Hyundai
Hyundai:

Tagebuch I 40 CRDI CW

  • Hyundai Panorama
  • Hyundai Forum
  • Hyundai Blogs
  • Hyundai FAQ
  • Hyundai Tests
  • Hyundai Marktplatz
Hyundai

Tagebuch I 40 CRDI CW

Hallo liebe Hyundai Gemeinde,

ab heute bin ich besitzer eines I 40 CRDI (136) ps als Kombi 6GB mit Leder, Xenon und mit Premium Paket in Weiß. Die letzten 5 Jahren und 600.000 KLM habe ich in 2 Fahrzeugen der Prämium Klasse getronnt. E- 220 CDI Kombi als Advangarde mit Xenon Leder usw.

Anfang der Woche ist der neue gekommen und hat seit heute 5300 klm Weg. Einmal Alpen und einmal Schweden und sofort ist der neue Eingefahren.

Jetzt bekommt ihr ein kleinen Pro/Contra bericht zwischen E Klasse und I 40.

Fahrwerk > Der wagen ist auf 215/50/17 als V mit Hankock reifen ausgestattet. Bin seit Jahren nicht mehr so einen schmalen reifen gefahren. Im ersten Moment als ich den Wagen bewegt habe, dachte ich sofort " viel zu hart " nach der ersten Fahrt erst mal Luftdruckkontrolle....3,5 v+h. Beschwerde beim Händler....Koriegiert auf 2,4 v 2,5 h. Fahrwerk viel Weicher, aber noch immer zu Hart. Ziemlich hart über schlechte straßen in der Stadt zu fahren. Bei höheren Geschwindigkeiten, ab 80 wird es besser. Jedoch immer noch zu Hart. top Speed hab ich noch nicht ausprobiert. Denke das genau beim Fahrwerk der Unterschied besteht, da haben die aus Korea noch einiges zu lernen. MB E klasse 10 von 10 Punkten, I 40 6von 10 Punkten.

Denke aber, wenn ich erstmal die A7 mit 180 durchfahre werden wir sehen ob das Fahrwerk/verhalten ok ist. Aber dazu muss ich mal erst denn Wagen weiter testen.

Bremsen > Im Stadtverkehr Perfekt zu dosieren, Landstraße immer noch Perfekt, Autobahn etwas Weich. Aber die Bremse ist ja noch nicht richtig eingeschlifen. MB E Klasse 7/10 Punkten i 40 9/10 Punkten

Sitzposition und Innenraum > Die Ledersitze sind wirklich besser einzustellen und man hat einfach eine bessere übersicht. Sind nicht ganz so Weich, aber sind ja auch neu. Alles voll Elektrisch...TOP MB 8/10 i 40 10/10

Finde das es viel zu viele Knöpfe sind. Aber es sind ja immer zu viele. In jedem Wagen ist der eine oder andere Knopf woanders. Nach 500 KLM hat man sich eh an jeden Knopf gewöhnt. Leider ist das Radio zu weit weg, wenn ich Hinten Sitze muss ich mich richtig Strecken um dran zu kommen. Das ist wirklich auf dauer nervig. Genauso wie die ganzen Knöpfe Nachts Blau leuchten. Das nervt auch. Es blendet, und Reguliert man auf dunkel, wird es auch zu dunkel. muss man sich auch dran gewöhnen.

MB 10/10 I 40 7/10

Antieb > Ganz klar das der Hyundai da keine Chance hat. Aber es muss ja Ehrlich sein. Der Motor ist Im I40 schon Leise und zieht top hoch. Aber man Merkt schon das der Motor 500 ccm weniger hat. Dennoch ist der erste eindruck auch top. MB ist da klar vorne, aber wie soll man da die Punkte vergeben???? Der I 40 muss ja schließlich erst mal Fahren und die ersten 200.000 klm Knacken, ohne Probleme.

Verbrauch > Es ist absolut unglaublich.... über 1000 klm mit nicht mal 70 liter ( eine Tankfüllung ) ist der absollute Wannsinn. Schnitt von 5,7 litern. Von Flensburg bis zum Kunden im 1000klm endfernten Kunden in Schweden und zurück nach Flensburg 4,9 liter. Alleine deswegen werde ich Glaub ich den Tappeten Wechsel nicht bereuen. Bin bis jetzt nicht schneller als 130 gefahren. MB 6/10 I 40 10/10

Ich habe kein Navisystem gekauft, weil das Karten material nicht das beste sein soll. War bei MB auch nicht der Fall, aber ich will nicht auf die modernsten Navissysteme verzichten. Becker Profesionell 50 ist mein neues. Aber die BT verbindung zum Radio Perfekt und einfach.

 

 

Also meine Herren, fragt was und lasst uns diskutieren und Meinungen austauschen.

Ich werde immer alles neue Berichten mit Fotos. Alle Inspektionen und Rülpser ect, euch berichten.

 

PS 25.200 € EG Fahrzeug. nur zur info



Mr.i30-1983 Mr.i30-1983

Toller Bericht über ein schönes Auto! :)

Habe einen i30 in Weiss und bereue es irgendwie, wenn er nicht grade frisch gewaschen ist... :D:D:D Hätte den i40 in einem schönen Anthrazit genommen, aber es ist ja auch dein Auto. Schön, dass du so zufrieden bist und es hoffentlich auch bleiben wirst...!

Vergleichen lässt sich der i40 mit dem Mercedes nicht. Gegen einen Passat wäre es fairer. Und da hat der i40 bei mir ganz klar gewonnen.


Themenstarter

Da ich nur den MB gefahren bin, kann ich Ihn nur so vergleichen. Die E-klasse war schon besser keine Frage, aber der unterschied ist nett so extrem wir Ihr denkt. ZB das Xenon licht im i40 ist im vergleich lächerlich und verdient nur spott. Hätte ich den Wagen Probegefahren nachts mit Xenon, hätte ich Ihn ohne bestellt. Jetzt muss man wohl nachrüsten, hat hiezu jemand ne Idee oder ein Vorschlag....Am Besten so wie die Jungs in Finnland, 2-3 kleine Leuchten zwischen Stosstange und Kühlergrill...LOL

Außerdem war der MB ein Reifenfresser durch seine Masse an Gewicht. Das sollte ja auch im i40 besser sein. Die Reifen waren immer nach 10t klm an den Innenseiten schräg abgelaufen, und es war immer ein leichtes Ruckeln in der Lenkung zu spüren. bei 30-40t klm war das Profil noch top, mußten aber wegen des Rubbeln gewechselt werden. Aber das ist auch das einzigste, neben dem Spritverbrauch, was es je an dem MB zu merken gegeben hat. Klasse auto.

Aber jetzt erst mal KLM Fressen.

bis die Tage


Na dann Gratulation zum neuen Wagen! Hast du einen Lagerwagen erworben oder ein Bestellfahrzeug? Falls es einer mit individuell

bestellter Ausstattung ist, wie lange war deine Lieferzeit?

Beste Grüße


skybird01 skybird01

Der Weg ist das Ziel !

Glückwunsch zum Neuen,:D:D

den habe ich auch mal Probe gefahren und war überrascht von der Raumfreiheit sowohl im vorderen als auch im hinteren Bereich.

Ich selbst fahre einen S211er 320 CDI. Natürlich kann er motormäßig nicht mithalten, aber ich finde das Preis-Leistungsverhältnis super.

4,9 ltr ist in der heutigen Zeit ein Super Wert für das Auto. Ich komme im Schnitt auf 8,3 ltr ,bin aber zugegebenermaßen kein Schnellfahrer.


Themenstarter

Tagebuch I 40 CRDI CW

Hallo Allerseits,

den Wagen habe ich im Internet auf autocout gesucht. Xenon Leder Weiss Eingegeben, und schon war er da.... Denke ich hatte auch etwas Glück mit dem Preis, denn die meisten anderen kosten ab 28-30t.

So die ersten 10.000 lkm sind weg und der Luftdruck ist unverändert, Kontroliere es meist alle 5-10tklm, der Ölverbrauch ist von MAX am Öl stab unter die Mitte gerutscht... Also ist ein ÖL verbrauch schon sehbar. Aber da der Motor neu ist darf und muss das so sein, DENK ich. ODER?????

Der Verbrauch pendelt sich zzt bei 6,3 liter ein. Finde es ein TOP wert.

Die Handbremse ist ja eletktrisch und es nervt ganz schön immer bremse zu Tretten um sie zu betätigen.

Meine Frau findet den Wagen unübersichtlich, aber auch nur weil Sie kein Stern mehr sieht um die vorderen ausmasse einzuschätzen.... LOL



Themenstarter

tag,

11500 klm weg und habe erst einmal einen halben liter öl nachgefüllt.

kleine diefferfenz von 4-7 klm zwischen GPS navi und Tacho..... ist das normal ???



CoolRockingDaddy CoolRockingDaddy

Zitat:

Original geschrieben von maxximmuss

tag,

11500 klm weg und habe erst einmal einen halben liter öl nachgefüllt.

kleine diefferfenz von 4-7 klm zwischen GPS navi und Tacho..... ist das normal ???

Alles im grünen Bereich...

 

Bei meinem i30 gibt's auch eine Differenz, allerdings habe ich kein Öl nachfüllen brauchen. Kommt aber auch sehr stark drauf an, wie du fährst... Hohe Geschwindigkeiten und viel Beschleunigen sind mehr Ölbedarf. Trotzdem alles in Ordnung!


Wie schaut es eigtl. mit dem Platzvergleich zwischen der E-Klasse und dem i40 aus?

Damit meine ich Platz für die Beine im Vorderraum (ich stoße bis zur Kompaktklasse immer mit dem Knie ungünstig gegen die Mittelkonsole, dagegen bei einem W124 hatte ich schön Platz), auf den Hintersitzen und der Kofferraum.

 

Ich kenne den i40 nur vom Vorbeifahren auf der Autobahn und muß sagen, daß ich die Dachlinie fast zu) sportlich (?) geschnitten finde. Das kostet sicherlich Kopffreiheit oder etwas Kofferraumvolumen.

Wenn ich einen Kombi fahren wollte, dann ja auch wegen eines möglichst großen Kofferraumvolumens. Oder täuscht da nur die Größe des Autos?


Zitat:

Ich kenne den i40 nur vom Vorbeifahren auf der Autobahn und muß sagen, daß ich die Dachlinie fast zu) sportlich (?) geschnitten finde. Das kostet sicherlich Kopffreiheit oder etwas Kofferraumvolumen.

Wenn ich einen Kombi fahren wollte, dann ja auch wegen eines möglichst großen Kofferraumvolumens. Oder täuscht da nur die Größe des Autos?

Das wird in zukünftg immer schwerer. Fast alle neuen Kombis sind so Coupeverschnitte. Ausnahmen sind der "alte" Volvo v70werden immer seltener. Der i40sw ist auch wegen seiner Coupeform bei mir rausgefallen.

 

SG

 

Peter


Themenstarter

Tagebuch I 40 CRDI CW

Vom Platz her braucht ihr euch alle keine Gedanken zu machen, der i 40 hat ganz klar mehr als mein alter W211 kombi. den Kopf stoße ich mir auf keinen Fall. Bin zwar nur 180cm aber den Sitz kann man voll-ellktrisch hoch und runter einstellen, TOP. Auf der Rücksitzbank ist auch ganz klar mehr platz, ich stoße obwohl der Fahrersitz ganz hinten ist, und ich da hinter sitze noch lange nicht an meine Knie. Auch alle meine Kids können mit Sitze nebeneinander sitzen, zwar noch nicht Perfekt, aber lang besser als IM w211.

 

Leider habt ihr recht was den Kofferaum angeht, durch die "Sportliche Linie" passen die Paletten zwar rein aber man muss Sie weit Reinschieben, ca. 20cm. Da die Ladefläche auch nicht ganz Ebend ist, mus man die Paletten hoch auf die Rückenlehne der Rücksitzbank schieben. Auf dauer wird da wohl das Leder oder das Material ein/ab Reißen. Da war der W 211 Die NR eins.

 

Bez. Öl Verbrauch, ist das eigentlich ganz normal.....Gerade beim neuwagen brauch der etwas.

Also Lieber mal was nachschütten......


Wo wir gerade vom i40 sprechen, hat jemand den Vergleichstest der Parkassistenten bei AB gelesen? Ein Schelm wer Böses denkt, aber der Parkassistent von Hyundai wurde auf den letzten Platz gesetzt...

 

Frage an den Praktiker...wie schauts denn wirklich mit dem Parkassistenten aus? Ist der brauchbar? Muss ja im Prinzip auch nicht mehr können als beim Einparken zu helfen, oder?

 

Mir reicht meine Parkhilfe hinten völlig aus, kann ja auch Autofahren und so ein wenig selbst Einparken kann ja wohl auch nicht schaden.

 

Aber um ehrlich zu sein, es gab schon leichtere Zeiten für solche Dinge. Die heutigen Fahrzeuge werden ja stets breiter und länger. D.h. schlank machen und exakt einparken, da die Parkplätze die vor Jahrzehnten gezogen wurden ja leider nicht mit gewachsen sind.

 

 

Den i40 mit der E-Klasse zu vergleichen ist ja schon ein wenig weit her geholt, oder? Ich bin selber schon E-Klasse gefahren, klar, super Gefühl, mega bequeme Sitze, keiner wagt auf der Autobahn hinten drauf zu fahren, weils eben ein "Benz" ist. Aber hat denn mal jemand die Preise für ne gut ausgestatteten E-Klasse mit dem des Hyundai i40 verglichen? Ich fürchte da kann ich mir ja wohl nahezu 2 Hyundai i40 kaufen. Und wenn man das unter der Prämisse bewertet, dann ist der i40 doch ein super Auto.

Der braucht auch den Vergleich mit dem Passat nicht, weil auch der deutlich teurer ist. Wozu muss man das Auto vergleichen wenn manch einer für die Preisdifferenz ein ganzes Autoleben lang umsonst Hyundai fahren kann, tanken, Inspektionen und Wartung inkl.?

 

Hyundai hat sicher noch ne Menge Nachholbedarf gegenüber den mitteleuropäischen Premiumanbietern, aber wenn ich Hyundai wäre wollte ich da gar nicht mitspielen. Es hat ja auch nicht jeder Privathaushalt Pay-TV. Warum sollte also jeder Haushalt "premium" fahren?

 

Brauchen wir meistens eh nicht, es sei denn wir fahren wirklich beruflich häufig Langstrecken oder Taxi etc.


Bei den Bildern von Maxi, ist die Anzeige der Standard?

Da ich heute einen I40 Probe gefahren bin und dort dieses "Balkendiagramm" für den Spritverbrauch, wie im neuen I30, als Anzeige gedient hat.


Themenstarter

natürlich ist es vermessen eine "hyundai" mit dem heiligen stern zu vergleichen, noch dazu eine E klasse.

Mir doch egal, sowieso ist es eine frechheit was einem bei einem neukauf alles geprädigt wird. Ich erzähle es euch, aber ihr wisst ja was jetzt kommt.....

 

Es gibt nichts besseres als einen Stern zu fahren..... sagt da jeder....... Aber nicht bei mir........ Schließlich müssen wir alle rechnen und es bezahlen oder nicht......

 

CDI220T model als EG reimport für 42.000 kompletazsstatung ausser schiebedach....Da es ein Italien export wahr auch ohne Sitzheizung....... Aber wenn interessiert sowas schon, dachte ich....

bin in genau 2 Jahre und 3 monate gefahren.... natürlich wahr nie was drann, was auch bei einem stern, ausser das die reifen innenseitig abgelaufen wahren. Hatte mir auch schon einen neuen ausgesucht. Erst einen neuen für 68t. dachte nur sind die krank..... dann einen EG neuwagen, aber auch 48t. immer noch viel zu viel. Halt einen guten gebrauchten als Jahreswagen... einen gefunden V6( wenn schon dann schon) 265ps, 24t klm weg, Xenon, asp 50, Leder, mehr brauch ich nicht. für 38.000€. Immer noch Krass. Dachte aber, damit kann man nichts falsch machen als extrem vielfahrer wie ich es bin. Wollte eigentlich schon unterschreiben aber dann......musste mein alter ja weg. Hatte 265.000 klm WEG na und dachte ich, ist ja ein STERN.. Aber pustekuchen. 11.000€ für ein Wagen der gute zwei Jahre alt und immer nur vertragswerkstatt gesehen hat. nie was drann war. Nu langstrecke. ES INTERESSIERT KEINEN

 

OK ist hat ein EXtrembesispiel bei mir, sah ich ein........Hätte mir auch eine E 200 CDI hohlen können. Aber den Wertverluste wollte und konnte ich nicht mit mir vereibahren. damit wir uns nicht falsch verstehen, leisten kann ich mit den V6 neu gebraucht oder den 200er, aber der Wertverlust ist nicht zu verantworten. zumindest nicht im Jahre 2012. Mal sehen was im Jahre 2015 passiert, denn solange werde ich den I40 Fahren. Hoffe ich.....

 

Jetzt mal ganz ehrlich, wer einen einparkasistent braucht.......LOL

WAS SOLL DAS... da wir gerade von der aktuellen aussage der AB sprechen..... EIn zitat.

"eine Klimaanlage brauch ich nett, ein navi habe ich vom alten und mir ist es doch egal ob hinter scheiben oder bremsen sind, hauptsache ist es bremst gut."

 

Denke wir sollten Alle mal wieder ans wirkliche Autofahren denken!

 

Denkt mal an euer erstes AUTO. DAS werden wir nie wirklich vergessen

 

Und ich auch nicht, an meinen geliebten schwarzen 45ps starken FIAT panda mit faltdach....

 

NAJA

N8

 

PS; hatte den i40 sogar schon mal auf 8,4 liter. aber nur die ersten 250 KLM nach dem tanken und bei 180 vollgas..... Dannach hat er sich wieder auf 6,7 eingependelt....Also auch gute 2 liter weniger als der STERN


Themenstarter

KLM 17500 nochmals 0,5 liter öl nachgefüllt.

 

Gruss

Kilometerfressssser


Hinweis: In diesem Thema Tagebuch I 40 CRDI CW gibt es 60 Antworten auf 5 Seiten. Der letzte Beitrag vom 24. März 2013 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Tagebuch I 40 CRDI CW"

zum erweiterten Editor
Hyundai: Tagebuch I 40 CRDI CW
MOTOR-TALK Ticker Bleib immer auf dem Laufenden! Alle neuen Ereignisse zu Hyundai:
 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests