ForumMazda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 1.9 motor in MX5

1.9 motor in MX5

Themenstarteram 12. September 2006 um 18:55

hallo erstma

wollte ma wissen ob der 1.9 16v motor aus dem mazda 323

in ein MX-5 NA mit 1.6 16v passt.

kann mir jemand weiterhelfen??

im vorraus schonma danke

Ähnliche Themen
15 Antworten

Nein. Auch kein anderer aus einem Mazda der letzten 15 Jahre.

Er passt, wenn du folgendes machst:

andere Ölwanne, Ansaugbrücke, Auspuff, Kabelbaum modifiziert, Zündanlage von 1.6l MX-5 umbauen, Motorträger vom 1.9l Mx-5 und ein paar Kleinteile.

Ans Getriebe passt der Motor, sonst passt aber fast gar nichts mehr.

Themenstarteram 13. September 2006 um 15:54

Danke

Das is ja voll die arbeit,

das heißt ich such mir am besten einen 1.9 aus nem mx-5

der müsste ja eigentlich fast oder ganz genau passen? oder

dasnke nochma

am einfachsten nen 1,9er MX-5 kaufen... ^^

Mal eine andere Frage, welchen Motor genau soll der 1,9er ersetzen und was versprichst Du Dir davon?

Ja ein 1840ccm BP Motor aus dem MX-5 NA passt.

Je nach Umbauwunsch wirst auch den Kabelbaum, Luftmassenmesser, Auspuff mit Kat brauchen. Steuergeräte gibt es auch verschiedene, ab Mitte 95 mit OBD2.

Es gibt auch eine etwas einfachere Methode, wo man 1.6l und 1.8l Teile mischt, wohl aber ohne TüV.

siehe: http://www.flyinmiata.com/tech/1.8_conversion.php

Ach ja.: Für den TüV müsstest du auch noch die Bremsen samt Achsschenkel umbauen, eventuell sogar das ABS. Dann hat der 1.8l noch ein spärkeres Differential und Fahrwerksverstrebungen usw...

Wozu der ganze Aufwand? Belass es beim 1.6l und gut ist es. Außer du hast einen kompletten MX-5 zum Schlachten.

passt nicht, Kopf sind anders, beide Motorcode BP( DOHC) nur der Kopf vom MX 5 ist anders, Block ist Gleich.

MFG

Der Kopf selbst ist gleich. Der Unterschied liegt nur in den etwas unterschiedlichen Kühlwasseranschlüssen, welche aus dem Kopf herausgehen.

Mit einem kleinem Umbau passt auch der Kopf.

Das Problem liegt eher an den Anbauteilen, welche überhaupt nicht passen.

Ohne einen defekten 1.9l Motor aus dem MX-5 kann man aber nichts machen!

Themenstarteram 2. Oktober 2006 um 17:41

?

 

ich hab billig von nem bekannten einen günstigen 1.9 16V

aus nem unfall MX-5 angeboten bekommen mit allen anbauteilen.

will nur wissen ob das passt?

mit eintragen geht auch irgent wie...

nur ob des passt

MfG

Symptomatics hat dir weitgehend schon geantwortet, schau dir mal den Link an.

Es ist wesentlich, ob du den 90 PS NA oder den 115PS hast. Beim 90PS müssen siw Bremsen und Achsschenkel nicht getauscht werden.

@JIG: Nicht ganz richtig.

Der 131PS NA war beim NA der einzige mit größeren Bremsen. (Also 251mm statt 235mm).

Fürn TüV wirst wohl auch die Bremsen umbauen müssen.

Wie der Umbau bei einem 90PS NA aussieht weiß ich nicht.

Siehe Flyin Miata Link. Möglich ist es schon. Der 1.9l unterscheidet sich in vielen Details vom 1.6l. Vom Motor, der Elektronik, des Differentials, der Bremsen usw...

Verkauf den 1.6l und kauf einen 1.9l. Das ist garantiert einfacher und sinnvoller.

Zitat:

Original geschrieben von Symtomatics

Der 131PS NA war beim NA der einzige mit größeren Bremsen. (Also 251mm statt 235mm).

Fürn TüV wirst wohl auch die Bremsen umbauen müssen.

Wie der Umbau bei einem 90PS NA aussieht weiß ich nicht.

Soweit ich informiert bin, haben die Bremsen des 90 PS und des 131 PS den gleichen DM, die des 115 PS sind die 23,5er. Das hab ich mehr als einmal hinterfragt.

Ist schon so..ab September 1994 hat das 90PS Modell die gleichen Bremsen, wie der 131er..vorher gab es nur die 115 PSMaschine mit den 23,5cm Bremsen (VA jedenfalls)

@JIG: Ich hab nun mal nachgesehen.

Die 90PS scheinen die kleinen 235mm(vorne) Bremsen gehabt zu haben, jedoch gab es auch Modelle mit 255mm Scheiben. Möglicherweise gibt hier einen Zusammenhang, ob das Fahrzeug ABS hat oder nicht.

Auch die Klötze werden für den 1.6 und 1.8 unterschiedlich angegeben. Zwischen 115PS NA und 131PS NA sind diese definitv unterschiedlich.

Für eine 100%ige Antwort müsste man im Mazda EPC nachsehen.

P.S.: Ich kenne auch jem. mit einem 90PS NA und kleinen Bremsen.

Zitat:

Original geschrieben von Symtomatics

@JIG: Ich hab nun mal nachgesehen.

Die 90PS scheinen die kleinen 235mm(vorne) Bremsen gehabt zu haben, jedoch gab es auch Modelle mit 255mm Scheiben. Möglicherweise gibt hier einen Zusammenhang, ob das Fahrzeug ABS hat oder nicht.

Auch die Klötze werden für den 1.6 und 1.8 unterschiedlich angegeben. Zwischen 115PS NA und 131PS NA sind diese definitv unterschiedlich.

Also, sowohl D&W als auch IL (speziell IL) geben für die 1.6er 90PS (*alle*) ausdrücklich die 25,5 cm Scheiben an. Zimmermann ebenfalls. IL weist auch ausdrücklich darauf hin, dass die 25,5er auf *alle* 1.6er und 1.9er 90 sowie 131 PS passen müssen, sofern es sich um Serienfahrzeuge handelt.

Das die 115PS kleinere Bremsen hat, stimmt, wurde ja auch schon vorher drüber geschrieben. Hatte meinen 2ten NA auch selbst auf die größeren Bremsen + Sportbremsscheiben umgebaut. Den 115PS NA gab es ausschließlich mit 23,5cm Bremsscheiben.

Vieleicht wurde in den 90 PS NA, den du kennst, ein AT Motor eingebaut o.ä.?

JIG, du hast tatsächlich Recht!

Die NAs ab 94 hatten alle dieselben Bremsen, ob mit 90 oder 131PS. Wieder was dazu gelernt.

Die Karosserieverstrebungen unten und die Domstrebe hinten, gab es bei den 90PS Versionen aber nicht, oder? Ebenso kein Sperrdifferential, oder?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mazda
  5. 1.9 motor in MX5