ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. "Ultimative Machomotorräder"

"Ultimative Machomotorräder"

Themenstarteram 31. Dezember 2012 um 15:00

Hallo,

ich bin Besitzer einer Yamaha BT1100 Bulldog und möchte mir jetzt noch so ein richtiges "Macho"-Motorrad wie z.B. die Vmax 1200 dazu kaufen. ...

Mir fällt nur noch die MT01 ein bei dieser Kategorie, kennt ihr noch ein paar brutal aussehende Motorräder, die sich entspannt fahren lassen, jedoch keine extremen PS-Monster sind, die zum Rasen verleiten. ....Ich bin 1,90m groß und komme mit den knapp 250kg meiner BT gut klar, d.h. eine Gewicht wie das der Vmax (280kg) ist kein Problem, viel mehr Gewicht sollte es jedoch nicht haben.

...Mit Motorrädern die nicht zum Rasen verleiten, meine ich v.A. Motorräder die knapp über Standgas schon sehr viel Drehmoment habendurch entsprechend viel Hubraum, also ein sehr angenehmes Fahren ermöglichen, wie es schon mit meiner BT1100 möglich ist, die bei sehr niedrigen Drehzahlen schon zieht "wie ein Traktor". ...Die Vmax hat zwar auch offen 145PS (also eine extreme Reserve beim sachte fahren) aber halt auch viel Druck von unten raus. ...Die Moto Morini Corsaro 1200 soll zwar auch aus niedrigen Drehzahlen sehr gut ziehen, sie sieht auch noch extrem geil aus, aber sie ist denke ich mehr ein Heizgerät, als ein Macho-Motorrad zum gemach touren und ab und zu mal kräftig beschleunigen. ...

Ich hoffe ihr kennt noch ein paar Motorräder, die unter diese Kategorie zählen, um meine Motoscout24 und Mobile-Suchen um ein paar Modelle erweitern zu können ....

 

Beste Antwort im Thema

Und nun der Moderator-Part - wenn ein User eine Macho-Karre will und ausdrücklich danach fragt, dann erwarte ich den Verzicht auf diesbezügliche "Nettigkeiten". Soll er doch so ein Mopped fahren, wenn er will! So wie Frauen halt Make-up in´s Gesicht schmieren, High-Heels kaufen oder ein Mörder-Geld für Handtaschen ausgeben.

 

Mann Frau, muss denn immer irgendein Müll abgeladen werden????

 

 

Edit - da der Bezug jetzt fehlt - der Hinweis bezog sich auf den inzwischen editierten Beitrag 

 

http://www.motor-talk.de/.../...ive-machomotorraeder-t4337863.html?...

 

 

95 weitere Antworten
Ähnliche Themen
95 Antworten

Vor einiger Zeit habe ich mich mit genau dieser Motorrad Kategorie beschäftigt.

Allerdings unter der Prämisse: Motorräder mit Charakter.

Die B-King ist technisch sicher ein sehr gutes Motorrad, doch für meinen Geschmack einfach unfassbar hässlich.

Zudem verleitet diese extreme Leistung sicher oft zum rasen.

Allein aufgrund der Optik schon klar das sie für mich nicht in Frage kommt.

Die Moto Morini Corsaro (Veloce) ist einfach nur geil.

Optisch super und die technischen Daten lassen einem das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Allerdings kann sie, nach meinem Recherchen, zum Groschengrab werden.Technische defekte sind wohl eher die Regel.Zudem recht teure Ersatzteile.

Die Marke wird seit einiger Zeit (nach der Pleite) nur noch übers Internet vertrieben. Es gibt Moto Morini also noch (wieder).

Aus meiner Liste fiel sie wegen der Defektanfälligkeit.

Mit der MT01 hast du ein tolles "Macho" Motorrad in deiner Auswahl.

1700ccm V2 hat schon was. 90PS und 150NM sollten entspanntem bis Powercruisen entgegenkommen.

Optisch für einen Japaner sehr ansprechend und exklusiv verpackt und technisch absolut ausgereift.

Das ist schon was ganz besonderes.Wird leider 2013 aus dem Programm genommen :( Der Mut von Yamaha ein solch tolles Bike zu bauen wurde leider nicht mit ausreichenden Verkäufen belohnt.

Würde Geld keine Rolle spielen, stünde auch eine MT01 in meiner Garage.

Zu Buell wurde ja schon geraten.

Diese hier ist ein Traum: http://media1.santabanta.com/full1/Bikes/Buell/buell-1a.jpg

Die XB12S.

Die Motoren kommen von Harley, haben also Charakter!

Da es Buell mittlerweile nicht mehr gibt, ist Exklusivität garantiert.

Die Ersatzteilversorgung ist gesichert und die Technik ziemlich zuverlässig.Je neuer das Baujahr, desto ausgereifter ist die Maschine.

Ein Arbeitskollege fährt so eine seit einigen Jahren und ist nach wie vor begeistert.

Hier gilt für mich das Selbe wie schon bei der MT01.

 

Die alte V-Max ist einfach kult!

Bei gefallen:Kaufen!

 

Schau dir deine Favoriten doch einfach mal beim Händler an und mach ein paar Probefahrten.

Dafür wünsche ich dir schon jetzt viel Spass!

Zitat:

Original geschrieben von Fischmanni

Zitat:

Original geschrieben von Drahkke

Münch bietet da auch noch so einige Kandidaten, die ins Schema passen würden.

Mehr dazu hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnch_%28Motorradhersteller%29

Hallo

Na ja, wirkliche Exoten, sehr selten, wenn man eine findet: Schweineteuer.

Von der Fahrbarkeit und den für heutige Verhältnisse bescheidenen Fahrleistungen mal ganz zu schweigen. Alles in allem doch sehr unrealistisch.

Da muss ich mich doch mal kurz einschalten. Erstens kenne ich Friedel persönlich. Er ist Ehrenbürger unserer Stadt und lebt mit seiner Frau zusammen mittlerweile in einem Pflegeheim in der Nachbargemeinde.

Wir haben hier ein kleines Münch-Museum mit einer Maschine und ganz vielen Infos und Teilen aus seiner Beginnerzeit. Ein Freund von mir hat 2 Mammuts und vor 2 Jahren fand bei uns das Jahrestreffen des Münch-Club statt. Was für ein Hype. Die Münch ist auch heute noch der Kopfdreher schlechthin, da kommt keine BossHoss mit. Glaubt es mir, ich fahre oft genug mit meinem Mammut-Kumpel gemeinsame Touren.

Diese Maschinen waren ihrer Zeit weit voraus, auch wenn sie heute natürlich technisch veraltet sind und sich auch nicht so leicht fahren lassen. Wer aber die Geduld und die Kohle (mind. 60.000 Eier aufwärts) hat, dem könnte ich kein besseres Macho-Bike empfehlen. Ist einfach so!

Prosit Neujahr und die Linke zum Gruß

MF

PS. Die Original-Mammut von Gunther Sachs (der Macho meiner Generation schlechthin) hat meines Wissens für ca. 123.000 € kürzlich den Besitzer gewechselt.

IN der Zeitschrift Motorrad war vor rund einem halben Jahr ein Bericht über eine

BMW K1200GT mit Turbo und irgendwas über 300PS- las sich "richtig" nett....

Alex

Also, der Themenstarter will ein Machobike in gutem Zustand für 7 bis 8k.

Die MT01 wurde schon genannt, die wäre auch meine erste Wahl, und es gibt sie gebraucht auch für das Geld.

Harleys, die was her machen, zum Beispiel eine Fatboy, gibt es für das Geld eher nicht, Victory sind auch noch zu neu.

Unter den vielen Harley-Nachbauten würde ich instinktiv am ehesten nach einer Suzuki Intruder suchen, mit dem großen 1800er Motor. Da gab es Baureihen, die eher wie eine klassische Harley aussehen und solche, die eher in Richtung Powercruiser gehen, also optich am ehesten mit einer Vrod zu vergleichen. Da müsste für das Budget was zu haben sein.

Mal ein Griff in eine andere Richtung: Sehr macho, aber auf eine etwas zeitgemäßere Art, sind Motorräder im Dirttracker- oder Bobber-Style. Alte Kisten, total aufs Wesentliche reduziert. Und weil die laut Rahmen oft schon 25 Jahre alt sind, brauchen die auch keinen Kat, keine AU, und dürfen auch noch etwas Radau machen. Ich empfehle mal einen Blick zu Urban Motor in Berlin, die bauen BMWs vom Schlage einer R75/5 neu auf, und da kann man für 8 k durchaus schon einsteigen. Natürlich ist so was auf dem Papier eine eher milde Sache, die haben dann irgendwelche 60 PS, aber schnell genug ist man mit so was immer. Und man kommt (den richtigen Körperbau vorausgesetzt) halt eher rüber wie the King of Cool und nicht wie ein Zuhälter auf Freigang.

Wär das eine Idee?

Frohes Neues, Sample !

Ne 75/5 für 8 Riesen als das ultimative Macho-bike (lach, hust, laaach......)

