Mazda
Mazda:

Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg ??

  • Mazda Panorama
  • Mazda Forum
  • Mazda Blogs
  • Mazda FAQ
  • Mazda Tests
  • Mazda Marktplatz
Mazda MX-5 2 NB

Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg ??

Hallo Zusammen,

 

mein Nb Miracle aus 2000 hat nun auch der Schwellerrost ereilt. Noch ist es äußerlich noch nicht so schlimm, aber wie ich nach vielen Bereichten im Mx5 Forum gelesen habe, ist das äußere nur die Spitze des Eisbergs. Der absolute Schwellerguro scheint bei dieser Reparatur Dirk Weistroffer aus der Nähe von Köln zu sein. Er entfernt den Schweller im nötigen Bereich, entrostet und versiegelt den Innenschweller, verzinnt die Schweißnähte und bringt einen neuen Außenschweller an. Anschließend wird lackiert und das ganze mit MS Fett geflutet. Die Reparatur dort kostet p.Seite € 380,- Brutto.

Aber wäre es eben nicht Köln und ich würde nicht südlich von Nürnberg wohnen !

Ich hab bei 2 / 3 Betrieben in meiner Umgebung nachgefragt die einen guten Ruf haben, aber entweder hatten Sie kaum Mx5 Erfahrung oder die Preisvorstellungen für die selbe Tätigkeit lag bei € 1000,- +++

 

Wer kennt in Bayern / Umkreis Nbg. 150km eine Werkstatt die sich mit dem Mx5 spezifischen Schwellerrost auskennt, eine gute Arbeit mit fairen Preisen abliefert oder wer hat bereits selbst Erfahrungen mit der Reparatur gesammelt ?

 

Ich will nicht zu einer Bastelbude die das für 1 Jahr macht und dann kommt der Rost wieder durch.

Und es kann doch nicht sein, dass sich sonst niemand in der ganzen südlichen Republik damit vernünftig auskennt außer o.g. DW



Hallo,

in Nürnberg gibt's HR Automobiltechnik. Die kennen sich sehr gut mit NA und NB aus, ich weiß aber nicht, ob sie dir bei deinem speziellen Problem auch helfen können. Einfach mal anrufen. www.hr-automobiltechnik.de


Propheteus Propheteus

Herr Ober, Diesel bitte!

also ich hab das bei meinem selbst gemacht, natürlich das volle programm mit blechen selbst anfertigen und nicht kaufen. war auch nicht das erste mal und ich glaube auch nicht der letzte aber bei meinem war es mal wieder das extremste was ich je gesehen hab, da hat keiner was dran gemacht und das über jahre! wenn du tipps oder hilfe brauchst meld dich ruhig. sonst würde ich vorschlagen mal nen kleinen ausflug nach köln zu machen den für die arbeit plus das mat. ist das meiner meinung nen echt guter preis.

so wie es aussieht könntest du aber noch glück haben das es wirklich nur äußerlich ist - könntest!


Themenstarter

Hallo Zusammen,

 

 

hab inzwischen den Auftrag an einen kleine, erfahrene Oldtimerschmiede in Nürnberg übergeben und Morgen werde ich den Wagen abholen. Obwol die Schweller von Außen beide noch ganz ansehnlich ausgesehen haben war der Rostbefalle Innen enorm und ehr mit einem 30 / 40 Jahre alten Wagen zu vergleichen ( Bitte beachten der Wagen hatte 2 Vorbesitzer und ist in allg. gepflegten Zustand und gerade mal etwas mehr als 90.000 km gelaufen) Selbst die Werkstatt war überrascht !

 

Diese liegt zum einem daran, dass Mazda bei den Schwellern keinerlei Rostschutz betrieben hat und das gerade in diesem Bereich mehrere Bleche überlappen und sich hier Feuchtigkeit sammelt.

Dieses Rostproblem haben alle NB's / NBFL und auch sehr viele NA's.

Was Ihr von Außen am Lack seht ( evtl. Blasenbildung / Rost ) ist immer (!!!!) nur die Spitze des Eisbergs und erfordert eine penible und aufwendige Reparatur wenn es dauerhaft halten soll !

Alles andere dient nur der Vertuschung - denn der Rost von Innen ist damit nicht beseitigt.

 

Auf Wunsch kann ich bei Interesse Euch per PN gerne Bilder von meiner Instandsetzung der Schweller, Kontaktadresse in Nürnberg usw. liefern.


Propheteus Propheteus

Herr Ober, Diesel bitte!

dem muß ich leider etwas wiedersprechen, es ist nicht IMMER nur die spitze des eisbergs. es gibt auch fälle wo es tatsächlich nur oberflächlich ist.

 

zum thema ob das auch ein paar NA's haben kann ich nur sagen das dieses problem wohl mehr beim NA gibt als beim NB bzw. wohl bei beiden gleich schlimm. :rolleyes:

 

liegt aber meiner meinung nach immer nur an der pflege der vorbesitzer oder der besitzer selbst. ich selbst kenne einen NA bj. 89 aus erster hand welcher garnichts hatte bis vor ca. nem jahr und das war dann wirklich nur äußerlich. das wurde ganz klar natürlich sofort behoben und gut ist.

 

aber wenn du ne gute werkstatt gefunden hast dann wünsche ich dir weiterhin viel spaß mit deinem mx. ;)


Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg ??

Zitat:

... es ist nicht IMMER nur die spitze des eisbergs. es gibt auch fälle wo es tatsächlich nur oberflächlich ist.

In so einem Fall ist der Rost aufgrund einer _äußeren_ Beschädigung entstanden, nicht aufgrund Durchrostung von innen nach außen . Und DAS ist ein ganz anderes Paar Schuhe.

 

Zitat:

zum thema ob das auch ein paar NA's haben kann ich nur sagen das dieses problem wohl mehr beim NA gibt als beim NB bzw. wohl bei beiden gleich schlimm. :rolleyes:

ALLE Modelle von NA bis NB und NB-FL sind von Schwellerrost betroffen. Und FAKT ist auch, dass die Fahrzeuge umso rostanfälliger an verschiedensten Stellen sind, je jünger das Produktionsjahr ist.

 

 

Zitat:

liegt aber meiner meinung nach immer nur an der pflege der vorbesitzer oder der besitzer selbst.

Worauf gründet sich deine Meinung?

 

Zitat:

ich selbst kenne einen NA bj. 89 aus erster hand welcher garnichts hatte bis vor ca. nem jahr und das war dann wirklich nur äußerlich.

Was möchtest Du damit sagen?


Themenstarter

Zitat :

 

In so einem Fall ist der Rost aufgrund einer äußeren_Beschädigung entstanden, nicht aufgrund Durchrostung von innen nach außen . Und DAS ist ein ganz anderes Paar Schuhe.

 

 

Dem ist nicht so. Bei mir hat es keine äußere Beschädigung gegeben, sondern sich einzig über Jahre immer wieder Wasser im Schweller gesammelt so dass zum einen der Innenraum des Schweller , zum anderen das Außenblech langsam durchgerostet ist. Erst wenn am Steinschlagschutz des Wagens außen sich Blasen bilden ist von Außen zu erkennen das das Blech bereits fast durchgerostet ist.

Und der Schweller hat mehrere Kammern in denen dann schon der Rost gewütet hat.

Auf der Außenseite meines linken Schwellers war noch gar nichts zu sehen- weder Tüv noch 2 Karosseriebauer die nicht soviel mit Mx 5 Erfahrung hatten hätten hier rein optisch Rost in dieser massivität im Inneren vermutet. Der einzige Weg wäre gewesen mit einer Endoskopkamera über die Löcher in den Radhäusern in den Schweller zu schauen.

