• Online: 2.495

Mercedes News

Mercedes arbeitet an den Bestsellern

verfasst am

Mercedes verzeichnet Absatzrekorde und wertet mit gleich sechs neuen Modellen die C- und E-Klasse auf. Außerdem wird der SLK sicherer als zuvor.

Im März verkaufte Mercedes mit 131.334 Fahrzeugen so viele Einheiten wie noch nie in der Firmengeschichte. Dennoch ruht man sich nicht auf den Lorbeeren aus, sondern verkündet, dass bei SLK, C- und E-Klasse neue Modelle und Ausstattungselemente nachgelegt werden.

Für den SLK gibt es zusätzlich zum Freiheitsgefühl beim Roadsterfahren auf Wunsch auch ein erhöhtes Gefühl von Sicherheit. Das neue Fahrassistenz-Paket beschert dem SLK Abstandsregeltempomat Distronic Plus, Bremsassitent BAS Plus und Pre-Safe Bremse. Hinzu kommen außerdem Totwinkel-, Fernlicht und Spurhalteassistent. Im SLK 250CDI Blue Efficiency soll das serienmäßige 6-Gang-Schaltgetrieb außerdem den Fahrspaß erhöhen.

 

Die C-Klasse wird sparsamer Die C-Klasse wird sparsamer Sportlicher, Kommunikativer: C-Klasse

Einen gänzlich neuen Basismotor bekommen die Modelle der C-Klasse spendiert. Der 1,6 Liter Vierzylinder mit Turbolaufladung reduziert den Verbrauch im Vergleich zum Vorgänger um einen Liter auf 5,8 l/km und bietet dabei 156 PS sowie ein maximales Drehmoment von 250 Nm. Der C180 Blue Efficiency rutscht damit in die Effizienzklasse B.

Die Modellpalette des C-Klasse Coupés wird indes durch den C200 Blue Efficiency mit 184 PS und 270 Nm Drehmoment abgerundet. Der verbraucht 6,6 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer und stößt dabei pro Kilometer 154 Gramm CO2 aus.

Sportlich wird’s außerdem mit den neuen Coupés C250 Sport und C250 CDI Sport mit jeweils 204 PS. Beide profitieren von enger Zusammenarbeit mit AMG: Sport-Paket AMG Plus, AMG Sportfahrwerk, Sport-Bremsanlage und -Lenkung sowie -Abgasanlage sorgen für dynamisches Aussehen, Fahrverhalten und den passenden Sound. Exklusiv gibt’s für die Sportler die modische Mattlackierung „designo magno platin“.

Mit der ECO-Anzeige, die den Fahrer über seine Fahrweise informieren und beim Sparen von Kraftstoff unterstützen soll, sowie verbessertem Comand online Multimedia-System soll außerdem im Infotainment-Bereich gepunktet werden.

Effizienter und Bedienfreundlicher: E-Klasse

Mercedes E-Klasse Detail Mercedes E-Klasse Detail Zu einem der sparsamsten in seinem Segment wird in Zukunft der neue E220 CDI Blue Efficiency. Dank Aerodynamik-Paket, längerer Hinterachsübersetzung und rollwiderstandsarmen Reifen der Dimension 205/55 R16 liegt der Schadstoffausstoß hier nur noch bei 119 Gramm CO2 pro Kilometer. Das entspricht 4,5 Litern Diesel auf 100 Kilometern, bei 170 bereitgestellten PS.

Und auch einen verbesserten Hybriden bringen die Schwaben an den Start: Der als Limousine und T-Modell erhältliche E300 Blue Tec Hybrid mit 4-Zylinder Diesel verfügt über 204 PS und ein Drehmoment von 500 Nm. Der Verbrauch beläuft sich dabei auf 4,2 Liter Diesel auf 100 Kilometern.

Auch bei der E-Klasse werden zusätzlich die Kommunikationsmöglichkeiten verbessert: Größere Displays und erstmals auch ein Internetzugang sind ab Juni erhältlich. Bluetooth-Funktionen, Multimediasystem Comand Online und Audio 20 CD-Player mit Aux- und USB-Anschlüssen sollen für zeitgemäßes Infotainment sorgen.

Neuigkeiten zur Typbezeichnung bei Mercedes-Modellen findet Ihr hier.

(pm)

 

Quelle: MOTOR-TALK

Avatar von MOTOR-TALK (MOTOR-TALK)
60
Diesen Artikel teilen:
60 Kommentare: