147
Alfa Romeo 145, 146, 147, GT, MiTo, Giulietta:

Alfa 147 gekauft und ein paar Fragen zu Reparaturen und Ersatzteilen

Alfa Romeo 147 937

Alfa 147 gekauft und ein paar Fragen zu Reparaturen und Ersatzteilen

Guten Abend!

 

 

Ich bin seit ein paar Tagen Besitzer eines Alfa 147 (2.0/150 PS/Baujahr 05 mit 98.000 KM) und habe ein paar anstehende Reparaturen "mitgekauft".

 

Es quietscht und knarzt ganz schlimm im Bereich des vorderen Fahrwerks. Dazu ein dumpfes metallisches Geräusch bei unebender Fahrbahn und Bordsteinauffahrt.

 

Durch die vielen anderen Beiträge hier vermute ich "obere Querlenker und Koppelstangen". Das wird am meisten genannt.

 

Hierzu gleich meine erste Frage: Wie machen sich denn die "unteren Lenker" bemerkbar, damit ich die eventuell ausschließen könnte?

 

Und spricht was dagegen, wenn man NoName Querlenker wie bespw. hier aus Ebay kauft?

 

http://www.ebay.de/itm/190670838770?...

 

Beim Öl bin ich auch unschlüssig. Hier dachte ich an ein vollsynthetisches 5W-40 Öl.

 

http://www.ebay.de/.../390236140968?...

 

Kommt der Alfa 147 damit klar? Derzeit ist ein Castrol 5w/30 drin.

 

Mein letztes Anliegen wären die Zündkerzen. Als ich die Preise für NGK Platin Kerzen gesehen habe, musst ich mich erstmal setzen. 25 Euro pro Stück bei 8 benötigten sind nicht wenig.

 

Gibt es hier Alternativen, die ich in die Auswahl nehmen könnte?

 

Freu mich auf jede Hilfe und Meinung :)

 

Timo


Wirklich? Ein Satz Zündkerzen müsste bei etwa 120 Euro liegen. Es sind 2 verschiedene Arten, die eine müsste billiger sein. Eine billige Kerze würde ich nicht kaufen.

 

Die billigen Querlenker sind nicht völlig überzeugend. Wenn man bedenkt, wieviel Arbeit das wechseln ist, sollte man es sich schon überlegen. Wenn es dumm geht, sind die nach ein paar Jahren wieder hin.

 

Koppelstangen kann man jedoch die billigen kaufen. Domlager gibt es von Marken (Sachs) und trotzdem günstig.

 

Domlager: Knacksen

Obere Querlenker: Knacken und teilweise Quietschen

Untere Querlenker: Quietschen, Verschleissprüfung auch mit Brecheisen am integrierten Traggelenk

Koppelstangen: Poltern und Schlagen, gerade beim Lenken


Themenstarter

Super, wie schnell man hier Antwort bekommt, vielen Dank erstmal.

 

Kerzen habe ich jetzt diese originalen für 109,- Euro gefunden.

 

http://www.ebay.de/.../200703176776?...

 

Wenn es hier keine Einwände gibt, bestell ich die gleich.

 

Die Koppelstangen würde ich jetzt auch bestellen, das entspricht bei mir genau deiner Beschreibung. Auch beim Lenken/Einschlagen klockt es.

 

Und das ist Öl passt auch, was ich rausgesucht habe? Der Wagen wird stark Kurzstrecke betrieben, falls das ein Kriterium für das richtige Öl sein könnte.

 

Tja, Querlenker, ob oben oder unten, muss wohl dann von der Werkstatt festgestellt werden. Wenn auch die unteren "quietschen" können, bestell ich da erstmal lieber nichts. Ich hätte wohl jetzt nach "oberen" Ausschau gehalten.

 

Was mir spanisch vorkommt, ich höre dieses Quietschen irgendwie rundum, also auch aus dem hinteren Bereich. Zum Beispiel wenn die Hinterräder den Bordstein verlassen quietscht es. Vielleicht nehme ich das aber auch falsch wahr.

 

Beim Wippen des Wagens hört man wiederrum rein gar nichts. Hoffentlich kommt da nicht noch was aus dem hinteren Bereich dazu.

 

Bei Bremsen von ca. 100 km/h auf gerader Strecke zieht er auf jeden Fall leicht rechts weg.


Beim Öl bin ich mir selbst nicht so sicher, das 5W-30, das drin ist, würde ich jedoch nicht fahren. Das Megol sieht jedoch gut aus.

 

Bei Geräuschen an der Hinterachse kann ich dir leider nicht helfen, hatte ich noch nicht bei meinem (BJ 02, 125.000).

 

Wenn man wirklich wieder ein vernünftiges Fahrwerk haben will, sollte man überlegen, mal die ein oder andere Werkstatt zu fragen, ob man einen vernünftigen Komplettpreis für obere und untere Querlenker mit Einbau bekommen kann, mit Originalteilen. Die Arbeit geht Hand in Hand. Was das kostet weiß ich leider nicht. Ich fürchte allerdings, dass es schon einiges kosten wird. Im Sinne von sehr deutlich über 500 Euro.

 

Im Zweifelsfall sollte man bei den unteren Querlenkern anhand des eingebauten Traggelenks entscheiden, ob man neue reinbauen lässt. Den Zustand des Traggelenks kann man auch gut überprüfen. Ein eventuelles Quietschgeräusch kommt jedoch von der Mittelbuchse der unteren Querlenker, die man auch auspressen und somit günstig wechseln könnte, wenn man jemanden finden würde, der einem das machen würde.

 

Würde fast raten, Domlager auch tauschen zu lassen. Im freien Handel 2 Stück 45 Euro und man ist auf der sicheren Seite. Für die Querlenker muss sowieso das Federbein raus, Arbeitsleistung dann auch noch die Domlager zu tauschen ist gleich Null. Es ist zwar zu befürchten, dass die Werkstätten trotzdem hinlangen, aber kann man ja mal ansprechen.

 

Zitat:

Original geschrieben von Timo_C

Die Koppelstangen würde ich jetzt auch bestellen, das entspricht bei mir genau deiner Beschreibung. Auch beim Lenken/Einschlagen klockt es.

"Klocken" trifft es sehr gut, das sind definitiv die Koppelstangen.

 

Da kann man auf jeden Fall die billigen versuchen, denn der Tausch ist einfach und wenn die billigen nichts taugen, dann kauft man halt in 3-4 Jahren nochmal andere, wenn sie dann wieder K.O. sind.


Themenstarter

Einen schönen guten Morgen!

 

Gerade nach deinem Beitrag habe ich die Werkstatt angerufen und wir haben die Kosten für QL und Koppelstangen besprochen.

 

Das ist eine 2-Mann Werstatt und im Vergleich zu einigen anderen Werkstätten nehmen die sich viel Zeit für ein Gespräch und verstehen auch meine Lage bzgl. des eingeschränkten Budgets. Wir haben Nachwuchs bekommen, daher ist der Geldbeutel einfach stark strapaziert momentan.

 

Die Querlenker oben und unten sowie Koppelstangen, Doomlager würde er für 200.- Arbeitslohn tauschen. Preis wäre in Ordnung oder zuviel?

 

Liebend gerne würde ich auch Originalteile kaufen, aber ich werde das finanziell nicht hin bekommen.

 

Diese Ebay NoName Komplettstätze für die Vorderachse mit oberen und unteren Querlenker würden genau in mein Budget passen. Dann könnte ich sagen, 350.- für Arbeitslohn inkl. dem Ebaysatz kann ich sofort bezahlen und die Reparatur könnte starten.

 

Wenn du mir natürlich komplett davon abrätst, dann lass ich die Finger davon.

 

http://www.ebay.de/.../370687762373?...|Model%3A147&hash=item564eb65fc5

 

http://www.ebay.de/.../300805493757?...|Model%3A147&hash=item46096793fd

 

http://www.ebay.de/.../330563787931?...

 

 

Die Anbieter nehmen sich ja preislich nichts und ich vermute, bei diesen 3 wird auch kein Qualitätsunterschied vorhanden sein - China, Russland etc. werden die Sachen wohl herkommen.

 

Wenn das 3 Jahre hält, wäre mir erstmal geholfen. Nur die Verkehrssicherheit durch mindere Qualität will ich natürlich nicht gefährden. Da kann der Preis noch so "schön" sein.

 

Wenn ich nur die Buchsen auspressen lassen sollte, der Arbeitslohn wird sich nicht verändern, die Teilekosten werden vermutlich nur geringfügig weniger, und somit bei den Schwachstellen "Buchsen" Markenware drin habe....ob das Sinn macht?


Alfa 147 gekauft und ein paar Fragen zu Reparaturen und Ersatzteilen

Meiner Meinung nach halten auch solche Billigteile mindestens 2 Jahre oder 25.000 KM. Was danach ist, weiß aber nur die Kristallkugel, bzw. der TÜV.

 

Der Arbeitslohn ist fair, denn 2-4 Stunden wird er schon dafür brauchen, je nachdem wie gut es geht. Wenn du ihm eine Anleitung ausdrucken willst, meldest du dich bei alfisti.net an und druckst das hier aus: http://www.alfisti.net/.../...berer-querlenker-reparaturanleitung.html


Deine Antwort auf "Alfa 147 gekauft und ein paar Fragen zu Reparaturen und Ersatzteilen"

zum erweiterten Editor
Alfa Romeo 145, 146, 147, GT, MiTo, Giulietta: Alfa 147 gekauft und ein paar Fragen zu Reparaturen und Ersatzteilen

Ähnliche Themen zu: Alfa 147 gekauft und ein paar Fragen zu Reparaturen und Ersatzteilen

 
schliessen zu
Aktuelle Umfragen
Diskutieren
Andere Umfragen Alle Umfragen
Fahrzeug Tests