Trotzdem war nach entfernen des Außenblechs der gesammte Schwellerraum kompl. verrostet !!

 

Noch ein Satz zum Thema Pflege der Vorbesitzer :

Hilfreich wäre es natürlich gewesen, hätten meine 2 Vorbesitzer regelemäßig die Ablauflöcher augestochen und schon früher mal ein Rostschutzmittel wie z.Bsp. Fluid Film eingesprüht.

 

Mein Mx wurde wohl das ganze Jahr auch im Bayrischen Salzwinter bewegt- die wird sein übriges dazugetan haben. Ein reines Sommerfahrzeug hat sicher bessere Chancen dem Rost zu entkommen !

 

Aber sicher wäre auch dies keine dauerhafte Lösung gewesen.

 

Ich werd nach Weihnachten mal noch ein paar Bilder dazu hier einstellen

 

 

So lang - frohe Weihnachten und schöne Feiertage !

 

und für alle Rostbetroffenen : Kopf hoch -> man kann das, sofern man gründlich arbeitet locker in den Griff bekommen und dann ist der Mx5 für Jahre ein treuer Begleiter und kann auch Rostfrei ein Youngtimer werden !


Zitat:

Original geschrieben von goes

Zitat :

 

In so einem Fall ist der Rost aufgrund einer äußeren_Beschädigung entstanden, nicht aufgrund Durchrostung von innen nach außen . Und DAS ist ein ganz anderes Paar Schuhe.

 

 

Dem ist nicht so. Bei mir hat es keine äußere Beschädigung gegeben, sondern sich einzig über Jahre immer wieder Wasser im Schweller gesammelt ...

.

 

Hallo?

WENN du mich zitierst, dann bitte auch richtig und in vollständigem Zusammenhang OHNE Weglassungen. Andernfalls entsteht eine völlig falsche Aussage.

 

Vollständig und richtig lautet das Zitat nämlich:

 

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

... es ist nicht IMMER nur die spitze des eisbergs. es gibt auch fälle wo es tatsächlich nur oberflächlich ist.

In so einem Fall ist der Rost aufgrund einer _äußeren_ Beschädigung entstanden, nicht aufgrund Durchrostung von innen nach außen . Und DAS ist ein ganz anderes Paar Schuhe.

.

 

 

Anders gesagt und zusammengefasst:

 

- Durchrostung von innen nach außen: Problem mit Wasser im Schweller

- Rost nur oberflächlich von außen: Äußere Beschädigung die Ursache.


Propheteus Propheteus

Herr Ober, Diesel bitte!

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

... es ist nicht IMMER nur die spitze des eisbergs. es gibt auch fälle wo es tatsächlich nur oberflächlich ist.

In so einem Fall ist der Rost aufgrund einer _äußeren_ Beschädigung entstanden, nicht aufgrund Durchrostung von innen nach außen . Und DAS ist ein ganz anderes Paar Schuhe.

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

zum thema ob das auch ein paar NA's haben kann ich nur sagen das dieses problem wohl mehr beim NA gibt als beim NB bzw. wohl bei beiden gleich schlimm. :rolleyes:

ALLE Modelle von NA bis NB und NB-FL sind von Schwellerrost betroffen. Und FAKT ist auch, dass die Fahrzeuge umso rostanfälliger an verschiedensten Stellen sind, je jünger das Produktionsjahr ist.

vorsicht mit dem wort ALLE. es könnte welche geben die es nicht haben!

 

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

liegt aber meiner meinung nach immer nur an der pflege der vorbesitzer oder der besitzer selbst.

Worauf gründet sich deine Meinung?

ähm siehe deinem eigenen mich zitat genau hier drunter?!

 

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

ich selbst kenne einen NA bj. 89 aus erster hand welcher garnichts hatte bis vor ca. nem jahr und das war dann wirklich nur äußerlich.

Was möchtest Du damit sagen?

na denk mal ganz schwer nach....

auch diese frage hast du selbst schon beantwortet mit dem beitrag das oberflächlicher rost fast immer von äußerlichen beschädigungen her führen. (mangel an der versiegelung/lackierung mal außen vor, die hätte die selben auswirkungen).

 

klar wenn der rost sich erst durch den schweller nach außen gefressen hat dann sieht es richtig böse aus im inneren, leider.


Propheteus Propheteus

Herr Ober, Diesel bitte!

Zitat:

Original geschrieben von goes

Zitat :

 

In so einem Fall ist der Rost aufgrund einer äußeren_Beschädigung entstanden, nicht aufgrund Durchrostung von innen nach außen . Und DAS ist ein ganz anderes Paar Schuhe.

 

 

Dem ist nicht so. Bei mir hat es keine äußere Beschädigung gegeben, sondern sich einzig über Jahre immer wieder Wasser im Schweller gesammelt so dass zum einen der Innenraum des Schweller , zum anderen das Außenblech langsam durchgerostet ist. Erst wenn am Steinschlagschutz des Wagens außen sich Blasen bilden ist von Außen zu erkennen das das Blech bereits fast durchgerostet ist.

Und der Schweller hat mehrere Kammern in denen dann schon der Rost gewütet hat.

Auf der Außenseite meines linken Schwellers war noch gar nichts zu sehen- weder Tüv noch 2 Karosseriebauer die nicht soviel mit Mx 5 Erfahrung hatten hätten hier rein optisch Rost in dieser massivität im Inneren vermutet. Der einzige Weg wäre gewesen mit einer Endoskopkamera über die Löcher in den Radhäusern in den Schweller zu schauen.

Trotzdem war nach entfernen des Außenblechs der gesammte Schwellerraum kompl. verrostet !!

 

Noch ein Satz zum Thema Pflege der Vorbesitzer :

Hilfreich wäre es natürlich gewesen, hätten meine 2 Vorbesitzer regelemäßig die Ablauflöcher augestochen und schon früher mal ein Rostschutzmittel wie z.Bsp. Fluid Film eingesprüht.

 

Mein Mx wurde wohl das ganze Jahr auch im Bayrischen Salzwinter bewegt- die wird sein übriges dazugetan haben. Ein reines Sommerfahrzeug hat sicher bessere Chancen dem Rost zu entkommen !

 

Aber sicher wäre auch dies keine dauerhafte Lösung gewesen.

 

Ich werd nach Weihnachten mal noch ein paar Bilder dazu hier einstellen

 

 

So lang - frohe Weihnachten und schöne Feiertage !

 

und für alle Rostbetroffenen : Kopf hoch -> man kann das, sofern man gründlich arbeitet locker in den Griff bekommen und dann ist der Mx5 für Jahre ein treuer Begleiter und kann auch Rostfrei ein Youngtimer werden !

na dann wünsche ich weiterhin viel spaß mit dem kleinen und allzeit gute fahrt.


Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg ??

Zitat:

Original geschrieben von Propheteus

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

 

 

ALLE Modelle von NA bis NB und NB-FL sind von Schwellerrost betroffen. Und FAKT ist auch, dass die Fahrzeuge umso rostanfälliger an verschiedensten Stellen sind, je jünger das Produktionsjahr ist.

vorsicht mit dem wort ALLE. es könnte welche geben die es nicht haben!

.

 

Lies nochmal nach:

Ich habe geschrieben, dass alle "Modelle" betroffen sind, das ist etwas anderes als alle "Fahrzeuge"!

 

 

Ausserdem erkläre doch bitte mal deine Aussage, warum mangelhafte Pflege des Besitzers die Ursache für Schwellerrost sein soll!

Bzw. umgekehrt:

Durch welche Pflegemaßnahmen könnte Deiner Meinung nach ein MX-5 Besitzer den Rostbefall der Schweller sicher verhindern?

