• Online: 3.542

Porsche Macan S III 380 PS

13.07.2022 13:27    |   Bericht erstellt von t.oberpenning

Testfahrzeug Porsche Macan 95B 3.0 S
Leistung 354 PS / 260 Kw
Hubraum 2995
HSN 0583
TSN AKX
Aufbauart SUV/Geländewagen/Pickup
Kilometerstand 5500 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 12/2021
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer einige Monate
Gesamtnote von t.oberpenning 2.5 von 5
weitere Tests zu Porsche Macan 95B anzeigen Gesamtwertung Porsche Macan 95B (seit 2014) 3.5 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Fahrzeug wird überwiegend im Stadt- und Landstraßenbereich bewegt. Nach nunmehr 7 Monaten können wir ein Lied von der schlechten Porsceh Qualität schon singen. Wir hatten binnen 7 Monaten knapp 10 Werkstattaufenthalte. Folgende Mängel wurden festgestellt.

 

- Knacken in der Lenkung und Lenkungsgeräscueh im Innenraum.

. Lenkradstellung nicht gerade

- Wassereintritt in der LED Rücklichtleiste

- Verunreinigung (Plastik) ab Werk des Fahrerscheinwerfers

- Online Traffic funktioniert nur ab und zu

- Wetter- und Nachrichten App funktionieren ebenfalls nur ab und zu

- Knacken beim langsamen fahren vorne links und rechts aus dem Lenkungsbereich

- Vibrationsgeräusche aus der Fahrertür

- Finne in der mittleren Lüftungsdüse fehlt (kein Witz)

 

Nicht alle Mängel konnten vom PZ behogen werden. Zum Ärgerniss wurde uns der Wagen zwei mal im Innenbereich beschädigt, was aber anstandslos wieder ausgetauscht wurde. Das PZ Bremen arbeitet hier leider nicht sehr ordentlich!

 

Da Porsche anscheinend nichts peinlich ist, verbaut der Hersteller ein Trägerelement "Made in China". Ich persönlich möchte bei einem in Deutschland gerfertigten Prdoukt keine tragenden Teile aus China in einem Pkw und schon gar nicht in einem Porsche sehen!

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Grundsätzlich gute Qualität aber knarzen geht gar nicht

Antrieb

2.0 von 5

Im unteren Drehzahlberech ein schwacher Motor. Der Audi/VW 6 Zylinder braucht Drehzahl und dann klingt er auch gut. Sportauspuffanlage hat Porsche ganz gut hingekriegt....

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Motor drehfreudig
  • - Zu kleiner Tank bei einem Verbrauch von 13 Liter/100 km im Durchschnitt

Fahrdynamik

2.0 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Für ein SUV agil
  • - Die Absenkung des Fahrwerks bei höherer Geschwindigkeit wird leider nicht angezeigt

Komfort

2.5 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Gute Sitze
  • - Bedienung ist nicht schlecht aber das können andere besser

Emotion

3.5 von 5

Im Grunde kein schlechter Wagen, wenn da nicht die mangelnde Qualität wäre.

 

Träger aus China und knarzen im Innenraum möchte man nicht haben...

Egal in welcher Preisklasse.

 

Im Winter beschlagen die Frontscheinwerfer zur Hälfte, was zwar "stand der Technik" ist aber eben billig und kaputt aussieht. Ebenfalls macht die Lenkung summende Geräusche, was sehr prägnant im Porsche zu hören ist. Auch ist die hintere Sitzerkennung einfach veraltet oder hat ein Eigenleben. Sitzt jemand hinten und steigt aus, so bleibt ein Warnton beim weiterfahren stetig zu hören. Erst nach dem Aussteigen mit Tür auf und Tür zu erlischt der Ton...

Ins Gelände sollte man mit dem Wagen auch nicht, da sich kleine Kieselsteine bei den hinteren Hitzeblechen der Bremse (zwischen dem Hitzeblech und Bremsscheibe) verkanten können und unsägliche Metallgeräusche (weiterfahrt ist dann nicht mgölcih) erzeugen.

 

All das haben wir selbst erlebt und sind einfach nur sehr entäuscht von diesem schwäbischen, zwar in Leipzig gebauten, Edelschrott.

 

Das der Wagen einen doch nicht unsignifikanten Mehrverbrauch hat, ist mir egal aber entspricht eben auch nicht dem Werbeversprechen! Das Auto haben wir als Zweitwagen gekauft, weil er meiner Frau so gut gefallen hat. Wir werden den Wagen zeitnah wieder verkaufen und das gute daran ist, dass wir mind. das Geld bekommen was wir vor 7 Monaten bezahlt haben.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Hübsches Auto mit mäßiger Qualität
  • - Verarbeitung nicht das Geld Wert
  • - Bei mir kochen die Emotionen nicht wegen das Fahrens sonder wegen der miesen Qualität hoch

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Könnte das Fahrzeug niemandem empfehlen!

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Mangelnde Qualität und Kinderkrankheiten sollten im 8 Produktionsjahr einfach nicht sein. Von daher ist der Wagen unter dem Preis- Leistungsgesichtspunkt von mir nicht zu empfehlen!

Gesamtwertung: 2.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 2.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
33% von 3 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0

10.01.2024 19:38    |    FeelGood612

Die mangelnde Qualität beim Macan S III kann ich nur bestätigen! Aus meiner Sicht ist auch der Motor eine Zumutung! Unter 4.000 Touren passiert da nix.... Jeder Q5 ist in der Qualität besser aber eben nicht hübscher..... ;-)

Testbericht schreiben!
Affiliate

Die passenden Teile für dein Auto findest du bei unserem Partner

Logo von Ebay
Fahrzeug Tests