• Online: 1.811

Steph's Blog

Volvo's und andere schöne Dinge

05.10.2010 22:09    |    855T5    |    Kommentare (13)    |   Stichworte: Bilder, Volvo

Eine Weekend in Berlin

 

Unser Sohn wird nun 20 Jahre alt. Anstelle eines grossen Festes und Geschenken wünschte er sich von uns eine Städtereise. Schon bald hatte er sich für Berlin entschlossen.

Am Samstag klingelte der Wecker bereits um 02.30 Uhr, damit wir rechtzeitig am Flughafen Zürich eintrafen. Der Flug war kurz und gut.

In Berlin angekommen standen wir erstmal eine halbe Ewigkeit am Schalter um ein Bus Ticket zu lösen (ein Schalter mehr würde bestimmt nicht schaden). Dann erstmal ins Hotel um die Koffer zu deponieren. Zu Fuss waren es nur wenige hundert Meter bis zum Alexanderplatz. Da musste erstmal etwas zwischen die Zähne :D

Für die Wahnsinnigen gibt es den ultimativen Kick - von einem Hochhaus kann man sich an Seilen geführt in freiem Fall runterstürzen, bevor man sanft aufgefangen wird. 80 Euro fanden wir dann aber doch etwas zu doll :eek:

Wie es so mit Frauen ist, musste dann erstmal etwas Shopping gemacht werden. Noch kurz ein Abstecher an den Kudamm und der Tag war schon fast gelaufen. Mittlerweile meldete sich auch der Magen wieder zu Wort und so beschlossen wir den Abend in einem Steak-Haus ausklingen zu lassen. Wir waren erstaunt ob der niedrigen Preise in der Hauptstadt - 3 leckere Rindersteaks, Bier, eine Flasche Rotwein, Kaffe und Dessert für gerade mal 100 Euro :)

Für uns "Alten" war es dann Zeit für die Haia - Junior verabredete sich mit der Schwester seiner Freundin, welche in Berlin an der Akrobatikschule ist. Die zwei waren dann noch ein paar Stunden in Berlins Nachtleben unterwegs...

Am Sonntag nach dem Frühstück besuchten wir "Alten" den Flohmarkt beim Ostbahnhof, bevor wir uns um 12.00 Uhr mit den Jungen trafen. Zuerst fuhren wir zum imposanten Hauptbahnhof, einem Architektonisch wirklich gelungenen Gebäude! Zu Fuss ins Regierungsviertel wo wir den Reichstag und das Brandenburger Tor bestaunen konnten. Ich war überrascht wie sich dort alles verändert hat - vor 23 Jahren war ich schonmal da (damals natürlich noch mit der Mauer).

Sehr interessant fanden wir dann den riesigen Platz mit den Monoliten - ein Paradies für Hobbyfotografen :)

Weiter gings zum Checkpoint Charlie (hatte ich irgendwie anders in Erinnerung) und von da aus zum Potsdamer Platz. Dort konnte man per Lift in 20 Sekunden in den 40. Stock eines Hochhauses gelangen, von wo aus man eine überwältigende Rundumsicht über Berlin geniesst. Bei einer kleinen Stärkung im "Sony-Center" entschlossen wir uns am Abend wieder dahin zurückzukehren und im I-max Kino Avatar 3D zu sehen. Dies war wahrlich ein neues Erlebniss für mich - der erste 3 D Film den ich im Kino sah.

Montag war der letzte Tag unseres Kurztripps. Sohnemann wollte dann noch etwas über die Geschichte erfahren und so besuchten wir noch das Jüdische Museeum. Leider habe ich da die Kamera an der garderobe abgegeben. Im Bau von Liebeskind gäbe es unzählige, interessante Motive.

Die Zeit war um und wir mussten uns auf den Weg zum Flughafen machen. Um 17.20 hob die Airbus wieder Richtung Schweiz ab.

Ein wunderschönes Wochenende ging so viel zu schnell zu Ende. Aber vielleicht war es ja nicht das letzte mal...:D;) ;)

 

Ganz grosses Dankeschön an 2 MT'ler die uns im Vornhinein mit sehr hilfreichen Infos ausstatteten !!! :) War super von Euch!


20.03.2010 17:17    |    855T5    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: Autobeschriftung, c30, Volvo, Werbe C30

Nach Ostern 2010 will ich den C30 den bisher mein Vorarbeiter hatte selbst nutzen. Einerseits will ich den XC70T6 verkaufen und andererseits will ich mit dem C30 ein sehr individuelles Werbefahrzeug.

Der C30 war bisher weiss und darauf war die Folienbeschriftung in der Firmenfarbe grün. Nun, die Aussenfarbe soll komplett anders werden... mehr dazu später mal ;) Damit das ganze aber richtig wirkt, passen die 16 Zoll Räder kaum mehr. Nach langem Suchen habe ich heute die Tomason TN4 in Hyperblack polish und in 18Zoll bestellt.

Innen wurde erstmal die neue Brodit Halterung für's Falk Navi montiert - passt super und sieht tausendmal besser aus als die doofen Saugnäpfe an der Frontscheibe.

Der Kofferraum bekam einen neuen Boden. Natürlich zur Firma passend ein Holzboden :D und im Fussraum gab's neue Teppiche. Die Teppiche können evtl. noch ändern. Sie sollten das grün der Beschriftung übernehmen. Muss alles dann aber im Gesammtbild nochmal anschauen...


Blogautor(en)

855T5 855T5

Elchdriver

Volvo

 

Blogleser (14)