 

Und bitte jetzt nicht die Antworten "Reinigung der Verdeckabläufe und Ablauföffnungen im Schweller" oder "Konservierung der Schweller". Das Erstgenannte ist nämlich definitiv NICHT ausreichend, um Schwellerrost zu verhindern, und das Zweitgenannte ist keine Pflegemaßnahme.

.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Propheteus

Zitat:

Original geschrieben von Propheteus

ich selbst kenne einen NA bj. 89 aus erster hand welcher garnichts hatte bis vor ca. nem jahr und das war dann wirklich nur äußerlich.

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Was möchtest Du damit sagen?

na denk mal ganz schwer nach....

auch diese frage hast du selbst schon beantwortet mit dem beitrag das oberflächlicher rost fast immer von äußerlichen beschädigungen her führen. (mangel an der versiegelung/lackierung mal außen vor, die hätte die selben auswirkungen).

.

 

 

Nee, muss ich nicht drüber nachdenken, habe ich nämlich schon VOR dem Posten gemacht. Aber denk doch bitte _DU_ mal schwer drüber nach, was geschrieben wurde.

 

Also, nochmal:

Es geht hier im Threat um Schwellerrost, der von innen nach außen wuchert.

 

Du bringst aber ein Beispiel eines Fahrzeuges, welches 20 Jahre lang keinen Rost am Schweller hatte (ja, es gibt solche Exemplare, das ist bekannt und wird ja auch gar nicht in Frage gestellt), und an deinem Beispielfahrzeug tritt dann aufgrund einer _äußeren_ Beschädigung _äußerlicher_ Rost auf (der ja kein Rost ist im Sinne dieses Threats ist)

 

Deshalb meine Frage nochmal anders formuliert:

 

Was trägt dein Beispiel einer äußerlichen Rostbildung aufgrund äußerlicher Beschädigung zum eigentlichen Diskussionsthema bei?


Propheteus Propheteus

Herr Ober, Diesel bitte!

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

Original geschrieben von Propheteus

 

 

vorsicht mit dem wort ALLE. es könnte welche geben die es nicht haben!

.

 

Lies nochmal nach:

Ich habe geschrieben, dass alle "Modelle" betroffen sind, das ist etwas anderes als alle "Fahrzeuge"!

 

ok da gehe ich mit, modell ist nicht gleich fahrzeug. wobei es die kanadischen miatas wohl eigentlich nicht haben dürften.

 

 

Ausserdem erkläre doch bitte mal deine Aussage, warum mangelhafte Pflege des Besitzers die Ursache für Schwellerrost sein soll!

Bzw. umgekehrt:

Durch welche Pflegemaßnahmen könnte Deiner Meinung nach ein MX-5 Besitzer den Rostbefall der Schweller sicher verhindern?

 

Und bitte jetzt nicht die Antworten "Reinigung der Verdeckabläufe und Ablauföffnungen im Schweller" oder "Konservierung der Schweller". Das Erstgenannte ist nämlich definitiv NICHT ausreichend, um Schwellerrost zu verhindern, und das Zweitgenannte ist keine Pflegemaßnahme.

 

 

 

[/quote

 

[/quote.

 

wenn das 2. genannte von dir keine pflegemaßnahme ist bin ich allerdings sehr gespannt als was du es bezeichnest!? vorsorgliche wartung? tuning? veredelung?

 

da du an scheinen doch recht genau auf jedes wort wert legst welches geschrieben wir - ob jetzt der sinnzusammenhang stimmt oder nicht mal dahin gestellt - biete ich dir an, dir eine pn mit meiner telefonnumer zu schicken wo wir das thema noch einmal gerne persönlcih erörtern können. und das ganz objektiv betrachtet.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Propheteus

Zitat:

Original geschrieben von Propheteus

ich selbst kenne einen NA bj. 89 aus erster hand welcher garnichts hatte bis vor ca. nem jahr und das war dann wirklich nur äußerlich.

