ForumOpel Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Opel Motoren
  6. 101 PS Motor vom Astra G gut????

101 PS Motor vom Astra G gut????

Themenstarteram 20. Oktober 2005 um 11:46

wie ist der Motor vom Astrag G mit 101 PS ???

ist er zuverlässig , welche Krankheiten hat dieser, und wie ist dir richtige bezeichung.

Und vorallem wie fährt der Astra sich mit 101 PS??? ich bin von ein paar tagen den Astra Kombi mit 75 PS gefahren und war sehr enttäuscht von der Leistung des Astra`s

Ähnliche Themen
18 Antworten

Also bei dem Motor handelt es sich um den X16XEL bzw. um den Z16XE. Bei den frühen Modellen des X16XEL kann erhöhter Ölverbrauch auftreten.

Ich habe den Vergleich zwischen dem 71PS-Motor (X16SZ) und dem 101PS-Motor (X16XEL) im Astra F. Meine Schwester fährt Astra F CC mit dem X16SZ und mein Kumpel fährt Astra F Caravan mit X16XEL. Der X16XEL ist schon bei niedrigen Drehzahlen spritziger, obenrum sowieso.

Im Astra G sollte der 101PS-Motor eigentlich ausreichen.

ciao

der Motor läuft sehr gut, meine Eltern fahren solch einen... Ich finde den auch völlig ausreichend und spritzig ist der auch...

Hallo,

in Kürze:

Motor ist top, hab ihn im Astra G Caravan (jetzt Zweitwagen).

100.000 km gefahren mit durchschnittlich 7,45l Spritverbrauch und kaum Öl (Autobahn rund 50 %).

Sehr flott gefahren (PS: 16 Jahre unfallfrei ;) ), Der Motor ist drehfreudig und wirklich ausreichend durchzugsstark (obgleich mein GTS schon mehr Spass macht :) )

Probleme: 1 x Zündleiste defekt (Garantie), 1 x Krümmer gerissen (leider ist im Z16XE im Krümmer der Kat :( ) rund 1.100 EUR Schaden. Ansonsten 2 x Zündkerzen wechseln und sonst nur Ölwechsel und Insp.

Wertung: sehr empfehlenswert

Gruß

Chris

ich war auch sehr überrascht von der sprizigkeit des 1.6l im G

hatte ich nie gedacht! vorallem untenraus!

für den normalgebrauch absolut ausreichend und empfehlenswert!

da es nich meiner war kann ich über "fehler" nich viel sagen!

Gruß fuchs

Zitat:

Original geschrieben von mrcrispi

 

100.000 km gefahren mit durchschnittlich 7,45l Spritverbrauch und kaum Öl, Der Motor ist drehfreudig und wirklich ausreichend durchzugsstark

kann ich so ungefähr bestädigen ver brauch zw 6,8 bis 7,5l minimun bei mir einmal 5,8l aber fargt bitte nicht wie ;9 denn wenn ich sag das ich mit teil nur 100km/h auf der autobahn unterwegs war weil i einfach keinen bock hatte "auf" autofahrn ist das schon blamabel :D

öl ist ok, meiner so 1l/5000km ..drehfreudig ist der motor und zieht auch ok... wenn ich allerdings die chance hätte würde ich den selben motor nehmen nur in der diesel variante.hatte kumpel im zaffi drin und lies mich gnadenlos stehen damit !!!! finger weg von 1.8l mit 125PS den motor kannst weg hauen so finde ich der geht nicht die bohne.... bin wirklich entäuscht von der maschine.....und wenn mich einer fragt wünsch ich mir die alten 2.0l mit 115 bzw 150 ps zurück.. das waren geile maschinen !!!..

Also mein Astra G Caravan verbraucht im Schnitt seine 8-10l auf 100km. Sonst ist der Motor top io. Zieht auch recht gut, wo bei es natürlich immer besser ist mehr Power zu haben als nötig *gg*

Schäden hatte ich so weit noch keine am Motor oder Getriebe, und das bei jetzt 195tkm.

Gruß Markus

na das würd mich sehr freuen wenn meiner noch fast 50 000 halten würde :) respekt....

Also ich fahre den X16XEL im A Corsa. Ist jedoch einer der Ersten gewesen. Die hatten ein Problem im Ölkreislauf, es gab auch eine Rückrufaktion. Verbrauch ist i.O., Ölverbrauch höher als beim 1.4l ecotec, aber überschaubar.

Mir ist bekannt dass man bei diesen Motoren sehr penibel auf die Zahnriemenwechselintervalle achten sollte und eher paar tsnd km eher wechseln.

Im A Corsa ist es natürlich ein ganz anderes Fahrerlebniss als im Astra, hab jedoch leider das F16 Getriebe, mit langer Übersetzung. Komme auf der aBahn max bis 5600 1/min bei ca. 205-210 (geschätzt, tacho geht leider nur bis 200) also noch gut 1000 Touren bis Begrenzer.

also wenn ich das hier so höre glaube ich fast an meinem Motor ist was nicht in Ordnung.

Ich habe den 1.6 mit 101 PS und mein alter Golf 3 mit 90 PS war wesentlich durchzugsstärker.

Außerdem finde ich, dass der Astra eine richtige Anfahrschwäche hat. Man muß die Kupplung sehr lange halten um nicht in den untertourigen Bereich zu kommen.

Ich finde das Auto sehr schön und praktisch, aber der Motor ist behäbig und schwach für 100 PS.

Zitat:

Original geschrieben von DonIntriguez

also wenn ich das hier so höre glaube ich fast an meinem Motor ist was nicht in Ordnung.

Ich habe den 1.6 mit 101 PS und mein alter Golf 3 mit 90 PS war wesentlich durchzugsstärker.

Außerdem finde ich, dass der Astra eine richtige Anfahrschwäche hat. Man muß die Kupplung sehr lange halten um nicht in den untertourigen Bereich zu kommen.

Ich finde das Auto sehr schön und praktisch, aber der Motor ist behäbig und schwach für 100 PS.

das ist ein 16V eigentlich brauch der drehzahl für die komplette leistung.

Zitat:

Original geschrieben von DonIntriguez

also wenn ich das hier so höre glaube ich fast an meinem Motor ist was nicht in Ordnung.

Ich habe den 1.6 mit 101 PS und mein alter Golf 3 mit 90 PS war wesentlich durchzugsstärker.

Außerdem finde ich, dass der Astra eine richtige Anfahrschwäche hat. Man muß die Kupplung sehr lange halten um nicht in den untertourigen Bereich zu kommen.

Ich finde das Auto sehr schön und praktisch, aber der Motor ist behäbig und schwach für 100 PS.

Hallo,

die Aussage kann ich nicht nachvollziehen.

Hatte vorher einen Audi 80 mit 88 PS (1,8 l und 8 Ventiler) und habe auf den Z16XE im Astra G Caravan gewechselt. Beide Autos liefen wirklich gut.

Frage: Welchen Hubraum und welches Leergewicht hatte Dein Golf? Fährst Du jetzt eine Caravan? Gewichtsunterschied und Hubraum können hier schon Einfluss haben.

Siehst Du ja auch an den Angaben: 0 - 100 in xxx sec oder den Elastizitätswerten.

Gruß

Chris

stimmt schon der Golf hatte 1.8 Liter (90PS) und war auch kein Kombi.

Aber er wirkte auch so stabiler. Beim Astra wird ja schon beim Lenken und Anfahren das Licht kurzzeitig dunkler. Und die Drehzahl sackt ab beim Anfahren.

Der X16XEL bzw. Z16XE ist untenrum deutlich schwächer auf der Brust als ein X16SZ mit 75 PS oder Z16SE (heißt der so?) mit 85 PS, typisch 16 V eben, obenrum geht er aber schon besser, dröhnt aber ziemlich. Verbrauch traditionell sehr günstig, im Vectra sind laut AMS locker 7 Liter möglich.

Zitat:

Original geschrieben von bbbbbbbbbbbb

Der X16XEL bzw. Z16XE ist untenrum deutlich schwächer auf der Brust als ein X16SZ mit 75 PS oder Z16SE (heißt der so?) mit 85 PS, typisch 16 V eben, obenrum geht er aber schon besser, dröhnt aber ziemlich.

Also ich kann das überhaupt nicht nachvollziehen. Der X16XEL dröhnt obenraus? Hab ich noch nie festgestellt. Jedenfalls läuft der X16XEL den ich immer fahre bei jeder Drehzahl leiser und ruhiger als der X16SZ meiner Schwester.

Zu den Drehmomenten: Der X16XEL bietet in JEDEM Drehzahlbereich mehr Drehmoment als der X16SZ. Die alte Leier "16V-typische Anfahrschwäche" gilt schon lange nicht mehr.

Hier mal die Uebersicht über ein paar ausgewählte Opel-Motoren:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Opel Motoren
  6. 101 PS Motor vom Astra G gut????