• Online: 5.465

22.05.2019 21:03    |    Sp3kul4tiuS    |    Kommentare (2)

WRX Ladeluftkühler
WRX Ladeluftkühler

Man kann schon fast Bastelzwang dazu sagen.

Im Sommer hat man gerne mal mit heißem Motor einen netten (gefühlt mindestens 50ps weniger) Leistungsverlust wenn der Fahrtwind ausbleibt. Der Turbo sitzt schon fast direkt unter dem Kühler.

Kommt aber nur bei Ausfahrten, wo man anhalten muss, nach z.B. einer Autobahnetappe vor. Die Hutze selber lässt auch Fahrtwind zum Turbo runter.

Ob es jetzt besser ist - keine Ahnung - + egal :D

 

Das Klebeband ist vom Turbozentrum und ja ich habe extra kein goldenes genommen.

Zumindest dieses silberne ist rel dick. Fand ich nicht so gut. Die Schläuche waren schlecht zu bekleben und da endete meine Lust.

 

Ausbau Ladeluftkühler = 5 Minuten

Bekleben = laaange - fummel friemel fummel usw.

Einbau Ladeluftkühler = mind. 20 Minuten. Weiß auch nicht warum ein Schlauch nicht wieder rauf wollte :P

Hat Dir der Artikel gefallen?

23.05.2019 09:00    |    Goify

Passt denn auch ein größerer LLK unter die Hutze?


23.05.2019 20:30    |    Sp3kul4tiuS

der vom STI.

Aber der sitzt dann noch weiter richtung Turbo, da er breiter ist.

 

Beim Fahren gibt es ja das Problem nicht und ich habe auch nicht das gefühlt das er zu wenig kühlt. Die Stauhitze im Stand scheint sehr übel zu sein.

 

Wir waren mal 1 Stunde im ersten und zweiten gang auf einem Verkehrsübungsplatz. Danach war ich wieder am Steuer und bin gleich ALLES WAS GEHT auf die Landstraße abgebogen... danach hat er locker 5km komplett die Leistung reduziert weil das teil so aufgeheizt war von unten. Ein Klebeband hätte nach so einer Stunde Geschleiche aber auch nichts gebracht.


Deine Antwort auf "Bastelzwang - Ladeluftkühler mit Hitzeschutz (Klebeband)"

Blogautor(en)

Sp3kul4tiuS Sp3kul4tiuS

Subaru

 

Letzte Kommentare