• Online: 4.294

Bernie's blog

meine Lieblingsautos B7 S4 Avants 8ED und Kabriolet 8H

12.10.2018 16:59    |    Superbernie1966    |    Kommentare (7)

typische Kruste Kühlwasseraustritt
Typische Kruste Kühlwasseraustritt

Ich wollte die angebotenen 27°C im wilden Süden geniessen und bin über Mittag danogfahre.

 

Als Vorbereitung fürs Honen mussten die Kolbenspritzdüsen heraus und der Zylinderblock mit dem Bedplate wieder verschraubt werden.

 

"Same procedure as last year ? - same procedure as every year !"

 

Dazu die alten Silikonreste mit einem Messer heruntergeschält / geschabt und akkurat mit einem der letzten Lappen die Flächen saubergewischt. Anschliessend die 20 Hauptlagerschrauben und n M6 Schrauben an der Dichtfläche wieder hineingedreht. Die Hauptlagerschrauben haben 50 bzw. 80 Nm bekommen - die laufen noch leichter als die von Nr. 3 - wieder einmal: sehr strange

 

Wie gehabt wird der Block in die Waschmasch geschmissen, vermessen, gehont, bei Bedarf geplant und noch einmal gewaschen.

Und von mir wird dann mit Klopapier den Rest Honpaste entfernt.

 

Die Haupt Lager habe ich auch herausgenommen weil das Waschwasser schon etwas aggressiv ist.

 

Wie gesagt: im Augenblick sieht es alles total easy aus.

 

da fällt mir noch ein: das Saugrohr ist NATÜRLICH fest. Die Lichtmaschine rumpelt ein wenig, mal schauen ob es dafür Lager gibt.

Und die Nockenwellen Versteller muss ich noch checken - ich vergesse das immer wieder.

 

Und ich habe das letzte Schwallblech auf Erden ( mindestens in der BRD gebraucht ) gekauft.

Dieses mal 22 Euro teuerer als das Letzte mal, dafür steckt jetzt aber kein Restmotor drin...

 

Waschen, Messen, Honen, Waschen kostet voraussichtlich 600 Euro, die Kolben beschichten voraussichtlich auch 600 rum und die Köpfe neue Führungen ca. 1200 plus 400 die Ventile

 

An Dichtungen waren es für die Nr.3 rund 200 Euro. Wobei ich mich schon frage, wieso Audi so viele Formdichtungen im Motorblock macht, wenn man ohnehin Silikon verwendet ?

 

Kostet doch nur unnötigerweise. Ohne Witz, ich überlege mir die alten Dichtungen sauberzumachen und mit neuem Silikon zu verbauen - die defekte Wasserkanal - Formdichtung gibt es natürlich neu.

Überhaupt die Dichtungen im Block: der Fisch ( von: microfiche ) stimmt nicht - die "richtigen" Dichtungen lt. Zeichnung bestellt und die falschen bekommen. Am Besten die alten Dichtungen mit zum Dealer nehmen und dann die Form und Grösse vergleichen. Man kann die kleine Dichtung ja auch strecken, dann schnürt sie sich ein und dichtet natürlich nicht.

 

Okay - schon wieder zu weit. Erst einmal einen Termin fürs Waschen ausmachen. und vielleicht legen sie die Ölwanne kostenneutral mit dazu - das wäre echt hilfreich !

Hat Dir der Artikel gefallen?

12.10.2018 17:10    |    PIPD black

Wieviele Motoren hast du jetzt überhaupt?

Und baust du die alle für dich auf oder sind das Kundenaufträge?


12.10.2018 17:18    |    Superbernie1966

einer im Auto einer frisch zusammengebaut und einer zerlegt.

nein - keine Kundenaufträge. Da hätte ich dann Stress mit IHK, HK, Finanzamt, Gewerbeaufsichtsamt, müsste Gewährleistung geben, etc.

 

Das ist ein Hobby.

 

Die Nr.3 muss ja noch ins Auto; aber so lange Nr.1 sooo gut läuft macht es noch keinen Sinn; auf der anderen Seite macht es auch keinen Sinn einen Motor neu aufzubauen und nicht zu fahren - blöd irgendwie ?


12.10.2018 17:22    |    PIPD black

Na Hauptsache der Rest vom Fahrzeug übersteht die 3 Motoren. Auch irgendwie blöd, wenn man 2 neue Motoren stehen hat und die Karre auf anderer Ebene die Grätsche macht.:p


12.10.2018 18:51    |    Superbernie1966

Auch wenn so viele negative Beiträge bezogen auf den 8E S4 herumgeistern:

 

meiner ist einfach super ! Top zuverlässig, top ausgestattet, sparsam, souverän, praktisch, nicht abgerockt - wie eine Burg.

 

Die vorderen Kotflügel rosten und ein paar Achsenteile, ansonsten ist der äusserst genügsam.

 

Und die Erstzulassung ist 2008, ich bezahle nur Hubraum EU4.

 

Also 5 Jahre kann ich mir gut vorstellen. So lange halten die Bremsscheiben.


12.10.2018 20:30    |    PIPD black

Aber du wirst doch nicht in 5 Jahren 3x den Motor wechseln müssen......zumindest nicht, wenn du sie richtig zusammenzimmerst. Oder hat du so eine hohe km-Leistung?


12.10.2018 21:40    |    Superbernie1966

da ist ein Rechenfehler drin:

 

Nr.1 ist ja schon im Auto; wenn die beiden anderen je einmal ins Auto sollen, dann ist es 2x Motorwechsel

 

Ich fahre im Jahr locker mal 30tkm - sind in 5 Jahren 150 tkm. Eigentlich sollte Nr.3 das ganz locker alleine schaffen.

Insofern hast Du recht: Nr.4 aufzubauen macht keinen Sinn.

 

Ich mache es trotzdem !


12.10.2018 22:27    |    PIPD black

Wenn man‘s kann, kann man‘s ja auch machen.:D

Ist ja nix verwerfliches dran.


Deine Antwort auf "Neues aus dem Eulengreut: BBK die Nte "Ente""