• Online: 2.926

TDI - Power

01.06.2012 14:54    |    TDI - Power    |    Kommentare (13)

Ist es euch auch schon mal passiert, das Ihr an der Ampel steht und merkt das der Motor die Leerlaufdrehzahl nicht halten kann.

Er schüttelt sich ganz leicht.

So als würde sich der Motor verschlucken oder so.

Es kommt mir so vor als würde er gleich absaufen.

 

Audi A3 SB 2.0 CR Tdi 140 PS. EZ 2009. 44000km.

MKB : CBA.

 

 

Hier mal ein paar Bilder wie das AGR Ventil und Drosselklappe aussehen nach 44000 km. ( Bild 1 - 8 ).

 

 

Ausbau :

 

Um das AGR Ventil mit der Drosselklappe zu lösen, muss man als erstes das Abgasrückführungsrohr (rechts ) abschrauben.

Danach kommt man an die erste Torx Schraube dran.

Die zweite ist auch gleich vorne.

Um an die dritte zu kommen, muss man den Ladeluftschlauch lösen.

Dieser ist mit Schlauchschellen befestigt.

Sobald die obere Schelle gelöst ist kann man die Befestigungsschraube vom Ölpeilstab am AGR Ventil lösen.

Die dritte Schraube geht durch die Drosselklappe und durch das

AGR Ventil.

Wenn der Ladeluftschlauch ab ist, kommt man an diese von unten dran.

Stecker von Drosselklappe und AGR nicht vergessen zu lösen.

Legt euch ein sauberen Lappen in das untere Ladeluftrohr, damit nichts reinfällt.

 

So jetzt nur noch reinigen.

Habe es mit Caramba, Diesel und einem Pinsel super sauber bekommen.

 

Einbau :

Als erstes Stecker vom AGR Ventil wieder befestigen, später kommt man da nicht mehr dran.

Nun das AGR Ventil, an die Ansaugbrücke, mit den vorderen 2 Schrauben Handfest befestigen.

Die dritte kann man nun ohne Probleme, ob man das Loch trifft, leicht mit der Hand reindrehen.

Alle Schrauben anziehen.

Den Ladeluftschlauch als erstes auf das untere Rohr schieben, später auf die Drosselklappe.

Ich habe mir die untere Schlauchschelle komplett entfernt, damit sie mir nicht zwischen Rohr und Ladeluftschlauch rutscht. ( so stört sie nicht).

Die ober dran lassen.

Kann nur sagen der Ladeluftschlauch macht am meisten Arbeit.

Da sehr wenig Platz für Händ und Werkzeug da ist.

Wundert euch nicht das Ihr beim Ausbau und Einbau, schrammen an den Händen habt. Nur so als Info.

Jezt könnt Ihr Ölmessstab wieder befestigen.

Aufpassen das euch die Schraube nicht in den Motorraum fällt , mir ist es passiert, weis noch nich wo sie gelandet ist und wie ich sie raushole.

 

Nach dem Einbau lief der Motor irgendwie unrund .

Deshalb habe ich ein Grundstellung des AGR - Ventils mit VCDS gemacht.

Seit dem läuft er ganz normal, so wie am ersten Tag.

Bin jetzt 1 Woche unterwegs gewesen und muss sagen , dass es bis jetzt noch nicht einmal aufgetaucht ist mit den Leerlaufschwankungen.

 

.


01.06.2012 16:44    |    Magixx

Bist du krass.

Wusste garnicht dass man die reinigen kann.

Ist dann der Fehler im FIS / VCDS weg?

 

Mein 2007er 170PS-PD TDI hatte damals von Audi ein neues AGR-Ventil bekommen. Hätte ich das gewusst...

 

Beschreib mal was du hier machst. (oder gibts nen thread dazu?) Ist für mich hochspannend, denn wir haben derzeit immernoch nen A3 mit der 170PS-PD-TDI im Haus.

01.06.2012 16:44    |    Schwarter

Du machst ein Blog wegen dem AGR auf?

Wieso lese ich dann nur einen Satz?

Wieso hast du das Ding ausgebaut?

Dafür sollt es doch einen Grund geben oder sehe ich das falsch?

Um welches Auto geht es den, und was für ein Motor ist verbaut?

Schreib doch ein wenig was zu der Reinigung, wenn es andere auch interessieren sollte...

Wie gut ist das AGR auszubauen, fragen über fragen die du mit einem wunderbaren Text hättest beantworten können ;)

01.06.2012 18:51    |    waldemar93

Beim Beschleunigen hat man ein ruckeln wenn das AGR Ventil dicht ist bzw. so verschmiert wie da. Nach 44.000 km ist das schon eine Meisterleistung ;)

01.06.2012 20:35    |    Schwarter

Wunderbare Erklärung, das wird anderen sicher weiter helfen. :)

 

Aber das dass AGR nach 44tkm so aussieht ist schon echt hart.

06.06.2012 23:07    |    Stormkp87

Nabend,

 

habe zwar den 2.0 TDI BMM, aber mein AGR sah um welten schlimmer aus. Habe 160 tkm damit drauf gehabt und auf einmal ging überhaupt nichts mehr.

Reinigen hätte bei mir wohl auch geholfen, aber hatte da schon neu bestellt.

Finde es aber "krass" wie die neueren Motoren verkoken!

09.06.2012 01:54    |    dada669

Habe zwar keinen Diesel aber nur rein interessehalber hier reingeschaut.

 

Woran liegt es denn genau dass so etwas passiert? An der Bauweise des (neueren) Motors (AGR-Prinzip selbst)? Am Dieselkraftstoff? An der Fahrweise (übermässige Kurzstrecke)? Oder eins mit dem andern/allen kombiniert?

 

Sowas ist sonst eigentlich mehr als hart, nämlich ein Armutszeugniss.

10.07.2014 09:41    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A3 8P & 8PA:

 

Leistungsverlust A3 8P 2.0 TDI 170PS, vorab: Es sind nicht die Pumpe Düse Elemente!

 

[...] Alles klar habe vorhin eine Anleitung von TDI - Power gefunden. Für alle die es noch Intressiert:

 

http://www.motor-talk.de/.../...l-drosselklappe-reinigen-t3952016.html

 

ich melde mich sobald ich dazu gekommen bin.

[...]

 

Artikel lesen ...

15.10.2015 13:51    |    pritschenpapi

blödsinn

21.03.2016 07:51    |    davidoff84

Hallo, wie hast du das AGR per VCDS neu eingelernt?

12.05.2016 18:54    |    Spurverbreiterung26313

Hallo und besten Dank, hast du auch schon mal den hinteren Teil des AGR Ventil ausgebaut? Man hat mir gesagt dieser befindet sich vor dem Auspuff... Besten Dank ;-)

12.05.2016 20:00    |    Spurverbreiterung26313

"Ist dann der Fehler im FIS / VCDS weg?" Könnte man auch die Batterie über Nacht abhängen und hätte den gleichen Erfolg?

28.07.2017 23:45    |    a-UncleChicken

Hatte wenig Zeit - Dennoch eine leichte Verbesserung :D


08.11.2017 12:24    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B7 & CC :

 

AGR Ventil Austauschen oder Reinigen ?

 

[...] die Schrauben nur ganz schlecht hin um nur das AGR zu lösen.

 

Hier der Link zu einer guten Anleitung: https://www.motor-talk.de/.../...-drosselklappe-reinigen-t3952016.html

 

paar Tipps von mir:

Wie schon erwähnt nur die 3 Schrauben zwischen AGR und Motor abschrauben. Damit [...]

 

Artikel lesen ...

Deine Antwort auf "AGR Ventil / Drosselklappe reinigen"

Blogautor(en)

TDI - Power TDI - Power

VW

 

Besucher

  • anonym
  • Ximinke
  • totto04

Blogleser (7)