Lebensdauer 1.6 TDI Motor?

Hallo,

habe noch einen Audi 1.9 TDI mit 110 PS und schon 225000 KM auf dem Tacho.

Es gab bisher nie das geringste Motorproblem.

 

Jetzt tendiere ich zum Golf 6 mit 1.6 TDI Motor. Gibt's es hier schon Vielfahrer mit einem KM-Stand an der 200.000 KM Grenze ? Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Qualität des Motors ?

 

Vielen Dank für Hinweise.

 

Simor


Zitat:

Original geschrieben von Simor2

Hallo,

habe noch einen Audi 1.9 TDI mit 110 PS und schon 225000 KM auf dem Tacho.

Es gab bisher nie das geringste Motorproblem.

 

Jetzt tendiere ich zum Golf 6 mit 1.6 TDI Motor. Gibt's es hier schon Vielfahrer mit einem KM-Stand an der 200.000 KM Grenze ? Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Qualität des Motors ?

 

Vielen Dank für Hinweise.

 

Simor

Wieviele Threads möchtest Du hier eigentlich noch zum 1.6 TDI aufmachen. Du solltest der Übersichtlichkeit halber Deine Fragen bündeln und in einem Thread stellen.


Simor2 Simor2

Golf
Themenstarter

Zitat:

Original geschrieben von Baldipata

Zitat:

Original geschrieben von Simor2

Hallo,

habe noch einen Audi 1.9 TDI mit 110 PS und schon 225000 KM auf dem Tacho.

Es gab bisher nie das geringste Motorproblem.

 

Jetzt tendiere ich zum Golf 6 mit 1.6 TDI Motor. Gibt's es hier schon Vielfahrer mit einem KM-Stand an der 200.000 KM Grenze ? Wie sind denn eure Erfahrungen mit der Qualität des Motors ?

 

Vielen Dank für Hinweise.

 

Simor

Wieviele Threads möchtest Du hier eigentlich noch zum 1.6 TDI aufmachen. Du solltest der Übersichtlichkeit halber Deine Fragen bündeln und in einem Thread stellen.

Hallo,

es sind ja unterschiedliche Sachverhalte. Ich dachte der Übersichtlichkeit wegen wäre es so besser.

Simor


TurboMari TurboMari

Golf

Die Motoren werden ja alle auf eine gewisse Laufleistung ausgelegt, die sie im alltäglichen Gebrauch und mit etwas Wartung auch halten. Das war beim 1.9 TDI so und ist auch weiterhin beim 1.6 TDI so!

 

Wenn Dein 1.9er also über 200.000 km hält, wird es der 1.6er auch.


die Frage ist in der Stellung sowieso quatsch. Was heißt "der Motor ist am Ende" ?

Klassischen Verschleiß wie früher gibt es nicht mehr. In den 100.000km Tests sind die Motoren meist im Bereich der Neuteiletoleranz.

Bei VW sterben die Motoren meist an irgendwelchen Kostruktionsfehlern. Wenn du da Pech hast, verreckt dir die Kiste schon nach 30.000km. Wie jetzt wieder beim 1.2TSI, wo sie mal wieder nicht in der Lage waren ne robuste, funktionsfähige Steuerkette zu bauen. Das hatten wir alles schon bei den Dreizylindern und davor auch schon beim VR6. Wirklich lernfähig scheinen sie also nicht zu sein.

Beim 1.6TDI würde ich dem Zahnriemen nicht trauen. Angeblich soll der 300.000km lang halten. Das hatten wir schonmal bei den kleinen Benzinern um die Jahrtausendwende. Da gabs überhaupt keine Wechselintervalle mehr, ab 90.000 nur Kontrollen alle 30.000km. Die sind trotzdem teilweise unter 100.000km gerissen, weil die Spannrolle nicht mehr wollte.

Ansonsten haben die CR-Diesel immer gerne was mit den Injektoren.

Den Rest wird man sehen.

Klassisch verschleißen im Sinne von nach XXX km ist alles im Ar... so kann man das halt nicht sehen. Der eine hält 1Mio km, der andere verreckt nach 50.000km. So ist das halt. Auch am Hubraum kann man das nicht wirklich festmachen.


rambozo rambozo

Golf

Lebensdauer 1.6 TDI Motor?

Auch am Hubraum kann man das nicht wirklich festmachen.

 

Na ja, Ich denke dieser Satz ist nicht ganz richtig, gerade beim Diesel, der extreme Drücke hat:o, Unterschied zwischen 1,6 TDI 105 PS und 2.0 TDI und 110 PS zb., bei 130 läuft der 1,6 schon mit 3000 UMP, und der 2.0 TDI erst mit 2000 UMP:D und der 1,6 muß sich deutlich mehr anstrengen:mad: beim beschleunigen und Pass fahren, was natürlich auch höheren Verschleiß durch mehr Anstrengung nicht außschließt. Und der Verbrauchsvorteil wird zur nichte gemacht, durch die höhere Drehzahl. Eigentor 1,6 es lebe hoffentlich noch lang der 2.0 TDI.

Gruß Rambozo


Klausel Klausel

Golf

Zitat:

Original geschrieben von rambozo

bei 130 läuft der 1,6 schon mit 3000 UMP,

Ist der 1,6 tatsächlich so kurz übersetzt, oder wo hast Du diese Zahl her ?

 

Grüße Klaus


Zitat:

Original geschrieben von Klausel

Zitat:

Original geschrieben von rambozo

bei 130 läuft der 1,6 schon mit 3000 UMP,

Ist der 1,6 tatsächlich so kurz übersetzt, oder wo hast Du diese Zahl her ?

Der 1,6er ist verdammt lang übersetzt, zumindest als BluMotion. Bei Einsetzen des Begrenzers bei 199 km/h lagen nichtmal 4.000 Upm an.


Anarchie-99 Anarchie-99

Jetta

Zitat:

Bei VW sterben die Motoren meist an irgendwelchen Kostruktionsfehlern

sehr richtig..

Das hauptproblem ist am 1,6l diesel der ölpumpen antrieb.. Dieser wird mit einen speziellen zahnriemen angetrieben der im öldunst läuft.. Das ist nicht so schlimm, aber eher die tatsache dass vw diesen riemen als völlig wartungsfrei ansieht.. Irgendwann wird jeder zahnriemen altern und wenn der riemen reißt ist die maschine futsch..

 

Das hat vw auch schon durch als der Glader auf dem markt war, da wurde der kleine glader riemen ebenfalls als wartungsfrei angesehen und die glader platzten danach einer nach dem anderen..


Zitat:

Original geschrieben von rambozo

Auch am Hubraum kann man das nicht wirklich festmachen.

 

Na ja, Ich denke dieser Satz ist nicht ganz richtig, gerade beim Diesel, der extreme Drücke hat:o, Unterschied zwischen 1,6 TDI 105 PS und 2.0 TDI und 110 PS zb., bei 130 läuft der 1,6 schon mit 3000 UMP, und der 2.0 TDI erst mit 2000 UMP:D und der 1,6 muß sich deutlich mehr anstrengen:mad: beim beschleunigen und Pass fahren, was natürlich auch höheren Verschleiß durch mehr Anstrengung nicht außschließt. Und der Verbrauchsvorteil wird zur nichte gemacht, durch die höhere Drehzahl. Eigentor 1,6 es lebe hoffentlich noch lang der 2.0 TDI.

Gruß Rambozo

Ich nehme mal an du bist den 1,6TDI noch nie wirklich gefahren, und bist einfach nur negativ gegenüber dem 1,6 TDI eingestellt wie viele andere User bei MT auch.

Der 1,6 TDI in meinem Golf+ 5Gang Schalter dreht bei 130km/h laut Tacho etwa 2500U/min, und nicht wie du behauptest 3000 U/Min.

Der 1,6TDI als BM hat ein nochmals länger übersetztes Getriebe, so das der BM noch deutlich unter 2500U/Min bei 130 km/h drehen dürfte.

Der 2,0l TDI ist sicher kein schlechter Diesel, doch es gibt schon seit längerem bessere Diesel in der 2,0l Klasse.

VW muss aufpassen, das die den Anschluss bei den Benzin- und Diesel Motoren nicht gänzlich verlieren.


Lebensdauer 1.6 TDI Motor?

Zitat:

Original geschrieben von philipmonie

 

VW muss aufpassen, das die den Anschluss bei den Benzin- und Diesel Motoren nicht gänzlich verlieren.

was ja eigentlich schon passiert ist.


hallo zusammen,

 

gibts denn nun schon leute, die über 200 000 sind mit dem motor ?? und sagen könnten, worauf man vielleicht achten sollte ?

 

selbst kann ich sagen, das ich einmal einen der ersten 1,6 gefahren bin - der ging meines erachtens grotten schlecht und war nicht ansatzweise mit dem 105ps tdi 1,9 zu vergleichen.

 

ein freund von mir hatte nun letztes jahr wieder einen 1,6 - den bin ich auch wieder gefahren und muss sagen, das ein deutlicher unterschied zu den ersten 1,6 besteht - das auto ebenfalls ein 6 golf blieb gleich.

vielelicht hat man den noch einmal überarbeitet - oder iene andere software - er war wirklich in keinster weise zu vergleichen.

der letzte 1,6 ging wirklich gut - er lief seidenweich - und hatte wirklich selbst im golf 6 einen sehr guten verbrauch.

jedoch finde ich, dass obwohl er ebenso 105 ps hat - nicht an den 1,9 tdi aus dem golf v herankommt.

wenn man beim pumpe düse aufs gas geht, dann haut der so derartig rein, das es eine wahre freude ist - auch vom drehmoment her - sicher läuft der pumpe düse nicht so ruhig wie der 1,6 cr .

 

persönlich würde ich mir, wenn ich vor der entscheidung stehen würde nur einen 1,6 cr aus dem jahr 2011 oder 2012 kaufen - hier ist der motor schon einige zeit verbaut wurden.

 

es kommt auch immer darauf an, in welches auto er soll - den aktuellen passat gibt es ja auch mit diesem 1,6 cr motor. hier würde ich ihn persönlich als für wirklich zu schwach finden, obschon er doch sehr sparsam im passat sein soll.

im golf reicht er völlig aus - doch auch hier ist er kein leistungswunder.

die goldene mitte würde ich sagen - wäre dann wirklich ein 140 ps 2 lieter motor in cr.

ich denke da macht man nichts verkehrt - er hat auch im gegensatz zu dem 1,6 cr ein paar reserven - der grundverbrauch ist sicher ein wenig höher - aber ich denke das sollte bei einem diesel nicht das problem sein.

 

wünschen würde ich mir von vw wirklich einmal einen diesel motor - als 6 zylinder im passat oder auch in einem golf.

aber nicht diesen neumodischen v motoren 6 zylinder schnick schnack, sondern doch ehr einen 6 zylinder reihen motor.

auch wenn dies sicher nicht mehr stand der technik ist - hier finde ich wäre doch wirklich eine käuferschicht zu finden.

ähnlich der 5 zylinder reihen diesel - die wurden doch auch sehr gut verkauft.

 

viele grüße


Ich fahre einen Passat 1.6 tdi BMT mit 105 PS und das stimmt nicht das die 1.6 tdi motoren bei 3000 UMP nur 130 fahren. Mein Passat hat bei 3400 UMP 203 km/h laut tacho im 6-ten Gang.

 

 

Zitat:

Original geschrieben von rambozo

Auch am Hubraum kann man das nicht wirklich festmachen.

 

Na ja, Ich denke dieser Satz ist nicht ganz richtig, gerade beim Diesel, der extreme Drücke hat:o, Unterschied zwischen 1,6 TDI 105 PS und 2.0 TDI und 110 PS zb., bei 130 läuft der 1,6 schon mit 3000 UMP, und der 2.0 TDI erst mit 2000 UMP:D und der 1,6 muß sich deutlich mehr anstrengen:mad: beim beschleunigen und Pass fahren, was natürlich auch höheren Verschleiß durch mehr Anstrengung nicht außschließt. Und der Verbrauchsvorteil wird zur nichte gemacht, durch die höhere Drehzahl. Eigentor 1,6 es lebe hoffentlich noch lang der 2.0 TDI.

Gruß Rambozo


kev300 kev300

Honda

Zitat:

Original geschrieben von rikki007

 

wünschen würde ich mir von vw wirklich einmal einen diesel motor - als 6 zylinder im passat oder auch in einem golf.

aber nicht diesen neumodischen v motoren 6 zylinder schnick schnack, sondern doch ehr einen 6 zylinder reihen motor.

auch wenn dies sicher nicht mehr stand der technik ist - hier finde ich wäre doch wirklich eine käuferschicht zu finden.

ähnlich der 5 zylinder reihen diesel - die wurden doch auch sehr gut verkauft.

 

viele grüße

Weißt du warum VW einen Reihen-5-Zylinder und den VR6 entwickelt hat?

Weil ein R6 nicht quer unter die Motorhaube passt bei Autos mit Frontantrieb. Die gehen nur längs rein und dafür ist auch zwingend Heckantrieb nötig. Siehe BMW.


hallo zusammen

ja darüber hatte ich mir auch schon gedanken gemacht . . . der motor würde sicher quer reinpassen denn so breit ist der bmk nicht . . . aber getriebe und antriebe würde dann sicher das problem sein . . . heckantrieb wäre jedoch ne schöne sache . . . das würde sicher zu sportlichen autos wie dem scirocco oder golf r passen . . .


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Flitzer
Hinweis: In diesem Thema Lebensdauer 1.6 TDI Motor? gibt es 52 Antworten auf 4 Seiten. Der letzte Beitrag vom 26. November 2014 befindet sich auf der letzten Seite.

Deine Antwort auf "Lebensdauer 1.6 TDI Motor?"

zum erweiterten Editor
VW Motoren: Lebensdauer 1.6 TDI Motor?

Ähnliche Themen zu: Lebensdauer 1.6 TDI Motor?

schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen