• Online: 3.927

Mitsubishi Space Star 3Zyl. 1.2 MIVEC 59kW 80PS CVT Getriebe

13.04.2019 17:46    |   Bericht erstellt von AndreasAllrad

Testfahrzeug Mitsubishi Space Star 2 (AOO) 1.2 MIVEC
Leistung 80 PS / 59 Kw
Hubraum 1193
HSN 7431
TSN AAO
Aufbauart Schrägheck
Kilometerstand 5892 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 11/2018
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer wenige Wochen
Gesamtnote von AndreasAllrad 3.0 von 5
weitere Tests zu Mitsubishi Space Star 2 (AOO) anzeigen Gesamtwertung Mitsubishi Space Star 2 (AOO) (seit 2013) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich bin den Mitsubishi Space Star mit dem größeren der beiden 3Zyl. Version 59kW/80PS über einen Zeitraum von 2 Wochen mehr als 1.000KM gefahren.

Karosserie

3.5 von 5

Das Einstiegsmodell bei Mitsubishi hört auf den Namen Space Star ist 3.795 mm lang und mit 4 Türen plus Heckklappe grundsätzliche alle Voraussetzungen für ein kompaktes Konzept.

Das Dach incl. Dachspoiler meines weißen Testmodells ist schwarz abgesetzt und vermittelt damit zumindest optisch sportliche Akzente.

 

Der Space Star bleibt beim Leergewicht unter 1.000 kg und unterbietet den 10 Meter Wendekreis deutlich mit 9,20 m von Bordstein zu Bordstein.

Er ist damit prädestiniert für innerstädtische und enge Angelegenheiten. Der Kofferraum bietet mindestens 209 Liter Volumen. Große Einkaufsboxen sperren sich bei der zur Verfügung stehenden Grundfläche schon mal ein wenig. Die Bänder zum Entriegeln der geteilten Rücksitzlehne befinden sich in der Lehne im Kofferraum und sind bei Beladung möglicherweise schwer zu erreichen.

Galerie
Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + 9,20 Meter Wendekreis von Bordstein zu Bordstein

Antrieb

2.5 von 5

Ich fahre mit 1.2 Liter, die größere der beiden 3Zyl. Varianten. Diese bietet 59kW/80PS bei 6.000min-1

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + die CVT Automatik bevorzug die niedrige Drehzahl
  • - die CVT Automatik hemmt die Sportlichkeit

Fahrdynamik

3.5 von 5

Dieses Drehzahlniveau (6.000min-1 Höchstdrehzahl) habe ich nicht ansatzweise erreicht und auch nicht erreichen wollen. Das CVT Getriebe bemüht sich das Drehzahlniveau sehr niedrig zu halten. Selbstverständlich kann mit der ausreichenden Bewegungsfreiheit des rechten Fußes auch andere Regionen des Drehzahlmessers erzielt werden, dies passt aber eigentlich rein gar nicht zu Charakter des Space Star.

Im innerstädtischen Verkehr mit Überland Einheiten habe ich auch Dank Start-Stop-System ohne größere Anstrengung Nachtankmengen von 5,0 ltr./100KM erzielt.

Autobahnanteile mit Geschwindigkeiten in Höhe der Richtgeschwindigkeit werden mit einem Zuschlag von einem Liter und teilweise mehr quittiert.

 

Fährt sich die CVT Getriebeautomatik in der Stadt betont zurückhaltend mangelt es ihr bei Autobahngeschwindigkeiten, Überholvorgängen bzw. Beschleunigungsversuchen an Steigungen am Drehmoment des nur 106Nm (4.000min-1) leistenden 3Zyl..

Die 35 ltr. Tankvolumen reichen laut Fahrerdisplay regelmäßig für deutlich mehr als 500KM.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • - eher letharisches Fahrverhalten, wer dies bevorzugt ist gut beraten

Komfort

3.0 von 5

Der Space Star fährt sich mit minimalen Lenkaufwand. Schade ist, dass er auch optional auf Park Distanz Kontrolle und Tot-Winkel-Warner verzichtet.

Selbstverständlich bietet die Ausstattung Top eine Bluetooth Anbindung fürs Smartphone mit Lenkradfernbedienung und auch DAB+ für unterhaltsamen Radioempfang.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • - hinsichtlich Sicherheitsausstattung Beschränkung aug gesetzlkich vorgeschriebene Komponenten
  • - kein Tot-Winkel Assi
  • - kein Park-Distanz-Kontrolle

Emotion

3.5 von 5

Das CVT Getriebe hemmt jegliche sportliche Inspiration des Space Star. Die Generation, die jedoch die Bedienung von 3 Pedalen in unserem urbanen Umfeld als lästig ansieht, vermag ihm das durchaus zu verzeihen.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Einstiegsmodell mit Einstiegsmotorisierung un Mitsubishi Preisaktion

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Die nur 9PS schwächere Einstiegsmotorisierung und erst Recht mit den Einführungsangeboten des Importeurs sollten der Hit für Führerscheinneulinge werden.

Gesamtwertung: 3.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0