Den neue Cadillac ATS und CTS getestet. Teil 2 der CTS : Xaroc
  • Online: 1.788

04.06.2014 22:38    |    Xaroc    |    Kommentare (35)    |   Stichworte: 5, Cadillac, Seville

Wie gefällt dir der CTS

Grüße Autofans,

 

hier der zweite Teil vom Test der neuen Cadillacs diesmal den CTS.

Zum erste Teil geht es hier.

 

Nach dem ersten Testtag erzählte ich allen Freunden und Bekannten von dem tollem Auto die ich bis zum zweiten Tag sah. Alle waren sehr neugierig, begeistert und hörten aufmerksam zu.

 

Am nächsten Tag erfreute mich der gedanke, bald den CTS noch fahren zu dürfen.

 

 

Ich nahm diesmal meine Lebensgefährtin mit, sie ist auch ein eingefleischter US-Car Fan.

Als wir ankamen zeigte ich kurz auf den ATS und sie freute sich über das ganze Gesicht.

 

Wir meldeten uns an und fragte ob Sie auch Probefahren darf.

Sie schrieben ihre Personalien auf und die Sache war in Ordnung.

 

Wir bekamen leider einen anderen GM Mitarbeiter, der aber auch sehr freundlich war

und uns den CTS ausführlich zeigte.

 

 

Das Heck (diesmal zu erst)

HeckHeck

Heckmäßig gefällt mir auch der CTS nicht besonders, die Rückleuchten passen für mein Auge nicht zum Auto, die Linien sind mir zu seltsam.

Aber auch hier wie beim ATS viel Chrom an den Richtigen stellen!

das Cadillac Symbol in der Mitte und auffällig schön!

Darunter eine Leiste mit dem eingraviertem Wort: Cadillac.

Das im typischem und bekannten Cadillac Schriftzug, das gefällt mir sehr.

Rechts steht 2.0T was für 2 Liter Turbo steht.

Ganz unten Rechts und Links zwei große eckige Endrohre in Chrom,

beide Endrohre werden mit einer Chromleiste verbunden.

 

Die Seite

Hier sieht man ein wenig das der CTS der große Bruder vom ATS ist.

Dass der CTS länger ist sieht man deutlich, er wirkt wuchtiger und imposanter

und schreit: Schau mich an! So wie man es von einem USCar kennt und mag.

Auch der größere Radstand ist zu erkennen.

Die Felgen sehen hochwertiger aus als beim ATS und passen zu dem Auto wirklich gut!

 

Das beste zum schluss Die Front!

FrontFront

Ich liebe von diesem Auto die Front, Wuchtig, Bullig, Breit, einfach Gigantisch!

Rechts und Links die tiefziehenden Lichteinheiten, der fette Grill mit den 2 eingeschlossenen Chromleisten und in der Mitte ein riesiges Cadillac Zeichen das ein sofort ins Auge sticht!

Die Motorhaubenfläche mit den stylischen Linien würde sagen: hier ist ein großer Motor mit viel Power drin. Jedoch nicht in dem, beim öffnen sieht man das da noch Platz ist für mehr!

 

 

 

 

Die Größe Daten:

5,00 Meter Lang

1,85 Meter Breit

1,40 Meter Hoch

2,90 Meter Radstand

und 1650 Kg Schwer

Die Gewichtsverteilung soll bei 50,1 / 49,9 liegen!

 

Das Innere

InnereInnere

Als ich die Tür öffnete war ich wieder begeistert! Ein Augenschmaus für die Augen.

Das Schwarze Leder mit Weißer Naht und den Braunem Leder auf den Sitzen und Türverkleidungen passen wie die Faust aufs Auge, mit denen ich das erblicken und erfühlen durfte.

Zwischen drin ist aufgerautes Leder was sehr gut aussieht und noch mal ein kleinen Kontrast gibt.

Und jede Menge Echtholz verzieren den Innenraum, ich habe erfahren das es noch weitere Holzarten

zur auswahl gibt.

 

 

 

Der Tacho ist komplett Digital mit einem Hochauflösendem 12,4 Zoll Display der für viele

Spielereien einlädt. Mit dem Lenkrad kann man drei Elemente am Display bedienen

Links, Mitte und rechts.

Links steht eigentlich die Drehzahl, mit dem Lenkrad kann man auf Dinge wie Reifendruck, das Displaylayout einstellen, momentaner Verbrauch usw. umstellen.

In der Mitte findet man den Tempoanzeiger. In der Mitte vom Tempoanzeiger befindet sich ein Kreis dort kann man entweder Digital sein Tempo zusätzlich anzeigen lassen, das Navi anzeigen lassen, oder nichts. =)

 

Der Kofferraum fasst 447 Liter, 70 Liter mehr als im ATS und das sieht man!

 

Die Hinteren scheiben haben Sonnenschutzrollos was sehr Nobel aussieht!

Das von der Heckscheibe lässt sich elektrisch hoch und runter fahren.

 

Ansonsten sieht alles so aus wie bei dem ATS.

 

Die Fahrt

Als Gentleman lies ich meinem Mädchen den vortritt, Sie bekam eine kleine Einweisung wie die wichtigsten Sachen funktionieren.

 

Sie Startete den Motor, leider war auch in diesem nur der 2 Liter 4 Zylinder Turbo, der sich nicht anders verhält und klingt wie im bereits getestetem ATS.

Ich fragte auf anhieb das es den ja auch als V8 gibt

und wie es mit den Planungen für Deutschland diesbezüglich aussieht.

Leider soll der V8 offiziell für den Deutschen Markt nicht erhältlich sein, jedoch besteht die Möglichkeit ihn per Importeur zu bekommen.

 

Die Motorisierungen für den CTS wird es wie auch bei dem ATS geben, zusätzlich wird es den besagten V8 6,2 Liter mit brutalen 556 PS der den Kampfkoloss in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 bringen soll. Allerdings nur per Importeur erhältlich...

 

Die 100Kg mehr vom CTS spürt man nicht wirklich, auch im Verbrauch konnte ich keinen wirklichen Unterschied zum ATS bemerken.

In der Stadt war der Verbrauch vom CTS wohl geringfügig höher 8,2 Liter hatte ich laut Anzeige,

auf der Autobahn war es wie beim ATS 7 Liter.

 

Das Lobe ich mir an den Amis deren Verbrauchswerte sind immer realistisch!

 

 

Leider hatte auch diese fahrt ein Ende.

Als wir auf den Platz wieder ankamen wurden wir gefragt wie uns dieses Auto gefällt.

Ich erzählte Ihm die Eindrücke die ich vom ATS erhielt.

Das der ATS ein tolles Auto ist, für mich jedoch zu Europäisch gehalten.

So wird er allerdings sicherlich in Deutschland viel Erfolg haben!

 

Der CTS gefällt mir persönlich besser, er ist einfach wuchtiger, auffälliger, hochwertiger.

Aber im Großen und Ganzen genauso wie der ATS.

 

Cadillac hat ein richtig gutes Auto geschaffen!

Für die Breite Masse wirklich tauglich und sie beweisen wieder mal das Amerikanische Autohersteller nicht nur billige Materialien verarbeiten und Spritschlucker sind!

Cadillac brauch sich nicht vor Deutschen Autoherstellern verstecken vor allem bei diesen Preisen!

 

 

Das Geschenk

Dies hat zwar weniger mit dem Auto zu tun, aber mit Cadillac dies möchte ich euch nicht vorenthalten.

 

Nach der Probefahrt bekam ich noch ein besonderes Geschenk von Cadillac.

 

GeschenkboxGeschenkbox

 

Eine große Schwarze Box mit dem Cadillac Zeichen und Schriftzug.

In der Box waren Zwei Barbecuesoßen von Jack Daniels drin (wusste gar nicht das es so was gibt)

Dazu eine Tasche mit dem Cadillac Zeichen drauf.

In dieser Tasche waren Zwei Gewürzdosen, Ein Grillhandschuh, ein Grillspießer, ein Grillwender und eine Grillzange. Später bemerkte ich das man die Tasche aufklappen kann und das dies als Schürze dient, man hat somit das Grillbesteck immer griffbereit!

 

 

GrillsetGrillset

 

Ein tolles Geschenk von Cadillac! Fast zu schade um es zu verwenden...

Aber bei meiner nächsten Grillparty werden diese Sachen zum einsatz kommen, dann kann ich allen von den Testtagen erzählen.

 

 

 

 

Ich bedanke mich für das lesen und würde mich auf Feedback freuen.

Ebenso wäre es Interessant ob für euch bei dem ATS oder CTS "haben will Gefühle" auf kommen.

Hat Dir der Artikel gefallen? 16 von 16 fanden den Artikel lesenswert.

05.06.2014 09:22    |    Kickdown-169

Toller Bericht, danke dafür!

 

Ich bin großer Fan von Cadillac, auch deiner gefällt mir sehr gut ;)

 

Das Geschenk nach der Probefahrt ist eine tolle Aufmerksamkeit, nice.

 

PS:

Mit knapp 26 Jahren darf man aber noch Freundin, statt Lebensgefährtin sagen :p

 

Viele Grüße

Markus

05.06.2014 09:30    |    Xaroc

Danke für deinen Kommentar

 

Ja Cadillac ist für mich wirklich was besonderes!

Und obwohl ich keinen neuen Cadillac habe behandeln mich die Mitarbeiter sehr gut.

 

Ja weis... ist bissal schwierig das einzustufen sind immerhin bald 8 Jahre zusammen und wohnen seid 7 Jahren zusammen. Finde da nur "Freundin" zu sagen irgend wie unpassend. *Grins*

05.06.2014 09:53    |    Kickdown-169

Beim Drittwagen schwanke ich immer zwischen meinen Wunschmarken wie Volvo, Cadillac, Jeep, Jaguar und Saab.

 

Beim nächsten Tausch muss ich mal ernsthaft in mich gehen :cool:

 

An so einem paar Jahre alten STS wie Deinem, hätte ich wohl am meisten Spaß :)

 

PS:

Kenne das, bin auch "erst" knappe 26 und war mit meiner Ex 6 Jahre zusammen (incl. Zusammenwohnen).

Nun nach nicht ganz 1 Jahr mit meiner "neuen" Liebsten, darf ich aber noch Freundin sagen :D

05.06.2014 09:57    |    Xaroc

Drittwagen Hui ein Autoliebhaber =)

Was für Autos fährst du denn ansonsten wenn ich fragen darf.

 

Cadillac Seville kann ich nur empfehlen. In keinem Auto hab ich mich je so wohlgefühlt, er fährt sich genial!

Er ist genau so wie ich mir ein relativ modernes US-Car vorstelle!

 

 

Ah okey na dann alles gute mit der neuen Perle =)

05.06.2014 10:04    |    Achsmanschette42

Zitat:

Drittwagen Hui ein Autoliebhaber =)

 

Was für Autos fährst du denn ansonsten wenn ich fragen darf.

Das sagt dir sein Profil:

 

http://www.motor-talk.de/.../UserDetails.html?...

 

Ich denke die Chancen für den Cadillac stehen eher schlecht in Europa. Mag zwar europäisch sein, durchaus den Geschmack treffen und einen "europäischen" Motor vorweisen können, aber die meisten haben den a) nicht auf dem Schirm oder b) die üblichen Vorurteile (schlechte Verarbeitung, säuft).

 

Am Ende wird es dann doch ein "Stern", "Fahrfreude" oder "4 Ringe".

05.06.2014 10:24    |    Kickdown-169

Autoliebhaber ja, aber im Grunde zu vernünftig :D

 

Im Normalfall stehen 2 Volvos vor der Tür und die Möhre der OHL :)

 

Hatte mal noch einen alten Chrysler dabei, war auch ganz witzig.

 

Das Problem an US-Cars im Altersbereich von 10-15 Jahren ist ja oft der Zustand und Wartungsstau. Aber dein Exemplar sieht besonders gut aus, schön.

 

Danke :D

05.06.2014 10:30    |    Xaroc

Ah okey =)

 

Ja... ich hatte/habe echt glück mit dem... es ist natürlich immer wieder ne winzigkeit...

Aber muss sagen bin sehr zufrieden!

Mein Audi 80 hat nach 20tkm so viel Geld gekostet...

Am Motor hab ich fast alles gewechselt... Wasserpumpe, Lichtmaschiene, Servopumpe, jede menge Schläuche. und viele Kleinteile... Kuplung, Bremsättel, Lambasonde, Zündchloss, Fahrertürschloss, usw...

Also echt viel

 

Beim Cadillac war in den über 30tkm noch nicht wirklich viel ich hoffe das dies eine zeitlang noch so bleibt =)

05.06.2014 10:33    |    Xaroc

einsdreivier:

Ja... stimmt die Vorurteile von Deutschen ist mächtig... das echt schade... für viele ist das Auto das Statussymbol schlecht hin... und ein Cadillac geht ja mal gar nicht weil was denken dann die Freunde und verwandte von einem...

 

Damit musste ich mich auch auseinander setzen...

Aber jeder der bisher mitgefahren ist, war danach begeistert!

05.06.2014 12:48    |    JürgenS60D5

Ab dem Tag, wenn Cadillac den SRX mit einem Diesel vorstellt, wird es für mich schwer, eine Entscheidung zu treffen.

 

Ich bin die Autos ja schon in den USA gefahren und war schwer beeindruckt. Warum die Autos aber "auf dieser Seite des Teiches eine massive Preissteigerung erfahren bleibt mir auf immer und ewig ein Rätsel, genau so wie der Fakt, dass europäische Autos in den USA preiswerter werden... Auch mit sales tax.

05.06.2014 13:08    |    Xaroc

In wie fern wird es schwer? ;)

 

 

Ja das mir auch ein Rätsel... Aber eines ist klar in Deutschland wird gerne viel für ein Auto bezahlt...

05.06.2014 13:30    |    Kickdown-169

Schwer ob er weiterhin Volvo fährt oder dann doch Cadillac ;)

 

Geht einigen Leuten wie mir :D

 

Luxusprobleme eben ^^ :p

05.06.2014 15:40    |    JürgenS60D5

Genau, die Antwort auf die Frage, ob der nächste dann ein XC oder ein SRX wird.

 

Oder: ob es wieder ein V wird oder ein ATS/CTS. Obwohl der CTS ist schon fast zu gross....Aber genau der CTS hat mich SCHWER beeindruckt, war aber auch mit der grössten Maschine:D

 

Wobei: ein "SRT8" war auch nicht schlecht, wobei mich so ein Motor "erdrückt". In den USA war der Verbrauch dank niedriger Tempi nicht so hoch, in D ist aber alles relativ.

05.06.2014 20:36    |    icebeer87

Ein schöner Bericht!

 

Ich saß als damaliger Besitzer der Cadillac BLS (Vorgänger des ATS) auf der letzten IAA auch sehr ausführlich im neuen CTS und war doch ziemlich enttäuscht vom Materialmix im Innenraum (billigstes Plastik an Lenkrad und Mittelkonsole). Der BLS wirkte da als umgestylter Saab 9-3 innen deutlich hochwertiger. Das Infotainment des neuen CTS ist zudem zum Vergessen und Lichtjahre hinter aktuellen Audi/BMWs.

 

Dennoch: So ein Cadillac ist in Deutschland sehr selten und zeigt Kante. Meinem BLS wurde viel hinterher geschaut. Er fällt einfach auf. Alleine das mag manchem schon reichen.

 

Neu würde ich so ein Auto aber nicht kaufen. Der Wertverlust ist... autsch!

 

Den 4-Zylinder 2.0 Turbo hatte ich mit 210 PS im BLS. Ein extrem leiser und auch ziemlich drehmomentstarker Motor. Wie alle kleinen Turbos schluckt er unter Volllast so richtig (14L+ im Schnitt bei 200+ problemlos machbar), bei gemütlicher Fahrt über die Landstraße liegt man als anderes extrem so bei 6 Litern. Im Schnitt habe ich über 30tkm 9 Liter/100km gebraucht. Für einen Benziner dieser Größe völlig ok und vermutlich werden ATS/CTS im Alltag dort auch wieder landen.

05.06.2014 20:53    |    Spurverbreiterung142

Absolut geiler Wagen, aber das 2 Liter Motörchen würde mich von einem Kauf abschrecken. Wenn es schon kein V8 sein darf, dann doch bitte einen 3.6 V6. Ein "echter" Ami mit 4-Zylinder Triebwerk finde ich etwas dürftig. Aber das Design hat was, ohne Frage... :)

05.06.2014 21:00    |    Spurverbreiterung142

Zitat:

Warum die Autos aber "auf dieser Seite des Teiches eine massive Preissteigerung erfahren bleibt mir auf immer und ewig ein Rätsel, genau so wie der Fakt, dass europäische Autos in den USA preiswerter werden...

Na ja, rechnest auf den US-Fahrzeugpreis nebst der Verschiffung noch Zoll und Einfuhrumsatzsteuer drauf, plus EU-Normumbau und Gewinnmarge des Importeurs, dann kommt da einiges zusammen. Macht auch aus einem 24.000 US$ Dodge Ram minimum ein 36.000 Euro Gefährt.

 

Und ganz nebenbei, deutsche Marken wie BMW, Mercedes, Audi und Porsche sind auch in den USA nicht so viel billiger als bei uns. So zumindest mein letzter Kenntnisstand... :D

05.06.2014 22:30    |    JürgenS60D5

Schau mal in die entsprechenden Konfiguratoren.

 

Porsche 911 Carrera 4: ab 97557€, 91030$. gut +8% sales tax= 98.314$ = 71.971€ stimmt, ist fast preisgleich:D:rolleyes: Und geh mal davon aus, dass das US-Fahrzeug mit vielen goodies ausgestattet ist.

06.06.2014 10:15    |    KrystianDEPL

und wieder ein Opel Motor drin im Cadillac ?

06.06.2014 10:57    |    Xaroc

@ JürgenS60D5

Ja einm SRT wäre natürlich auch hammer!

 

 

@Icebeer87

Ja der auf der IAA war wirklich nicht schön vom Innenraum her.

Aber die Dame auf der IAA sagte schon das er so nicht verkauft wird.

 

Den ich dann fahren durfte (im Teil 1) war wirklich besser verarbeitet.

Man darf dennoch nicht vergessen das man den für 30.000€ neu bekommt.

Trozdem sieht er echt hochwertig vom Innenraum her aus, bis auf das mit dem PianoBlackGlanz...

06.06.2014 20:51    |    Multimeter21561

Der Tacho ist komplett digital und trotzdem nur 5.7"?!? Das ist ja kaum größer als bei einem Handy und erscheint mir deutlich zu klein, um ein komplettes Kombiinstrument zu ersetzen.

 

Von innen gefällt er mir. Von außen viel zu viel Opel. Aber das Gewicht ist für die Größe sensationell.

06.06.2014 20:59    |    Xaroc

Dass ist das Cockpitdisplay


06.06.2014 21:08    |    Xaroc

Sehe gerade das es 12,4 Zoll sind...

Keine Ahnung wo ich die 5,8 Zoll her hatte.

07.06.2014 17:26    |    icebeer87

@Xaroc

Wie kommst Du darauf, dass es einen CTS für 30t € neu gibt? Der startet in Deutschland bei 50t€ Listpreis. Zugegeben ist die Aufpreisliste nicht lang, aber realistisch sind selbst mit einem tollen Rabatt mindestens 40t €. Ein 5er BMW kostet ähnlich ausgestattet vielleicht 60t € Liste - aber der hat auch weniger Wertverlust.

 

Mich würde es wundern, wenn die Autos auf der letzten IAA nicht final waren. Sie wurden zu dem Zeitpunkt ja schon in den USA verkauft. ;)

 

Dennoch: Ich finde die Cadillacs sympathisch. Mal schauen, was sich in den nächsten 5 Jahren mit der Marke in Europa tut. Vielleicht wage ich das Abenteuer noch einmal. Derzeit bin ich bei nem Engländer gelandet.

07.06.2014 17:47    |    Xaroc

Aso sprach von einem ATS

07.06.2014 17:54    |    Xaroc

Also sowohl meine freundin als auch ich haben Unterschiede von dem der auf der IAA stand und zu dem den wir gefahren sind.

 

Aber gibt ja jede menge Design auswahl Möglichkeiten.

09.06.2014 11:47    |    cookieMD

Hallo Xaroc,

 

Eine sehr coole Serie die du da hast.

Und wir sind auch quasi Nachbarn wie mir auffällt. (ein wink nach Ebersberg!)

 

Mir gefällt der CTS auch außerordentlich gut!

Wirklich tolles Design, eines Tages wird es vielleicht mal ein Cadillac anstatt eines Volvos...! Wer weiß?

 

Viele Grüße und ein toller Blog - mach weiter so!

09.06.2014 11:53    |    Xaroc

@CookieMD

 

Hallo =)

 

Ah okey ja das ist ja wirklich fast Nachbar =)

 

Volvos sind klasse Autos =)

 

 

Danke werde ich machen

 

Vllt sieht man sich ja mal auf der Straße.

26.06.2014 21:20    |    Multimeter52427

Kleiner Hinweis, den aktuellen CTS gibt es nicht als V8. Es wird zwar auch in den USA noch ein CTS mit V8 verkauft (neu), das ist aber das "alte" Modell (welches ich habe).

 

Es gibt in den USA allerdings den Vsport mit dem TwinTurbo 3.6er V6 und 420PS.

 

Ich war auch an dem Event, da ich ATS und CTS aber schon kannte war ich mit dem SRX unterwegs. Auch ein sehr nettes SUV, ist aber nicht so meins.

 

Beim CTS fehlt mir der Bums und die mind. 2 Zylinder, ATS finde ich zu klein.

 

 

Aber ausgestattet sind die 1A, auch die Verarbeitung ist top und die Gimmicks super. Würde sofort einen Vsport CTS kaufen, nur leider kommt der wohl nicht bis nach Europa :(

26.06.2014 21:53    |    Xaroc

Danke für deinen Kommentar ;)

 

Genau CTS-V heißt der, zumindest sagte er dies so zu mir.

26.06.2014 23:10    |    Multimeter52427

CTS-V --> 6.2l V8 556PS, Modell 2008

CTS Vsport --> 3.6l V6 TwinTurbo 420PS, Modell 2014

 

Gierige warten ja auf den ATS Vsport, warscheinlich auch mit dem TwinTurbo V6. DAS wäre interessant ;)

27.06.2014 22:56    |    icebeer87

Wieso wäre das interessant bzw. interessanter? Ein ATS V-Sport wildet dann in der gleichen Leistungsklasse wie ein M3/M4, ein RS5 oder ein A/CLA45 AMG. Nur mit dem Unterschied, dass diese Autos in Deutschland ein Image haben.

 

Der CTS-V wilderte jahrelang eine Klasse höher und konnte sich in Deutschland nicht groß verkaufen. Ich glaube nicht, dass es mit einem scharfen ATS anders sein würde. Wieso auch? Kein Image, enormer Wertverlust, sehr dünnes Händlernetz. Zudem lieben die Deutschen ihre heimischen Marken. Nicht die besten Voraussetzungen für einen Kassenschlager. Wie der CTS-V gezeigt hat, entscheidet der Preis nicht alles.

29.06.2014 22:53    |    Multimeter52427

Vielleicht nicht für die Masse. Das ist auch gut so.

 

Interessant ist es für mich ;)

 

Achja, solche Dinge hat man früher auch über Japanische Autos gesagt. Können nix, keine Konkurrenz, kauft niemand etc... Und heute? Tja.

 

Ausserdem in der Schweiz ist Cadillac ziemlich stark vertreten. Klar, werden mehr ABMs verkauft, aber man sieht schon noch oft einen Cadillac. Im Vergleich zumindest.

27.05.2015 22:13    |    cadillacdriver28

So ich hab einen

CTS 3. Gen.

Premiun in Black Diamond tricoat und Leder brown

40 Prozent Rabatt :) somit is der schlimmste Wertverlust schon mal erledigt.

 

Ich war allerdings Mega skeptisch wegen dem Motor. Fahre seit 12 Jahren Cadillac, immer mit v8 bzw. Northstar. Ein Cadillac ohne v8 is kein Cadillac! Ja das is zwar immer noch meine Meinung aber die Ära der v8 Cadillac s ( ausser escalade und V) is leider vorbei!

Gut dann wenigstens v6... Mist - gibt es bei uns offiziell nicht.

Gut dann einfach mal Probe fahren....

 

Ich war mega überrascht.... Laufruhe und spritzigkeit sehr gut. War echt beeindruckt über das "Motörchen" bzw bin es immer noch. Vor allem wie sparsam man den Wagen fahren kann, selbst auf der Autobahn bei hohen Geschwindigkeiten...

Gut ein v8 klingt viel besser allerdings war der alte 4.9 v8 noch der tollste. Der Northstar is nice nur klanglich auch schon sehr dezent...

Der 3.6 v6 hat mir zuviele Probleme vor allem der unrunde Leerlauf und is nicht spritziger als der 2t. Bin den in den USA gefahren.

 

Innen ist er ohne Worte fast perfekt. Und nochmal einen großen step besser als der ats. Alles im cts is beledert und top verarbeitet. Ich persönlich hätte allerdings die alcantara Einsätze nicht gemacht sondern glatt Leder.

Die Hochglanzapplikationen sehen sehr edel aus... Nur ich reinige die nach jeder Fahrt :) sonst sieht es unschick aus! ;)

 

Das Cadillac CUE is den Konkurrenten weit voraus. Schon allein die Bedienung durch touch! Bin ich froh das die es bei Cadillac bei behalten haben. Diesen olle " drücken drehen bestätigen" geht null!

