungsgrad von Rapsöl kompensieren????

Eine konstruktive Diskussion ist hilfreicher als dummes Sprüche klopfen.

Gruß

am 3. November 2004 um 9:38

hi

sorry für den spruch.

aber im fmso.de wurde mal ne site gepostet wo ein vergleich mehrerer stoffe war und wenn man es von der ENERGIE her betrachtet hat rapsöl in der gleichen menge sogar mehr energie als diesel.

das problem der minderen energie tritt erst bei biodiesel auf durch dessen veresterung...

evtl hat der nette HP besitzer die zahlen etwas durcheinander bekommen?

Zitat:

Original geschrieben von tdi - Wiesel

Aber wie kann der Umbau den geringeren Wirkungsgrad von Rapsöl kompensieren????

Eine konstruktive Diskussion ist hilfreicher als dummes Sprüche klopfen.

ich will mich ja nicht in euren streit einmischen.

aber das ist die falsche betrachtungsweise. weder diesel noch pöl noch rme haben einen wirkungsgrad, der motor hat vieleicht nen wirkungsgrad und der liegt wohl bei so ca 40% bei heutigen triebwerken, damit ist gemeint wieviel prozent der energie die im treibstoff stecken genutzt werden können. dieser wert kann sich evtl. durch den einsatz eines anderen kraftstoffes ändern.

die treibstoffe ansich haben nen heizwert pro liter oder kilo oder tassenvoll, das kann man dann ansich rechnen wie man möchte muss halt angeben pro was.

jo und jetzt kann man ja evtl die im kolben verbrannte menge auf den energiegehalt des kraftstoffes auslegen. zu was das führt erklär ich hier jetzt nicht, theoretisch und auch praktisch kann man je nach der kompressionsfähigkeit des kraftstoffes die sache noch nen bisschen optimieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen