• Online: 6.707

Bernie's blog

meine Lieblingsautos B7 S4 Avant und Kabriolet

21.04.2020 18:49    |    Superbernie1966    |    Kommentare (0)    |   Stichworte: Audi, B7/8E, S4, Schaftdichtung, Spezialbohrer, Ventile, Ventilführung

extrahierte Ventiführung mit Dichtung
Extrahierte Ventiführung mit Dichtung

einen BBK zusammenbauen kann fast jeder. Mittlerweile habe ich sehr viele Leute kennengelernt die mit Geld, Leidenschaft und Liebe sich ihren BBK oder BAT selbst zusammengebaut haben. Die allermeisten Motoren laufen zufriedenstellend oder besser.

 

Okay - mir gehen die neuen Köpfe aus und deshalb muss ich meine 17 gebrauchten Köpfe aufbereiten / lassen.

Am Samstag war ich im schönen Thüringen und habe einen 10er Schnitt bei einem 100er Schnitt gefahren. Avaudi klappert seit mittlerweile 20.000 km erbärmlich, geht aber unglaublich gut und reduziert weiterhin den Ölverbrauch. Die Ventilschaftdichtungen besonders Bank 1 werden ersetzt und das Ding braucht dann kein Öl mehr.

zurück: also mein Buddy dort macht die Köpfe sauber, ersetzt die Führungen und Schaftdichtungen und lässt die Köpfe planen. Das alles für einen schmalen Taler. Die Arbeiten sind aus meiner Sicht etwas "crude" - roh. Kopf heiß und die alten Führungen herausdreschen und die neuen nach einer Nacht im Tiefkühler wieder hinein.

Die Führungen gibt es fertig zu kaufen und ich habe mir jetzt 42 Stück für 60 Euro bestellt.

So - natürlich fängt der geizige Schwabe an zu rechnen...............----------::::::::

Ich habe zwar keinen Ofen um den armen Kopf auf 150°C anzuwärmen, aber schon für meine Käfer-Kopf-Arbeiten hatte ich 30 Liter Flüssigstickstoff organisiert.

Das ist die bevorzugte Methode weil so wird es im Werk auch gemacht. Doof nur dass man mit flüssigem Stickstoff die Führungen nicht ausschrumpfen kann. Man kann die Führungen aufbohren und dank reduzierter Spannung dann herausschlagen. Zwei habe ich so ausgebaut. Die Aluminiumbronze ist ein Scheiß Zeug. Zäh und fest und brüchig wenn man es am wenigsten brauchen kann... aber so ist es halt.

Ich organisiere mir einen Spezialbohrer um exakt mittig die Führung aufzumachen. Beim ersten Versuch ist der Bohrer verlaufen und es hat nicht wirklich gut funktioniert. Zum Glück ist der GAU ausgeblieben.

Ah ja - ich brauche noch einen Dorn zum Einsetzen der neuen Führungen, zwei Reibahlen für die Grundbohrung 11mm und den Innendurchmesser 6mm sowie eine Führung damit die Führung zentrisch zum Sitz(ring) wird. Kalt wird es auf jeden Fall funktionieren weil der Ventilschaft in der Führung vergleichsweise viel Spiel hat. Das ändert sich wenn das Ventil heiß ist.

und wieder brauchen wir Verschleiß...

 

Next Level deshalb weil ich dann die Ventilführungen und -Schaftdichtungen selber machen kann.

Flüssiger Stickstoff kostet vermutlich 200 Euro. Zwei Köpfe planen auch 200. Die Führungen und Dichtungen 100 für beide.

Beim Ex-Motoreninstandsetzer hätte ein Kopf machen 600 Euro gekostet. Das war eindeutig zu teuer aber erst einmal eine Hausnummer.

Irgendwann lasse ich mir dann "custom-made" Führungen machen. Die bestellten Führungen sind vermutlich deshalb so günstig weil sie im Abverkauf sind. Bei 1,50 Euro das Stück wirklich günstig.

 

Weil das organisieren so lange dauert - geschwindement selbst einen Bohrer gestrickt mit Bohrmaschine, Flex und Druckluftschleifer. knoff-hoff aufgebaut und es funktioniert ziemlich perfekt.

 

Natürlich schreibe ich hier nicht, dass es 40 Minuten gedauert hat bis der scheiß Bohrer endlich geschnitten hat und die erste Version an der vierten Bohrung an der Spitze gebrochen ist oder der Zimmermannsnagel und das Typ4 Einlassventil zum Herausschlagen nicht wirklich taugen; der 9,5mm Bohrer mit dem Fäustel auf die Spitze geschlagen Funken schlägt...

 

Aber hey - JETZT funktioniert es.

Beim Dreher meines Vertrauens habe ich auch gefragt aber das, was ich brauche, gibt es so sowieso nicht zu kaufen.

 

letztes Bild: die abgeänderte Zylinderkopfschraube fürs Bedplate. Eine Schraube M10 kostet bei Audi 6 Euro. Meine Ersatzschraube kostet keine 2.

Die M8 Schraube kostet "nur" 5 Euro bei Audi, der Ersatz 1,50 Euro.


Deine Antwort auf "BBK- the next level"