• Online: 4.200

Mitsubishi Space Star 2 (AOO) Test

21.02.2020 16:16    |   Bericht erstellt von AndreasAllrad

Testfahrzeug Mitsubishi Space Star 2 (AOO)
Leistung 80 PS / 59 Kw
Aufbauart Kleinwagen
Kilometerstand 498 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 1/2020
Nutzungssituation Probefahrt
Testdauer ein Wochenende
Gesamtnote von AndreasAllrad 4.0 von 5
weitere Tests zu Mitsubishi Space Star 2 (AOO) anzeigen Gesamtwertung Mitsubishi Space Star 2 (AOO) (seit 2013) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Mit der Einladung zur Präsentation des facegelifteten Space Star als Kleinwagen nach Amsterdam hat Mitsubishi alles richtig gemacht. Amsterdam ist zwar global betrachtet eine der neueren Städte, dennoch oder gerade deshalb bietet sie in diesem Gewusel unterschiedlicher Kulturen und in diesem von unzähligen Kanälen und Grachten durchzogenen Ortskern facettenreiches Bilder und die perfekte Kulisse für einen modernen Stadtwagen.

Karosserie

4.0 von 5

Die wesentlichen Neuerungen des Facelift betreffen bei Space Star den Bereich vor der A-Säule. Dort sind alle Karosserieteile neu und so gestaltet, dass der Kühlergrill eine sehr gefällige nahezu horizontale Teilung bietet und mit den beiden verchromten Spangen eindeutig als Mitsubishi-Gesicht zu erkennen ist.

Gemeinsam mit dem Stoßfänger hinten summiert sich auch das geringfügige Längenwachstum auf jetzt 3.850mm.

 

235 ltr. Gepäckraumvolumen sollten einem Stadtwagen für die allermeisten Fälle ausreichen. Ansonsten lässt sich bedarfsweise die Rückbank des wendigen Space Star geteilt umlegen.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Für einen Kleinwagen sehr angemessenes Platzangebot
  • + Mitsubishi bietet für beide Vordersitze eine Höhenregulierung an
  • + Rücksitzlehne der Rückbank auch geteilt umlegbar

Antrieb

4.0 von 5

Ich habe die Möglichkeit genutzt unterschiedliche Ausstattungsvarianten und beiden Motorisierungen zur Probe zu fahren.

 

Die Ausstattung Intro Edition+ basiert auf der mit 1.2 ltr. 3 Zyl. etwas hubraumgrößere Motorenversion mit 59kW/80PS, die auch mit dem stufenlosen CVT Getriebe lieferbar ist. Für innerstädtische Verhältnisse und für die Gangart „Mitschwimmen“, die bei unseren Nachbarn durch das nahezu generelle Tempogebot entsprechend geregelt ist in nicht zu unterschätzender Komfortplus.

Galerie
Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + die stufenlose CVT Automatik harmoniert im Stadtverkehr sehr gut

Fahrdynamik

4.0 von 5

Bereits die Einstiegsmotorisierung, ebenfalls 3-Zyl. mit 1.0 Liter Hubraum und einer Leistung von 52kW/71PS ist ausreichend den Space Star, der mit einem Leergewicht ab 935kg antritt, zu motivieren.

 

Wendigkeit im Falle des Space Star bedeutet eine 180 Kehrtwende auf einer nur 9,20 Meter breiten Fahrbahn.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + der geringe Wendekreis ist phänomenal

Komfort

4.0 von 5

Das TomTom Navi integriert in ein Multifunktionsdisplay mit in dieser Ausstattung 6,5 Zoll Display und beide Vordersitze höhenverstellbar, sind weitere Zugeständnisse an den Komfort.

 

Unter den neuen hochwertigen Metallic-Lackierungen hat mich das Cetrin-Gelb in der pulsierenden Stadt der Grachten, Tulpen und des Käses besonders angesprochen.

Galerie
Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Mitsubishi bietet für beide Vordersitze eine Höhenregulierung an.
  • - Kleinwgentypich sind Kanaldeckel und ahnliches relativ unüberhörbar.

Emotion

3.5 von 5

Nicht ohne Grund gehört der Space Star zu den gefragtesten Kleinwagen im Segment

Galerie
Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + solider viertürige Kleinwagen

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

sehr zu empfehlen. Aktuell gibt's in der Einführungsphase ein erfrischendes Entgegenkommen durch die Händler

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0