MINI
Mini:

HILFE!! Fensterheber und Seitenscheibe

MINI MINI

HILFE!! Fensterheber und Seitenscheibe

Hallo zusammen,

 

ich brauche dringend Tipps zum Wechseln des Fensterhebermotors.

 

Ich habe gestern versucht, an dem MINI meiner Frau den Fensterhebermotor auf der Beifahrerseite zu wechseln und habe nach 2 Std. verzweifelt abgebrochen.

Das Problem ist, dass der Motor defekt und die Seitenscheibe geschlossen, also ganz oben ist.

In meinem schlauen Buch (Wie helfe ich mir selbst o.ä.) ist der Austausch eigentlich gut beschrieben, nur geht man da von einer Voraussetzung aus, für die keine Lösung gefunden habe.

Demnach muss ich nämlich erst die Seitenscheibe ausbauen, um dann die Führungsschiene verschieben und den Motor demontieren zu können.

Bisher habe ich nur alle Schrauben vom Motor gelöst und die Seile ausgeklipst. Der Motor lässt sich schon leicht bewegen, scheint aber "oben" noch irgendwo eingehängt zu sein.

Die Scheibe habe ich noch nicht ausgebaut, da ich einerseits die "Unterlegscheiben" im Türschlitz nicht mit "einfacher Gewalt" lösen konnte und andererseits aufgrund des "feststehenden Motors" die Scheibe nicht auf das Mass 220 mm absenken kann, um die Unterlegscheiben und alles andere ausbauen zu können.

Hast jemand einen Tipp, wie ich die Scheibe ausbauen kann?

In einer BMW-Anleitung steht dann noch, dass der Motor mit "Spezialwerkzeug" von der Montageplatte getrennt werden muss. Geht das auch mit normalem Werkzeug?

 

Es wäre wirklich sehr freundlich, wenn mir jemand ein Paar Tipps geben könnte!!!!

 

 

Vielen Dank im voraus

 

Frank


Hallo,

 

also bei mir war auch mal der Fensterheber kaputt, wei sich jemand drauf gelehnt hat (auf die Scheibe).

 

Daraufhin hab ich es über die Versicherung neu machen lassen.

 

Es wäre aber durchaus bezahlbar es machen zu lassen. BMW nimmt nurca. 200 € für den wechsel, dafür würde ich mir die Arbeit nicht machen !!!

 

Mir selbst ist das zu filegran und kompliziert, geh ich nicht dran ^^

 

MfG


Themenstarter

Hallo,

 

ich hab's geschafft!

War eigentlich ganz einfach, wenn man mal weiß wie es geht! Ich musste nur eine "Kunststoffnase" absägen, die das Motorgehäuse mit dem Gestänge der Fensterhebermechanik verbindet. Diese ist aber mit Sicherheit nur für die Erstmontage im Werk wichtig und hat keine sonstige Haltefunktion im eingebauten Zustand.

Mit diesem Wissen wechsele ich den Motor beim nächsten Mal bestimmt in nur 1,5 Stunden. Und dafür will BMW über 200 EUR haben!!!!

Zudem habe ich einem anderen Forum gelesen, dass in BMW-Werkstätten bei einem "feststehenden" Fenster, gern mal der Seilzug der Fensterhebermechanik durchtrennt wird, um dann das Fenster absenken und ausbauen zu können. In der BMW-Anleitung für den Motorwechsel steht nämlich drin, dass die Seitenscheibe ausgebaut werden muss. Ein durchtrennter Seilzug bedingt dann aber den Einbau einer komplett neuen Hebermechanik, so dass sich die 200 EUR für den Motorwechsel sicherlich noch "deutlich" erhöhen.

Ich jedenfalls bin froh, den Wechsel selbst hinbekommen zu haben und nicht auf die "Kaputt-gibt-neu"-Werkstätten angewiesen zu sein!

Es stinkt mir schon genug, dass ich noch keine Lösung für die "Zufallsfunktion" der Leuchtweitenregulierung gefunden habe.

 

Also wenn es mein Auto wäre (den MINI fährt aber meine Frau und er ist ja so süß!), hätte ich ihn schon längst abgegeben! So viel unsinnige und teure Lösungen für vermeintlich kleine Probleme habe ich noch bei keinem anderen Auto erlebt.

 

Aber so werde ich wohl weiter, meiner Frau zuliebe, an dem Auto rumbasteln. Einen neuen MINI (an dem sind ja einige Dauerschwachstellen geändert wurden) können wir leider nicht kaufen, da BMW kein tiefschwarz mehr anbietet! War tatsächlich ein weibliches Ausschlusskriterium bei einem eingeleiteten Neuwagenkauf!!!

 

Bis dann

 

Frank L.


bigurbi bigurbi

Zu groß für diese Welt.

VW

Hi,

 

ich habe deinen Thread leider erst jetzt gelesen, sonst hätte ich dir schon früher geholfen. Aber falls jemand mal das gleiche Problem hat: es geht auch völlig zerstörungsfrei. Man muss nur die äußere Schachtabdeckung (=Dichtleiste) von der Tür abziehen. Dazu einfach vorne und hinten die paar Clips aus dem Gummilappen raus und die ganze Leiste vorsichtig nach oben raushebeln. Dann sieht man an der Scheibe zwei große Muttern mit so ner lustigen Verzahnung außen. Diese kann man nun entweder mit Spezialwerkzeug lösen oder man nimmt einfach einen Schraubendreher und klopft sie vorsichtig auf. Die Muttern sind aus Stahl, da kann man ruhig beherzt drauf hauen. Damit man beide ab kriegt, muss noch der Außenspiegel ab, aber das sind ja nur 2 Schrauben. Nach dem Lösen der beiden Muttern kann man die gesamte Scheibe nach oben rausnehmen und kommt dann problemlos an den restlichen Mechanismus dran.

 

Viele Grüße

Markus

 

PS: Meine Meinung ist, dass der Motor gar nicht kaputt geht. Nachdem ich die gesamte Seilzugmimik neu geschmiert hatte liefs auch mit dem alten Motor wieder einwandfrei. Ich hab aber vorsichtshalber dann doch den neuen eingebaut, sicher kann ichs also nicht sagen.


Hi,

 

tatsache ist das BMW nunmal sehr teuer ist.

Für 200 Euro Lohnkosten setze ich mich auch gerne mal einen Samstagvormittag in die Garage und schraube.

200 Euro für 1,5 Std. Arbeit, das mache ich jederzeit gerne. Wer solche Jobs für mich hat, nur her damit.:D

 

Ich hatte letztens auch Probleme mit meinem Scheibenheber, ein beherzter Schlag hatte noch geholfen.

In meiner Werkstatt liegt der Spaß auch bei knapp 300 Euro, der Fensterhebermotor kostet keine 100 Euros.+

Mal sehen vielleicht darf ich das ja auch bald mal machen.

Bisher habe ich nur mal einem Kumpel bei der Aktion unterstützt, aber als ich dazu kam war der Motor schon draussen.


bigurbi bigurbi

Zu groß für diese Welt.

VW

HILFE!! Fensterheber und Seitenscheibe

Ich hab den Ersatzmotor damals für 1.-EUR bei Ebay ersteigert :D :D Habe also statt 300 EUR nur 1 EUR bezahlt - war definitiv ein guter Deal *gg*


Leider hat mein Fensterhebermotor auch den geist aufgegeben. Nun bin ich beim ausbauen der Scheibe nicht weiter gekommen, die zwei Mutter konnte ich lösen mit einem Hammer und Schraubendreher. Allerdings lassen sich die Muttern nicht raus nehmen. Nach dem lösen der Mutter ist das Fenster etwas nach unten gesenkt aber es fehlt mir irgendwie an Platz um die Befestigung an der Scheibe raus zu bekommen :(


bigurbi bigurbi

Zu groß für diese Welt.

VW

Ohje... 5 Jahre später.. Hoffe ich erinnere mich noch richtig. Also ich glaube dass ich aus irgendeinem Grund mal den Außenspiegel abgebaut habe - evtl kommt man dann besser dran. Ansonsten müsstest du eigentlich die oberen und unteren Schrauben der beiden Führungsschienen (2x2 Schrauben) auch rausdrehen können ohne vorher die Scheibe komplett auszubauen. Und ich bilde mir ein, dass man dann die beiden Führungsschienen an ihrem unteren Ende verschieben kann und dadurch auch die Scheibe etwas weiter in die Tür rutscht - sodass man dann die Muttern komplett lösen kann. Hoffe du hast verstanden was ich meine ;)


Zitat:

Original geschrieben von Daglioglu

Leider hat mein Fensterhebermotor auch den geist aufgegeben. Nun bin ich beim ausbauen der Scheibe nicht weiter gekommen, die zwei Mutter konnte ich lösen mit einem Hammer und Schraubendreher. Allerdings lassen sich die Muttern nicht raus nehmen. Nach dem lösen der Mutter ist das Fenster etwas nach unten gesenkt aber es fehlt mir irgendwie an Platz um die Befestigung an der Scheibe raus zu bekommen :(

hallo,

 

du kannst dich ja mal hier durchkämpfen, vielleicht hilft es?

http://translate.google.de/translate?...

dann auf "Übersetzen, R50, 67. Antriebe, Antriebsfenster," und dann weitersehen. Unter Vorarbeiten gibt es noch Links (in oranger Schrift), da findest du die weiteren Anleitungen. Die Übersetzung ist halt nicht immer der Renner.:mad:

 

gruss mucsaabo


Deine Antwort auf "HILFE!! Fensterheber und Seitenscheibe"

zum erweiterten Editor
Mini: HILFE!! Fensterheber und Seitenscheibe

Ähnliche Themen zu: HILFE! Fensterheber und Seitenscheibe

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Kommende Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Fahrzeug Tests