Ich hab gestern auch zuviel geraucht:D:D:D

Zitat:

Original geschrieben von Magnum-Five

Zitat:

Original geschrieben von Fischmanni

 

Hallo

Na ja, wirkliche Exoten, sehr selten, wenn man eine findet: Schweineteuer.

Von der Fahrbarkeit und den für heutige Verhältnisse bescheidenen Fahrleistungen mal ganz zu schweigen. Alles in allem doch sehr unrealistisch.

Da muss ich mich doch mal kurz einschalten. Erstens kenne ich Friedel persönlich. Er ist Ehrenbürger unserer Stadt und lebt mit seiner Frau zusammen mittlerweile in einem Pflegeheim in der Nachbargemeinde.

Wir haben hier ein kleines Münch-Museum mit einer Maschine und ganz vielen Infos und Teilen aus seiner Beginnerzeit. Ein Freund von mir hat 2 Mammuts und vor 2 Jahren fand bei uns das Jahrestreffen des Münch-Club statt. Was für ein Hype. Die Münch ist auch heute noch der Kopfdreher schlechthin, da kommt keine BossHoss mit. Glaubt es mir, ich fahre oft genug mit meinem Mammut-Kumpel gemeinsame Touren.

Diese Maschinen waren ihrer Zeit weit voraus, auch wenn sie heute natürlich technisch veraltet sind und sich auch nicht so leicht fahren lassen. Wer aber die Geduld und die Kohle (mind. 60.000 Eier aufwärts) hat, dem könnte ich kein besseres Macho-Bike empfehlen. Ist einfach so!

Prosit Neujahr und die Linke zum Gruß

MF

PS. Die Original-Mammut von Gunther Sachs (der Macho meiner Generation schlechthin) hat meines Wissens für ca. 123.000 € kürzlich den Besitzer gewechselt.

Hallo

Ähhm ja und? Das deckt sich zu 100% mit dem was ich geschrieben habe, nur deutlich kürzer. Das die Münch ein absoluter Klassiker ist habe ich nie bestritten. Alles andere stimmt aber auch.

Das Budget des TE war mir da noch nicht bekannt, bin aber zu Recht davon ausgegangen das der Kauf einer Mammut dieses erheblich sprengen würde

Das du den Friedel persönlich kennst ist schön, sicher ein Interessanter Mann und Ideallist. Was aber hier dran Erstens sein soll bzw. was das mit meinem Beitrag bzw. mit dem TE zu tun hat erschließt sich mir nicht:confused:

Zitat:

Original geschrieben von TDIBIKER

Ne 75/5 für 8 Riesen als das ultimative Macho-bike (lach, hust, laaach......)

Wenn du die 75/5 mit 'ner R6 vergleichst, durchaus. ;)

am 1. Januar 2013 um 12:33

Ich find die BMW 75/5 ne gute Idee, der Wolf im Schafsfell!

Aber der Fragesteller sucht glaube ich eher ein Bike,

das dass Schaf zum Wolf macht.

Zitat:

Original geschrieben von Winki 83

Ich find die BMW 75/5 ne gute Idee, der Wolf im Schafsfell!

Aber der Fragesteller sucht glaube ich eher ein Bike,

das dass Schaf zum Wolf macht.

So was hier zum Beispiel meinte ich: http://de.urban-motor.de/showroom/earl-grey

Ich glaube, damit macht man überall mehr Stich als mit einer lächerlichen B-King. Und zum Schnellfahren reicht eine BMWK1200GT völlig aus;-)

 

Das hier ist ein Wolf mit Fuchsschwanz...:D Frohes Neues, Winki!

 

Machoflhtcu-r-ultra-classic-electra-glide

Hallo

....

am 1. Januar 2013 um 13:51

Aber hallo!:D:D:D

am 1. Januar 2013 um 13:56

Ach ja! Frohes Neues!

am 1. Januar 2013 um 14:06

Frohes neues !

Ich denke Geschmäcker sind verschieden, aber so etwas stelle ich mir zum Beispiel, als ultimatives Machomotorrad vor, ohne Leistungstechnisch mit Überfluss, oder Gewichtsmasse zu glänzen, rein optisch,qualitativ und vor allem Individualität, also nicht von der Stange...halt etwas was nicht jeder fährt und liegt auch im Budget:

http://www.ebay.de/.../130826998089?...

Zitat:

Original geschrieben von Kleinkubikgemesch

.............aber so etwas stelle ich mir zum Beispiel, als ultimatives Machomotorrad vor...............

http://www.ebay.de/.../130826998089?...

jo, meine Zustimmung!

0016

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. "Ultimative Machomotorräder"