• Online: 3.734

Der Dauertester im... 10-Tage Test

Für 10 Tage habe ich den Dauertester von Motor-Talk bekommen und möchte euch daran natürlich Teil haben lassen.

24.05.2014 02:09    |    Holzi0486    |    Kommentare (9)    |   Stichworte: 190E, 190er, Dauertester, Mercedes, W201, Youngtimer

Der Tag beginnt...

...mit Regen. Viel Regen. Um genau zu sein: es schüttet. Und zwar gewaltig. Für die 20 Meter von der Haustür zum Parkplatz (ich habe beim Hausmeister freundlich gefragt ob ich für die Woche vielleicht temporär einen der ungenutzten Stellplätze haben könnte) brauche ich einen Regenschirm. Na das kann ja ein Fotoshooting später werden...

6 Kilometer bis zur Arbeit? Wieder 25 Minuten. Glücklicherweise klart es ab Mittag etwas auf und die Sonne kommt immer mal wieder durch. Vielleicht ist das Shooting ja doch nicht verloren. Die 6 Kilometer von der Arbeit nach Hause? 35 Minuten. Ich weiß schon, warum ich sonst lieber mit der Bahn fahre wenn ich ins oder durchs Zentrum will.

 

Das irgendwie doch nicht so verregnete Shooting

Eigentlich war ja geplant, dass ich mich mit einem Freund und seinem 124er treffe. Er hängt mir eigentlich schon ein Jahr in den Ohren, ich solle Ihn mal mit nehmen wenn ich fotografieren gehe, und auch das wir endlich ordentliche Fotos von seiner Karre machen. Ich scheine allerdings ein ungünstiges Wochenende erwischt zu haben. Sonntag geht's für Ihn mit dem Flugzeug gen Süden & Sonne, und Samstag (mittlerweile heute) steht noch eine Hochzeit an. Freitag Abend noch Fotos machen kommt also leider nicht in Frage. Sehr schade eigentlich.

 

 

Der Württemberg

Ich packe trotzdem sämtliche Kameras und noch zwei Freunde ein, dann fahren wir los. Zu aller erst mal auf den Württemberg. Den Namensgeber des Landes. Und siehe da: urplötzlich hat sich auch das schlechte Wetter gänzlich verzogen und es herrscht eine traumhafte Abendstimmung. Die kurvigen Straßen hoch auf den Berg, vorbei am Grabmahl meistert der Baby-Benz mit links. Macht richtig Spaß mit ihm die kurvigen, teils recht steilen Straßen hoch zu jagen. Der Motor ist richtig agil, zieht wunderbar. Klar, ein Rennwagen ist es natürlich nicht, da müsst es schon der 16V sein, aber da verschaltet man sich dann sowieso wieder nur ;).

Es ist schon immer wieder faszinierend wie sich die Menschen plötzlich anders verhalten, wenn man ein altes Auto und eine große Kamera mit hat. Jagt der coole noch-Teenager mit Muttis neuem Fiat 500 Cabrio erst noch wie ein Irrer durch die eigentliche 30er Zone wird er einige Meter vor dem Benz plötzlich langsam und schaut nicht mehr so wirklich gerade aus. Kaum am Auto vorbei schlagen die Kolben beinahe durch den Zylinderkopf durch. Wenn der bei so einer Behandlung mal 10 Jahre hält bin ich erstaunt.

 

 

Der Fernehturm

Wir fahren den Berg auf der anderen Seite herum, irren noch ein wenig durchs Wohngebiet auf der Suche nach wenigstens einer Straße durch den Weinberg, die nicht nur für den Landwirtschaftlichen Verkehr freigegeben sind, und geben nach ca. 20 Minuten Villen-bestaunen die Idee mit dem Baby vor dem Weinberg auf und dafür in Richtung Fernsehturm. Dafür kennt man ja Stuttgart auch.

 

 

 

Wir entscheiden uns für den Schleichweg hinten rum über den Frauenkopf. Eine super Entscheidung! Einspurige Serpentinenstraße mit Haltebuchten. Was will man mehr im Leben? Keinen Gegenverkehr, okay. Aber alles geht halt doch nicht. Oben angekommen also auf den seit Monaten leeren Besucherparkplatz. Aus "Brandschutztechnischen Gründen" ist der Fernsehturm seit über einem Jahr nicht mehr zugänglich. Bitter Schade. Die beste Aussicht über die Stadt bleibt verwehrt, und auch der Turm selbst bleibt leider dunkel und ist bei Nacht nur noch am blinkenden, roten Licht an der Spitze zu erkennen. Das sah mal besser aus. Apropos besser aussehen: keine Angst, der Radaufhängung geht es gut. Das 10mm Objektiv verzerrt nur an den Rändern ziemlich heftig :D.

 

 

Das Europaviertel

Lange hält es uns daher also nicht und wir fahren wieder zurück in die Stadt. Ab ins Europaviertel. Alt vor neu. Classic vor Moderne. Die Architektur in dem Eck von Stuttgart ist äußerst Spannend. ein riesiges Areal. Mitten darin? Die neue Stadtbibliothek die durch ihre Architektur weltweit bekannt ist. Vor allem aber ist sie geil beleuchtet und rückt den 190er ins rechte Licht!

 

 

Die Bildergalerie zum Schluss

Ich weiß, da ist irgendwo ein Staubkorn auf dem Sensor, aber damit müsst ihr jetzt einfach leben ;)

Hat Dir der Artikel gefallen? 8 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

24.05.2014 08:57    |    Goify

Klingt nach nem gelungenen Fotoabend. Nur eines stört mich, das extreme Weitwinkel. Ist zwar ein Stilmittel, aber mir an dieser Stelle einfach zu viel. Ansonsten wirklich top.

24.05.2014 10:39    |    Dave1989

Geile Bilder, geiles Fahrzeug!

 

Allerdings wirken die Blog-Bilder sehr verzogen (die Bilder in der Dia-Show sind super)... So hat das Fahrzeug original nie ausgesehen (gestaucht in Länge oder in Höhe gestreckt). So kommt es mir zumindest vor.

 

Oder hast du den Fokus vielleicht zu sehr auf die Umgebung bezogen? Im Zweiten Bild (im Blog) hätte ich die Räder vorne etwas angewinkelt oder gerade gestellt, damit man die schönen Felgen sehen kann. Das schwarze Reifenprofil bringt mir, persönlich, nichts. :)

 

 

LG

Dave

24.05.2014 10:57    |    Spannungsprüfer47552

Moin,

 

schönes Auto, tolle Aufnahmen. Viel Spaß mit dem 201er - BJ ? Maschine ? Ausstattung ?

etc. etc.

 

Gute Fahrt

 

fivepointsix

24.05.2014 12:56    |    djapple2

Schöner 201er, tolle Bilder aus Stuttgart!

 

Sieht top gepflegt und gut erhalten aus. Weiterhin gute Fahrt mit deinem Baby Benz!

 

Grüße

24.05.2014 21:12    |    Schattenparker48230

Zitat:

Die kurvigen Straßen hoch auf den Berg, vorbei am Grabmahl meistert der Baby-Benz mit links.

Lecker Leichenschmaus! :)

 

Spaß beiseite: Toll geschrieben, schöne Fotos! :)

24.05.2014 23:21    |    rallediebuerste

Aaaaaaah, die Verzerrung!!!

 

Das letzte Bild vom Europaviertel gefällt mir ansonsten sehr gut. Ich war mal so frei und habe den Benz entzerrt und wieder in die originale Szene eingefügt - so kann er sich echt sehen lassen ;)

 

(ich hoffe, das ist okay so)


Bild

25.05.2014 00:23    |    motorina

Ja, so entzerrt gefällt mir der Benz auch besser!

Das erste Bild mit der ewig langen Haube und dem kurzen Stummelheck hat aber auch etwas...:rolleyes:

26.05.2014 12:12    |    Ascender

Der Weitwinkel ist in der Tat an manchen Stellen zu viel. Ansonsten sind es eigentlich schöne Motive.

Auf einem Foto sieht man den Schatten des Fotographen.

 

Die Reflektion des Blitzes bei den Fernsehturmbildern fand ich auch nicht so toll. Da fand ich das Bild beim Europaviertel wesentlich besser.

28.05.2014 20:48    |    FlyingKiwi95

Scheinbar gefällt dir die 201er-Kur bisher ganz gut. :D ;)

Deine Antwort auf "Tag zwei - Das Fotoshooting bei Regenwetter?"

Blogautor(en)

Holzi0486 Holzi0486

Saab

 

Meine Bilder