• Online: 5.601

Mercedes C-Klasse Coupé 2015: Motoren, Marktstart - Vorn CLA, hinten S-Coupé

verfasst am

Diesen Hintern kennen wir aus der Oberklasse: Mercedes schrumpft das S-Coupé zum elegantesten Mitglied der 205er Familie. Erste Details zum Mercedes C-Klasse Coupé.

Auf der IAA zeigt Mercedes zum ersten Mal das C-Klasse Coupé Auf der IAA zeigt Mercedes zum ersten Mal das C-Klasse Coupé Quelle: Daimler

Stuttgart – Manche Autos aus Stuttgart verhalten sich promisk. Im vergangenen Jahr veröffentlichte Mercedes einen Werbespot, in dem ein S-Klasse Coupé einen Actros-Truck besonders lieb hatte. Später folgte offenbar noch eine weitere Liebesnacht: Das neuste C-Klasse-Derivat sieht aus wie eine Kreuzung aus dem größten Stern-Coupé und einem Mercedes CLA.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist das C-Klasse Coupé deutlich gewachsen Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist das C-Klasse Coupé deutlich gewachsen Quelle: Daimler Mercedes zeigt das C-Klasse Coupé erstmals auf der diesjährigen IAA in Frankfurt am Main. Mit Oberklasse-Hintern, Mittelklasse-Maßen und der Front eines Kompakten. Im Vergleich zur Limousine liegt der Zweitürer anderthalb Zentimeter tiefer. Gegenüber dem Vorgänger wächst er um acht Zentimeter in der Länge, vier Zentimeter in der Breite und fast zehn Zentimeter im Radstand. Die neuen Maße vergrößern vor allem den Innenraum.

Mercedes C-Coupé 2015: Start mit sechs Vierzylindern

Zum Marktstart im Dezember 2015 bietet Mercedes ausschließlich Motoren mit vier Zylindern an. Vier Benziner leisten 156 (1,6 Liter Hubraum), 184, 211 und 245 PS (2,0 Liter Hubraum). Hinzu kommen zwei Diesel mit 170 bzw. 204 PS. Über Hybrid- oder AMG-Modelle verrät Mercedes noch nichts. Wir gehen davon aus, dass Versionen mit Sechs- und Achtzylindern im kommenden Jahr folgen werden.

Das Coupé übernimmt die Assistenzsysteme aus der Limousine. Der Zweitürer warnt serienmäßig bei Unaufmerksamkeit, Müdigkeit und bevorstehenden Kollisionen. Gegen Aufpreis hält er selbstständig den Abstand zum Vordermann, rollt im Stau mit, hält die Spur, folgt bis Tempo 130 anderen Autos und unterstützt den Fahrer bis Tempo 200 beim Lenken. Zudem kann er teilautonom parken und filmt die Umgebung mit 360°-Kameras. Die Klimaanlage kommuniziert mit dem Navigationssystem und aktiviert im Tunnel automatisch die Umluft-Funktion.

Der Innenraum des Mercedes C-Klasse Coupés Der Innenraum des Mercedes C-Klasse Coupés Quelle: Daimler

Marktstart im Dezember 2015

Ab Werk soll das C-Coupé straffer federn als Limousine und Kombi. Gegen Aufpreis installiert Mercedes ein Sport- oder Luftfahrwerk. 17-Zöller, eine Karosserie mit hohem Aluminium-Anteil und einen cW-Wert von 0,26 gibt es serienmäßig. Im Innenraum vernäht Mercedes dunkles Leder auf Wunsch mit Ziernähten in Türkis.

Das aktuelle C-Coupé kostet mindestens 34.242 Euro. Preise der neuen Generation verrät Mercedes erst nach der IAA. Wir gehen davon aus, dass ein Basismodell weiterhin weniger als 35.000 Euro kosten wird.

Lest hier den ersten Test des Mercedes C-Klasse Coupé.

Avatar von SerialChilla
Ford
89
Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 7 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
89 Kommentare: