ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. "Langsamfahren od. Hochschalten" - ohne LPG

"Langsamfahren od. Hochschalten" - ohne LPG

Volvo V70 2 (S)
Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 10:18

Moin!

Die Suche kennt o.g. Nachricht im Display - aber nur in Verbindung mit LPG-Betrieb, den mein Motor nicht hat. Daher die Frage:

Seit ein paar Tagen ruckelt der Motor stark, sobald ihm Leistung abverlangt wird.

Es fühlt sich ähnlich an wie ein ABS-/DSTC-Eingriff - Nur deutlicher.

Die Frequenz des Ruckels schätze ich so bei ca. 5 pro Sekunde. Das passt eigentlich zur Zündfrequenz. Über 2500-3000 1/min nimmt man den Fehler kaum mehr wahr.

Zusätzlich blinkt(!) die Anzeige der Motorkontrolle einige Male und es erscheint o.g. Meldung im linken Display. Beide verschwinden aber nach mehreren Sekunden wieder.

Laut VIDA ist kein Fehler gesetzt.

Der Verbrauch ist normal.

Das Ruckeln ist scheinbar temperaturunabhängig.

B5422S - Schaltgetriebe

Laufleistung 260 Tkm mit allen Wartungen.

Wer weiß Rat hierzu???

Gruß, Torsten

20191213
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo Thorsten,

 

Läuft der Motor im Standgas komplett rund, oder ruckelt er da auch schon?

 

Grüße

Olaf

Welche Motorisierung hast du - Sauger mit 140 oder 170 PS, oder Turbo?

Ist die Drosselklappe schon gründlich gereinigt worden? Auch der LMM?

Hast du die Sicherung der Drosselklappe (Sicherung im Motorraum) ersetzt?

Hattest du Einblick ins VIDA-Protokoll? Ich kann mit nicht vorstellen, dass nichts im Fehlerspeicher steht, noch nicht einmal Fehlzündungen, wenn der Motor ruckelt.

Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 12:30

Zitat:

@mac5005 schrieb am 14. Dezember 2019 um 11:01:38 Uhr:

Hallo Thorsten,

Läuft der Motor im Standgas komplett rund, oder ruckelt er da auch schon?

Grüße

Olaf

Hallo!

Ja - der Motor läuft im Stand völlig sauber und rund.

Gruß, Torsten

Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 12:33

Zitat:

@KaiCNG schrieb am 14. Dezember 2019 um 11:14:48 Uhr:

Welche Motorisierung hast du - Sauger mit 140 oder 170 PS, oder Turbo?

Ist die Drosselklappe schon gründlich gereinigt worden? Auch der LMM?

Hast du die Sicherung der Drosselklappe (Sicherung im Motorraum) ersetzt?

Hattest du Einblick ins VIDA-Protokoll? Ich kann mit nicht vorstellen, dass nichts im Fehlerspeicher steht, noch nicht einmal Fehlzündungen, wenn der Motor ruckelt.

Moin!

Es ist die 125kW-Ausführung (Sauger).

Ja, die Drosselklappe und der LMM (im Sommer mit Originalteil getauscht) sind sauber.

VIDA hatte gestern tatsächlich keine Fehler ausgewiesen! Aber: Ich berichte unten weiter.

Gruß, Torsten

Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 12:41

Moin!

Was heute geschah:

Alle fünf Kerzen gegen neue (VOLVO) gewechselt, obwohl die "alten" erst 12500 km gelaufen haben Diese waren bei der letzten Wartung neu eingesetzt worden und sehen auch alle gut aus.

Auf der Probefahrt wieder der gleiche Ärger. Gefühlt sogar massiver.

Nun blieb auch die MKL dauerhaft an und VIDA findet Fehler:

ECM-3502 - Missfiring Cyl. 1 - Signal too high

ECM-3503 - Missfiring Cyl. 1 - Signal too high

(Warum zwei Fehlercodes mit gleicher Bedeutung??)

Naheliegender Schluß: Zündspule? Geht Ihr damit einher?

Gruß, Torsten

Moin

Langsam fahren, sanft schalten -

Motorleistung reduzieren ,Schutz-Modus

bei schwerwiegenden Fehlfunktionen erlaubt der Motor keine Drehzahlerhöhung über 2000U/min

ECM-3502

Aussetzer, Emissionseffekt. Aussetzer Zyl. 1.

ECM-3503

Fehlzündung, Katalysatorschaden. Aussetzer Zyl. 1.

 

Es gibt 2 Möglichkeiten ,wobei man durch Umstecken der Zündspule bzw EV

auf einen anderen Zylinder den Fehler lokalisieren könnte.

Versetzt man die Zündspule und der Fehler wandert auf einen anderen Zylinder mit,

so dürfte es an der Zündspule liegen.

bleibt der Fehler bei ZYL 1 ist es etwas mit der Einspritzung!

tauscht man auch das EV auf einen anderen Zyinder und

der Fehler bleibt auf Zyl 1 wird es die Kompression sein!

System Komponenten

Denso, (2005)

Motormanagement

folgenden Komponenten prüfen

 

Zündspule 1

Einspritzventil 1

 

mfg

Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 13:03

Zitat:

@rosi03677 schrieb am 14. Dezember 2019 um 12:59:12 Uhr:

Moin

Langsam fahren, sanft schalten -

Motorleistung reduzieren ,Schutz-Modus

bei schwerwiegenden Fehlfunktionen erlaubt der Motor keine Drehzahlerhöhung über 2000U/min

ECM-3502

Aussetzer, Emissionseffekt. Aussetzer Zyl. 1.

ECM-3503

Fehlzündung, Katalysatorschaden. Aussetzer Zyl. 1.

 

Es gibt 2 Möglichkeiten ,wobei man durch Umstecken der Zündspule bzw EV

auf einen anderen Zylinder den Fehler lokalisieren könnte.

Versetzt man die Zündspule und der Fehler wandert auf einen anderen Zylinder mit,

so dürfte es an der Zündspule liegen.

bleibt der Fehler bei ZYL 1 ist es etwas mit der Einspritzung!

tauscht man auch das EV auf einen anderen Zyinder und

der Fehler bleibt auf Zyl 1 wird es die Kompression sein!

System Komponenten

Denso, (2005)

Motormanagement

folgenden Komponenten prüfen

 

Zündspule 1

Einspritzventil 1

 

mfg

Hallo!

Auch Dir Danke für die Antwort.

Eine Drehzahlbegrenzung auf 2000 1/min findet nicht statt.

Gruß, Torsten

"bei schwerwiegenden Fehlfunktionen" findet diese Drehzahlbergenrzung statt.

bei leichten Rucklern und ist der Fehler nur einmal aufgetreten

wird das MSTG zuerst nur die Warnung rausgeben und

der Fehler ist Inaktiv im Fehlerspeicher

tritt der Fehler 2 -3 mal im selbern Fahrmodus auf oder

bei einem nachfolgenden Fahrmodus gbt es einen aktiven Fehler.

wird es mehr wie ein Zylinder sein,mit Fehlzündungen bekommt man

die Drehzahlbergrenzung sofort.

Edit-

es gibt noch mehrere solche Meldungen die man meist nur "lesen" wird und

für sich innnerlich vergißt oder sie nicht richtig interpretieren kann!

VERMINDERTE MOTORLEISTUNG - Reduzierung der Motorleistung

(kann mit der Kraftstoffqualität zusammenhängen)

MOTORSYST. REPAR NÄCHSTE. Warze. (MOTORSYSTEM REPARATUR NÄCHSTE WARTUNG) - Motormanagementsystem, Fehlerbehebung bei der nächsten Wartung

MOTORSYSTEM SERV. ERFORDAS - Motormanagementsystem, Service erforderlich

MOTORSYSTEM-WART. ERFORDERL (MOTOR WARTUNG ERFODERLICH) - Motormanagementsystem, Wartung erforderlich

MOTORSYSTEM WARTUNG DRINGEND - Dringende Motorwartung erforderlich

RUTSCHSICHERUNG VORÜBERGEH. Das AUS - STC / DSTC - Stabilisierungssystem ist vorübergehend deaktiviert

RUTSCHSICH. Wart, ERFORDERL. (RUTSCHSICHERUNG WARTUNG ERFORDERLICH) - Das Stabilisierungssystem STC / DSTC ist aufgrund von Fehlern deaktiviert. Halten Sie das Auto an einem sicheren Ort an und stellen Sie den Motor ab. Wenn die Meldung nach dem Neustart des Motors weiterhin angezeigt wird, wenden Sie sich an Ihr Volvo-Servicecenter.

ÖLSTAND NIEDRIG - ÖL NACHFÜLLEN - Motorölstand niedrig, Fahrzeug an einem sicheren Ort anhalten und Stand prüfen

ÖLSTAND NIEDRIG - SICHER ANHALTEN - Motorölstand kritisch niedrig, Fahrzeug sofort an sicherer Stelle anhalten und Stand kontrollieren

ÖLSTAND NIEDRIG - MOTOR ABSTELLEN - Motorölstand kritisch niedrig, Motor sofort abstellen und Stand kontrollieren

ÖLSTAND NIEDRIG - SIEHE HANDBUCH - Motorölstand kritisch niedrig, Fahrzeug an sicherer Stelle anhalten und Stand kontrollieren (siehe Betriebsanleitung)

mfg

Themenstarteram 14. Dezember 2019 um 15:12

Hello again ;-)

So, war bei dem Mistwetter wieder draußen und habe die ZS von Zyl-1 und Zyl-2 gegeneinander getauscht.

Jetzt läuft der Motor auch im Stand ganz leicht unrund. Warum auch immer...kann Einbildung sein.

Nach der Probefahrt (mit Rucklern) ist tatsächlich wieder kein Fehler gesetzt.

Dann habe ich mir die Live-Daten angesehen: Man sieht den "Counter Missfire 2" stetig hochzählen (0-255).

Alle anderen bleiben beharrlich auf "0".

Damit ist ja erst einmal die ZS-1 (jetzt auf Zyl-2) entlarvt ;-)

Gruß, Torsten

Themenstarteram 18. Dezember 2019 um 18:53

Moin!

 

Noch eine Frage:

Ist es gefahrlos möglich, die Zündspulen der Turbomotoren an meinem Sauger zu benutzen?

Welche Risiken (wenn denn) gibt es?

 

Gruss, Torsten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. "Langsamfahren od. Hochschalten" - ohne LPG