• Online: 3.577

XC60 Farbenblog

Der Volvo, Audi und MX-5-Blog von der raviolidose

02.02.2009 16:36    |    raviolidose    |    Kommentare (4)    |   Stichworte: Audi, Q5, Q7, XC90

Hallo Gemeinde,

wieder ein paar Bilder aus dem Wilden Süden!

 

Ich hatte nun das Vergnügen mit einem cosmicweiß-metallic-farbenen Volvo XC60 D5 mit Handschaltung und einem weißen Audi Q5 3,0 Tdi mit Doppelkupplungsgetriebe.

 

Ich weiß nicht, ob es am Wetter lag, an meiner Vorliebe für Handschaltgetriebe oder einfach an meinem Bedürfnis nach einem gut zu nutzendem Kofferraum... Der Volvo wird das Rennen machen - mit dem neuen 205 PS D5 dann! Auch wenn der Q5 ein wirklich gutes Auto ist - insbesondere die Automatik, der 3-Liter-Diesel und das tolle Panoramadach - der Kofferraum ist einfach zu eng. Aber seht am besten selbst.

 

Viel Spaß mit den Bldern :D

 

Ergänzung:

Als "alter" Audi A4-Fahrer (die schönsten Kombis...) habe ich mich seit der Ankündigung eines kleinen Geländewagens von Audi auf den damals noch Namenlosen - jetzt Q5 gefreut. Zwischenzeitlich war ich ins Elchlager gewechselt und bin mit meinem Dickelch nach wie vor zufrieden. Zeitgleich mit der XC60-Präsentation kamen die ersten Bilder vom Q5.

 

Optik:

Der XC60 begeisterte mich von Anfang an und nach wie vor. Tolle Linienführung, markante, frische Optik, tolle Seitenlinie, gestrecke, flache Karosserieform, superchice LED-Rücklichter. Er gefällt mir immer noch...

 

Der Q5 wirkt dagegen auf den ersten Blick für einen Audi sehr bieder. Ausnahme: das Heck mit den LED-Lichtern. Ansonsten muss man sich das Auto erst im Detail "schöngucken". Die Seitenansicht wirkt kürzer als der Volvo, obwohl der Audi flacher ist. Die Frontansicht könnte auch etwas auffälliger sein. Insgesamt gefällt mir die Linienführung beim Q7 besser. der wirkt langgestreckter und nicht so "plump kurz"

Das Kapitel Optik geht bei mir an den Volvo

 

Qualität / Haptik:

Im Vergleich zum "Dickelch", der ja konstruktiv schon etwas betagt ist und zu meinem 2003er A4 Avant 2,5TDi hat insbesondere Volvo deutliche Verbesserungen in der Qualitätsanmutung gemacht. Beide sind nach meinem Empfinden nun auf einem sehr hohen Level.

 

Der Volvo macht eher einen auf kühles skandinavisches Design und der Audi punktet mit seiner Technikverliebtheit. Features wie Bluetooth-Freisprecheinrichtung und iPod-Schnittstelle sind mittlerweile ein "must have" Auf ein festinstalliertes Navi kann ich nach wie vor verzichten, da ich meine Strecken kenne ;). Alle Bedienelemente konnten intuitiv gefunden und benutzt werden, auch wenn man hie und da mit einem gerade mal 3 Jahre "alten" Dickelch dazulernt...

 

Der Audi ist bei allen Dingen (auch bei der Bedienung) ein wenig technikverliebter, der Volvo eher auf "easy to use" ausgerichtet. Ich habe mich in beiden sofort "zu Hause" gefühlt und kann eigentlich bei beiden keine Kritikpunkte finden...

Die Punkte Qualität / Haptik teilen sich Audi und Volvo also


Besucher

  • anonym
  • Olli the Driver
  • Don Vito S40
  • Nightxx
  • gendzora
  • vanman
  • MarkusBit
  • purple
  • KingOfCars06