• Online: 3.600

andal001

Hier mal meine Umbauten

18.03.2016 21:04    |    andal001    |    Kommentare (10)

Es kursieren ja die verschiedensten Beiträge über RFK Kalibrierung im Internet rum, aber nur eine funktioniert wirklich. Es ist die von Bronken.

Wichtig zum kalibrieren ist eine Kalibrierungsplatte, ein VCDS, freie Sicht nach hinten, ebener Untergrund.

Ich habe noch Kreide, 90 Grad Winkel, eine Holzlatte gerade, zwei Zollstöcke (in Bayern Meterstab genannt) und ein Lot verwendet.

Ich habe das bei einen Q5 Baujahr 2014 durchgeführt

 

1. Kurz zur Platte

Ich habe mir die Schablone von Bronken genommen (siehe Bild Bronkenplatte) und mir bei einem Werbestudio eine Folie

machen lassen. Preis ca 40€. Eine passende Holzplatte (bei mir Plexiglas) 190x70cm bei Obi passend

in weiß besorgt ca 20€ und die Folie aufgeklebt.

Da man sie auch zum kalibrieren des Side Assist nimmt ist der Preis eigentlich günstig.

Wie man auf den Fotos sieht sind mir dabei ein paar kleine Fehler passiert ( zu stark Blasen

raus streichen und ein paar Blasen siehe Fotos 1 und 2

2. Vorbereitung

Auto gerade parken (bin dabei ein paar mal vor gefahren, und ohne Lenkrad zu berühren wieder

rückwärts gefahren). Danach habe ich VCDS gestartet Zündung eingeschaltet im Auto, und bin

auf Kanal 16 Lenkwinkelsensor,

dann in die Messwert Blöcke und auf Block 33. im 3. Feld sieht man den Steeringwheel

sensor,

diesen habe ich auf 0.00 gestellt. Das heißt natürlich das Lenkrad drehen bis der Winkel im Feld 3

0.00 steht (somit ist das Lenkrad komplett gerade).

Danach kann man dieses Kanal 16 verlassen und die Zündung wieder ausschalten. Ps.: Ich habe

Handbremse eingeschaltet, somit ändert sich das Auto keinen Millimeter mehr.

3. Ausrichtung

Hier kommt das Lot. Kreide und die Holzlatte zum Einsatz. Für die ganze Sache brauchen wir ein

paar Werte und die sollten genau sein.

3.1

Man braucht die Mitte der Radnabe, ich habe sie mit einen Lot am Reifen mittig angesetzt und mit

Kreide einen Strich am Boden gemalt. (Auf beiden Seiten) siehe Bild 6 und 7

3.2

Natürlich auch die Mitte vom Fahrzeug hinten (Kofferraum die Mitte der Audi Ringe). Dieses

hab ich mit einen 90 Grad Winkel auf den Boden gezeichnet. Da ich mir sicher war ob dieses

wirklich die Mitte ist, habe ich eine gerade Holzlatte unter die Hinterreifen gelegt und somit die

Mitte zu errechnen, Breite des Fahrzeuges durch zwei. Aber auch die Abstände zur Platte, die ja links und rechts zur Platte gleich sein müssen habe ich mit zwei Zollstöcken gemessen. Hier habe ich von der Holzlatte bis zum

Beginn der Platte 171cm gewählt da der erste schwarze Strich bis zu Radnabe (mitte) bei mir dann

190 cm waren (optimal zum rechnen) Schau dir einfach Foto Platte an.

Jetzt habe ich die Platte ausgerichtet zum 1. schwarzen Streifen von der Radnabe aus 190cm und

mittig zu den Audiringen. Platte 190cm das heißt 95cm links und rechts vom 2. auf 3. Audiring. Siehe

Bild Mitte Strich

Kontrolliert habe ich das mit Rückwärtsgang und Bild der Rückfahrkamera(Auge mal P.)

4. Einstellungen im VCDS zum Messen

Jetzt bauen wir das Laptop bei offenen Fenster aussen auf und verbinden das VCDS Kabel mit dem

Diagnose interface innen (siehe Bild Messstand).

Warum machen wir das? Da wen wir im Auto sitzen würden, die Erschütterungen

zu groß sind und die Kalibrierung Fehler bringt zu 95%

Wir schalten die Zündung ein, Gehen auf den Kanal 6C (Rückfahrkamera)

Hier müssen wir uns über Kanal 16 erst einloggen sonst können wir keine Kalibrierung vornehmen

Code ist 22351

Bei meinen VCDS 15.7 sind diese Einstellungen dokumentiert

Danach wechseln wir auf Kanal 10 Einstellungen und da auf Block 5

Hier müssen wir die Höhe eingeben. Meine Platte lag am Boden und sie ist 5mm hoch.

Das heißt 500 + 5 = 505. Diesen Wert als neuen Wert unten links eingeben speichern.

Ist deine Platte 1cm dick und sie ist 5 cm vom Boden weg ist deine Rechnung 500+10+50

=560 (Angaben sind immer in Millimeter)

Haben wir dieses gespeichert müssen wir auf Kanal 10 und da auf Block 4

Jetzt müssen wir die Länge angeben Mein Q5 hat einen Radstand von 2807 laut Dokumentation

von VCDS hätte er 2811, aber ich habe 2807 verwendet.

Danach brauchen wir den Abstand von Radnabe zum 1.schwarzen Strich der Platte bei mir 1900

(190cm).

Somit rechnen wir 20000 (Festwert) - 2807 - 1900 = 15293

Also bei 4 unten links neuer Wert 15293 eintragen Test, Speichern zurück

Wenn das erledigt können wir kalibrieren

5. Kalibrierung

Kanal 10 auf Block 1 und da den Wert auf 1 setzen und speichern Jetzt startet die Kalibrierung

Mann kann jetzt wechseln auf Messwerblöcke und da auf Block 130 3. Feld

Mann sieht 0x0066 wenn mann aber nicht schnell genug ist sieht man nur 0x00aa, dieses

heißt das die Kalibrierung läuft. Diese dauert ca 1-3 Minuten. Wenn dann 0x0000 steht war die

Kalibrierung erfolgreich und man ist glücklich

6. Fehler

0x0066 = Vorbereitung zur Kalibrierung

0x00aa = Kalibrierung

0x0004 = Fehler bei den Werten Höhe und Länge (Ihr habt euch vermessen) Platte erkannt

0x0003 = Schablone nicht erkannt( eure Platte ist zu schlecht verarbeitet)

0x0000 = Kalibrierung erfolgreich

 

7. Zusammenfassung

Auto gerade stellen, Zündung an, Schablone dahinter

Lenkrad gerade stellen (genau)

Höhe der Tafel in Millimeter + 500

Länge Radstand und Abstand Hinterachse zur Scablone messen von 20000 abziehen

Werte in Kanal 10 bei 5 Höhe der Platte bei 4 den Radstand eintragen dann auf 1 und

unten von 0 auf 1 setzen Messung startet

Messwertblock 130 betrachten und hoffen das Feld 3 dann auf 0x0000 steht

 

Ganz viel Spass

steht auch auf Bronken und funktioniert einwandfrei auch für alle VW Produkte, also auch für den AUDI

Hat Dir der Artikel gefallen? 9 von 9 fanden den Artikel lesenswert.

13.07.2017 02:09    |    alex6280

Hallo, Danke erstmal für die super Anleitung!

 

Aber ich hab folgendes Problem er nimmt bei mir (Audi a7 Front und Rückfahrkamera) den Zugriffscode 22351 nicht an -.-

Hast du vielleicht eine Lösung?

 

Anbei mein Steuergerät.

 

Lg Aleks


13.07.2017 17:37    |    andal001

vielleicht 61378

oder 16017

oder 20113

oder 71679

oder 20103

wobei beim a7 war es meistens 20113 oder 20103

wird das bei VCDS nicht angezeigt beim A7?

27.12.2017 21:26    |    Trackback

Kommentiert auf: Audi A6 4G:

 

Rückfahrkamera nachrüsten?

 

[...] vielleicht hilft DAS hier weiter >

https://www.motor-talk.de/.../...kfahrkamera-kalibrieren-t5629400.html

bis bald,Herbert

[...]

 

Artikel lesen ...

22.02.2018 11:18    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Passat B7 & CC :

 

KFKA - KurzeFrageKurzeAntwort - Der Thread für "Eilige"

 

[...] identisch sein.

Ist das diese Anleitung hier? Die finde ich ganz gut.

 

Gruß

Andreas

Denke das ist die welche ich als Basis bezeichnet hatte. Meine hatte ich von hier

-->Q5 Forum<--

[...]

 

Artikel lesen ...

30.05.2018 18:33    |    Trackback

Kommentiert auf: VW Golf 6:

 

Rückfahrkamera

 

[...] https://www.motor-talk.de/.../...kfahrkamera-kalibrieren-t5629400.html

[...]

 

Artikel lesen ...

06.11.2019 21:26    |    AndiMo123

Hallo, ich habe vor an meinem Audi 8v die Rfk zu Kalibrieren da ich diese erst neu eingebaut habe und das Bild recht verpixelt aussieht. Hat jemand damit schon erfahrung und kann mir tipps geben wie z.b. Zugriffscode etc.?

Wäre froh über jeden tipp

31.12.2019 17:09    |    skyjoker1984

Kennt jemand den Zugriffsberechtigungscode für Audi A4 B9? Der genannte (22351) funktioniert nicht bei mir.


Bild

05.04.2020 21:11    |    mrbla

Probier mal 20103. Ist der Standard Code für viele Sachen im MLBevo.

06.04.2020 15:49    |    skyjoker1984

Nein, der angegebene Code funktioniert auch nicht. Gleiche Fehlermeldung. Sonst noch eine Idee?

23.03.2022 20:47    |    Denis103

Prima Anleitung! Da mir der Gang zu einem Werbestudio sparen wollte, habe ich ehier ine Schablone erstellt. Einfach die 32 Seiten ausdrucken und zusammenkleben. So klappt das auch :-)


Deine Antwort auf "Rückfahrkamera kalibrieren"