• Online: 3.822

VW Polo III (6N & 6N2) 1.3 Test

15.09.2011 12:25    |   Bericht erstellt von Carby

Testfahrzeug VW Polo 3 (6N / 6N2) 1.3
Leistung 54 PS / 40 Kw
Hubraum 1296
HSN 0600
TSN 952
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 132000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 8/1995
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von Carby 4.5 von 5
weitere Tests zu VW Polo 3 (6N / 6N2) anzeigen Gesamtwertung VW Polo 3 (6N / 6N2) (1994 - 2001) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Der Polo war 4 Jahre in meinem Besitz und ich habe damit knapp 60'000km gemacht.

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Für ein Fahrzeug dieser Klasse finde ich das Platzangebot vor allem auf den vorderen Sitzplätzen sehr gut hinten ist es für Erwachsene etwas eng. Das Kofferraumvolumen ist klassenüblich und auch für einen Winterurlaub zu zweit absolut ausreichend. Was man bemängeln könnte ist die hohe Ladekante wobei mich das nie gestört hat. Die Kunststoffverkleidung der Mittelkonsole ist wohl aufgrund von Sonneneinstrahlung gesprungen und macht bei Unebenheiten im Fahrbetrieb Geräusche.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Gutes Platzangebot
  • + Sehr übersichtliche Carrosserie
  • - Schlechte Lackqualität ( diverse Klarlackschäden ohne Fremdeinwirkung)

Antrieb

3.5 von 5

Trotz der sehr geringen Motorleistung kommt man ganz gut vorwärts. Ganz klar in den Bergen und auf der Autobahn kommt der Motor schnell an seine Grenzen trotzdem hatte ich viel Spass damit.

Der Motor ist grundsätzlich unproblematisch trotzdem hatte diverse ausserplanmässige Reparaturen an meinem Polo wie z.B den Kurbelwellensimmenring wegen Undichtigkeit ersetzten, Alternator ersetzten, dann wurde ich auch vom bereits aus diversen Foren bekannten Getriebeproblem nicht verschont zu guter letzte hatte ich noch eine Undichtigkeit an der Servopumpe das war dann für mich der Grund meinen geliebten Polo zu verkaufen.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Ausreichende Motorisierung
  • - Getriebeprobleme

Fahrdynamik

4.5 von 5

Das Original Fahrwerk ist sehr ausgewogen trotzdem war es mir persönlich etwas zu weich. Aus diesem Grund wurden die serienmässigen Dämpfer durch härtere Koni rot ersetzt sowie das Fahrzeug mit Eibachfedern um 30mm tiefergelegt. Die Bremsen sind ebenfalls für meinen Geschmack zu wenig standfest und ich habe die Originalen Bremsbeläge durch Sportbeläge von Ferodo getauscht.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Komfortables und ausgewogenes Fahrverhalten
  • - schwache Bremsen

Komfort

4.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Bequeme Sitze leider bieten sie etwas wenig Seitenhalt

Emotion

5.0 von 5

Für mich persönlich ist der 6N1 der schönste Polo der je gebaut wurden.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + sportliches Design, positives Image
  • - nichts

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Es ist ein gutes Auto und ich kann es jedem empfehlen der ein gutes Alltagsauto sucht.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Grundsätzlich gibt es keinen Grund den Polo nicht zu Empfehlen es gilt einfach bei Kauf einige Dinge zu beachten, wie Zum Beispiel ob sich das Getriebe sauber schalten lässt.

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 3

31.08.2012 20:59    |    Natrajy

Da ich mit 185 cm Größe an die Verkleidung des Glasschiebedachs komme wenn ich mich aufrichte, habe ich die gesamte Polsterung des Fahrersitzes entfernt.

 

Habe etwas neu eingeposlstert. Jetzt sitze ich 10 cm tiefer und wie angeklebt auf dem Sitz.

 

Das musste einfach sein.

01.09.2013 14:50    |    dr. zivago

Welche Koni ? Str.t ( Orange) ? Komfortable?

20.11.2015 12:52    |    Gelöscht786210

Ich habe mir vor kurzen einen 1,9 SDI gekauft und muss sagen ich Fahre im Monat mehr als 5000km und bis sowas von zuvrieden mit dem Auto das ich einen SDI nur empfehlen kann.

Mein Motor hat jetzt ca 270000km runter und ich bin sowas von Glücklich diese Entscheidung getroffen zu haben mir dieses Auto trotz der hohen Laufleistung gekauft zu haben.

 

Zu dem Fahrwerk, JA sehr Schwammig sportfahrwerk, Sportfedern sind auf jedenfall eine gute Investition.

Rost ist auch nicht gerade ein Freund des Polos aber mit wenig Pflege alles im Ramen zu halten, dazu muss ich sagen das wenn er gepflegt wird ein sehr gutes sparsammen Auto ist.

 

Bei Vollgas macht der kleine 64PSer Locker seine 170km/h und Verbraucht auf dauer 6,11L Diesel. Bin sehr zufrieden.

 

Die Motorlautstärke ist sehr gewöhnungsbedürftig zumindestens im Kalten zustand, wenn er warm ist, ist alles Aktzeptabel.

 

Mein Fazit, immer wieder gerne...