• Online: 1.171

Subaru Impreza 2016: Fahrbericht - Günstige Basis für gemütliche Fahrer

verfasst am

Boxer und Allrad im unauffälligen Auto: Der Impreza könnte doch einige Europäer interessieren, hofft Subaru. Zumal bei dem günstigen Einstiegspreis. Erste Fahrt mit dem neuen Motor.

Der schnellste Serien-Impreza sprintet in 10,5 Sekunden auf Tempo 100 Der schnellste Serien-Impreza sprintet in 10,5 Sekunden auf Tempo 100 Quelle: Subaru

Mailand - Allrad ist teuer, normalerweise. Vergleichsweise günstig geht es dagegen neuerdings bei Subaru: Die Japaner haben den Einstiegspreis des Impreza um fast 2.400 Euro gesenkt. Er kostet nun in der neuen Basisausstattung Trend ab 18.600 Euro.

Dafür gibt es den 114 PS starken 1,6-Liter-Boxerbenziner und Fünfgang-Handschaltung. Als Alternative bietet Subaru nun auch den 2,0-Liter-Boxerbenziner mit 150 PS und Sechsgang-Schaltung an, allerdings nur in höheren Ausstattungslinien. Ein CVT-Getriebe kostet 1.700 Euro bzw. 2.000 Euro extra.

Die Befürchtung, dass Subaru bei der Ausstattung gespart haben könnte, bewahrheitet sich nicht. Ab Werk fährt der Fünftürer mit Klimaautomatik, Audiosystem, 6,2-Zoll-Display, höhenverstellbarem Fahrersitz, Sitzheizung vorn und Bordcomputer vor. Das Auto steht auf 15-Zoll-Stahlfelgen, die gut zu dem unauffälligen Allradmobil passen.

Die Gestaltung des Innenraums wird niemanden in Ektase versetzen. Schwarz in Schwarz, durch Grau- und Beigetöne aufgelockert: Das vermittelt Bodenständigkeit und wirkt robust. Der Kompakte bietet viel Platz, kein Wunder bei einer Länge von 4,42 Metern. Das Kofferraumvolumen (380 – 1.270 Liter) geht in Ordnung, beim Umklappen der Rückenlehnen entsteht allerdings eine kleine Stufe.

Kein Grund zur Aufregung

Die Motorenpalette beim Subaru Impreza umfasst zwei Benzin-Boxermotoren mit 114 oder 150 PS Die Motorenpalette beim Subaru Impreza umfasst zwei Benzin-Boxermotoren mit 114 oder 150 PS Quelle: Subaru

Der 114 PS-Boxer verursacht ebenfalls keine Aufregung. Von 0 auf Tempo 100 braucht es 12,3 Sekunden, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 185 km/h. Das maximale Drehmoment von 150 Nm liegt bei 4.000 Umdrehungen an, dann wird der Boxer natürlich laut. Bei entspannter Fahrweise dagegen hört man nicht viel von ihm. Der Bordcomputer zeigte bei gemächlicher Fahrt 7,5 l/100 km an.

Der aus dem XV bekannte Zweiliter-Boxer mit 150 PS vermittelt mehr Souveränität als der kleine Benziner. Der Standardspurt gelingt etwas schneller (10,5 Sekunden), und die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 193 km/h. Wer über einen ruhigen Gasfuß verfügt, ist mit dem CVT-Getriebe gut bedient.

Der ab 21.500 Euro erhältliche 2.0-Impreza bietet neben mehr Leistung auch eine umfangreichere Komfortausstattung. Ist der 1.6er nur mit Basis-Ausstattung bestellbar, gibt es hier mehr Ausstattungsoptionen.

Egal für welchen Motor man sich entscheidet: Permanenter Allradantrieb ist beim Impreza immer an Bord. Eine Fünf-Jahres-Garantie gibt es auch. Helfer wie Spurhalteassistent oder Verkehrszeichenerkennung sucht man aber vergebens. Diese halten erst mit der ab Frühjahr 2017 erhältlichen nächsten Generation Einzug.

Einen Diesel wird es dann jedoch nicht geben, der bleibt weiterhin dem Schwestermodell XV vorbehalten. Dieses dürfte auch zukünftig der größte Konkurrent des Impreza bleiben, solange die Kunden lieber schick als bodenständig kaufen.

Subaru Impreza: Technische Daten

1,6-Liter-Benziner mit stufenlosem Automatikgetriebe in ()

  • Motor: 1,6-Liter-Boxermotor
  • Getriebe: Fünfgang-Handschaltung
  • Leistung: 114 PS
  • Drehmoment: 150 Nm bei 4.000 U/min
  • 0 – 100 km/h: 12,3 (12,6) Sekunden
  • Vmax: 185 (179) km/h
  • Verbrauch: 6,2 (5,9) l/100 km
  • CO2: 144 (136) g/km
  • Länge: 4,42 Meter
  • Breite: 1,74 Meter (mit Außenspiegeln 1,97 Meter)
  • Höhe: 1,47 Meter
  • Radstand: 2,65 Meter
  • Kofferraum: 380 – 1.270 Liter
  • Preis: ab 18.600 (20.300) Euro

2,0-Liter-Benziner mit stufenlosem Automatikgetriebe in ()

  • Motor: 2,0-Liter-Boxermotor
  • Getriebe: Sechsgang-Handschaltung
  • Leistung: 150 PS
  • Drehmoment: 196 Nm bei 4.200 U/min
  • 0 – 100 km/h: 10,5 (11,1) Sekunden
  • Vmax: 193 (193) km/h
  • Verbrauch: 6,9 (6,5) l/100 km
  • CO2: 159 (149) g/km
  • Preis: ab 21.500 (23.500) Euro

Weitere MOTOR-TALK-News findet Ihr in unserer übersichtlichen 7-Tage-Ansicht

Avatar von spotpressnews
67
Hat Dir der Artikel gefallen? 2 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
67 Kommentare: