• Online: 3.286

Magnus Walker: Crash mit ’71er Porsche 911T - Nummer 277 hat es erwischt

verfasst am

Wer Magnus Walker kennt, kennt auch dieses Auto. Bei einer Veranstaltung in Minneapolis hat der Urban Outlaw wahrscheinlich selbst seinen Lieblings-Elfer geschrottet.

Magnus Walkers Porsche nach dem Unfall - Offenbar hat der Urban Outlaw sein Lieblingsfahrzeug gecrasht Magnus Walkers Porsche nach dem Unfall - Offenbar hat der Urban Outlaw sein Lieblingsfahrzeug gecrasht Quelle: seattlespeedometer via instagram

Minneapolis/USA – Der häufigste Kommentar unter Magnus Walker Beiträgen im Netz lautet: Wer ist eigentlich Magnus Walker? So genau können wir das auch nicht erklären. Die Kurzfassung lautet: Walker kommt ursprünglich aus Sheffield, hat in den Staaten viel Geld mit Mode gemacht und wurde mit seiner Porsche-Sammlung zum Internet-Phänomen. Heute lieben und hassen ihn Porsche-Fans weltweit – in jedem Fall kennen sie ihn.

Verschiedenen Aussagen zufolge soll Walker versucht haben, einem Mercedes auszuweichen Verschiedenen Aussagen zufolge soll Walker versucht haben, einem Mercedes auszuweichen Quelle: hood_scoop via instagram Einen großen Teil trug dazu ein weiß-rot-blauer Porsche 911 von 1971 bei, mit dem Walker exzessiv fährt und sich oft fotografieren lässt. Jetzt wurde das Auto mit den großen 277-Aufklebern offenbar bei einer Veranstaltung in Minneapolis in einen Unfall verwickelt.

War Walker zu schnell?

Die Instagram-User „seattlespeedometer“ und „hood_scoop“ sowie Twitter-User „Only Carrera“ posteten am Mittag des 24. August 2015 Fotos des kaputten Porsche 911. Den Bildern zufolge war der Wagen mit der Fahrerseite gegen einen parkenden Autotransporter gerutscht. Tür, hinteres Seitenteil und Schweller sind stark beschädigt.

Laut verschiedener Beiträge in US-Foren und auf Instagram hatte Walker bei dem Versuch, einem Mercedes-Oldtimer auszuweichen, die Kontrolle über den Porsche verloren. Viele Nutzer vermuten, dass er zuvor wie üblich schnell oder sogar driftend unterwegs war. Belegt ist das aber nicht. Die Polizei sicherte die Unfallstelle.

Magnus Walker ließ seine Fans kurze Zeit nach dem Unfall wissen, dass es ihm gut geht Magnus Walker ließ seine Fans kurze Zeit nach dem Unfall wissen, dass es ihm gut geht Quelle: magnuswalker via instagram

Magnus Walker geht es gut

Walker war zur Eröffnung einer großen Porsche-Niederlassung in Minneapolis. Er teilte wenig später über Instagram mit, dass es ihm und Nummer 277 gut gehe. Offenbar lässt sich das Auto mit akzeptablem Aufwand wieder herrichten.

Walker besitzt den Porsche mit der Nummer 277 seit 1999. Ursprünglich handelt es sich um einen 911T (2,2 Liter Hubraum, 125 PS) aus dem Jahre 1971, allerdings verfügt das Auto mittlerweile über einen 2,4-Liter-Motor mit rund 180 PS, Tieferlegung, Sperrdifferential und Rennsitze. Walker selbst spricht von seinem „Straßenrennwagen“. Aber am besten erklärt er das selbst in verschiedenen Videos.

Magnus Walker und Nummer 277 zu Gast bei Jay Leno's Garage:

 

Magnus Walker dreht eine Runde in seinem 911:

Avatar von granada2.6
Mercedes
2
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
2 Kommentare: