• Online: 3.773

VW Polo 3 (6N / 6N2) 1.0 Test

19.05.2016 21:14    |   Bericht erstellt von Janik45

Testfahrzeug VW Polo 3 (6N / 6N2) 1.0
Leistung 50 PS / 37 Kw
Hubraum 999
HSN 0603
TSN 532
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 180000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 10/1999
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Janik45 4.0 von 5
weitere Tests zu VW Polo 3 (6N / 6N2) anzeigen Gesamtwertung VW Polo 3 (6N / 6N2) (1994 - 2001) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Das Auto läuft trotz der hohen Kilometerleistung einwandfrei. Es ist leicht zu bedienen, übersichtlich und Kleinigkeiten könnten selber erledigt werden. Der Platz reicht auch aus um in den Urlaub zu fahren und in der Stadt ist der Wagen aufgrund seiner geringen Maße souverän, da er in jede Lücke passt. Steuern und Versicherung sind günstig und es gibt viele Ersatzteile.

Ein super Anfänger- und Stadtauto!

Galerie

Karosserie

4.0 von 5

Ich bin 1,90m groß und fühle mich in diesem Kleinwagen echt wohl. Auch hinter mir findet man, solang man etwas kleiner ist als ich, relativ gemütlich Platz. Der Kofferraum taugt für den Alltag auf jeden Fall und ich fahre mit diesem Wagen sogar in den Zelturlaub.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + keine störenden Kanten oder Auswüchse an der Karosserie

Antrieb

3.5 von 5

Der Polo ist sehr sparsam, dafür aber auch nicht der schnellste, was bei einer 1 Liter Maschine beides nicht wirklich überaschend ist. Man kann den Wagen sehr Schaltfaul fahren und die Gänge werden auch nach 180k Kilometern sauber angenommen

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + verzeiht Schaltfehler

Fahrdynamik

4.0 von 5

Das Fahrzeug nimmt auch Kurven die zu schnell gefahren werden locker hin(original Fahrwerk) und es fährt immer dort hin, wohin ich es wünsche, man hat absolute Kontrolle über das Fahrzeug.

Wenn man langsam rollt ist eine Wendung sogar auf einer normalen Straße in einem Zug möglich.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Fahrkomfort ist sehr hoch

Komfort

4.5 von 5

Der Fahrersitz ist trotz 12 Jahren Einsatz noch gemütlich und auch längere Fahrten über 4 Stunden lassen sich entspannt damit meistern.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + überschaubar

Emotion

4.5 von 5

Dieser Wagen sieht zwar alt aus, aber auf eine schöne Art und Weise!

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + alt, bewährt, kult

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr bis 100 Euro
Verbrauch auf 100 km 5,0-5,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr bis 100 Euro
Gebrauchtwagengarantie keine vorhanden
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 45472
Haftpflicht 300-400 Euro (70%)
Außerplanmäßige Reparaturkosten Fahrwerk/Rost - Bremsbelag (90 €)

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Zuverlässig, sparsam, günstig, gemütlich, kultig, einfach

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Alt -> man muss mit Reperaturen rechnen

wenig Luxus -> man sollte sich bewusst sein, was man kauft

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
2 fanden das nicht hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

19.06.2016 09:09    |    Standspurpirat46675

Es heißt Reparatur und nicht Reperatur.