• Online: 1.600

Bernie's blog

meine Lieblingsautos B7 S4 Avants 8ED und Kabriolet 8H

19.08.2020 08:30    |    Superbernie1966    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: A4, ATE-Ceramic, Audi, B7/8E, Lichtsensor, Regensensor, S4 B7/8E, Verdichtung 12:1

eigentlich Schrott
Eigentlich Schrott

Es gibt an Gasy ( Audi S4 8E B7 Avant mit Vialle LPE7 ) ja viele Baustellen. Mittlerweile sind

 

der Heckwischer

die rechte Standlichtbirne

die Verkleidung der Fahrergurtführung

die hinteren Bremsen

beide Luftfilter

der Kühlwasserverschlußdeckel

 

getauscht, repariert oder sonstwie wieder funktional. Den geheimnisvollen Kühlwasserverlust hatte ich noch nicht erwähnt ? Weil Cabby nach dem Motortausch Wasser gebraucht hat, hatte ich einen neuen Verschlußdeckel gekauft und verbaut - das war es aber nicht. Den "unschuldigen" Deckel habe ich bei Gasy verbaut und bei dem funktioniert es.

 

Weil ich nicht sparsam durch Schub fahren darf ( Ölziehen mit SEHR VIEL Blaurauch ), muss ich mit Bremseinsatz fahren. Die polierten Füchse stauben dadurch unglaublich ein.

Gut, dass ich für Avaudi einen zweiten Satz ATE-ceramic Beläge gekauft hatte. Bei Avaudi hatte ich vor 180 tsd km auf ATE ceramic gewechselt und die Scheiben auch getauscht. Also neue Beläge und die mit der Flex abgezogenen ex-Avaudi-Scheiben hinten getauscht. Natürlich war das nicht problemlos. Die M6 30er Torx Senkkopfschrauben waren fest. Natürlich habe ich es mit "Schlagen und Drehen" versucht. Einmal Schraube am Gewinde abgerissen und einmal den Torx im Schraubenkopf ausgedreht. Also einmal Ausbohren und einmal herausmeißeln, bitte.

Bei 27°C und 100% Luftfeuchte eine schweißtreibende Geschichte. Ergebnis: Bremse hinten bremst zufriedenstellend und staubarm. Ein Nebeneffekt ist, dass die Bremsscheiben nicht mehr so furchtbar rosten! Die eingerissenen Staubschutzmanschetten kommen später dran... ( für keine 20 Euro bestellt )

 

Jaah, vorgestern habe ich den dysfunktionalen Licht-Regensensor repariert bekommen. Das vermeintlich defekte Gelpad war es ja nicht ( mit Arbeit 45 Euro ). Die Hoffnung auf einen neuen Sensor von ebay hat sich nicht bewahrheitet. Für unverschämte 65 Euro kam ein gebrauchter Sensor mit zerstörtem Gelpad in einem vergleichsweise gigantischen Karton. 65 Euro ist aber immer noch sehr viel günstiger als die 200 bei Audi nur der Sensor. Die Dinger gibt es neu aus China für 52 Dollar ( wenn man sie denn erhält ).

Für weitere 20 Euro hat mein "Autoglasbuddy" den Sensor gewechselt und siehe da:

 

es lebt !

 

120 Euro nur für die Scheiß Regen/Licht Erkennung ? Als ob ich den Scheibenwischer oder das Licht nicht manuell betätigen könnte ? - doch, kann ich ! ABER: meiner Erkenntnis braucht der automatisch abblendende Innen- und die Aussenspiegel die Information "hell/dunkel" um zu funktionieren. Die Abblendfunktion ist mir wichtig. Für einen eventuellen Wiederverkauf ist die funktionierende Komfort-Geschichte und auch coming-home / leaving-home besser ( selbstverständlich hat GASY diesen Luxus).

 

Was bleibt ? Das Fahrwerk und der ölverlustige Motor.

Der Super-BBK ist im Bau. Bei einer Verdichtung von etwa 12,5:1 ( Serie 11:1 ) sind wir gut dabei.

Zylinder 1 in Avaudi hat 12:1 und klopft auf Benzin auch nur 10° - und damit so viel wie die anderen original-verdichteten Zylinder auch.


Deine Antwort auf "Gasy wird"