• Online: 3.683

Rover SD 1 3500 Vitesse Test

13.05.2012 00:20    |   Bericht erstellt von Trottel2011

Testfahrzeug Rover SD 1 3500 Vitesse
Leistung 193 PS / 142 Kw
Hubraum 3470
HSN 2149
TSN 331
Aufbauart Limousine
Kilometerstand 110000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 6/1986
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 5 Jahre
Gesamtnote von Trottel2011 4.5 von 5
weitere Tests zu Rover SD 1 anzeigen Gesamtwertung Rover SD 1 (1976 - 1986) 4.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich habe die Möglichkeit, seit Kauf des Autos im Jahre 1986, den Wagen zu fahren/testen. Das sind 26 Jahre zum heutigen Tage. Der Wagen ist so alt wie ich es bin... Kurz vor mir angemeldet/zugelassen.

Karosserie

4.5 von 5

Der Wagen hat sich bereits absolut bezahlt gemacht. Zumal - entgegen aller "BL Unkenrufe" der Rost noch nicht einmal oberflächlich vorhanden ist.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Einmaliges Design an Ferrari orientiert
  • + Große Türen die ein gutes Einsteigen ermöglichen
  • + Sehr gutes Lack Finishing
  • - Rost (wobei mein SD1 noch nicht rostet!)

Antrieb

4.5 von 5

Die Maschine eignet sich hervorragend zum faulend "Herumdümpeln" bei knapp 1500 U/min. Es ist sparsam, klingt perfekt und läuft wie eine 1!

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + V8 Motor
  • + Gute 3-Gang Automatik von Borg Warner
  • + Für die Leistungsausbeute ein guter Verbrauch (wenn man das Alter bedenkt)
  • + Der Motor dreht flink hoch, könnte jedoch ggf. etwas besser sein

Fahrdynamik

4.0 von 5

Klasse Fahrdynamik wäre da nicht die Lenkung. Kein Feedback und es ist schwer den Wagen in einer geradeaus Spur zu halten. Man muss das Lenkrad immer in Bewegung halten, ansonsten "flaut" es ab.

 

Die Bremsen, trotz Bremstrommel hinten, sind standfest. Das Fahrverhalten trotz Starrachse hinten sehr vorhersehbar.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Der Wendekreis ist erstaunlich klein
  • + Der Wagen beschleunigt schnell und ohne ruckeln
  • + Es ist agil und sehr ausgeglichen und sicher
  • - Die Lenkung ist alles Andere als Direkt, dank übertriebener Übersetzung sowie zu starker Servounterstützung

Komfort

5.0 von 5

Einfach klasse. Sofasitze (aber nicht wie man es erwarten würde). Seitenhalt. Platz. Federung. Einfach perfekt!

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Eine klare und gute Übersicht und Gestaltung im Innenraum
  • + Klare gut erkennbare Schalter
  • + Durchdachte Platzierung von Schaltern
  • + Schnelle Heizung und wirkungsvoll sowie schnell abkühlende Klimaanlage
  • + E-Fensterheber sind serie

Emotion

4.5 von 5

Der Wagen ist eigentlich ein Reisewagen. Sprich eigentlich komfortabel. Jedoch als Vitesse sehr sportlich angehaucht. Man hat die Vitesse Variante gut ins Detail übertragen ohne an der Gesamtsubstanz zu viel zu verändern.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Das Image von Rover ist schlecht aber vom SD1 durchweg positiv!
  • + Das Design trägt Ferrarizüge (Daytona)

Unterhaltskosten

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Ich würde den Wagen alleine wegen seiner Optik schon empfehlen. Die Gesamtnote zeigt auch wie ich mit dem Wagen zufrieden bin. Wenn man einen Alltagswagen hat, ist der Wagen ideal!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wenn man keinen Alltagswagen hat, würde ich den SD1 nicht empfehlen. Durch das Alter und der Pleite von Rover, ist es schwer bestimmte Teile zu bekommen. Es entsteht langsam wieder ein Teilemarkt für den SD1, jedoch können Modellspezifische Teile (Einspritzdüsen beim Vitesse, Bremssättel, usw.) schwer zu finden sein, weshalb der Wagen dann mehrere Wochen oder gar Monate nicht fahrbereit sein kann - und ich möchte dass mein SD1 nicht in der Menge untergeht ;)

Gesamtwertung: 4.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
67% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0
Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests