• Online: 9.024

Golf-MK2-Projekt

Operation "MK2 BJ. 84"

Tue May 15 22:30:55 CEST 2018    |    Peacemaker07    |    Kommentare (2)

Hallo liebe Leute

 

Ich wollte mal ein "Update" zu meinem damaligen Projekt abgeben.

Es sind viele Jahre vergangen und vieles ist passiert (Frau,Haus,Kind) seit Ich damals das neue Projekt starten wollte. Man könnte sagen das Leben ist dazwischen gekommen :D.

 

Ich habe meine Schrauber-Werkstatt schon vor Jahren aufgelöst und den Golf habe Ich meinem Vater geschenkt, mit dem Gedanken ihn als Oldtimer neu aufzubauen.

 

Mein Vater und Ich haben nun einige Jahre an dem Golf herumgebastelt .. immer nur nach Feierabend oder wenn mal Zeit über war. Die meiste Arbeit geht auf das Konto von meinem Vater .. Ich war eigentlich nur für den Motor und die groben Sachen dabei oder wenn es mal nur zu 2 ging. Im großen und ganzen wurde folgendes gemacht:

 

- Auto komplett zerlegt und entrostet

- Zwei kleine Roststellen mussten geschweißt werden

- Den Motor komplett zerlegt und den Rumpf zum Nachhonen abgegeben

- Die Karosserie wurde komplett Grundiert und Lackiert

- Alle Hohlräume und potentiellen Roststellen wurden mit Spezialwachs behandelt

- Alle Anbauteile aus Metall wurden entrostet, mit Fertan behandelt und Lackiert

- Alle Schrauben wurden entweder erneuert oder haben ein galvanisches Tauchbad bekommen

- Alle Buchsen und Gummilager wurden erneuert sofern es möglich oder nötig war

- Alle Polster und Stoffe wie der Teppich wurden gereinigt

- Alle Dämmstoffe oder Filze wurden erneuert sofern es notwendig war

- Das Schaltgestänge wurde komplett überholt mit neuen Führungen und Buchsen

- Die Lima wurde zerlegt und überholt

- Der Motor wurde mit den alten Kolben aber neuen Lagern und Kolbenringen zusammengebaut

- Alle Dichtungen am Motor die erhältlich sind wurden erneuert

- Die Zylinderkopf Schrauben mussten wieder verwendet werden da wie keine neuen bekommen konnten (Drehmoment und Winkelgrad zum Anziehen bei wiederverwenden der Schrauben hat uns der Motorenspezi gesagt)

- Fenster und Türgummis wurden ausgewechselt oder gereinigt und mit Pflegemitteln behandelt (Leider ist es sehr schwer neue Fensterdichtungen für unsere Fahrertür zu bekommen)

- Die Karosserie zusammengebaut (Kotflügel, Türen und Motorhaube)

- Die Achsen komplett überholt inkl. Bremsanlage

- Alle Brems- oder Kraftstoffleitungen wurden erneuert

 

usw....

 

 

Ich könnte die Liste noch weiter fortführen mit vielen Kleinigkeiten die gemacht wurden an dem Auto ... verkürzt kann man sagen .. wir hatten jede Schraube bestimmt 4 mal in der Hand :) und das Auto ist immer noch nicht 100% fertig. Allerdings fehlen nur noch wenige Kleinigkeiten zur Fertigstellung und der Plan sieht vor den Golf dieses Jahr abgenommen und zugelassen zu bekommen.

 

 

Grüße

Kristopher

Hat Dir der Artikel gefallen? 4 von 4 fanden den Artikel lesenswert.

Tue May 15 22:40:14 CEST 2018    |    schweik6

Hallo Kristopher,

 

ich finde es gut, solche Fahrzeuge, auch wenn es sich in diesem Fall um ein Massenprodukt handelt, zu hegen und zu pflegen und der Nachwelt zu erhalten. Das waren noch Autos mit Charakter.

Die heutigen rollenden Computer taugen nicht mal mehr zum Youngtimer.

 

VGv

 

Jürgen


Wed May 16 22:36:43 CEST 2018    |    RonPut

Wirklich toll das sich jemand so ein normales Fahrzeug hernimmt und schön restauriert.

 

Das einzige was mich etwas stört ist der Kabelbaum. Der Rest ist so toll gemacht. Wäre es da nicht passender einen guten gebrauchten kabelbaum zu besorgen? Das sähe es mehr OEM aus und weniger nach basteln.


Deine Antwort auf ""Update 2018" MK2 BJ. 84"

Blogautor(en)

Peacemaker07 Peacemaker07


 

Besucher

  • anonym
  • Dual32
  • Peacemaker07

Blogleser