• Online: 3.018

Audi A8 D5 (2017): Video, Autonomie, Details - Autonomer, aber nicht schöner

verfasst am

Den ganzen A8 zeigt Audi am 11. Juli 2017. Bis dahin gibt es Details in kurzen Werbevideos: Ein neuer Clip zeigt Front und Innenraum. Den seht Ihr bei uns zuerst.

Audi A8 D5: Die neue Limousine fährt bis 65 km/h autonom Audi A8 D5: Die neue Limousine fährt bis 65 km/h autonom Quelle: Audi

Ingolstadt – Die Premiere des neuen A8 ist für Audi besonders wichtig. Nicht, weil sich die Limousine so häufig verkauft. Sondern weil in der Oberklasse viel Neues startet. Audi-Chefdesigner Marc Lichte führt im A8 seine Designlinie ein. Alle Motoren bekommen Elektro-Unterstützung. Und der A8 soll selbstständiger fahren können als alle Autos vor ihm.

Einen ersten Blick auf das vollständige Auto gibt es in den USA: Am 28. Juni spielt der A8 eine Nebenrolle im neuen Spider-Man-Film. Am 11. Juli folgt die offizielle Premiere. Bis dahin veröffentlicht Audi kurze Teaservideos, die Design und Funktionen andeuten.

Audi A8: Autonom und mit Touchdisplays

Die Front des neuen Audi A8, zumindest zum Teil: Das Design ändert sich weniger drastisch als erwartet Die Front des neuen Audi A8, zumindest zum Teil: Das Design ändert sich weniger drastisch als erwartet Quelle: Audi Die Betonung liegt auf „andeuten“: Werbeclip Nummer zwei verrät nicht viel. Es zeigt einen A8, der selbstständig im Stau mitschwimmt. Kunststück – das kann schließlich schon der Audi Q7. Und ein großer Teil der Konkurrenz in diversen Fahrzeugklassen.

Was wir erst bei der Premiere offiziell erfahren: Der neue A8 soll als erstes Fahrzeug die Autonomiestufe 3 erfüllen. Bis Tempo 65 fährt, bremst und lenkt er selbstständig. Der Fahrer ist noch verantwortlich und muss eingreifen können. Dafür hat er aber mehr Zeit als bisher. Aktuell fahren die modernsten Autos in der Autonomiestufe 2. Die konkrete Einstufung für das autonome Fahren erklärt dieses Video.

Neben dem Staupiloten zeigt uns Audi ein paar neue Details. Wir sehen einen großen Teil des Armaturenbretts. Klar zu erkennen: das große, aber tief positionierte Infotainmentdisplay. Im A8 wechselt Audi von der Steuerung über einen Dreh-Drück-Regler zur Touchbedienung. Wir erwarten ein Eingabedisplay weiter unten in der Mittelkonsole.

Teile der Fahrzeugfront sind ebenfalls kurz im Bild. Die wird offenbar nicht so neu, wie es die Prologue-Studie andeutete. Genaues erfahren wir in vier Wochen.

Avatar von SerialChilla
Ford
71
Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 3 fanden den Artikel lesenswert.
Diesen Artikel teilen:
71 Kommentare: