ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. (Sport-)Fahrwerk Volvo S60 2.5T AWD

(Sport-)Fahrwerk Volvo S60 2.5T AWD

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 30. Juni 2016 um 20:35

Mahlzeit zusammen,

Ich plane im Laufe des späten Sommer das Fahrwerk an meinem S60 neu zu machen und würde in dem Zug den Elch der Erde gern näher bringen. Jetzt meine Frage habt ihr ne Empfehlung an Fahrwerken? Will keine 1500€ fürn KW V2 ausgeben. Der Elch soll tiefer und straffer werden. Lässt sich da vllt was ausm FWD einbauen oder anpassen? Nivomaten hab ich nicht. Zumindest nicht das ich wüsste.

Ähnliche Themen
16 Antworten

Moin

Ausm FWD lässt sich nichts "anpassen" oder "abändern" - abgesehen davon das du somit wohl jegliche Betriebserlaubnis verlieren würdest, ist die Hinterachse vom FWD und AWD komplett verschieden. Warum meinst du wird immer und überall bei den Fahrwerken zwischen FWD und AWD unterschieden?

Zum Thema Kosten, etwas vorweg: das Fahrwerk ist einer der Komponenten, wo "sparen" meiner Ansicht nach komplett fehl am Platz ist! Aber da soll es ja bekanntlich auch andere Meinungen zu geben. Aufgrund meiner persönlichen Haltung zu dem Thema, lasse ich "No-Name" Sport- und Gewindefahrwerke für 400.- EUR aus den folgenden Optionen weg!

Option 1)originale Dämpfer, mit kürzeren Tieferlegungs-Federn

Vorteil: erwünschte "tiefere" Optik, günstigste Option, "sportlichere Abstimmung"

Nachteil: Dämpfer und Federn sind nicht optimal aufeinander abgestimmt, von den Möglichkeiten der Fahrdynamik her nicht vergleichbar mit Option 2) und 3).

Option 2) Sportfahrwerk

Vorteile: erwünschte "tiefere" Optik, Federn und dämpfer sind aufeinander abestimmt, grosse Verbesserung der Fahrdynamik, immer noch günstiger als ein Gewindefahrwerk

Nachteil: keine Einstellmöglichkeiten wie beim Gewindefahrwerk

Option 3) Gewindefahrwerk

Vorteile: erwünschte "tiefere" Optik - dann auch noch variabel einstellbar, wenn sauber eingestellt, sehr grosse Verbesserung der Fahrdynamik

Nachteil: es ist die teuerste Option

Jetzt kommts auf deine Wünsche an... Wenn es dir nur um die Optik geht, nimm kürzere Federn mit originalen Dämpfern. Willst du aber auch die Fahrdynamik verbessern, dann gibts eigentlich nur Option 2) oder 3)

Ich persönlich kann u.A. folgende Adresse empfehlen: LS-Tuning

Grüsse vom VF, der grundsätzlich verstehen kann, dass einem die S60I/V70II mit AWD zu hoch sind ;)

EDIT: Klar, tiefer heisst auch immer härter! Es mag somit Leute geben, die "härter" bei allen drei Optionen ebenfalls als Nachteil aufführen würden :D

Zu Option 2:

IMHO emfehlenswert das Volvo-Sportfahrwerk mit -20 mm.

Gibt aber auch das Performence-Fahrwerk mit -30 mm.

Sofern keine Nivomaten benötigt werden sollte es keine Probleme geben, sowas noch zu bekommen.

Themenstarteram 3. Juli 2016 um 16:16

Als Gewindefahrwerk habe ich bisher auch nur das KW V2 gefunden was mir mit 1500€ einfach mal deutlich zu teuer ist. Ich hatte ja zumindest gehofft das sich von Bilstein wenigstens was in Richtung B4 findet. Normale straffere Dämpfer und Eibach 30mm Federn eben. Aber auch hier sucht man wohl vergebens.

An Seriendämpfer und Federn hab ich auch schon gedacht, allerdings soll der Wagen auch straffer werden und das wird wohl mit Seriendämpfern nicht eintreten fürchte ich.

Ich sprach vom Volvo Sportfahrwerk mit 20 mm Tieferlegung, oder der Performence-Variante mit 30 mm Tiefgang - nicht vom Serienfahrwerk.

Die Volvo-Sportfahrwerke sind - weil eben vom Hersteller - optimal abgestimmt.

Bei der -20 mm Variante ist Restkomfort und sehr gute Strassenlage gut miteinander kombiniert.

Ich möchte es nicht missen.

Optisch ist -20 mm schon recht viel, fällt mir jedesmal auf, wenn unser Elch neben einem mit Serienfahrwerk steht.

Vorne sieht das schon recht tief aus ...

Themenstarteram 3. Juli 2016 um 19:21

Ich würde auch 30-35mm tiefer gehen. Gibts da iwie ne Teilenummer oder so?

 

Sind das überhaupt andere Dämpfer als Original?

Moin die Herren

@KJ121: ist das "Volvo-Sportfahrwerk" nicht sogar ein Bilstein Fahrwerk? Frage mit dem Hintergedanken, da ich mir vorstellen könnte, dass man - weil Volvo ja bekanntlich auch nur Teile einkauft - evt. billiger kommen würde, wenn man sich die entsprechenden Teile vom Hersteller besorgt, statt bei Volvo...

Was das tiefe Erscheinungsbild deines D5 betrifft, dürfte auch ein Stück weit der Motor dafür verantwortlich sein. Ich hab mir letztens mal sagen lassen, dass der D5 ein gutes stück schwerer ist als seine Benziner Kollegen und die D5's daher vorne immer bisschen "tiefer" sind als die Benziner.

Nachgemessen hab ichs aber auch nicht - wirkt aber schon so wenn ich meinen ex 2.4T mit dem D5 auf Bildern vergleich...

@senseless93: Beim Fahrwerk wollen alle immer die eierlegende Wollmilchsau - das wird sich wohl nie ändern. Wer tiefer geht, verliert Komfort. Ob mit kürzeren Federn und originalen dämpfern, einem Sportfahrwerk (auch Volvo-OE), oder mit einem Gewindefahrwerk. Aber KJ121 hat schon recht: das Volvo-Fahrwerk, ob nun Sport oder Performance, bzw. die selben Teile vom Hersteller, werden mit sicherheit sehr harmonisch sein, da auf unsere Elche abgestimmt.

Aber wenn ich sehe, dass dir 1500.- zu viel sind, dann möchte ich dich einfach vorwarnen:

Auch ein Bilstein-Sportfahrwerk kostet seine 800.- bis 1000.- Euro. Und selbst mit neuen OE-Dämpfern, plus Sportfedern bis du auch über 500.- EUR unterwegs. Immer abhängig davon wo du kaufst. Aber mit dem ist es ja noch nicht getan! Wenn du das mit dem Fahrwerk richtig machen willst und den Effekt auch in vollen Zügen geniessen willst, dann gehört da Ausser Federn und Dämpfern auch noch ein bisschen mehr mit dazu... Wenn, dann macht man da auch gleich alle Buchsen und Lager neu! Und so kommen dann ratz fatz nochmals 200-300 EUR dazu. Und eingebaut hat dir der Spass dann auch noch keiner...

Also wie gesagt... Billig ist so eine Aktion nie!

Gruss vom Volvo-Friend

Doppelpost... Sorry!

Themenstarteram 4. Juli 2016 um 15:15

Du dessen bin ich mir bewusst, einbau würde ich dann zusammen mit Schrauberkollegen selber übernehmen. Ich bin mir dessen bewusst dass das kein billiger Spaß wird, aber es muss gemacht werden. Das ich da nochmal nen 1000er rechnen muss ist mir auch bewusst. Allerdings wäre ich beim KW Gewinde schon bei 2000€ und das wäre mir etwas zu viel des guten

Dein "pech" ist halt leider auch, dass du einen AWD fährst. Da ist alles am Fahrwerk teurer :(

Für den FWD gibts zum Beispiel bei BSR Sweden das Eibach B12 Sportfahrwerk (Dämpfer Bilstein / Federn Eibach, tieferlegung 30/30), das sicherlich von der Qualität und den Fahreigenschaften sehr gut sein wird, für rund 800.- EUR. Das ist halt eben wirklich ein gutes Stück weniger, haste schon recht...

Man hat mir mal gesagt, dass ein "normaler" Autofahrer den Unterschied zwischen einem "echten" Sportfahrwerk und einem Fahrzeug mit neuen (!!) originalen Dämpfern und kürzeren Federn nicht merken würde. War die Aussage eines Volvo-Mechaniker... Aber ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, was ein "normaler" Autofahrer ist :D

Zitat:

@Volvo-Friend schrieb am 4. Juli 2016 um 15:31:55 Uhr:

Man hat mir mal gesagt, dass ein "normaler" Autofahrer den Unterschied zwischen einem "echten" Sportfahrwerk und einem Fahrzeug mit neuen (!!) originalen Dämpfern und kürzeren Federn nicht merken würde. War die Aussage eines Volvo-Mechaniker... Aber ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, was ein "normaler" Autofahrer ist :D

Das sollte erstmal definiert werden:D

Ich weiss, dass normale Seriendämpfer mit der stärkeren Rückfederkraft der Sportfedern nicht gut klar kommen. Selbst wenn es zu Beginn mit neuen Seriendämpfern noch für "normale" Autofahrer ok sein mag, verschleissen die Seriendämpfer unter der härteren Sportfeder ungleich schneller. Sie sind eben nicht für diese Federkräfte ausgelegt, Punkt!

Und das originale Sportfahrwerk beinhaltet,

wie auch das Performence Fahrwerk von VOLVO,

Dämpfer von SACHS / ZF und nicht von Bilstein, leider.

Wäre ja auch zu schön, wenn´s anders wäre ...

Jedenfalls ist das bei unserem Elch so, dieser ist aber auch mit Nivomaten ausgestattet und die baut so nur Sachs.

Der "Tiefgang" unseres D5 erfolgt übrigens NICHT durch das (höhere) Gewicht des D5-Motors,

sondern tatsächlich durch die kürzeren ORIGINAL VOLVO-Federn.

Der aktuelle T5 vom Vorbesitzer unseres D5 ist bekanntermassen ein Benziner,

dieser hat auch das Volvo Sportfahrwerk mit -20 mm und Nivos verbaut,

er liegt genauso tief wie unser Diesel-Elch.

Themenstarteram 12. Juli 2016 um 16:49

Eben das hab ich auch schon gehört das die Seriendämpfer unter den HR Federn z.b. sehr leiden.

 

Mir wurde ja auch inzwischen mehrfach das kw v2 empfohlen wobei das preislich leider völlig außerhalb meines budgets liegt.

Frag doch mal nach, welche Feder-Dämpfer Kombi es bei den kompletten Bilstein-Fahrwerken gibt.

Ich bin evtl. altmodisch, aber wenn Sportfahrwerk welches nicht vom Hersteller ist, dann eben Bilstein.

Die stimmen ihre Komponenten nämlich aufeinander ab und das auch im Fahrversuch und nicht nur am PC, wie oft bei Anbietern von "Sport"-Fahrwerken, die lediglich zugekaufte Komponenten wild miteinander kombinieren.

Ich zitiere:

" ... Feder und Dämpfer im Fahrversuch exakt aufeinander abgestimmt ..."

Da Du vermutlich keine Nivomaten benötigst, wäre es eine Alternative.

 

Guckst Du z.B. hier:

Da dürfte auch etwas für Deinen S60 Allhufler zu bekommen sein.

Von KW halte ich persönlich gar nichts

(habe schon reichlich Klagen über deren Qualität gehört),

ist aber nur meine persönliche, unmassgebliche Meinung.

Das ist gut möglich, dass kürzere Federn sich negativ auf die Langlebigkeit von OE-Dämpfern auswirken - ich selbst hab diese Kombi auch noch nie verbaut gehabt. Aber technisch kann ich mir die Problematik schon vorstellen...

Das Bilsteinfahrwerk für unsere Volvo's wäre eben das besagte Eibach B12 Sportfahrwerk (Dämpfer Bilstein / Federn Eibach, tieferlegung 30/30), welches anscheinend zumindest in dieser Kombination nicht für AWD-Modelle erhältlich ist. Sofern man da nicht "wild kombinieren" will, scheint das die einzige "Option" zu sein und somit für den Elch des TE's nicht möglich.

Aber was ist denn mit dem Volvo Sportfahrwerk (Sachs/ZF)? Das wird es doch wohl auch für den AWB gegeben haben? Und doch auch für den S60 und ohne Nivos?! Oder irre ich mich da?

Ich hab nur leider bis jetzt keine Option für eine Bestellung der Hestellerteile gefunden! Weil bei Volvo direkt wird das wohl preislich locker auf KW-Niveau liegen... Aber Fragen (auch nach Teilenummern) kostet ja nichts!

Schwierige Sache...

In der 850/V70I Szene sind Koni-Dämpfer sehr verbreitet. Bei dazu zu empfehlenden Federn, fährt der eine dann wieder das und der andere jenes... "DIE LÖSUNG" ist das also in meinen Augen auch nicht umbedingt.

senseless93, schon mal im volvopower.de Forum vorbeigeschaut? Da sind die Volvo-Tuner unterwegs! Evt. haben die eine Lösung für dich. Aber mehr als die bereits geschriebenen Ideen hab ich leider auch nicht... :(

PS @ KJ121: sorry, hab das mit dem "tiefer liegen" vom D5 auf das originale Fahrwerk bezogen ;) Aber selbst dort hab ich es nicht nachgemessen :D

Themenstarteram 12. Juli 2016 um 17:52

Dort bei volvopower.de hab ich schon nachgefragt aber keinerlei Rückmeldung bekommen.

 

Bilstein B12 gibts leider auch nicht für den AWD.

 

Wae alles andere angeht weiß ich nu auch nicht wirklich weiter. Wäre natürlich super wenn ihr mir sagen könntet wie das originale Sportfahrwerk ausschaut.

 

Schade nur das man die hinteren Dämpfer vom FWD Fahrwerk ne an den AWD bekommt

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. (Sport-)Fahrwerk Volvo S60 2.5T AWD