• Online: 4.264

Race it, Break it, Fix it - Repeat!

Alles rund um privaten Motorsport und Reperaturen am Auto.

21.06.2016 14:30    |    Paul121    |    Kommentare (69)    |   Stichworte: 3er, BMW, E36

Nachdem die Sucht immer größer, die Runden schneller (für Interessierte zum Beispiel hier auf meinem Youtube Channel) und der TT in Richtung Limit ging, wurde der Wunsch nach einem besser geeigneten KFZ groß.

 

Von Anfang an standen entweder E30 oder E36 im Raum. Günstige Ersatzteile, leicht zu reparieren und eine gute Basis waren hier die Hauptkriterien. Die ersten Überlegungen gingen in Richtung selbst aufbauen - also ein älteres Auto kaufen, Aussehen quasi egal, nur die Technik musste stimmen und der Rost sich in Grenzen halten.

 

Nach längerem suchen bestätigte sich die verbreitete Meinung unter den Youngstern, die mich immer teils mehr teils weniger qualifiziert berieten, dass Preis/Leisung beim E36 wesentlich besser sind und die Teile noch ein Stück günstiger. Nach langem hin und her fiel dann auch die Entscheidung, lieber ein fertig aufgebautes Ringtool zu kaufen - schont Kontostand und Nerven, Eintragungen in Hessen im Motorsport-Bereich sind sowieso fast unmöglich. :rolleyes:

 

 

 

Einige Zeit später hatte ich zwar einige E36 Ringtools gefunden, die meisten waren aber entweder:

 

  • Nicht Fertig
  • Überteuert
  • Eintragungen nicht gemacht
  • "Schlecht" aufgebaut bzw. nicht vertrauenswürdig

 

Als ich dann auf einen E36 325i, aufgebaut von Boes Motorsport zu einem annehmbaren Preis stieß, war die Freude groß, ich denk das Gefühl kennt jeder hier :D

 

Also direkt angerufen beim Verkäufer, ganz nettes Gespräch gehabt, er hat viel erzählt über das Auto und dass er ihn aus Zeitmangel und Lust auf was schnelleres verkaufen will. Als er dann erwähnte, dass am Preis absolut nichts zu machen ist und sich für das kommende Wochenende jemand angekündigt hat, der ihn mitnehmen will, war die Freude zunächst aus Trotz schnell wieder verflogen. Dass jemand sagt er nimmt das Auto mit und es dann auch tut ist zwar sehr unwahrscheinlich, aber ein Auto kaufen, ohne auch nur einen € zu handeln? Geht doch nicht! :mad:.

 

Als die Anzeige am nächsten Tag dann auch schon verschwunden war, hatte ich mit dem Auto schon abgeschlossen (und es bereut :rolleyes:), fand es aber ein paar Tage später wieder im Netz :eek:! Daraufhin habe ich direkt einen Termin ausgemacht und fuhr in Begleitung meines Vaters ein paar Tage später nach Kempenich zu Boes Motorsport. Der Verkäufer war nicht anwesend, d.h. wir konnten in aller Ruhe Probe fahren, es auf der Hebebühne ansehen und ein wenig mit dem Chef quatschen.

 

 

 

Das Auto stand ~2014 fertig für eine Lackierung bei Boes. Es wurde von ihnen dann für einen Kunden (meinen Verkäufer) im Winter 2014/2015 komplett neu aufgebaut. Unter anderem mit folgenden Sachen:

 

 

  • Cobra Schalensitze
  • Schroth 6-Punkt Gurte
  • Oreca Käfig
  • Geschüsseltes Lenkrad
  • Hawk HT-14/HT-10 Bremsbeläge
  • Dunlop Direzza
  • Gruppe A Schalthebel mit Verkürzung
  • Kennfeldoptimierung
  • Calypso Rote Lackierung
  • Neue Querlenker
  • Diverse neue Lager/Buchsen
  • ...

 

 

 

Seitdem wurde es nach jedem Tag auf der Strecke bei Boes gewartet und alles nötige direkt ersetzt. Nach 2 längeren Probefahrten ging es wieder Richtung Heimat. Auf der Fahrt diskutierten wir noch länger und kamen zum Schluss, dass das Auto möglicherweise etwas zu teuer ist (was ich mittlerweile nicht mehr glaube), aber ich sehr sicher sein kann, dass es keine versteckten Mängel hat. Außerdem kann es sehr praktisch sein, eine kompetente Werkstatt in Ring Nähe zu haben, die auch Sonntags immer da sind.

 

Die Entscheidung fiel dann nach "einmal drüber schlafen" sehr leicht: Der wird gekauft! Also Termin ausgemacht und mit meinem Bruder (danke an ihn! :p) abgeholt. Ich nutzte die Nähe zum Ring, um noch eine Runde mit unserem Golf drüber zu fahren und es ging nach einer kleinen Stärkung nach Hause.

Wie die ersten Runden waren und wie sich Auto/Fahrer geschlagen folgt.

 

Paul

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

21.06.2016 14:38    |    Trackback

Kommentiert auf: Race it, Break it, Fix it - Repeat!:

 

Mein TT 8N

 

[...] Hier is er :P

[...]

 

Artikel lesen ...


21.06.2016 14:47    |    flo-95

Normal schraubt man übrigens mit dem Werkzeug, nicht am (Ring)Werkzeug. :p


21.06.2016 14:48    |    Paul121

:confused::confused::confused:


21.06.2016 14:51    |    nick_rs

Mit dem Youngsters-Tool


21.06.2016 15:00    |    Goify

Nicht schlecht Herr Specht, so sieht ein adäquater Sportwagen aus.

 

Wohnst du denn so nah am Ring, dass sich das lohnt?


21.06.2016 15:09    |    Paul121

Danke! :)

 

Hab ~160km, komme aus Oberursel, nähe Frankfurt. Ja, es lohnt sich! :D


21.06.2016 15:40    |    Dynamix

Da bin ich ja mal auf die ersten Runden beim nächsten Treffen gespannt.

 

Hast du schon einen Vergleich zwischen dem BMW und dem Audi? Also in Sachen Rundenzeiten?

 

Der BMW hat ja weniger Leistung als der Audi, aber ich denke dafür ist der BMW wiederum leichter als der Audi.

 

Wäre mal ganz interessant zu wissen wie sich die Unterschiede in Rundenzeiten ausdrücken!

 

Wie sind denn so deine eigenen Eindrücke bezüglich der Unterschiede zwischen den beiden Autos?


21.06.2016 15:43    |    Paul121

Ja hab ich schon, ist ne ganz andere Welt! Da geht einiges mehr! :p Wird noch ein Vergleich zwischen TT und BMW kommen. :D


21.06.2016 15:47    |    Dynamix

Und wie sind so deine Eindrücke im Fahrverhalten?


21.06.2016 15:50    |    Paul121

Man lernt neu zu fahren, ich bin nach ~5 Runden ganz entspannt mit sehr viel Luft 9:40/50 gefahren. Die Bremse muss heiß gemacht werden, wenn man "normal" bremst fängts direkt an zu rubbeln. Muss ich mich noch dran gewöhnen :D Von der Kurvengeschwindigkeit geht auch einiges, da brauch ich aber noch n paar Runden bis ich mich mehr traue.


21.06.2016 17:12    |    Ascender

Super. :)


22.06.2016 08:10    |    pico24229

Zitat:

Wird noch ein Vergleich zwischen TT und BMW kommen. :D

bin auch gespannt :)

Der e36 ist ja das Standard-Ringtool, hat bestimmt seinen Grund :)


22.06.2016 11:24    |    Abarth1368

Wie sagte der Walter „Für alles über 8 Minuten auf der Nordschleife ziehe ich keinen Helm auf!“ :D.

Auf alle fälle hört sich der Wagen nach was vernünftiges an :). Eine frage hätte ich noch - was für ein Fahrwerk ist verbaut?


22.06.2016 11:30    |    flo-95

Das originale Schlechtwegefahrwerk. Man sieht doch, dass der hoch wie ein Bus ist! :D


22.06.2016 11:36    |    Abarth1368

Ich kenne ja die serienhöhe nicht ;).


23.06.2016 00:09    |    Paul121

Ja, der E36 ist wohl das mit Absntand häfigste Ringtool. Mit gutem Grund :D

 

Der Walter fährt auch nur mit Autos die die 8min schaffen :p Über das Fahrwerk ist nicht viel bekannt, der von boes meinte nur "es funktioniert gut" :D Ist wahrscheinlich ein FK. Hatte mich zunächst auch sehr verschreckt, aber es geht wirklich sehr gut! :) Bei dem Restgewinde komm ich bis aufn Boden:eek: :D :D :D


Bild

23.06.2016 08:46    |    Abarth1368

Zitat:

Der Walter fährt auch nur mit Autos die die 8min schaffen :p

Ist mir nur aufgefallen, als ich dein Bild von der NoS und deine Rundenzeit gelesen habe :D (und bitte nicht falsch verstehen, über die Rundenzeit kann man nicht meckern, bin ja selber nicht schneller ;)).

 

Zitat:

Über das Fahrwerk ist nicht viel bekannt, der von boes meinte nur "es funktioniert gut" :D

Gute Sache - für mich ist ein gutes Fahrwerk immer die erste Priorität :).


23.06.2016 10:04    |    Paul121

Viel schneller schafft der TT leider auch nicht, unter 9 wird schon sehr schwer, da darf nix los sein auf der Strecke und es muss alles passen.:D


23.06.2016 10:12    |    Dynamix

Was, du packst mit dem TT keine Zeit unter 9 Minuten? Das packt doch so ein gewisser Kleinwagen schon in 8:30 :D


23.06.2016 10:14    |    Abarth1368

Ich will mal die NoS so schnell umrunden, dass ein Helm notwendig ist - also in unter 8 Min, das ist einer meiner persönlichen Lebensziele :cool: :D.


23.06.2016 10:33    |    Paul121

Was für ein Kleinwagen? :confused:

 

Ja, an die 8min will ich auf jeden Fall auch ran! :D


23.06.2016 10:37    |    Abarth1368

Egal mit welchem Wagen und wenn ich dafür eines Tages einen bösen Rennwagen dafür verwenden muss :D.


23.06.2016 10:39    |    Paul121

Für mich muss es der eigene sein, sonst ists ja langweilig :p


23.06.2016 10:46    |    Dynamix

Hat der Clio RS Trophy die NOS nicht in irgendwas mit 8:30 umrundet?

 

An was hattest du denn jetzt gedacht?


23.06.2016 10:48    |    Abarth1368

Eben - vlt mache ich eines Tages richtig viel Kohle und kann mir was richtig böses kaufen ;) :D (unwahrscheinlich, aber im Rahmen des möglichen)


23.06.2016 10:57    |    greentea868

Wenn du am Wochenende schön artig bist, darfst du den entsprechenden Kleinwagen vielleicht hier vorstellen ;):D


23.06.2016 11:04    |    Abarth1368

Ich hab doch nichts von Kleinwagen gesagt - obwohl, das wäre natürlich schon der Burner mit einem Klein(st)wagen die bösen Porsche's zu ärgern, wird aber relativ schwierig umzusetzen :D. Vor allem mit dem A500 - bei den Kurvengeschwindigkeiten landet der auf dem Dach :D (+- ab min 3 ;))


23.06.2016 11:07    |    greentea868

Dynamix aber :) und wir wollen ja nicht wie die Stockcar sondern Touristenfahren fahren :D


23.06.2016 11:11    |    Dynamix

Deinen Clio meinte ich doch gar nicht oder hast du deinen heimlich gegen den hier getauscht? :D

 

https://www.cdn.renault.com/.../...150243h.jpg.ximg.l_full_m.smart.jpg


23.06.2016 11:22    |    greentea868

;) aber 8:30 Btg geht mit meinem auch, ich kanns bloß noch nicht umsetzen. Das schaffen aber viele Autos von uns. Ab 8:00 wirds dann langsam spannend, da muss dann schon richtiges Material und ein richtiger Fahrer her :)


23.06.2016 11:34    |    Paul121

@Dynamix gibt doch viele "Kleinwagen" die flott unterwegs sind, woher soll ich da wissen, dass du den Clio meinst :D. Wobei die ja alle irgendwie nicht mehr so "klein" sind, wie sie sein sollten :rolleyes: Clio schafft denke ich richtung 8, der Swift aufgebaut auch 8:30 zB.


23.06.2016 11:45    |    Dynamix

Wie? Der schafft die nicht Stock? :(


23.06.2016 11:52    |    Paul121

@greentea868 welches Auto schafft so denn noch 8:30? Mein BMW, dein Clio evtl., wer noch (ohne das Auto komplett umzubauen)?


23.06.2016 11:55    |    flo-95

J-Hs Boxster zum Beispiel bestimmt auch. Patrick vielleicht?


23.06.2016 11:57    |    greentea868

Der 125i bestimmt auch, danach wirds eng. Die MX 5 möglicherweise mit etwas Aufwand


23.06.2016 11:58    |    Abarth1368

9:00 würden meine beiden Wahrscheinlich unterbieten können, 8:30 eher weniger :(.


23.06.2016 11:59    |    flo-95

Die MX-5 wahrscheinlich mit minimal weniger Kostenaufwand als mein Swift, weil die schon so etwas leichter sind und einen niedrigeren Schwerpunkt haben.


23.06.2016 12:05    |    Paul121

Stimmt, J-H hatte ich vergessen. Der 125i echt auch? Mit Aufwand auch noch einige mehr, die ganzen E30/E36 von Habuda/Shibi/etc. z.B..

 

Dein Abarth mit ein paar Modifikationen schafft die 8:30 bestimmt auch.


23.06.2016 12:23    |    Dynamix

Ich denke mit dem richtigen Fahrer und den richtigen Reifen packt der 1er von Patrick das locker :) Vielleicht staube ich ja nochmal bei Ihm ne Runde ab wenn er keine Winterreifen drauf hat :D

 

Von dem Boxster erwarte ich irgendwie das er die 8:30 packt, der ist immerhin klein, leicht und mehr als ausreichend motorisiert. Außerdem ist es ein Porsche!


Deine Antwort auf "Mein Ringtool: E36 325i Coupe"

Willkommen auf meinem Blog!

Ich möchte euch hier getreu meinem Motto "Race it, Break it, Fix it - Repeat" alles rund um meine Autos, Trackdays, Touristenfahrten, Reparaturen, Umbauten und was sonst so anfällt berichten.

 

Für Kritik, Fragen, Verbesserungsvorschläge bin ich immer gerne offen!

 

Paul

Blog Ticker

Verirrte MT'ler

  • anonym
  • Dynamix
  • hanserl22
  • Signo-tt
  • DeutzDavid
  • naak
  • David_TT
  • James120
  • christoph3838
  • dfolger