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Zitat:

Original geschrieben von Raffaelo

Was möchtest Du damit sagen?

na denk mal ganz schwer nach....

auch diese frage hast du selbst schon beantwortet mit dem beitrag das oberflächlicher rost fast immer von äußerlichen beschädigungen her führen. (mangel an der versiegelung/lackierung mal außen vor, die hätte die selben auswirkungen).

[/quote

 

 

[/quote.

 

 

Nee, muss ich nicht drüber nachdenken, habe ich nämlich schon VOR dem Posten gemacht. Aber denk doch bitte _DU_ mal schwer drüber nach, was geschrieben wurde.

 

Also, nochmal:

Es geht hier im Threat um Schwellerrost, der von innen nach außen wuchert.

 

Du bringst aber ein Beispiel eines Fahrzeuges, welches 20 Jahre lang keinen Rost am Schweller hatte (ja, es gibt solche Exemplare, das ist bekannt und wird ja auch gar nicht in Frage gestellt), und an deinem Beispielfahrzeug tritt dann aufgrund einer _äußeren_ Beschädigung _äußerlicher_ Rost auf (der ja kein Rost ist im Sinne dieses Threats ist)

 

Deshalb meine Frage nochmal anders formuliert:

 

Was trägt dein Beispiel einer äußerlichen Rostbildung aufgrund äußerlicher Beschädigung zum eigentlichen Diskussionsthema bei?

danke das du die frage noch einmal anders formuliert hast, ich erscheine recht dunkel belichtet jetz wohl die selbe klarheit wie zuvor aufzuwarten.

die tatsache des "eigentlichen Diskussionsthemas" war eigentlich doch recht geklärt zwischen threadsteller und meiner person - evtl. gerade etwas verschweift aber ich denke doch das sich das automatisch geklärt hätte im weiteren thread. - rein hypotetisch natürlich.

 

trotzdem wünsche ich erstmal ein frohes fest!


Themenstarter

Sorry das ich durch eine falsch verstandene Aussage und ein Zitat hier vielleicht etwas verdreht habe !

Aber bitte zerstört doch den Beitrag jetzt nicht durch Erbsenzählerei und Definitionsgehabe und Zitate vom Zitierer seinem Zitat !

 

Lasst den Beitag doch bei dem was er ist - ein Information über Schwellerrost am Mx 5 !

Ein lesenswerter Beitrag für alle die nach "Schweller & Rost & Mx5" suchen !


Zitat:

Original geschrieben von goes

Hallo Zusammen,

 

 

hab inzwischen den Auftrag an einen kleine, erfahrene Oldtimerschmiede in Nürnberg übergeben

Was hat der Spaß denn jetzt gekostet?


Themenstarter

Hallo

 

die Reparatur beider Seiten hat für folgende Arbeitsschritte € 1.490 ,- gekostet.

 

- beide Außenschweller entfernt

- Innenschweller sandgestrahlt und verrostung entfernt

- Inneschweller und neue Außenschwellerbleche grundiert

- neue Außenbleche eingeschweißt ( Schweißnähte verzinnt )

- Steinschlagschutz aufgebracht und beide Seiten neu lackiert

- anschließend beide Schweller kompl. mit Fluid Film geflutet und damit dauerhaft versiegelt

 

 

Dies ist sicher eine aufwendige und kostspielige Variante aber die einzige die wirklich auf Dauer (10 Jahre + ) bestand haben wird.

 

Anbei ein Bild wie es Innen aussah



Hinweis: In diesem Thema Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg? gibt es 17 Antworten auf 2 Seiten. Der letzte Beitrag vom 13. August 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg ??"

zum erweiterten Editor
Mazda: Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg ??

Ähnliche Themen zu: Mx-5 Schwellerreparatur im Umkreis 150 km von Nürnberg?

 
schliessen zu
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests