ForumTuning
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tuning
  6. [SUCHE ABE] Mangels Winner 5 Spoke [Golf3]

[SUCHE ABE] Mangels Winner 5 Spoke [Golf3]

Themenstarteram 19. Mai 2009 um 11:48

Hallo ich habe die Mangels Winner 5 Spoke Felgen mir gekauft und habe nur ne ABE für Skoda´s dabei.

Da ich die Felgen auf meinem Golf 3 fahren will bräuchte ich da jetzt ne ABE ... ich finde keine über´s google oder sonst wo.

Kann mir da jemand helfen?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

mit der ABE (?!?) welche Du hast (vorrausgesetzt sie erfüllt in vollem Umfang den gesetzlichen Bestimmungen) kannst Du die Räder (wenn die Traglast usw stimmt) nach §19 (2) eintragen lassen.

Im Falle einer ABE (<- Gutachten?) speziell für Dein Auto, kannst mal hier nachfragen....!

Falls Du weiter (ohne Kosten für Dich) suchen willst, würde ich mal ein paar Daten nennen....Grösse, ET, KBA Nummer usw....! So findet sich einiges einfacher.

LG

Themenstarteram 19. Mai 2009 um 20:16

Ich hab´s mal eingescannt was ich dazubekommen hatte.

Ich hab bei MANGELS direkt angerufen und die meinten das es sich bei den Winner um import Felgen handelt und das MANGELS oder dieser Lieferant ... ich weis es nicht mehr genau Pleite wäre und der Sacharbeiter am Telefon keine Chance hätte an eine ABE o.ä. zu kommen. Als ich ihn auf Powertech ansprach meinte er das die Firma ausschließlich NUR Stahlfelgen in Sondermaßen zb. 8x13 oder so was Herstellen würde. Als ich dort versucht hab anzurufen war als besetzt...

Wäre cool wenn ihr mal über mein Gutachten gucken könntet ich hab davon soviel Ahnung wie vom Kinder gebären.

Die Felgen sind 7x17 ET38 - 5x100 und ich bekomme morgen fasst zu günstig die 215/45/R17 Bereifung.

:-)

 

Hier die Dokumente

Seite 1

http://img299.imageshack.us/img299/4941/unbenannt1bildgrendern.jpg

Seite 2

http://img148.imageshack.us/img148/989/unbenannt3bildgrendern.jpg

Seite 3

http://img2.imageshack.us/img2/5559/unbenannt5bildgrendern.jpg

Ich hoffe Jemand kann mir helfen ;)

Hier noch weitere Bilder der Felgen mit evtl wichtigen Daten falls was fehlen sollte.

http://img526.imageshack.us/img526/181/img07415979254.jpg

http://img212.imageshack.us/img212/1990/img07425987305.jpg

http://img526.imageshack.us/img526/9081/img07436003762.jpg

http://img513.imageshack.us/img513/8503/img07446011296.jpg

http://img206.imageshack.us/img206/9696/img07456022463.jpg

http://img212.imageshack.us/img212/9168/img07466038881.jpg

http://img206.imageshack.us/img206/8093/img07476053114.jpg

Hallo,

das was Du da hast ist ein Gutachten...keine ABE! Also müssen sie eingetragen werden...so oder so...!

Mit Deinem Gutachten (auch wenn es "nur" für Skoda ist) bekommst Du normal (!) die Räder (wie bereits erwähnt) nach § 19 (2) auch bei Deinem Golf 3 (hast 5/100 ? Welche Achslast?) eingetragen....! Problematisch sehe ich hier "nur", dass es ein Gutachten aus Österreich ist und kein Nachweis über ein QM-System darauf vermerkt ist.

Hier aber mal ein "Vergleichsgutachten" (für Golf 3 1HXO F804 in 7x17 ET38 5/100)

Vielleicht tut sich der Prüfer dann leichter....und wenn es dem Prüfer nichts bringt, weisst Du auf jeden Fall mal die zulässigen Bereifungen und Auflagen bei so einem (vergleichbaren) Rad.

Zitat:

bekomme morgen fasst zu günstig die 215/45/R17 Bereifung.

215/45 R 17 ? :confused:

Welcher Typ und welche ABE Nummer ist in Deinem Fahrzeugbrief vermerkt? Wenn die Angaben in dem Gutachten von mir mit Deinem Fahrzeug überein stimmen, dann fahr zum Tüv/Dekra (je nachdem woher Du kommst) mit Deinen Papieren und Unterlagen und frag nach.

PS: Kinder bekommen ist auch nicht viel schwerer.....dauert nur länger! ;)

LG

Themenstarteram 19. Mai 2009 um 22:31

Zitat:

Original geschrieben von Natucki

...

Welcher Typ und welche ABE Nummer ist in Deinem Fahrzeugbrief vermerkt? Wenn die Angaben in dem Gutachten von mir mit Deinem Fahrzeug überein stimmen, dann fahr zum Tüv/Dekra (je nachdem woher Du kommst) mit Deinen Papieren und Unterlagen und frag nach....

Typ ? ABE Nummer ? .... ? Ich versteh´s leider nicht ;)

Danke für dein Gutachten ...

 

und 45er Querschnitt weil sie extrem günni waren so das ich die quasi nehmen musste ;)

Hole mal Deinen Fahrzeugschein...(ich hoffe Du hast schon den neuen) da steht bei "D.2" drin "1H" oder "1HXO" oder "1HX1"....dann schaust im Schein bei "7.1 und 7.2" und bei "8.1 und 8.2" nach was dort steht.

Des weiteren (wenn Du Deinen Brief zur Hand hast) steht bei "K" (kommt unter P.3) "Nummer der EG Typgenehmigung oder ABE" etwas dahinter....das alles hätte ich gerne gewusst.

Dann kann ich Dir weiterhelfen....!

Zitat:

und 45er Querschnitt weil sie extrem günni waren so das ich die quasi nehmen musste

Und was falls sie nicht passend sind für Deinen Golf? Egal? Hauptsache billig?

Beim 3er Golf sind normal 205/40 R 17 oder 215/35 R 17 bzw 215/40 R 17 angesagt....aber keine 215/45 R 17 !

Themenstarteram 20. Mai 2009 um 13:04

hehe, ich glaub mein FZSchein wurde von Jemand faulen ausgefüllt ;)

D.1 = Volkswagen-VW

D.2 = -

D.3 = -

im Brief ist aber bei D.2 - Typ 1HX0 aufgeführt und bei D.3 Golf ;-) also so wie das sein soll.

7.1 = 955 kg

7.2 = 780 kg

8.1 = 955 kg

8.2 = 780 kg

K = -

 

Warum ist da nichts ausgefüllt ;) ?!

Wenn ich im Google schaue finde ich in der PDF von ( http://www.weitec.de/technik/ga/ga07-4736.pdf ) EG Typgenehmigung bei meinem KFZ von "F 804". Ich weiß aber nicht ob das KFZ-spezifisch ist oder eine allgemeine Angabe ist.

Falls du noch Daten brauchst ... hab eigentlich Alles parat bzw eingescannt, falls mal sowas ist wie jetzt ;)

Vielen vielen Dank, Natucki für deine Hilfe.

 

PS.: Google hat schon über diese Seite gescannt, wenn man als Suchbegriff "Golf 3 1hxo EG Typgenehmigung" eingibt sind wir Nr 1 ;)

Zitat:

Typ 1HX0

Hab erst zu spät gesehen, dass es sich dann automatisch um den "F804" handelt. *dumm*

Zitat:

VA 955 kg und HA 780 kg

Nach den Achslasten zu urteilen hast einen VR6 ?!?

Hier die gute Nachricht: Die Felgen könnten auf Dein Auto ohne weitere Probleme eingetragen werden. Traglast der Felgen passen zu den Achslasten Deines Fahrzeugs und das "Vergleichsgutachten" welches ich Dir geschickt habe, ist auch das richtige. *freu*

Hier jetzt (leider) die schlechte Nachricht: Deine "günni Reifen" in 215/45R17 .....die passen definitiv nicht (ohne weiteres)! Der Abrollumfang passt mal lecker garnicht und da wird der Prüfer das Zicken anfangen.

 

Bei Deinem Auto sind 205/40R17 (84) oder 215/35R17 (83) angesagt.

Zitat:

Vielen vielen Dank, Natucki für deine Hilfe.

Bitte bitte! Gern geschehen!

Zitat:

Google hat schon über diese Seite gescannt, wenn man als Suchbegriff "Golf 3 1hxo EG Typgenehmigung" eingibt sind wir Nr 1

Okay.....*gg*....zum Glück habe ich keinen Blödsinn geschrieben, für den ich mich vielleicht in ein paar Jahren in Grund und Boden schäme. ;)

LG

Themenstarteram 20. Mai 2009 um 20:44

Danke für deine gute und deine schlechte Nachricht.

So hab meine Bridgestone Potenza RE 050 A 215/45 R17 87Y CZ heut bekommen. Die müssen halt drauf, wenn nicht muss ich in den Apfel beißen und halt solange bis ich neue brauch uneingetragen fahren, was ich ja eigentlich nicht wirklich vorhatte. Grrr... ich hoffe die Prüfer sind mir gnädig!!!

Ich hab noch mal nachgeschaut in Bezug auf deine Aussage mit dem Abrollumfang, siehe Bild.

http://img198.imageshack.us/img198/6207/felgen.jpg

Ich hab die Daten der Standardfelgen die im FZSchein stehen genommen 205/50/R15, diese BBS-Knochen ;)

Eigentlich wollte ich ja auch 205/40/R17 aber die hätte ich "kaufen" müssen...

Wie wird das mit den Achslasten eigentlich beurteilt?

2mal maximal Last der Felgen (600kg) = 1200kg muss größer sein als die zulässige maximale Achslast ?!

Oder ist das komplizierter?

Natucki, wenn ich am nächsten Freitag die Felgen mit Reifen dann drauf hab werd ich auch mal Bildchen machen.

Zitat:

2mal maximal Last der Felgen (600kg) = 1200kg muss größer sein als die zulässige maximale Achslast ?!

Oder Du halbierst Deine Achslasten. ;) Funktioniert bei dem Loadindex der Reifen auch so.

Ganz ehrlich....ich glaube mit den 215/45 R 17 kann sich der Prüfer nicht anfreunden.

Aber versuche es.....vielleicht gibt es ja da eine Möglichkeit?!?

Ich schätze nur, der Prüfer wird sich schon schwer tun wegen den Felgen ohne Gutachten für Dein Auto, dann noch ein Gutachten für Skoda aus Österreich ohne Nachweis eines QM Systems.....und dazu kommt jetzt noch eine Reifengrösse, die eigentlich nicht für den Golf 3 passend ist.....!

Ist vielleicht etwas arg viel für den armen gestressten Prüfer (und dann noch bei dem Wetter)?!?

LG

Themenstarteram 20. Mai 2009 um 21:05

Hoffen wir mal das das Wetter besser wird, will mir ja dann Ende nächster Woche die feinen Felgen nicht direkt versaufen... und dann Mo/Di werd ich wohl oder übel mal zum "Fachmann" fahren und gucken ob er sie mir einträgt ;)

Nochmal vielen Dank und schöne Feiertage.

Bin jetzt einwenig schlauer :-)

Dann lass Dich mal nicht am WE mit den Rädern erwischen...!

Wünsche Dir viel Glück und Erfolg beim eintragen lassen. Wäre schön, wenn Du Dich meldest und Bericht erstattest......dass der Thread auch ein aufklärendes und hoffentlich gutes Ende findet.

Dir auch einen schönen Feiertag und ein schönes WE!

LG

Themenstarteram 20. Mai 2009 um 21:33

Ich hoffe auch auf ein gutes Ende und den Thread lassen wir natürlich schön enden so wie sich das gehört. Ich meld mich.

LG

Zitat:

Original geschrieben von Vision2k1

.....dann Mo/Di werd ich wohl oder übel mal zum "Fachmann" fahren und gucken ob er sie mir einträgt ;)

Hallo

Und? Erfolg gehabt bei der Eintragung der Reifen und Felgen?

LG

Themenstarteram 27. Mai 2009 um 13:31

Hatt sich alles leider verschoben, bekomme die Reifen am Fr. montiert.

Ich meld mich dann ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tuning
  6. [SUCHE ABE] Mangels Winner 5 Spoke [Golf3]