• Online: 3.805

Jag-Man 's Talk

"Nur" einen Fensterheberschalter wieder zum Leuchten bringen. Unruhiger Lauf im Standgas. Klappschlüssel für den Jaguar. Hagelschaden und Parkplatzdelle ... Profi oder Selbsthilfe?

05.08.2015 00:13    |    Jag-Man    |    Kommentare (9)

Um die Blogartikel gut lesen zu können: AUF DAS BILD KLICKEN!

 

Hallo, verehrte Gemeinde.

 

Es gibt wieder etwas Neues vom Jag-Man.

 

Eine Ausfahrt mit dem Jag.

 

Nun trug es sich zu, dass nach einem langen und heißen Sommertag die güldene Kraft der Sonne den JAG in so viel Wärme gehüllt hatte, dass es für ein ganzes Schloss reichen mochte. Es ward Nacht und die Finsternis zog übers Land. Jähe Hitze herrschte im JAG. Als nun der Fahrer von seinem Steuerpult die Fensterheber angewiesen hat, die Scheiben ein Wenig zu senken um dem kühlen Odem der Nacht Einlass zu gewähren, wünschte die Holde, sogleich solle der Wind ein Ende finden.

 

Der Herr sprach: „…dann mach das Fenster dicht!“ Doch sie fand den Schalter nicht.

(Ich gebe zu, so harsch rede ich nie mit meiner Königin)

 

Was nützt einem die schönste Technik, wenn man sie nicht nutzen kann?

 

Der JAG ist mit so allerlei Firlefanz ausgestattet. Hierzu zählen unter Anderem zahlreiche Knöpfchen, Hebelchen, Rädchen und Schalterlein. Einer dieser niedlichen Schalter befindet sich in der Armlehne der Beifahrertür. Man kann damit den Fensterheber steuern, wenn man ihn findet.

 

Das dachten sich auch wohl die Konstrukteure dieser Fensterheberschalter und versahen diese mit winzig kleinen Glühlämpchen, um das Finden bei Dunkelheit zu erleichtern. Und eben dieses Lämpchen hatte nun seinen letzten Lumen gestrahlt.

 

Es half nichts. Die Lampe musste ausgetauscht werden.

-Wie also da heran kommen, ohne das Interieur zu zerstören?

Antwort:

Von der Rückseite der Türverkleidung.

 

Vorab stellte ich mir die Frage:

-Was passiert mit den fragilen Türklipsen?

Antwort:

Ich habe Ersatz.

 

-Wie gehe ich vor?

Antwort:

Ganz einfach, nur die Türverkleidung ausbauen, die Armlehne von der Innenseite her von der Türverkleidung abschrauben, die Schalter- und Aschenbechereinheit aus der Armlehne ausschrauben, den Schalter aus der Schalter- und Aschenbechereinheit ausklipsen, die Schaltwippe vom Schalteroberteil abklipsen, das Schalteroberteil vom Schaltersockel abklipsen, die Schalter-Kontakt-Folie aus dem Schaltersockel entnehmen, den Gummi-Glühlampenhalter von dem Steckkontakt der Schalter-Kontakt-Folie abziehen, die Glühlampe aus dem Gummi-Glühlampenhalter entfernen und ersetzen. Und jetzt nur noch die grüne Silikonkappe der klaren Glühlampe auf die Neue Glühlampe umsetzen und alles nur noch einmal rückwärts.

 

Dieses „Ersetzen“ gestaltete sich jedoch schwieriger, als ich dachte. Nicht in der Ausführung, als mehr in der Ersatzbeschaffung. Mein örtlicher Teilehändler entgegnete mir nur, als ich ihm die Mikroglühlampe zeigte, dass er soetwas nicht kenne und daher auch nicht führe. Das „Birnchen“ hatte ca. 3mm Durchmesser und KEINEN Glassockel wie ein „Tachobirnchen“. Es ähnelte in seiner Bauform sehr stark einer 3mm LED. Für eine solche Lösung hatte ich mich schlussendlich entschieden. Später dazu mehr.

 

Alles klar? Ok ok. Hier noch ´mal mit Bildern.

 

Hier die Türverkleidung

bild-01bild-01

 

Der Schalter in der Armlene

bild-02bild-02

 

Die Schrauben der Armlehne

bild-03bild-03

 

Die abgeschraubte Armlehne

bild-04bild-04

 

Die Schalter- und Aschenbechereinheit in der Armlehne

bild-05bild-05

 

Der Schalter in der Schalter- und Aschenbechereinheit

bild-06bild-06

 

Der ausgeklipste Schalter

bild-07bild-07

 

Die ausgeklipste Schaltwippe auf dem Schaltersockel

(ja, die Bilder 8, 9 und 10 sind bearbeitet, weil es keine entsprechenden Bilder mit der Glühlampe gibt und ich den Vorwiderstand der LED hier noch nicht zeigen wollte)

bild-08bild-08

 

Die Schalter-Kontakt-Folie aus dem Schaltersockel entnommen

bild-09bild-09

 

Der Gummi-Glühlampenhalter ist vom Steckkontakt der Schalter-Kontakt-Folie abgezogen

bild-10bild-10

 

Und hier meine Lösung, als Ersatz für die schwer zu bekommende Mikroglülampe. Ich hätte sie zwar bei Reichelt bestellen können. Dieses kam für mich aus Zeitgründen jedoch nicht in Frage. Darum habe ich hier auf eine grüne 3mm LED in Verbindung mit einem 470 Ohm Widerstand umgestellt.

bild-11bild-11

 

Die Lichtintensität der LED entspricht der der originalen Glühlampe. Die LED befand sich nämlich noch in meinem PC-Teile-Fundus, in einer Netzwerkkarte neben dem RJ45 Stecker. ;)

 

.....und jetzt alles wieder rückwärts zusammenbasteln.

 

Freundlichste Grüße von Eurem Jag-Man

Hat Dir der Artikel gefallen? 6 von 7 fanden den Artikel lesenswert.

05.08.2015 21:14    |    Trackback

Kommentiert auf: Jaguar:

 

"Nur" einen Fensterheberschalter wieder zum Leuchten bringen.

 

[...] habe `mal wieder etwas in meinem Blog geschildert. Dieses Mal geht es um den Fensterheberschalter.

 

Jag-Man`s Talk

 

Gute Unterhaltung wünscht Euch

Euer Jag-Man

[...]

 

Artikel lesen ...


06.08.2015 14:34    |    vaddersvolvo

Danke für das Erzählen (und das meine ich Ernst), auch wenn ich die technischen Feinheiten nicht verstehe... :D


08.08.2015 13:02    |    Burny92

Respekt vor so viel Arbeit, und das alles nur wegen eines kleinen Lämpchens... :D

Da wäre ich mit nichten viel zu faul für gewesen.

Im übrigen eine verdammt gute Idee mit der LED der LAN Karte und dem Widerstand :)

Aber mal so nebenbei: Das ist doch einzige Schalter in der Armlehne auf der Beifahrerseite, den findet man doch sicher auch ohne die Hilfe des Lämpchens, oder etwa nicht? :P


08.08.2015 14:06    |    Jag-Man

Hallo Burny92.

 

Ja, das ist viel Arbeit. Und ja, da ist auch nur ein Schalter in der Armlehne. Darum hatte ich es auch schon so lange aufgeschoben. Jedoch wollte ich mich um mehrere Sachen kümmern.

 

Zum Einen war da noch die Macke mit der Schließtechnik der Tür (Verriegelung ist an der Tür von innen nicht zu öffnen gewesen) und zum Anderen sollte die Tür wegen entweder einer "Grenzüberschreitung" einer Tür eines nebenanparkenden Autos oder eines rücksichtslosen Einkaufswagenfahrers neu lackiert werden.

 

Später berichte ich mehr. Im Moment muss ich mich um den Teileverkauf des Spenderfahrzeuges kümmern.

 

Grüße zu Wochenende vom Jag-Man


09.08.2015 20:42    |    Trottel2011

Bei meinem XJ mit den gleichen Schaltern hat irgendein Vorbesitzer sie auf blaue LED umgebaut... Zum Kotzen! :(


09.08.2015 21:26    |    Jag-S

Hi Jag-Man.

 

Wie immer klasse von dir! An was du dich immer ran traust. Und der Aufwand!

Von mir gibts den DAUMEN HOCH dafür!!! Warum die anderen das nicht machen, wohl vergessen. Welche Teile vom Spenderfahrzeug hast Du den abzugeben?

 

Jag-(A)S


12.08.2015 00:43    |    Fensterheber169

Da wurden echt noch normale Glühbirnen verwendet. Hätte ich wirklich nicht erwartet.


19.08.2015 08:28    |    GandalfTheGreen

man jetzt wollte ich doch sehen wie dieses kleine glühlämpchen denn aussieht :(


07.01.2016 22:48    |    Jag-Man

Hallo GandalfTheGreen.

 

Jetzt Habe ich ein Bild bekommen. Ich werde mir in der Bucht probeweise einmal 10 Stück bestellen. Die Sockelbezeichnung ist offenbar "T1". ......Kost doch fast garnichts ;)

 

Gruß

Jag-Man


Bild

Deine Antwort auf "Der Herr sprach: „…dann mach das Fenster dicht!“ Doch sie fand den Schalter nicht."

Blogautor(en)

Jag-Man Jag-Man