• Online: 3.902

Audi TT 8J 2.0 TFSI Roadster Test

10.10.2014 13:14    |   Bericht erstellt von Mogli_A4

Testfahrzeug Audi TT 8J 2.0 TFSI Roadster
Leistung 211 PS / 155 Kw
Hubraum 1984
HSN 8307
TSN ABN
Aufbauart Cabrio/Roadster
Kilometerstand 65000 km
Getriebeart Handschaltung
Erstzulassung 3/2011
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als ein Jahr
Gesamtnote von Mogli_A4 3.5 von 5
weitere Tests zu Audi TT 8J anzeigen Gesamtwertung Audi TT 8J (2006 - 2014) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
80% von 5 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Ich bin seid Februar 2012 im Besitz dieses Roadsters, und nutze ihn sowohl als Dailyrunner, als auch für floTTe Gebirgstouren an den Wochenenden.

Galerie

Karosserie

3.0 von 5

 

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + sehr wenig Knarzgeräusche seitens des Verdecks
  • + gleiches Kofferraumvolumen, ob Verdeck offen oder zu
  • + keinerlei Einschränkungen durch das Stoffverdeck, auch nicht im Winter
  • - sehr steinschlagempfindliche Frontpartie

Antrieb

3.5 von 5

 

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + in der 200PS-Klasse ein sehr vehementer Vortrieb
  • + relativ gute Traktion, trotz Frontantrieb
  • - sehr schlecht abgestimmte Übersetzung, viel zu lang übersetzt

Fahrdynamik

3.5 von 5

 

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + gute Beschleunigung
  • + relativ wenig untersteuern
  • + im grenzbereich extrem einfach zu beherrschen
  • - Bremsen könnten standfester sein
  • - Lenkung zu leichtgängig

Komfort

4.0 von 5

 

Testkriterien
Federung (einstellbar): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + im Normalmodus sehr Alltagstauglich und genug Restkomfort
  • - im Sportmodus hoppelige Fahrwerksabstimmung

Emotion

4.5 von 5

 

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (sportlich): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + ein nach 8 Jahren immernoch frisches Design

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,5-10,0 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie über 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr bis 200 Euro
Versicherungsregion (PLZ) 71732
Haftpflicht bis 200 Euro (30%)
Vollkasko 200-400 Euro 30%

Gesamtfazit zum Test

Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Der TT-Roadster bietet einen tollen Kompromiss aus Fahrdynamik und Alltagstauglichkeit zu einem gerade noch erträglichen Preis.

Die fixen Kosten wie Steuer und Versicherung sind sehr günstig, der Verbrauch angemessen.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

die zu lange Übersetzung des 211PS-Handschalters (speziell im 2.Gang) nimmt sehr viel Temperament, speziell in Spitzkehren.

Sowohl die Fahrzeuge mit DSG, als auch die Vorfaceliftmodelle mit dem 200PS-2,0TFSI sind da deutlich besser abgestimmt.

Die Servicekosten in den Vertragswerkstätten erreichen ein unverschämtes Niveau, genau wie die Arroganz der Betreiber dieser Werkstätten.

Gesamtwertung: 3.5 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 3.5 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
80% von 5 fanden das hilfreich
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0