MOTORBASAR.de - Der MOTOR-TALK Fahrzeugmarkt mit über 400.000 Anzeigen

08.04.2012 01:43    |    motorina    |    Kommentare (7)    |   Stichworte: Busse, Büssing, Dampfkraftwagen, Feuerwehrautos, Fiat, Henschel, HKB, Lkw, MAN, Setra, Traktoren

stanley-steamer-mountain-wagon-1903stanley-steamer-mountain-wagon-1903 Im Foyer Ost war ein Dampfkraftwagen ausgestellt. Sehr interessant dieser amerikanische "Stanley Steamer Mountain Wagon" von 1913, eine 2-Zyl.-Dampfmaschine mit 30 PS (bzw. 400 PSI/31bar Dampfdruck) und einer Vmax von 40km/h. Dieses "Ungetüm" mit 2.450kg bedarf eines Wendekreises von 22m und ist nur mit je einem einzigen Vor- und Rückwärtsgang ausgerüstet.

 

feuerwehr-rolls-royce-phantom-ii-1930-7692ccm-94psfeuerwehr-rolls-royce-phantom-ii-1930-7692ccm-94ps feuerwehr-horch-853-1935-4-9l-100psfeuerwehr-horch-853-1935-4-9l-100ps

Sämtliche im Eingang-Ost ausgestellten Feuerwehr-Autos sind auf Pkw-Chassis aufgebaut! Selbst Nobelkarossen wie Rolls Royce oder Aston Martin sind hier zu bewundern neben einem Horch 853 (auf dieses Zwickauer Modell wurde im Artikel "Sonderschauen" etwas näher eingegangen).

 

 

Wer es aufgrund der Vielzahl der ausgestellten Fahrzeuge auch noch bis zum Ende der Ausstellungshalle 8 geschafft hatte, ging an den wenigen Nachkriegs-Lkw weiter nach hinten zu den "uralten" Traktoren.

henschel-hs-120-ak-1956henschel-hs-120-ak-1956 lanz-bulldog-mit-eisenraedernlanz-bulldog-mit-eisenraedern

Unglaubliche überlebte "Eisenreste" lassen die mühselige Arbeit eines Neuaufbaus nur gering erahnen.

Denn neben einem alten, unrestaurierten Lanz Bulldog stehen auch ein paar sehr gut restaurierte des gleichen Typs. Der charakteristische Vorglühkopf dürfte jedem Oldtimer-Freund ja bekannt sein.

 

lanz-bulldog-hr-5-eilbulldog-1931-1530-pslanz-bulldog-hr-5-eilbulldog-1931-1530-ps

Wunderschön auch der Eilbulldog, der u.a. von Speditionen eingesetzt worden war, und den ich aus meinen Kindheitstagen noch von den Schaustellern her kenne.

 

Dass Porsche sich auch auf dem Traktorsektor einen Namen gemacht hat, dürfte sich auch inzwischen rumgesprochen haben. Selten zu sehen ist allerdings der grosse Diesel Master (von dem Typ "Junior" haben etwas mehr überlebt).

 

 

setra-s-8-1959setra-s-8-1959 saurer-l-c-4-1951saurer-l-c-4-1951 setra-s-6-1962-mit-henschelmotorsetra-s-6-1962-mit-henschelmotor

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die "Heckflossen"-Ära ging auch am Busbau nicht vorbei - man sprach hierbei allerdings von "Stromlinienbussen". Im ausladenen Heck mit den angedeuteten Flossen, in denen die Rücklichter integriert waren, war beim Setra S8 der Motor untergebracht - und nicht  in der Frontschnauze, wie es bisher üblich war. Der Name selbst ist Programm: Setra (mit Henschel-Technik) steht für selbsttragende Karosserie, und Kässbohrer verhalf damit dieser Fahrzeugbauweise im Bussektor zum Durchbruch (in Frankreich und in Amerika hatte man schon in den 30er Jahren damit experimentiert). Der Setra S6 verfügte als erster Bus eine Einzelradaufhängung mit Luftfeder.

 

 

hkb-clubbus-1957hkb-clubbus-1957

Setra kennt jeder, doch die Bückeburger Firma HKB war für mich neu.

Dieser seltene Bus wurde von einer schwedischen Schule in 15jähriger Arbeit neu aufgebaut. Eine Bilddokumentation vom Fundort (1996) und Bergung des stark lädierten Omnibusses bis zur Fertigstellung (2010) zeugt von der unermesslichen Arbeit dieses Arbeitsprojekts.

Der Bus wurde damals 1969 wegen eines Defektes auf einem Schrottplatz abgestellt, um dann 27 Jahre später (1996) von einem Lehrer entdeckt zu werden, der mit seiner Abschlussklasse enthusiastisch ans Wek ging, um für die Abschlussfahrt ein geeignetes Transportmittel zur Verfügung zu haben; denn es stellte sich heraus, dass lediglich ein defekter Bremsschlauch als Ursache für den "Bus-Tod" verantwortlich war - die vielen Jahre auf dem Schrottplatz allerdings haben ihre Spuren hinterlassen, sodass ein kompletter Neuaufbau angesagt war.

 

 

 

Für einen User hier auf MT habe ich auch noch den Borgward-Bus B 250 engestellt - nur 80 Exemplare wurden gefertigt.

 

borgward-b-250-bis-1959-80-exemplare-gefertigtborgward-b-250-bis-1959-80-exemplare-gefertigt borgward-b-250-bis-1959-80-exemplare-gefertigt-2borgward-b-250-bis-1959-80-exemplare-gefertigt-2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Enttäuschend habe ich einen Krupp V8 oder Titan (Zweitakter!) vermisst ... auch ein Deutz war nicht in der Ausstellung, schade ...

.

.


08.04.2012 10:08    |    norske

Wieder sehr schön und interessant geschrieben – schade, dass das Feedback ausbleibt.

Neben den von Dir vermissten Krupp und Deutz scheinen die Fahrzeuge von Kaelble auch zu fehlen…

 

Grüsse

Norske


08.04.2012 11:11    |    jl1

Interessante Objekte, die Dir da vor die Linse kamen.

 

Besonders beeindruckt hat mich die Story von dem HKB Bus aus Schweden. Anscheinend können die Schüler den Bus nun bald zum silbernen Schulabschluß nutzen, aber so etwas macht eben Oldtimerfreaks aus.

 

Danke für den Bericht und die tollen Bilder


08.04.2012 11:16    |    DJ_Grony

Der alte Traktor in dem Anhänger wurde erst paar Tage vor der RetroClassics aus ner Scheune gezogen...

Also mal echt stilecht, das Ausstellungsstück...

 

links daneben war auch ein schönes Modell... Der Lanz wurde vor 20 Jahren restauriert.. Lanz hat (ich glaube vergangenes Jahr) den Bulldog enlackt und mit Salzwasser behandelt. nun hat er wieder eine verbrauchte Optik....


08.04.2012 12:14    |    motorina

Danke, @norske, ... aber deine Blog-Qualität kann ich natürlich nicht erreichen - als absoluter Frischling;) bin ich weit entfernt davon; die viele Arbeit hat dennoch Spass gemacht (auch wenn darunter meine anderen Pläne gelitten haben:rolleyes:).

Dir (und der übrigen US-Car-"Abteilung" wie z.B. @scion) habe ich ja diesen separaten Artikel "Good Morning America" gewidmet (falls du ihn noch nicht entdeckt hast).

 

Der Kaeble ist mir sehr gut in Erinnerung. In meinen Kindheitstagen war ich sehr oft bei meinem Patenonkel in der Stadt. In der Nachbarschaft war eine grosse Brauerei, und dorthin wurden oft die Eisenbahnwaggons auf vielachsigen Anhängern mit grossen Kaelble-Zugmaschinen gezogen.

Da in einer nahegelegenen Kleinstadt Faun angesiedelt war, sind mir auch deren "Ungetümer" nicht unbekannt.

 

 

@jl1, der Bus ging letztes Jahr zu einer zweiten Jungfernfahrt und wurde in letzter Minute ausstellungsreif fertig gestellt, damit er jetzt im Frühjahr auch bei der Retro Klassik präsentiert werden kann.

Wer ihn in natura bewundern will, kann sich das Oldtimer-Bustreffen in Bad Mergentheim vormerken: 20.-22.April 2012.

Vertreter (Lehrer?) der schwedischen Ausbildungsstätte händigten mir ein Faltblatt aus. Wenn du also noch mehr Infos wünscht, dann frag´einfach mal (vielleicht kann ich deine "Neugierde" zufrieden stellen;)).

 

@DJ_Grony, ein aktueller Scheunenfund? So sah er auch aus... (bei der Retro Klassik stand er aber auf einem neueren Lkw einer Autovermietung).

Danke für die ZusatzInfo zum Lanz ... diese Salzwasser-Behandlung entging mir "im Eifer des Gefechts" (mit der Kamera);) ...

 

Grüsse,   motorina.


08.04.2012 13:40    |    Trackback

Kommentiert auf: RETRO CLASSICS Stuttgart:

 

Besuch bei bei der Retro Classics Stuttgart 2012: Verschiedene Sonderschauen

 

[...] Der Artikel über "Lkw, Busse, Traktoren, Dampfkraftwagen, Feuerwehrautos" ist jetzt auch fertig gestellt.

 

Die anderen Artikel über über NSU, BMW, Bergrennsport und auch Glas [...]

 

Artikel lesen ...


10.04.2012 02:17    |    Trackback

Kommentiert auf: RETRO CLASSICS Stuttgart:

 

Besuch bei der Retro Classics Stuttgart 2012: Nachschau/Nachwort/Resümee ... und Opel

 

[...] ein paar Kleinwagen und sonstige Marken/Modelle wurden im Artikel "Engländer"... vorgestellt; eingebettet wurden hier auch die Bilder von alten Zapfsäulen;

-  Freunde alter "Lkw, Busse oder Traktoren ..." finden in dem gleichnamigen [...]

 

Artikel lesen ...


27.11.2012 19:54    |    Trackback

Kommentiert auf: Meine Sicht der Welt:

 

Fotostory: Bild des Tages= Das Jahr in Bildern= Fototagebuch

 

[...] einfach toll was es da alles zu sehen gibt).

 

... und wer noch mehr alte Feuerwehren sehen will, kann mal hier reinschauen (oben in der Bildleiste sind noch mehr alte Feuerwehrautos als im Bericht).

 

Grüsse,   motorina. [...]

 

Artikel lesen ...


Deine Antwort auf "Besuch bei der Retro Classics Stuttgart 2012: Lkw, Busse, Traktoren, Dampfkraftwagen, Feuerwehrauto"

zum erweiterten Editor

Blogautor(en)

  • ahli61
  • DJ_Grony
  • Marc A3
  • motorina
  • NoNameHR
  • RetroClassics
  • Salamipizza
  • Sleepy_Tomcat
  • SLKlinchen
  • VIP-Driver