ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. 125ccm - Brixton oder KTM?

125ccm - Brixton oder KTM?

Themenstarteram 27. März 2019 um 19:33

Hallo liebes Forum,

hab kürzlich den 125ccm Schein (Code 111) gemacht und würde nun gerne eine 125ccm erstehen. Nun bin ich hin und her gerissen zwischen der Brixton BX 125 und der KTM Duke 125.

Die BX ist deutlicher billiger (circa 2500€) aber auch schlechter ausgestattet. Speziell sicherheitstechnisch, hat die Brixton kein ABS. Angeblich kommt nun eine Version mit ABS aber da müsste ich mich noch einige Monate gedulden. Mein Arbeitskollege, ein begnadeter Motorradfahrer, meint ich sollte, speziell als kompletter Motorradanfänger, kein Bike ohne ABS fahren. Auch der Wiederverkaufswert ist, seiner Meinung nach, ohne ABS eingeschränkt.

Das andere Bike wäre eine KTM Duke 125. Preis liegt bei 4800€. Qualitativ deutlich besser, billigere Ersatzteile, deutlich besserer Wiederverkaufswert, länger Haltbarkeit. Kann man das so sagen?

Was würdet ihr mir empfehlen? Ich würde das Bike hauptsächlich in der Stadt fahren aber auch einige Male Überland.

Danke und Liebe Grüße!

 

Randnotiz: Ich bin ziemlich groß (193cm und wiege 102kg). Wird ja auch einen Einfluss auf die Entscheidung haben.

Beste Antwort im Thema

Allerdings sollte ein Moderator auch den Ton wahren und von Wörtern wie "gefälligst" oder "Schwachsinn" Abstand nehmen ;)

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

Belies dich zur brixton. Dann hast du die erste Entscheidung. Ansonsten solltest du Händler abklappern und probesitzen. Da fällt schnell eine internet-bilder-entscheidung raus.

Prinzipiell solltest du bei enduros suchen.

Für einen Fahranfänger wäre ein Dreirad/Quad sicherheitsrelevanter.

Themenstarteram 28. März 2019 um 8:36

Heißt das, dass ich aufgrund meiner Größe eher die KTM nehmen sollte? Bzw. auch aufgrund der besseren Qualität? Hab einige Berichte gelesen in denen die Brixton gar nicht so schlecht abgeschnitten hat.

Ich war bereits auf beiden Probesitzen. Hab beide auch mehrfach schon beim Händler besichtigt.

Enduros und Supersportler gefallen mir eigentlich gar nicht, obwohl ich gehört habe, dass die für meine Größe besser wären. Trotzdem würde ich gerne ein Naked Bike haben. Gefallen mir einfach deutlich besser.

Wie siehts mit dem Wiederverkaufswert bei beiden aus?

Du sollst ja auch nicht berichte von tester lesen, die vom Hersteller bereitgestellte maschinen fahren... Übrigens hat die chinesische brixton 11,3ps. Denke das wird in Österreich weniger lustig sein, als auf dem flachen land?!

Such im internet die seite cycle-ergo. Da kannst du beinlänge, beininnenläge etc angeben. Die Maschinen sind auch wählbar.

Ich bin 1,73m. Mir passt die duke! Wenn du dich da raufsetzt ist es in meinen augen nur die freude, die dich zu dieser Meinung bringt. Die honda varadero125 wäre was für dich. Gibts leider nicht mehr neu...

Die duke wirst du gebrauch sicherlich besser los..

Nur so überfogen... Aprillia rx oder sx 125?

Themenstarteram 28. März 2019 um 9:03

Natürlich habe ich mich auch auf anderen Seiten eingelesen (z.B 1000PS etc.). Danke für den Link, werds mal probieren. Wäre eine Honda CB125R noch eine Option für mich? Gefällt mir auch gut und ist technisch ebenfalls mit der KTM vergleichbar.

Setz dich drauf. Vergleich mit cycle ergo...

Vergleich varadero mit deinen ideen...

125 Kawasaki Ninja sieht noch besser aus.Lg Niedersachsen

Für den TE dürfte die Ergonomie entscheidender sein als das Aussehen.

Auf die CB 125 R komme ich locker drauf. Die dürfte also zu niedrig sein. ;)

Wichtig ist die beiden Dinger mal zu fahren.

Fand die Probefahrt auf der Brixton mehr als ernüchternd. Leider. Da ich das Teil optisch schon gelungen finde.

Habe mich dann für eine andere 125er entschieden. Nutze die Kleine aber auch lediglich in der Stadt als 2. Moped

Zitat:

@schelle1 schrieb am 28. März 2019 um 02:47:06 Uhr:

Für einen Fahranfänger wäre ein Dreirad/Quad sicherheitsrelevanter.

Fragt sich nur, wer hier den Idioten spielt...

Der TE will Motorrad fahren, und nicht Quad, Auto, oder Motorboot. Er will auch nicht sein Geld für ungefährliche Bananen, ungespritzte Äpfel oder Stoff-Teddys ausgeben.

Wann können sich manche in diesem Forum endlich mal angewöhnen auf die gestellten Fragen zu antworten und nicht ungefragten Senf hineinzuschmieren?

Zitat:

@isiriderhh schrieb am 7. April 2019 um 10:38:36 Uhr:

Habe mich dann für eine andere 125er entschieden. Nutze die Kleine aber auch lediglich in der Stadt als 2. Moped

Darf man auch erfahren, wie die Kleine heißt, und wie sie zu deiner Körpergröße passt.

Zitat:

@stoitschkov schrieb am 13. April 2019 um 19:35:49 Uhr:

Zitat:

@schelle1 schrieb am 28. März 2019 um 02:47:06 Uhr:

Für einen Fahranfänger wäre ein Dreirad/Quad sicherheitsrelevanter.

Fragt sich nur, wer hier den Idioten spielt...

Der TE will Motorrad fahren, und nicht Quad, Auto, oder Motorboot. Er will auch nicht sein Geld für ungefährliche Bananen, ungespritzte Äpfel oder Stoff-Teddys ausgeben.

Wann können sich manche in diesem Forum endlich mal angewöhnen auf die gestellten Fragen zu antworten und nicht ungefragten Senf hineinzuschmieren?

.

Nach deinen Schmiersenf hat aber auch keiner gefragt ! löööl

Deine Antwort
Ähnliche Themen