Auch das die Heizung usw mit touch tasten sind weit voraus und sehr gut! Das haptische Feedback - genial.

 

Als das CUE 2013 mit dem xts raus kam hat sich einiges getan und vor allem viel verbessert.

Leider sind ein paar Funktionen in Deutschland nicht verfügbar :/

Das LCD Display is große Klasse und mit 4 individuell anpassbaren lay outs mega gut. Auch das is der Konkurrenz weit voraus!

 

Zum Bose Sound System muss ich glaube nicht s sagen! Ausser das ich das Bose System im 2005er sts einen Tick besser fande... Allerdings war der Sts dagegen von innen n paar Stufen schlechter von den Materialien. Vor allem Seitenverkleidung und Armaturenbrett.

Meiner Meinung nach war der 98-04 Seville sts mit dad beste was Cadillac gebaut hatte von allem her.

Nur wollte keinen mehr haben wegen den typischen N* headgasket Problemen und einen echten 2004er findet man bei uns so gut wie nicht! Leider

 

Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem CTS meiner Meinung nach war es der größte Fehler von Cadillac den Wagen CTS zu nennen!

Mein nächster wird der neue ct6 in 2 Jahren!

 

Evtl gibt es ja auch n paar Cadillac Fahrer in Berlin zum Interessen Austausch.

 

Falls Fragen.. Einfach fragen

 

Grüße aus Berlin


28.05.2015 09:04    |    Xaroc

Wie kommt man denn bitte an 40%?! Need!! =)

 

Danke für deinen Bericht =)

Ja die gefallen mir auch sehr gut einen CTS-V würde ich mir veilleicht sogar kaufen.

Oder ich bleibe bei nem Dodge Charger hmm

28.05.2015 22:52    |    icebeer87

Extrem hohe Rabattsätze sind auf Neuwagen bei Nischenherstellern keine Seltenheit. Vor 5 (?) Jahren erhielt mein Dad einen ähnlich hohen Rabattsatz auf seinen Infiniti. Die Marke war damals komplett neu in Europa.

 

@cadillacdriver28

Ich wünsche viel Freude mit dem Auto und allzeit gute Fahrt! :)

 

Als früherer Cadillac BLS und jetzt Jaguar XJ Besitzer hat mich der Innenraum des neuen CTS aber eher enttäuscht. Klar ist es gegenüber dem Vorgänger besser geworden, aber Materialauswahl ist und war noch nie die Stärke der Amis. Der BLS mit schwedischen Wurzeln war da selbst anno 2009 besser. Ich sage nur Hochglanzplastik und Knöpfe am Lenkrad im neuen CTS. Das Volant hat mich bei einer Sitzprobe irgendwie an diese billigen LCD-TVs aus einem klassischen 3-Sterne-Hotel erinnert. Jeder hat aber andere Maßstäbe.

 

Was die Amis dafür schon immer konnten: Gute Audioanlagen ab Werk verbauen. :)

16.06.2015 20:01    |    cadillacdriver28

Das LCD Display kommt zum glück 2106 in FULL HD. Das wird dann erstmal getauscht. Jetzt isses nice aber in HD isses mega nice.

 

Jeder sieht es anders - stimmt. Der BLS war grauenvoll in jeder hinsicht!

Der CTS hat in Verarbeitung und Materialauswahl enorm zugelegt. Natürlich ist es nicht jedermanns Sache die verschiedensten Materialien... Aber darum gibt es verschiedene Hersteller :)

 

Den Jaguar bin ich selber mal 2 Monate gefahren - hat mich nicht überzeugt... Aber zum ansehen ganz nett.

 

Finde aber gut das es noch Individualisten gibt wie dich und mich :)

 

 

Na wenn man Bedenkt wie oft man einen Cadillac auf deutschen Straßen sieht... isses klar das die Händler Rabtte geben ohne ende... Kurz angemeldet... n paar KM drauf und schon isser locker 20000 Billiger.

Mir soll es recht sein. Wertverlust hat er leider immer noch genug. Nach 3 Jahren ist leider BMW und co noch Wertstabiler... aber anders zu sein war schon immer teurer :)

 

Wünsche allzeit gute Fahrt

Deine Antwort auf "Den neue Cadillac ATS und CTS getestet. Teil 2 der CTS"

Blogautor(en)

Xaroc Xaroc

Dodge